Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Board hat 1.379 Mitglieder
165.688 Beiträge & 6.132 Themen
Beiträge der letzten Tage
Foren Suche
Suchoptionen
  • Heidrun HankammerDatum18.07.2017 19:00
    Foren-Beitrag von Joe Walker im Thema

    Zitat von chris2011 im Beitrag #2
    Könnte das hier vielleicht Frau Hankammer sein oder ist es nur namens Ähnlichkeit. Hier ein link zu einer Psychoanalytikerin/Therapeutin in Berlin.
    http://hankammer.berlin/uber-mich/
    Ja, sie ist es.

    Gruß
    Joe Walker

  • Foren-Beitrag von Joe Walker im Thema

    Das ist Arnold Marquis.

    Gruß
    Joe Walker

  • Wallace & Blu-rayDatum10.04.2017 06:51
    Foren-Beitrag von Joe Walker im Thema
  • Das Mädchen von Hongkong (1972/73)Datum20.03.2017 22:08
    Foren-Beitrag von Joe Walker im Thema

    Zitat von Daniel86 im Beitrag #39
    Neulich habe ich [..] mal auf der verlinkten Homepage in den Soundtrack reingehört. Eigentlich habe ich ein ganz gutes Gehör - aber hier konnte ich kaum Titel aus dem Film wiedererkennen. Hat sich jemand mal näher mit der Veröffentlichung beschäftigt?
    Zitat von DanielL im Beitrag #40
    [...] Auf die Titelcredits läuft beispielsweise für einige Sekunden der Track, der auf der Platte "Chinese Boots" heißt, dann schneidet man aber im Film hörbar auf einen anderen Track, nämlich "Policemans Holiday". Der recht coole Track "Fight in the Night" erscheint im Film nach einigen Minuten bei dem Gewehrvisier. Insgesamt machen die Tracks alle ziemlich Spaß, aber ich habe nicht genauer verglichen, ob alle dabei sind bzw. ob alles stimmt.

    DanielL hat mit seinen Ausführungen absolut recht. Aus dem im Film zu hörenden 'Soundtrack' fehlen zwar auf der LP ein paar 'Schmuse-Nummern' (da sich das Label mit seinem Katalog und auch diesem Release eher an die DJs und Breakbeat-Spotter wendet als an die Filmfans) und Kleinigkeiten (z.B. Tracks kürzer als 10 Sekunden, sog. Akzente), aber ansonsten hat man mit der LP und den als Download angebotenen Titeln geschätzt ca. 85% des Scores beisammen, so wie er auch auf der Filmjuwelen-DVD im Film enthalten ist. Natürlich immer mit der Einschränkung, dass Hartwig/Roland und das Sonoton-Department die Tracks damals gnadenlos verhackstückt haben, damit es passt. Was mir bei diesen mit Librarymusik versehenen Filmen immer wieder auffällt (davon gab's ja damals einige, die ganzen späteren "Schulmächen-Report"-Filme waren auf ähnliche Weise vertont), wie gut das dann doch alles in den Filmen zusammenpasst!Man sollte also so od. so zu der LP greifen - zeitnah übrigens, da die Scheibe beim Label längst OOP und nur noch second hand zu erstehen ist.

    Gruß
    Joe Walker

  • Wallace & Blu-rayDatum29.08.2016 22:28
    Foren-Beitrag von Joe Walker im Thema

    Zitat von Josh im Beitrag #272
    [...] Die einzige Hoffnung, die ich noch habe, ist, dass sich Koch, FilmArt, Subkultur oder Camera Obscura die drei Gialli krallt, und daraus perfekte Veröffentlichungen macht. [...]
    Zumindest für "Das Geheimnis der grünen Stecknadel" und "Das Rätsel des silbernen Halbmondes" (ein neuer 2K-Scan hierfür wurde durch CodeRedDVD in USA gerade angeteasert) scheint es z.T. brauchbare Vorlagen zu geben; mal vorausgesetzt, dass die Tranfers verfügbar wären. Da die Argento-Filme aus der Wallace-jun.-Reihe schon durch Universum rauslizensiert wurden, dürfte man da als Indie bei Wallace-Vater auch mit Universum dealen können.

    Gruß
    Joe Walker

  • Foren-Beitrag von Joe Walker im Thema

    Zitat von Count Villain im Beitrag #208
    [...] Aber genauso gut könnte man fragen, wer bei Blackwood Castle spricht und lacht.

    Ha, das war Joe Quick, die extravagant gekleidete Gitarrensau aus dem Münchner Soul-Schuppen Tabarin. Kurzhaargitarrist, mit Jimi Hendrix und solchen Hippies hatte er nix am Hut, aber er konnte sich rühmen, als einziger Gitarrist in Deutschland den originalen James-Brown-Rückwärtsanschlag auf die Saiten zu zaubern ... und da Peter Thomas ein verrückter Kerl war und ist, ließ er ihn neben der Gitarre auch noch das Mikro in die Hand nehmen ... und dann kam eben sowas wie "Der Hund von Blackwood Castle" dabei heraus! Oldies but goldies!

    Gruß
    Joe Walker

  • Foren-Beitrag von Joe Walker im Thema

    Zitat von Lord Low im Beitrag #204
    Ist bekannt, wer den Titelsong zum Film "gesungen" hat bzw. wer schreit?
    https://youtu.be/HxRottMc4xc
    Zitat von Jan im Beitrag #205
    [...] Das war einer der Musiker aus dem Peter Thomas Sound Orchester. Peter Thomas hat auch mal erwähnt, welcher es war - hab ich leider aber vergessen. [...]
    Explizit erwähnt wird das nirgendwo, wer die 'Laute' bei "Der Bucklige von Soho" von sich gegeben hat. Allerdings tippe ich mal auf James D. Atterly, dessen Name für den Song "Caught At Midnight" (Titelmusik zum 3. Jerry Cotton-Film "Um Null Uhr schnappt die Falle zu") auch belegt ist. Allerdings kann es sich bei James D. Atterly, da der Name in keinem anderen Zusammenhang sonst noch auftaucht, auch um ein Pseudonym handeln (z.B. für Sänger & Bassist Jean Thomé, der für Peter Thomas schon die tollen "Der Hexer"-Rufe 1964 verantwortet hatte).

    Gruß
    Joe Walker

  • Foren-Beitrag von Joe Walker im Thema

    Heute wird Peter Thomas 90 Jahre alt!
    Herzlichen Glückwunsch dazu auch hier!

    Gruß
    Joe Walker

  • Foren-Beitrag von Joe Walker im Thema

    Beide Veröffentlichungen sind ab heute im Handel erhältlich! Ich hatte schon die Möglichkeit, beide Releases zu sichten - und ich kann beide CDs nur empfehlen!

    Gruß
    Joe Walker

  • Foren-Beitrag von Joe Walker im Thema

    Zitat von Georg im Beitrag #2
    Sehr schön! Ich denke, die Brynych-CD ist Pflicht. Vor allem der Soundtrack zu "Engel" ist genial!

    Teaser zur Doppel-CD, die heute in einer Woche erscheint, ist jetzt auch klickbar: https://www.youtube.com/watch?v=X3oltN6CWmU

    Gruß
    Joe Walker

  • Foren-Beitrag von Joe Walker im Thema

    Zitat von Georg im Beitrag #2
    Sehr schön! Ich denke, die Brynych-CD ist Pflicht. Vor allem der Soundtrack zu "Engel" ist genial!

    So sehe ich das auch!

    Aber auch auf die 5er-Box sollte man einen Blick werfen - hier gibt es auch einiges zu entdecken. Beispielsweise hat Thomas auf diesen LPs damals auch immer mal seine eigenen Film- und Fernsehmusiken 'untergeschmuggelt' bzw. mit neuen Arrangements versehen. Man sieht also - auch diesem Set gerne eine Chance geben! Für uns hier im Forum dürften speziell folgende Titel relevant sein:

    - Natascha --> "Die vollkommene Ehe"
    - Tune For Love --> "Der Kommissar - Der Moormörder"
    - Karlsbad/Vergiss mich, wenn Du kannst --> "Babeck"
    - Walking Through The Vienna Wood --> "Derrick - Auf eigene Faust"
    - Andante novembra --> "11 Uhr 20"
    - Die Buchholzens --> "Die Buchholzens"
    - Der Stoff, aus dem die Träume sind --> "Der Stoff, aus dem die Träume sind" & "Der Alte - Erkältung im Sommer"
    - Agent “X” Melodie --> "Der Stoff, aus dem die Träume sind"
    - Theme From Chariots Of The Gods? --> "Botschaft der Götter"
    - House Of The Rising Sun/My Life As A Girl --> "Derrick - Tod des Trompeters"
    - Melissa --> "Melissa"
    - Ohne Dich ist es Nacht/I’m Lost Without You --> "Derrick - Tod des Trompeters"
    - Opium --> "Derrick - Tod des Trompeters"

    Gruß
    Joe Walker

  • Thema von Joe Walker im Forum Edgar-Wallace-Forum

    Man soll Geburtstagskindern ja normalerweise nicht vorab gratulieren, aber hier muss es mal sein - und Aberglaube ist fehl am Platz:
    Peter Thomas, Komponist der meisten Edgar-Wallace-Filme, aber auch aller Jerry-Cotton-Streifen, der Däniken-Filme, vieler "Der Kommissar"- und "Derrick"-Folgen und von so viel mehr legendären Soundtrackgranaten, wird am 1.12.2015 unglaubliche 90 Jahre alt!

    Zur Feier erscheinen zeitgleich 2 Veröffentlichungen - zum Teil langersehnte Wiederveröffentlichungen, aber auch absoluten Tonträgerpremieren.

    1. Die 5-CD-Box PETER THOMAS SOUNDS mit den Lounge- und Party-Alben, die der Meister in den 60ern und 70ern für Polydor und Philips aufgenommen hat:



    http://www.amazon.de/Peter-Thomas-Sounds...r+thomas+sounds
    https://www.jpc.de/jpcng/poprock/detail/...ds/hnum/8412837

    Die Tracklist gibt es hier zu sehen (http://www.amazon.de/Peter-Thomas-Sounds...ks_all_1#disc_1), ein dickes Booklet mit Liner Notes, Albumcovern und Künstlerfotos ist ebenfalls dabei!

    2. Die Doppel-CD PETER THOMAS - DIE WEIBCHEN / ENGEL, DIE IHRE FLÜGEL VERBRENNEN / OH HAPPY DAY mit den originalen Soundtracks aus den 3 Filmen von Zbyneck Brynych, zum großen Teil bisher unveröffentlicht:



    http://www.amazon.de/Weibchen-Happy-Enge...thomas+weibchen
    https://www.jpc.de/jpcng/poprock/detail/...er/hnum/8422600

    Nähere Infos gibt es auch beim Label direkt: http://www.allscore.de/sites/ASM_041_DE_Weibchen.htm

    Das sind doch Sachen, die sich auch jeder von uns hier aus dem Forum am 01.12. in den Adventskalender legen sollte!

    Gruß
    Joe Walker

  • Wallace & Blu-rayDatum17.10.2015 19:12
    Foren-Beitrag von Joe Walker im Thema

    Erstmal herzlich willkommen im Forum!

    Zitat von Roger im Beitrag #66
    Kann es sein, dass im Dezember eine BD Box [...] erscheinen wird? [...]

    Quelle?!

    Gruß
    Joe Walker

  • Foren-Beitrag von Joe Walker im Thema

    Erstmal willkommen im Forum und danke für die Infos bzgl. des baldigen UK-Releases von "Das Geheimnis der grünen Stecknadel"!

    Zitat von Uwe Huber im Beitrag #6
    [...] Für den HUND VON BLACKWOOD CASTLE habe ich auch unveröffentlichte Interviews mit Uta Levka und Rainer Brandt, aber bisher noch keine Rückmeldung des deutschen Labels.



    Gruß
    Joe Walker

  • Gert Wilden gestorbenDatum14.09.2015 08:50
    Foren-Beitrag von Joe Walker im Thema



    Gruß
    Joe Walker

  • Elisabeth FlickenschildtDatum26.08.2015 10:16
    Foren-Beitrag von Joe Walker im Thema

    Vielen Dank für die interessante "Korrespondenz" dieser beiden Heroen des Schauspiels!

    Allerdings ist gerade GG ein Sonderfall, da er speziell es in seiner Zeit als Intendant ungern sah, wenn seine Ensemblemitglieder allzu sehr mit der leichten Muse des Unterhaltungsfilmes liebäugelten. Teilweise untersagte er den Schauspielern (vgl. Aussage von F. G. Beckhaus) sogar, überhaupt andere Engagements anzunehmen, solange sie bei ihm unter Vertrag waren. Allerdings war - so interpretiere ich das Antworttelegramm von GG - er wohl auch über gute Werbung dankbar und wenn eine Aktrice vom Rang einer EF über den Umweg 'Krimi' Publicity für sein Theater machen konnte - warum denn nicht?

    Andere Theaterspielleiter ließen sich wiederum Kniffe einfallen, um von den Unterhaltungsfilmen ihrer Ensemblemitglieder zu profitieren: bestes Beispiel ist Albert Bessler, damals Chefdramaturg am Berliner Schiller-Theater, der immer eine kleine Filmrolle für sich als Bedingung stellte, um eines seiner 'Schäffchen' freizugeben (vgl. Diana Körner in "Die blaue Hand").

    Gruß
    Joe Walker

  • Foren-Beitrag von Joe Walker im Thema

    Zitat von Lord Low im Beitrag #117
    Zudem finde ich es etwas merkwürdig, dass in einem der Aushangfotos schon der Bösewicht verraten wurde [...]
    Naja, Uschi Glas' Ann hat Ihren Onkel Limes ja auch erst ganz zum Schluss des Filmes erkannt, obwohl er ihr im Pensionat ständig als Hausmeister über den Weg lief.
    Aber halt: er war ja - durch eine andere Haarfarbe und ein winziges Bärtchen - bis zur UNKENNTLICHKEIT verkleidet!

    Gruß
    Joe Walker

  • Foren-Beitrag von Joe Walker im Thema

    Zitat von Jack_the_Ripper im Beitrag #16
    Die momentane Todesserie setzt sich leider fort, wobei auch Dietrich Haugk ein gesegnetes Alter erreichen durfte. Danke an einen Regisseur, ohne den die deutsche Fernsehlandschaft um einiges ärmer gewesen wäre.

    http://www.t-online.de/unterhaltung/tv/i...-gestorben.html

    Wieder einer der 'alten Garde', der sich verabschiedet hat - die letzten Wochen waren was Todesmeldungen angeht für Film- und Soundtracksfans tatsächlich düster! Ich tue mich mit Formulierungen wie "Mein Lieblings......" immer schwer, aber Haugks Beiträge zu "Der Kommissar" ("Das Ungeheuer", "Der Mord an Frau Klett", "Drei Tote reisen nach Wien", "Als die Blumen Trauer trugen"), "Derrick" ("Waldweg", "Pfandhaus", "Tod der Kolibris", "Der Mann aus Portofino") und das "Sonderdezernat K1"-Finale "Tödlicher Ladenschluss" rangieren innerhalb dieser Serien in meiner persönlichen Beliebtheit sehr weit oben.

    Gruß
    Joe Walker

  • Foren-Beitrag von Joe Walker im Thema

    Ich benutze mal diesen Thread um darauf hinzuweisen, dass KochMedia angekündigt hat, "Das Geheimnis der schwarzen Handschuhe" voraussichtlich im September 2015 als 3er-Disc-Mediabook zu veröffentlichen. Das Eva Renzi-Interview von der alten BU-Scheibe wird übrigens mit an Bord sein. Währe vllt. die Chance, dass der Film endlich mal in würdiger Fassung auf deutsch erscheint!

    Gruß
    Joe Walker

  • Endlich: Straßenfeger-DVDsDatum17.03.2015 16:10
    Foren-Beitrag von Joe Walker im Thema

    Zitat von Georg im Beitrag #380
    Zitat von Gubanov im Beitrag #379
    Und da drängt sich die Frage auf: Gibt es in den Neuauflagen noch Booklets?
    Leider nein. Und die Softbox.

    Wir müssen ALLE sparen - auch Studio Hamburg!

    Gruß
    Joe Walker

Inhalte des Mitglieds Joe Walker
Beiträge: 738
Geschlecht: männlich
Seite 1 von 37 « Seite 1 2 3 4 5 6 37 Seite »
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen