Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 129 Antworten
und wurde 10.470 mal aufgerufen
 Filmbewertungen
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
Mamba91 Offline



Beiträge: 745

17.06.2007 12:29
#46 RE: Bewertet: "Der rote Kreis" (2) Zitat · antworten

@ Percy Lister

Ich vermutete auch, dass Roland in dieser, deiner beschriebenen Szene, vorkommen müsste.
Ich habe mir die Szene nochmal angeschaut und ich konnte Roland nicht erkennen.

"Ein Mönch ist doch keine Nonne!"
"Nein aber ein Mann!"

Klaus1959 ( Gast )
Beiträge:

17.07.2007 14:47
#47 RE: Bewertet: "Der rote Kreis" (2) Zitat · antworten
Da "Der rote Kreis" zu meinen persönlichen TOP FIVE der Wallace-Filme zählt und meine geschätzten Vorredner eigentlich schon alles wesentliche hierzu gesagt haben, hätte ich als Forum-Neuling folgende Fragen zum Film:

1. Auch wenn man sich die Szene vor der Ermordung des Matrosen Selby noch so genau anschaut, frage ich mich bis heute, wie Lightman diesen Mord überhaupt begehen konnte. Nach eigener Aussage hatte er Selby bereits eine halbe Stunde lang in seiner Zelle verhört. Wie also konnte er dem Essen vorher unbemerkt Zyankali beimischen, zumal Sgt. Haggett den typischen Geruch von bitteren Mandeln beim Transport bestimmt bemerkt hätte??? Als dann alle bis auf Selby die Zelle verlassen, isst dieser bereits und hätte garantiert bemerkt, wenn Lightman etwas in sein Essen gekippt hätte. Und dann taucht unter dem Teller auch noch ein (vermutlich) roter Kreis auf, nachdem Haggett diese Stelle vorher sogar noch gewischt hatte...

2. Desweiteren habe ich mich schon immer gefragt, woher Lightman wusste, dass Froyant genau in diesem Zug und in diesem Abteil sitzen würde, so dass er seinen Helfershelfer mit dem vergifteten Tee auf ihn hetzen konnte, wo Froyant sogar dem Gefängnisdirektor eine falsche Abfahrtzeit des Zuges nach London genannt hatte.

Vielleicht können mich die hier versammelten Wallace-Experten entsprechend aufklären, obwohl ich natürlich auch weiß, dass man bei Filmen nicht alles auf die Goldwaage legen sollte...

Gruß
Klaus
Percy Lister Offline



Beiträge: 3.561

22.07.2007 12:14
#48 RE: Bewertet: "Der rote Kreis" (2) Zitat · antworten

Ich finde, Deine Fragen sind durchaus berechtigt und werde darüber nachdenken.

Percy Lister Offline



Beiträge: 3.561

22.07.2007 19:38
#49 RE: Bewertet: "Der rote Kreis" (2) Zitat · antworten

Zu Frage 1 :

Sergeant Haggett brachte den Teller Gemüsesuppe ohne Tablett herein. Er hielt eine Serviette und das Besteck in der rechten Hand und wischte mit der Serviette kurz über den Holztisch. Der Teller hätte also schon vorher am unteren Rand nass sein können und so den roten Kreis auf der Tischplatte hinterlassen können, da er danach nicht mehr verschoben wurde.

Es war Derrick Yale, der am Löffel roch und sagte "Zyankali!". Er mußte es schließlich wissen. Natürlich glaubten ihm Sergeant Haggett und Inspektor Parr, da er ja ein "Kollege" war.

Das Gift hat vermutlich ein vorher beauftragter Helfer ins Essen gemischt, um zu verhindern, daß der Gefangene mürbe wird und die Wahrheit sagt.

Klaus1959 ( Gast )
Beiträge:

27.07.2007 19:42
#50 RE: Bewertet: "Der rote Kreis" (2) Zitat · antworten

Vielen Dank für deine Antwort, offensichtlich haben die restlichen Wallace-Experten im Forum ebenfalls Probleme damit, schlüssige Erklärungen für beide Fragen zu finden...

Zitat von Percy Lister
Zu Frage 1 :
Sergeant Haggett brachte den Teller Gemüsesuppe ohne Tablett herein. Er hielt eine Serviette und das Besteck in der rechten Hand und wischte mit der Serviette kurz über den Holztisch. Der Teller hätte also schon vorher am unteren Rand nass sein können und so den roten Kreis auf der Tischplatte hinterlassen können, da er danach nicht mehr verschoben wurde.

Einverstanden, aber wer hat dann den Unterrand des Tellers vorher entsprechend präpariert? Lightman kann es nicht gewesen sein, also bleibt auch hier nur der geheimnisvolle Unbekannte?!?
Zitat von Percy Lister
Es war Derrick Yale, der am Löffel roch und sagte "Zyankali!". Er mußte es schließlich wissen. Natürlich glaubten ihm Sergeant Haggett und Inspektor Parr, da er ja ein "Kollege" war.
Das Gift hat vermutlich ein vorher beauftragter Helfer ins Essen gemischt, um zu verhindern, daß der Gefangene mürbe wird und die Wahrheit sagt.

Okay, gehen wir mal davon aus, dass Sgt. Haggett den Geruch von Bittermandeln nicht wahrnehmen konnte. Dann muss Lightman also tatsächlich im Untersuchungsgefängnis (!!!) und hier sogar in der Küche einen Komplizen gehabt haben?!?

Aber er scheint ja ohnehin ein Allroundgenie gewesen zu sein, wenn man bedenkt, was er alles wusste (Frage 2) und wo er sich überall unbemerkt aufhalten konnte. (Ich könnte ewig so weiterfragen und rumbohren, aber außer Kopfschmerzen brächte es uns allen wenig ein...).

Gruß
Klaus

Taunus Offline




Beiträge: 136

28.07.2007 09:46
#51 RE: Bewertet: "Der rote Kreis" (2) Zitat · antworten

Ja auch der Rote Kreis is für mich gewöhnungsbedürftig weicht halt etwas ab vom typischen Wallace sozusagen.
Fritz Rast spielt hier jedoch mein ich perfekt seine Rolle halt nur mit einer eventuell insgesammt schwer zu verstehenden Handlung.
Also der Rote Kreis ist nicht unbedingt mein Favorit,ist für mich gewöhnungsbedürftig.

Gubanov Offline




Beiträge: 15.528

28.07.2007 16:06
#52 RE: Bewertet: "Der rote Kreis" (2) Zitat · antworten

"Der rote Kreis" ist mein drittliebster Wallace-Film (wie oft habe ich das jetzt schon erwähnt... ), aber über solch logische oder unlogische "Kleinigkeiten" mache ich mir überhaupt keine Gedanken. Ich setze mich vor den Schirm und will unterhalten werden. Und mich unterhält der "Kreis" eben besser als beispielsweise "Hexer", "Gasthaus" oder "Frosch".

Deshalb halte ich mich auch bei eventuellen Logikfragen gern vornehm zurück...


2. EWGP: 36 35 34 33 32 31 30 29 28 / 27 26 25 24 23 22 21 20 19 / 18 17 16 15 14 13 12 11 10 / 9 8 7 6 5 4 3 2 1 / Übersicht
UND NOCH MEHR LINKS: Der Lümmel-Blog / JBV1 JBV2 / EWP1 EWP2 EWP3 / DVD-Cover

Reinhard Offline



Beiträge: 1.373

28.07.2007 17:17
#53 RE: Bewertet: "Der rote Kreis" (2) Zitat · antworten

Zitat von Gubanov

Deshalb halte ich mich auch bei eventuellen Logikfragen gern vornehm zurück...


Das solltest du dann um der lieben Gerechtigkeit halber aber auch bei den anderen Wallace-Filmen tun- z. B. bei "Der unheimliche Mönch".

http://www.ofdb.de/view.php?page=poster&...view&Name=24510

Gubanov Offline




Beiträge: 15.528

28.07.2007 17:27
#54 RE: Bewertet: "Der rote Kreis" (2) Zitat · antworten

Schlage den Feind mit seinen eigenen Waffen, was? - Nein, wenn es selbst mir negativ auffällt, dass da etwas mit der Logik nicht stimmt (ich allein würde mir solche Fragen, wie Klaus1959 sie hier aufführt, ja nie von selbst stellen), wenn ICH also mit meinem beschränkten Logikverständnis für Wallace-Filme SOGAR bemerke, dass da irgendetwas schief läuft, dann schlage ich deshalb ja nur umso lauter Alarm. Denn das ist ein Zeichen, dass dort wirklich GRAVIERENDE Fehler, Unstimmigkeiten oder sonstiges vorliegen...



Demzufolge bleibt "Der unheimliche Mönch" nach den beiden Soho-Filmen "Gorilla" und "Buckliger" mein Wallace-Schlusslicht. Da ist erst einmal nicht dran zu rütteln, Reinhard...


2. EWGP: 36 35 34 33 32 31 30 29 28 / 27 26 25 24 23 22 21 20 19 / 18 17 16 15 14 13 12 11 10 / 9 8 7 6 5 4 3 2 1 / Übersicht
UND NOCH MEHR LINKS: Der Lümmel-Blog / JBV1 JBV2 / EWP1 EWP2 EWP3 / DVD-Cover

Percy Lister Offline



Beiträge: 3.561

28.07.2007 17:41
#55 RE: Bewertet: "Der rote Kreis" (2) Zitat · antworten

Das Besondere am "Roten Kreis" ist die Tatsache, daß der Zuschauer den Eindruck hat, es handele sich um ein "Ein-Mann-Unternehmen". Im "Frosch" wird von Beginn an gezeigt, daß es sich bei den Verbrechern um eine straff organisierte Truppe handelt, die im Auftrag des großen Unbekannten agiert.
Man sieht die Männer immer wieder bei der Arbeit und es wird gezeigt, wie neues Personal angeworben wird usw.

Beim "Roten Kreis" scheint es, als mache Derrick Yale alles allein, obwohl er natürlich seine Helfer hat bzw. haben muß.

Mike Pierce ( gelöscht )
Beiträge:

03.01.2008 22:19
#56 RE: Bewertet: "Der rote Kreis" (2) Zitat · antworten
Dieser Film ist natürlich gelungen. Jürgen Roland war genau der Richtige für diesen Film. Thomas Alder (leider schon lange tod) und Renate Ewert passen gut zusammen. Karl Georg Saebisch spielt sehr gut u. E. F. Fürbringer herrlich sachlich. Klausjürgen Wussow (Professor Brinkmann) sehr smart und glaubwürdig.

Alle Darsteller wie Rasp,Beiger o. Arent sind überzeugend.

Tolle Nachtaufnahmen,die Spannung und ein überraschender Schluss sorgen für den allerbesten Nervenkitzel pur.

Ein Klassiker
HorstFrank Offline



Beiträge: 697

12.02.2009 16:05
#57 RE: Bewertet: "Der rote Kreis" (2) Zitat · antworten

Eigentlich ein sehr gut gemachter Film. Eddi Arent find ich hier echt szper - gleiches gilt für Karl-Georg Saebisch. Ein kurzweiliger Streifen mit toller Bestzung. Einziges Manko ist die Musik.

4,5 / 5 Punkten

Edgar007 Offline




Beiträge: 2.307

13.02.2009 10:53
#58 RE: Bewertet: "Der rote Kreis" (2) Zitat · antworten

Tja, die Musik. Die "Stamm-Komponisten" Martin Böttcher und Peter Thomas, mit denen die meisten die Musik der Wallace-Filme verbinden, stießen ja erst ein paar Filme später dazu. Mich persönlich stört jetzt die Musik im roten Kreis nicht so sehr, da der Film wirklich sehr gut gemacht wurde. Für mich Rolands beste Arbeit. Aber ich gebe Dir schon Recht, daß später vor allem auch die Musik sehr viel zum Positiven verändert wurde und ideal zu den Filmen passte, egal ob das tolle Thema aus GASTAHAUS AN DER THEMSE oder die Meldie zu DER SCHWARZE ABT.

DieterBorsche Offline



Beiträge: 138

21.02.2009 21:10
#59 RE: Bewertet: "Der rote Kreis" (2) Zitat · antworten

Karl Georg Saebisch spielt seine Rolle hervorragend!
Schön kauzig und wortkarg...
Ich hätte íhn in der ersten Phase der Wallace-Reihe gerne öfter gesehen!

Ich finde diesen Streifen sogar noch besser als "Der Frosch mit der Maske"!

Blinde Jack Offline




Beiträge: 2.000

18.03.2009 17:11
#60 RE: Bewertet: "Der rote Kreis" (2) Zitat · antworten

meiner meinung nach ist der rote kreis ein ganz passbaler wallace film mit sehr tollen darstellern und einer grandiosen auflösung. so wünscht man sich das. eddi arent hat hier eine seiner besten rollen, ebenso wie wussow und saebisch. renate ewert spielt weltklasse und die musik weiß zu unterhalten.
doch irgendwie, kommt dieser film nie irhcitg in fahrt finde ich und ich kann mich nicht richtig mit ihm snfreunden. naja...

Grunge - The best Musicstyle ever...

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen