Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 96 Antworten
und wurde 8.612 mal aufgerufen
 Filmbewertungen
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 7
Andreas Offline




Beiträge: 349

07.10.2005 16:36
Bewertet: "Das Rätsel des silbernen Halbmonds" (1971, 32) Zitat · antworten

Da sind wir nun beim letzten Film der Rialto-Kino Serie. Die Bewertung fällt mir schwer. Mit Edgar Wallace hat das ganze wenig zu tun, der Film hat jedoch seine Vorzüge. Uschi Glas sieht man hier irgendwie gerne, sie passt in die Rolle. Leider erkennt man den Mörder in der deutschen Fassung zu schnell, im Original ist er eher in die Handlung eingebunden und wirkt bei gemeinter Szene nicht so verdächtig. Überhaupt ist die Originalfassung besser, mein Urteil hat sich nach dem Anschauen der Originalfassung positiv verändert. Der Film hat echte Schockeffekte und Gruselmomente, ist auch spannender als vorangegangene Wallace-FIlme. Waren die Farb-Vorher-FIlme nach dem MÖNCH zwar bunt, lustig, trashig aber nur wenig spannend, so sind die letzten beiden Rialto Filme handfeste Horrorkrimis. Zwar nicht so kultig wie HUND,GORILLE usw, dafür aber viel spannender. Die meisten sehen den HALBMOND als Tiefpunkt, diese Meinung teile ich nicht. Ich finde es sogar schade, das die serie nach wirklich spannenden filmen wie Stecknadel und halbmond nicht fortgesetzt wurde. Eine Serie entwicklet sich eben und es ist immer schwer neue mit alten Filmen zu vergleichen, das gleich gilt für Musiker etc. Das alte scheint immer besser weil es noch anders war. FÜr mich ist der Halbmondfilm, vor allem der originalfilm, einer der spannendsten und gruseligsten Filme der Serie, ich gebe subjetive 5 Punkte und objektive gute 3,5 Punkte.

Dirk Offline



Beiträge: 2.788

07.10.2005 17:20
#2 RE: Bewertet: "Das Rätsel des silbernen Halbmonds" (32) Zitat · antworten

In Antwort auf:
Die meisten sehen den HALBMOND als Tiefpunkt, diese Meinung teile ich nicht.

Das sehe ich ganz genauso! Für mich wurde die Serie durch STECKNADEL und HALBMOND mit zwei hochkarätigen Highlights beendet. Meine Bewertung folgt später.

ewok2003 Offline




Beiträge: 1.290

07.10.2005 17:30
#3 RE: Bewertet: "Das Rätsel des silbernen Halbmonds" (32) Zitat · antworten

Ich muss zunächst einmal sagen, dass ich die Italo-Wallace nicht so gerne mag. Ich kann ehrlich gesagt weniger damit anfangen, als mit den klassischen Wallace-Filmen wie Gasthaus, Tuch oder Hexer.
Daher fällt es mir auch schwer eine Bewertung abzugeben. Handwerklich ist der Film meiner Meinung nach gut gemacht´. In jedem Fall hat man hier wohl gründlicher gearbeitet als beim "Gesicht im Dunkeln".
Gegenüber "Das Geheimnis der schwarzen Handschuhe" kann aber der Film in Sachen Spannung nicht mithalten.
Ich gebe dem Film mal subjektiv 1/5 Punkten, objektiv knappe 3/5 Punkte.

Gruß, Ewok

ewok2003 Offline




Beiträge: 1.290

07.10.2005 17:31
#4 RE: Bewertet: "Das Rätsel des silbernen Halbmonds" (32) Zitat · antworten

ewok2003 Offline




Beiträge: 1.290

07.10.2005 17:31
#5 RE: Bewertet: "Das Rätsel des silbernen Halbmonds" (32) Zitat · antworten

Benny Offline




Beiträge: 2.451

07.10.2005 21:09
#6 RE: Bewertet: "Das Rätsel des silbernen Halbmonds" (32) Zitat · antworten

Also nach den beiden doch wieder etwas besseren Wallace-Filmen wird zum Abschluss gezeigt, warum dieser Serie ein Ende gesetzt werden musste. Mit Wallace hatte der Film freilich nichts mehr zu tun.
Die Wallace Serie war eine Schuspieler Serie und von den Wallace-Darstellern war eigentlich nur noch Uschi Glas da. Und die gehört auch nicht gerade zu meinem Lieblings-Wallace-Stars. Anhänger der Italo-Wallace bin ich ja ohnehin nicht - aber hier war auch nichts was in diesem Film groß hervorsticht an Schauspielern, Musik oder sonstigem. Dafür das streckenweise doch ein bischen Spannung auftaucht gibts von mir einmalige (schöne Grüße an ewok) 2 von 5 Punkten.
Gez.:
H.

ewok2003 Offline




Beiträge: 1.290

07.10.2005 21:24
#7 RE: Bewertet: "Das Rätsel des silbernen Halbmonds" (32) Zitat · antworten

Sorry, wurde vorhin versehentlich 3fach gepostet, da der Forum-Server etwas lahm war.
Vergebung!

Gruß, Ewok

Georg Offline




Beiträge: 2.773

07.10.2005 21:47
#8 RE: Bewertet: "Das Rätsel des silbernen Halbmonds" (32) Zitat · antworten


Für mich bietet der Film auch mehr Spannung als beispielsweise IM BANNE DES UNHEIMLICHEN oder DER MANN MIT DEM GLASAUGE. Viele gute Szenen. Störend wirkt für Wallace Italien, würde die Handlung in London spielen, hätte der Film sicherlich eine bessere Atmosphäre; Wallace + Rom passen nicht so toll zusammen. Störend wirken außerdem die wenigen deutschen Darsteller - Petra Schürmann hat ja gerade mal einen 1-Min-Auftritt. Die Auflösung ist auch nicht gerade berauschend - ein Priester der fast wahllos Frauen tötet, weil er hofft, das die Frau, die den Tod seines Bruders verursacht hat, darunter ist - das ist schon ziemlich unglaubwürdig.
Deshalb nur 3,5/5 Punkten.

nico2312 Offline



Beiträge: 154

07.10.2005 23:21
#9 RE: Bewertet: "Das Rätsel des silbernen Halbmonds" (32) Zitat · antworten

ne gelunge verfilmung im italenischen stil! auf jeden fall spannender als die restposten der deutschen!

IM BANNE`DES UNHEIMLICHEN
DER MANN MIT DEM GLASAUGE

nico2312 Offline



Beiträge: 154

07.10.2005 23:32
#10 RE: Bewertet: "Das Rätsel des silbernen Halbmonds" (32) Zitat · antworten

war noch nich fertig! der comp...

sagte:

ne gelunge verfilmung im italenischen stil! auf jeden fall spannender als die restposten der deutschen!

IM BANNE`DES UNHEIMLICHEN
DER MANN MIT DEM GLASAUGE


diese filme hatten für mich keine spannung mehr, ordne ich zu der deutschen massenproduktion zu!
mann hätte damals nach DER MÖNCH MIT DER PEITSCHE aufhören müssen.anfang der 70´er kam noch ein höhepunkt!
DIE TOTE AUS DER THEMSE

meine meinung ist mit den italianischen Co - Produktionen wurde eine weiterer Meilenstein geschaffen. diese filme haben den flair der 60´s behalten. auch wenn die fsk etwas anders reagierte!
SIEHE DVD FASSUNGEN!

Billyboy03 Offline




Beiträge: 695

07.10.2005 23:36
#11 RE: Bewertet: "Das Rätsel des silbernen Halbmonds" (32) Zitat · antworten

Ich hab bei den letzten Bewertungen auch keinen Hehl daraus gemacht, daß mir die späteren "Wallace"-Filme eher nicht so zusagen. Das trifft prinzipiell auch auf den letzten Film der Serie zu. Mir erscheint die Handlung manchmal wirr, bzw. der Schnitt ist konfus. Ich kenne die italienische Fassung leider nicht, vielleicht hat der Mörder dort tatsächlich im Verlauf der Handlung etwas mehr Raum. In der deutschen Fassung kommt die Auflösung abruppt und etwas hergeholt. Viele Szenenfolgen sind sehr schnell geschnitten, es bleibt wenig Zeit zum Überlegen und Einordnen.
Der Film hätte eine Ablösung der alten Riege der Schauspieler werden können, wenn man nicht gleichzeitig alles typisch "Rialto-Wallace-hafte" konsequent verbannt hätte (Ort der Handlung, Ausleuchtung, Musik z.B.). So ist es wie die "Stecknadel" ein ordentlich spannender italienischer Krimi, der in Giallo-Manier erzählt wird; 2,5 / 5 Punkten objektiv ;-)

Mit der Lizenz zum Verhüten

BillyBoy03

nico2312 Offline



Beiträge: 154

07.10.2005 23:57
#12 RE: Bewertet: "Das Rätsel des silbernen Halbmonds" (32) Zitat · antworten

die orginalfassung bekommst man mittlerweile bei http://www.xjuggler.de oder ebay.de! oder maN KAUFT SICH DIE DEUTSCHE DVD! da is die englische langfassung mit bei!

fritz k Offline



Beiträge: 243

08.10.2005 14:58
#13 RE: Bewertet: "Das Rätsel des silbernen Halbmonds" (32) Zitat · antworten

Auch wenn der Film gar nichts mit Wallace zu tun hat und der Name des Autors wie bei "Das Geheimnis der grünen Stecknadel" nur noch "Etikettenschwindel" ist, gefällt mir der Film ganz gut. Die klare Sory ( 7 Frauen werden der Reihe nach ermordet ) hat ihre Vor- und Nachteile: einerseits verliert sich die Geschichte nicht in dramaturgischem Wirrwarr ( wie "Der schwarze Abt" z.B.); andererseits ist vieles schon vorhersehbar.
Trotzdem sehe ich mir den Film gerne an, ohne dabei das Gefühl zu haben, das wäre ein Wallace-Film.
Gute 3 von 5 Punkten

Christopher Offline



Beiträge: 236

08.10.2005 16:50
#14 RE: Bewertet: "Das Rätsel des silbernen Halbmonds" (32) Zitat · antworten

Einer dieser drei grottigen Ital-Wallace Filme,und meiner meinung nach der schlechteste davon,der für mich überhaupt nichts mehr mit Wallace zu tun hat,bei den beiden anderen kann man noch darüber streiten,ob man die zu der Wallace Reihe zählen kann,aber hier geht es nicht mehr,zum Glück war das der letzte,mehr hätte ich nicht mehr ertragen,warum hat man den nur unter Wallace ins Kino gebracht,das soll einer verstehen.1/5 Punkten


Reinhard Offline



Beiträge: 1.373

08.10.2005 17:28
#15 RE: Bewertet: "Das Rätsel des silbernen Halbmonds" (32) Zitat · antworten

Au, au, au!

Nicht immer diese tollen Giallos mit den deutschen s/w-Streifen vergleichen! Das geht einfach nicht!

Wenn man das nämlich nicht tut, dann kann man mit den beiden Filmen ("STECKNADEL" und "HALBMOND") echt glücklich werden, denn:

Der Film ist spannend, unheimlich, toll fotographiert, kultig, gut gespielt, verstrickt und mit einem genialen Soundtrack unterlegt!

Im großen und ganzen aus den gleichen Gründen super wie "DAS GEHEIMNIS DER GRÜNEN STECKNADEL" (s. Bewertung deselbigen), der war aber noch besser!

FAZIT: Giallo der Spitzenklassen von Kannibalenfilm-Großmeister Umberto Lenzi, Supergenial!

5 / 5

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 7
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen