Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 406 Antworten
und wurde 22.250 mal aufgerufen
 Filmbewertungen
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | ... 28
Gubanov Offline




Beiträge: 16.178

06.08.2007 10:59
#91 RE: Bewertet "Das Geheimnis der grünen Stecknadel" (31) Zitat · Antworten
Das DVD-Programm "Nero Showtime" gibt als Laufzeit des Hauptfilms eine Länge von 01:42:00 an, was genau 102 Minuten Laufzeit entspricht. Jetzt gibt es verschiedene Möglichkeiten:

1. Man hat tatsächlich "verschollene Szenen" entdeckt und eingebaut, was ich allerdings für nicht wahrscheinlich halte.
--- ODER ---
2. Durch irgendwelche düsteren Prozesse wurde das Filmmaterial, absichtlich oder unabsichtlich, auf "Kinogeschwindigkeit" heruntergepolt und damit "in die Länge gezogen".

2. EWGP: 36 35 34 33 32 31 30 29 28 / 27 26 25 24 23 22 21 20 19 / 18 17 16 15 14 13 12 11 10 / 9 8 7 6 5 4 3 2 1 / Übersicht
UND NOCH MEHR LINKS: Der Lümmel-Blog / JBV1 JBV2 / EWP1 EWP2 EWP3 / DVD-Cover

Reinhard Offline



Beiträge: 1.373

06.08.2007 17:33
#92 RE: Bewertet "Das Geheimnis der grünen Stecknadel" (31) Zitat · Antworten

Zitat von Gubanov

2. Durch irgendwelche düsteren Prozesse wurde das Filmmaterial, absichtlich oder unabsichtlich, auf "Kinogeschwindigkeit" heruntergepolt und damit "in die Länge gezogen".


Das ist aber auch sehr unwahrscheinlich denn diese Vorgehensweise (die keinesfalls ungewöhnlich ist sondern sich lediglich "NTSC" mit 24 Bildern/s nennt - wir haben "PAL" mit 25 Bildern/s) ist in Europa zum einen unüblich und zu anderen scheint mir das schon alleine aufgrund der Tatsache, das die Filmmusik, die ich auch auf CD hier habe im Film hörbar schneller läuft. Daher muss es sich eigentlich um PAL / 25 Bilder/Sekunde handeln.

Übrigens werden auf der it. DVD vor dem Hauptfilm noch einige Logos eingeblendet!

http://www.ofdb.de/view.php?page=poster&...view&Name=24510

Gubanov Offline




Beiträge: 16.178

06.08.2007 17:41
#93 RE: Bewertet "Das Geheimnis der grünen Stecknadel" (31) Zitat · Antworten

Zitat von Reinhard
diese Vorgehensweise (die keinesfalls ungewöhnlich ist sondern sich lediglich "NTSC" mit 24 Bildern/s nennt - wir haben "PAL" mit 25 Bildern/s)
Du wirst es kaum glauben, das war mir auch bekannt. Natürlich läuft die DVD mit 25 Bildern pro Sekunde, da sie ja auf europäisches PAL-System eingestellt ist, aber vielleicht wurde ein Filter über den Film gelegt, der das ganze streckt.
Zitat von Reinhard
zu anderen scheint mir das schon alleine aufgrund der Tatsache, das die Filmmusik, die ich auch auf CD hier habe im Film hörbar schneller läuft.
Wenn sie im Film schneller läuft, ist es vielleicht eine andere Einspielung oder eine andere Version? Vielleicht hat man auch einfach etwas daran herumgedreht... Jedenfalls hat die Musik von der CD (die ja nicht im Kino oder in den USA mit NTSC aufgenommen wurde) rein gar nichts mit dem Problem zutun.
Zitat von Reinhard
Übrigens werden auf der it. DVD vor dem Hauptfilm noch einige Logos eingeblendet!
Auch das war mir klar. Da sie aber nicht zum Hauptfilm an sich gehören, sondern einfach nur beim "Sofortstart" als zusätzlicher Track vor denselben geschoben werden, werden sie ja auch vom Programm nicht mitgezählt.

Hat sonst noch jemand Erklärungsversuche?


2. EWGP: 36 35 34 33 32 31 30 29 28 / 27 26 25 24 23 22 21 20 19 / 18 17 16 15 14 13 12 11 10 / 9 8 7 6 5 4 3 2 1 / Übersicht
UND NOCH MEHR LINKS: Der Lümmel-Blog / JBV1 JBV2 / EWP1 EWP2 EWP3 / DVD-Cover

StefanK Offline



Beiträge: 901

06.08.2007 19:18
#94 RE: Bewertet "Das Geheimnis der grünen Stecknadel" (31) Zitat · Antworten

In Antwort auf:
Ich habe einmal kurz hereingeschaut und bemerkt, wie schlecht (!) die englische Tonspur sich anhört! Ich werde mich wohl mit italienischem Ton und englischen UTs begnügen müssen...


Schalt mal deinen Fernseher auf Mono um, dann müsste sich der Ton eigentlich besser anhören. War zumindest bei mir so.

Percy Lister Offline



Beiträge: 3.586

08.08.2007 20:36
#95 RE: Bewertet "Das Geheimnis der grünen Stecknadel" (31) Zitat · Antworten

Ich habe die DVD am Montag bekommen ( 21,50 € ) und werde mir den Film demnächst in Ruhe ansehen.

Ich werde sehr genau auf die Dialoge achten und den Film mit der Schnittberichtsliste vergleichen.

Der unheimliche Mönch Offline




Beiträge: 299

24.09.2007 16:20
#96 RE: Bewertet "Das Geheimnis der grünen Stecknadel" (31) Zitat · Antworten

Na ja ich fand den film ganz okay auch wenn meiner Meinung nach der Film ohne Fuchsberger eine Katastrophe gewesen wäre. Ich finde allerdings das der Film sich selbst viel zu ernst genommen hat.Ein Eddi Arent oder ein Siegfried Schürenberg hätte dem Film gut getan . Trotzdem kriegt er von mir 3,5 / 5 Punkten

Wenn Dummheit ein Verbrechen wär, wäre die Welt ein großes Gefängnis.

Eddi Arent

Gubanov Offline




Beiträge: 16.178

24.09.2007 16:29
#97 RE: Bewertet "Das Geheimnis der grünen Stecknadel" (31) Zitat · Antworten

Zitat von Der unheimliche Mönch
Na ja ich fand den film ganz okay auch wenn meiner Meinung nach der Film ohne Fuchsberger eine Katastrophe gewesen wäre. Ich finde allerdings das der Film sich selbst viel zu ernst genommen hat.Ein Eddi Arent oder ein Siegfried Schürenberg hätte dem Film gut getan . Trotzdem kriegt er von mir 3,5 / 5 Punkten
Ich glaube, Arent oder Schürenberg hätten überhaupt nicht in den Film gepasst, der eben ernst sein MUSS, weil er ein ernstes Thema behandelt und Teil eines Filmgenres ist, welches seinen Reiz nicht aus Humor zieht, sondern aus Spannung und aus Brutalität. Fuchsberger hingegen ist tatsächlich DIE Idealbesetzung. Es gibt der Wallace-Serie, über die sich viele Leute beschweren, es wäre am Ende ÜBERHAUPT KEINE Wallace-Reihe mehr gewesen, doch noch einen gewissen Rahmen, denn Fuchsberger war somit der Darsteller, der der Serie von der ersten bis zur letzten Produktion treu blieb.

Umso mehr verwundert hat mich seine Aussage, ich glaube, im Interview zu "Der Fluch der gelben Schlange", er hätte sich aus der Wallace-Reihe zurückgezogen, als es mit ihr noch nicht den Bach heruntergegangen war...


2. EWGP: 36 35 34 33 32 31 30 29 28 / 27 26 25 24 23 22 21 20 19 / 18 17 16 15 14 13 12 11 10 / 9 8 7 6 5 4 3 2 1 / Übersicht
UND NOCH MEHR LINKS: Der Lümmel-Blog / Das Lümmel-Forum / JBV1 JBV2 / EWP1 EWP2 EWP3 / DVD-Cover
(letztes Cover: 24.09.2007)

Der unheimliche Mönch Offline




Beiträge: 299

25.09.2007 16:48
#98 RE: Bewertet "Das Geheimnis der grünen Stecknadel" (31) Zitat · Antworten

Na ja hast vielleicht recht .Ich meine ja nur dass der Film so ernst war dass er schon wieder Albern war.Und ich bin nun mal ein riesiger Fan von Eddi Arent

Wenn Dummheit ein Verbrechen wär, wäre die Welt ein großes Gefängnis.

Eddi Arent

Mike Pierce ( gelöscht )
Beiträge:

05.10.2007 15:00
#99 RE: Bewertet "Das Geheimnis der grünen Stecknadel" (31) Zitat · Antworten

Sicherlich hat der Film mit der Edgar Wallace-Reihe nicht mehr viel zu tun.Er ist halt ein Giallo.Natürlich ist der Film sehr spannend und schockt den Zuschauer sehr,was sicherlich zum größten Teil an der fiesen schrägen Geigenmusik von Ennio Morricone und den sadistischen Mordszenen liegt.Dennoch ist der Film auf seine sehr eigene Weise gut gemacht.Schade ist wirklich,dass Günther Stoll nicht den Inspektor gespielt hatte,wie es eigentlich vorgesehen war.Gerade weil er eben immer etwas ruhig,kühl und abgeklährt vor allen Dingen etwas traurig spielt,überzeugt er leider in der Mörder-Rolle.Wo man nicht nur bei Wallace-Krimis ,sondern auch bei anderen ähnlichen Krimis etwas lachen konnte,bleibt das diesem Film versagt.Unter Berücksichtigung dessen,was heute sonst alles passiert,bleibt bei diesem Film ein negativer Beigeschmack lange haften!

Der unheimliche Mönch Offline




Beiträge: 299

13.10.2007 12:47
#100 RE: Bewertet "Das Geheimnis der grünen Stecknadel" (31) Zitat · Antworten

Ich bin übrigens kein Fan von bestialischen oder perversen Morden
Auch wenn sie in diesem Film einen besonderen symbolischen Hintergrund haben
Und einem Wallace ohne Eddi Arent oder Siegfried SChürenberg fehlt meiner meinung etwas

Wenn Dummheit ein Verbrechen wär, wäre die Welt ein großes Gefängnis.

Eddi Arent

Fabi88 Offline



Beiträge: 3.553

13.10.2007 13:56
#101 RE: Bewertet "Das Geheimnis der grünen Stecknadel" (31) Zitat · Antworten

Ich finde, dass Eddi Arent und Schürenberg nicht der Garant für einen guten Wallace sind.
Ich gebe dir aber Recht, dass die Gialli der Endphase keine guten Vertreter der Edgar Wallace-Reihe sind. Aber als eigenständiger Film gesehen ist "Das Geheimnis der grünen Stecknadel" ein absolut genialer Film!

---
http://www.euro-spy-trash.de.ms
Bunte Agentenabenteuer der 60er

http://fabi88.blogspot.com
Mein Blögchen

Der unheimliche Mönch Offline




Beiträge: 299

04.12.2007 22:23
#102 RE: Bewertet "Das Geheimnis der grünen Stecknadel" (31) Zitat · Antworten

Ist die italenische Orginalfassung eigentlich Fsk 18 . Ich bin nämlich sehr senibel und bei der deutschen Fassung musste ich schon mehrmals kräftig schlucken
Für mich sind das Geheimnis der grünen Stecknadel und das Rätsel des silbernen Halbmondes die einzigen Wallace wo eine Fsk 16 angebracht ist.

Wenn Dummheit ein Verbrechen wär, wäre die Welt ein großes Gefängnis.

Eddi Arent

Gubanov Offline




Beiträge: 16.178

04.12.2007 22:30
#103 RE: Bewertet "Das Geheimnis der grünen Stecknadel" (31) Zitat · Antworten
Zitat von Der unheimliche Mönch
Ist die italenische Orginalfassung eigentlich Fsk 18 .
So weit ich weiß, ja. Steht nur leider nicht auf der DVD-Hülle drauf (oder ich habe es aufgrund mangelnder Italienisch-Kenntnisse schlichtweg übersehen)...

2. Edgar-Wallace-Grand-Prix: Übersicht / Epigonen-Grandprix: Übersicht
UND NOCH MEHR LINKS: Der Lümmel-Blog / Das Lümmel-Forum
/ JBV1 JBV2 / EWP1 EWP2 EWP3 / DVD-Cover
(letztes Cover: 21.11.2007)
Gubanov Offline




Beiträge: 16.178

04.12.2007 22:35
#104 RE: Bewertet "Das Geheimnis der grünen Stecknadel" (31) Zitat · Antworten
Und noch ein Beitrag meinerseits:
Auch bei Filmen wie "Die toten Augen von London", "Zimmer 13", "Das Geheimnis der weißen Nonne" oder "Die blaue Hand" (2 der 4 Filme sind ab 12 Jahren freigegeben) halte ich ein 16er-Rating für angebracht. Allerdings sind etwa die Freigaben der Bryan-Edgar-Wallace- oder Dr.-Mabuse-Filme teilweise etwas hanebüchen...

2. Edgar-Wallace-Grand-Prix: Übersicht / Epigonen-Grandprix: Übersicht
UND NOCH MEHR LINKS: Der Lümmel-Blog / Das Lümmel-Forum
/ JBV1 JBV2 / EWP1 EWP2 EWP3 / DVD-Cover
(letztes Cover: 21.11.2007)
Mönch Offline




Beiträge: 219

05.12.2007 11:05
#105 RE: Bewertet "Das Geheimnis der grünen Stecknadel" (31) Zitat · Antworten

Umso mehr verwundert hat mich seine Aussage, ich glaube, im Interview zu "Der Fluch der gelben Schlange", er hätte sich aus der Wallace-Reihe zurückgezogen, als es mit ihr noch nicht den Bach heruntergegangen war...




Das liegt einfach daran, dass "Das Geheimnis..." an sich nicht als Wallace-Film konzipiert war, sondern eher als italienischer Thriller. Nur wegen Fuchsbergers Mitwirkung wurde im deutschen Kino daraus ein Edgar Wallace-Film!

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | ... 28
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz