Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 417 Antworten
und wurde 30.291 mal aufgerufen
 Aktuelle Filme (DVD, Kino, TV)
Seiten 1 | ... 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28
michro Offline



Beiträge: 42

12.03.2017 20:24
#406 RE: DVD- und BD-Veröffentlichungen von Film- und Fernsehjuwelen Zitat · antworten

Hallo,

ich habe nun wiederum das Gerücht gehört, das man beim Mohikaner gar nicht nach dem Originalnegativ gesucht hat. Dafür würde sprechen, das der Mohikaner ein Techniscope Film ist, d.h. das Originalnegativ hat ein unübliches Bildformat - 2 Bilder nicht anamorph (gedreht ohne Cinemascopelinse) anstelle von 4 Bildern anamorph mit Linse. So etwas konnte man vor Jahren gar nicht abtasten mangels passender Abtaster oder allenfalls in den USA für viel Geld. Heute ist das kein Thema mehr.
Man vergleiche das mit Kurdistan und Silberlöwe. Was haben die beiden Filme heute für eine Bildqualität. Unklar ist für mich immer noch die Frage ob hier 35 MM Material (Kopien/Dupnegative) oder Techniscope Material (Originalnegativ) abgetastet wurden.
Lange Rede, kurzer Sinn: Im Karl May & Co Magazin wurde schon angeregt die Technik- und Materialfragen mal zu diskutieren. Letztes können nur die CCC oder Rialto beantworten.
Beim Mohikaner wird es da schwierig, da es die Filmfirma schon lange nicht mehr gibt.
In dem Fall muss man halt in Archiven, Kopierwerken, Fernsehanstalten, Kirch usw. forschen. Die gute Nachricht ist, das in der Regel irgendwelches Material auftaucht. Das kann aber eben auch eine Kopie sein die sich kaum für HD oder UHD (4 K) - demnächst auf Blu Ray oder im TV, aktuell schon per Streaming - eignet.

Michael

eastmancolor Offline



Beiträge: 2.384

13.03.2017 08:31
#407 RE: DVD- und BD-Veröffentlichungen von Film- und Fernsehjuwelen Zitat · antworten

Zitat von michro im Beitrag #406
Hallo,

ich habe nun wiederum das Gerücht gehört, das man beim Mohikaner gar nicht nach dem Originalnegativ gesucht hat. Dafür würde sprechen, das der Mohikaner ein Techniscope Film ist, d.h. das Originalnegativ hat ein unübliches Bildformat - 2 Bilder nicht anamorph (gedreht ohne Cinemascopelinse) anstelle von 4 Bildern anamorph mit Linse. So etwas konnte man vor Jahren gar nicht abtasten mangels passender Abtaster oder allenfalls in den USA für viel Geld. Heute ist das kein Thema mehr.
Man vergleiche das mit Kurdistan und Silberlöwe. Was haben die beiden Filme heute für eine Bildqualität. Unklar ist für mich immer noch die Frage ob hier 35 MM Material (Kopien/Dupnegative) oder Techniscope Material (Originalnegativ) abgetastet wurden.
Lange Rede, kurzer Sinn: Im Karl May & Co Magazin wurde schon angeregt die Technik- und Materialfragen mal zu diskutieren. Letztes können nur die CCC oder Rialto beantworten.
Beim Mohikaner wird es da schwierig, da es die Filmfirma schon lange nicht mehr gibt.
In dem Fall muss man halt in Archiven, Kopierwerken, Fernsehanstalten, Kirch usw. forschen. Die gute Nachricht ist, das in der Regel irgendwelches Material auftaucht. Das kann aber eben auch eine Kopie sein die sich kaum für HD oder UHD (4 K) - demnächst auf Blu Ray oder im TV, aktuell schon per Streaming - eignet.

Michael



Zum MOHIKANER:


Koch hat sich damals sowohl in Deutschland als auch im Ausland auf die Suche nach Material begeben. Man hatte sich das nicht leicht gemacht. Negativ existiert nicht mehr. Man hat damals aus den besten Kopien ein Master erstellt.
Genau darauf stützt sich auch die kommende HD Version und die existiert bereits.

EdgarWallace24 Offline



Beiträge: 19

06.11.2017 23:38
#408 RE: DVD- und BD-Veröffentlichungen von Film- und Fernsehjuwelen Zitat · antworten

So Leute, ich hatte vorige Woche nochmal bei Filmjuwelen angerufen, wo ich wohl auch direkt wieder den Chef an der Leitung hatte. Was Jerry Cotton angeht, können wir uns wohl warm anziehen. Die ganzen ersten 6 Teile, sollen nach aktuellem Stand kein Blu-Rays spendiert bekommen und auch nicht restauriert werden!!! Ich könnte gelinde gesagt, KOTZEN. Ich weiß nicht, ob man da noch groß was daran ändern kann, aber Interessenten, sollten sich doch nochmals an Filmjuwelen wenden. Vllt, wäre es sinnvoll hier eine Petition zu starten. Sonst wird man diese Filme wohl nie mehr ungekürzt zu Gesicht bekommen :(.

Ray Offline



Beiträge: 1.101

07.11.2017 11:11
#409 RE: DVD- und BD-Veröffentlichungen von Film- und Fernsehjuwelen Zitat · antworten

Zitat von EdgarWallace24 im Beitrag #408
So Leute, ich hatte vorige Woche nochmal bei Filmjuwelen angerufen, wo ich wohl auch direkt wieder den Chef an der Leitung hatte. Was Jerry Cotton angeht, können wir uns wohl warm anziehen. Die ganzen ersten 6 Teile, sollen nach aktuellem Stand kein Blu-Rays spendiert bekommen und auch nicht restauriert werden!!! Ich könnte gelinde gesagt, KOTZEN. Ich weiß nicht, ob man da noch groß was daran ändern kann, aber Interessenten, sollten sich doch nochmals an Filmjuwelen wenden. Vllt, wäre es sinnvoll hier eine Petition zu starten. Sonst wird man diese Filme wohl nie mehr ungekürzt zu Gesicht bekommen :(.


Das wäre wirklich bitter. Erst werden mit den Veröffentlichungen von "Der Tod im roten Jaguar" und "Todesschüsse am Broadway" und der anschließenden Meldung, dass Filmjuwelen nun auch die Rechte an den übrigen Filmen hat, (hohe) Erwartungen bei treuen Fans geschürt und dann möglicherweise dermaßen enttäuscht. Aber was hat Filmjuwelen denn vor? Wollen die wieder eine 6-er-DVD-Kollektion mit den alten TV-Mastern herausbringen? Wenn sie doch nun die Rechte aller Filme haben, sollte es doch Anspruch des Labels sein, endlich mal eine vernünftige Gesamtkollektion zu veröffentlichen. Und dann wollen sie doch nicht allen Ernstes 6 Filme im falschen Bildformat und mit VHS-Qualität und die anderen beiden im korrekten Bildformat und top restauriert veröffentlichen, oder? Aber scheint ja alles noch nicht endgültig entschieden zu sein, vorerst bringt das Label andere Filme und Kinowelt bzw. StudioCanal verkauft weiter die billige 5er-Kollektion...

Btw: Weiß eigentlich jemand was zu "Kommissar X"? Da ist die Situation ja ähnlich. Der Reinl-Beitrag "Kommissar X jagt die roten Tiger" wurde vom Label vor ca. 3 Jahren veröffentlicht, irgendwo hier im Forum wurde mal geschrieben, dass sie inzwischen auch die Rechte für die übrigen Filme haben. Und dort bekommt man eben jene anderen Filme ja aktuell nicht gerade nachgeschmissen...

Havi17 Offline




Beiträge: 3.050

07.11.2017 18:53
#410 RE: DVD- und BD-Veröffentlichungen von Film- und Fernsehjuwelen Zitat · antworten

Kommissar X wurde bereits vor einigen Jahren digital ausgestrahlt.

Gruss
Havi17
[small] We cannot solve the problems we have created with the same thinking that created them" Albert Einstein [/i]
"You will be assured in your thinking through people you know and search" B.H.
"Den Reifegrad einer Gesellschaft erkennt man daran, wie man mit dessen schwächsten Glied umgeht- den Alten und den Kindern" Hopi-Indianer
"Gefällt mir gut, daß Sie loyal sind - Eigentlich bin ich nur ehrlich" Rififi am Karfreitag [/small]

eastmancolor Offline



Beiträge: 2.384

10.11.2017 10:20
#411 RE: DVD- und BD-Veröffentlichungen von Film- und Fernsehjuwelen Zitat · antworten

Zitat von Ray im Beitrag #409
Zitat von EdgarWallace24 im Beitrag #408
So Leute, ich hatte vorige Woche nochmal bei Filmjuwelen angerufen, wo ich wohl auch direkt wieder den Chef an der Leitung hatte. Was Jerry Cotton angeht, können wir uns wohl warm anziehen. Die ganzen ersten 6 Teile, sollen nach aktuellem Stand kein Blu-Rays spendiert bekommen und auch nicht restauriert werden!!! Ich könnte gelinde gesagt, KOTZEN. Ich weiß nicht, ob man da noch groß was daran ändern kann, aber Interessenten, sollten sich doch nochmals an Filmjuwelen wenden. Vllt, wäre es sinnvoll hier eine Petition zu starten. Sonst wird man diese Filme wohl nie mehr ungekürzt zu Gesicht bekommen :(.


Das wäre wirklich bitter. Erst werden mit den Veröffentlichungen von "Der Tod im roten Jaguar" und "Todesschüsse am Broadway" und der anschließenden Meldung, dass Filmjuwelen nun auch die Rechte an den übrigen Filmen hat, (hohe) Erwartungen bei treuen Fans geschürt und dann möglicherweise dermaßen enttäuscht. Aber was hat Filmjuwelen denn vor? Wollen die wieder eine 6-er-DVD-Kollektion mit den alten TV-Mastern herausbringen? Wenn sie doch nun die Rechte aller Filme haben, sollte es doch Anspruch des Labels sein, endlich mal eine vernünftige Gesamtkollektion zu veröffentlichen. Und dann wollen sie doch nicht allen Ernstes 6 Filme im falschen Bildformat und mit VHS-Qualität und die anderen beiden im korrekten Bildformat und top restauriert veröffentlichen, oder? Aber scheint ja alles noch nicht endgültig entschieden zu sein, vorerst bringt das Label andere Filme und Kinowelt bzw. StudioCanal verkauft weiter die billige 5er-Kollektion...

Btw: Weiß eigentlich jemand was zu "Kommissar X"? Da ist die Situation ja ähnlich. Der Reinl-Beitrag "Kommissar X jagt die roten Tiger" wurde vom Label vor ca. 3 Jahren veröffentlicht, irgendwo hier im Forum wurde mal geschrieben, dass sie inzwischen auch die Rechte für die übrigen Filme haben. Und dort bekommt man eben jene anderen Filme ja aktuell nicht gerade nachgeschmissen...



Zumindest gibt es von den Kommissar X Filmen sehr gute DVDs, bei denen man sich damals viel Mühe gegeben hat.
Die alten Cotton Master zu veröffentlichen wäre völlig sinnlos, weil die nun mal wirklich kein Mensch kauft.
An Filmjuwelen Stelle würde ich einfach erstmal einen Film in HD veröffentlichen, z.B. Dynamit in grüner Seide und dann einfach weiter sehen.

Falls Euch das Thema am Herzen liegt, würde ich im Cinefacts Forum darauf aufmerksam machen. Aber nur im Blu-ray Forum.

Ray Offline



Beiträge: 1.101

08.10.2018 16:30
#412 RE: DVD- und BD-Veröffentlichungen von Film- und Fernsehjuwelen Zitat · antworten

In den nächsten Monaten gibt es wieder ein paar interessante (Re-)Releases von Filmjuwelen. Neben dem Rächer erscheint u.a. "Die Pagode zum fünften Schrecken" erstmals auf Blu-Ray und dazu wieder auf DVD. Gleiches gilt für "Rosen für den Staatsanwalt", Peter Lorres "Der Verlorene" oder "Die Sünderin". Auch weitere Kurt Hoffmann-Filme erscheinen wieder auf DVD und teilweise auf Blu-Ray. Nur auf DVD werden wohl die bis dato noch nicht von Filmjuwelen verlegten Simmel-Filme kommen, angekündigt sind insoweit schon mal die ersten beiden Filme. Dazu scheint nun endlich auch "Bankraub an der Rue Latour" veröffentlicht zu werden.

Übersicht über die Neuankündigungen: https://www.amazon.de/gp/search/ref=sr_a...DVD-Submit.y=12

Ray Offline



Beiträge: 1.101

28.11.2018 21:45
#413 RE: DVD- und BD-Veröffentlichungen von Film- und Fernsehjuwelen Zitat · antworten

Hier gibt es schonmal einige Cover der anstehenden Veröffentlichungen. Dabei fällt auf, dass das Gelb bei "Alibi" wohl ein vorläufig einmaliges Experiment war. Für den "Rächer", "Die Pagode zum fünften Schrecken" und "Bankraub in der Rue Latour" kehrt man zum Schwarz-Rot zurück, was bei Wallace natürlich in Anbetracht des Designs bei den Universum-DVDs und -Blu-Rays besonders gut passt. Auch der Schriftzug wurde übernommen. Als Bildformat wird beim "Rächer" übrigens 1,66:1 angegeben. Bei der Kinowelt-DVD war es 1,55:1.

https://www.amazon.de/gp/search/ref=sr_a...DVD-Submit.y=12

Edgar007 Offline




Beiträge: 2.310

29.11.2018 06:56
#414 RE: DVD- und BD-Veröffentlichungen von Film- und Fernsehjuwelen Zitat · antworten

Na ja, 16 EUR für eine DVD - die wird wohl wie Blei in den Regalen liegen bleiben. Und eine BluRay ist anscheinend, im Gegensatz zum unbekannteren Pagode-Film, nicht geplant. Schade.

Count Villain Online




Beiträge: 3.961

29.11.2018 08:32
#415 RE: DVD- und BD-Veröffentlichungen von Film- und Fernsehjuwelen Zitat · antworten

Schlechtes Timing mit dem korrekten Bildformat, jetzt wo unsere Besprechung des Rächers gerade durch ist. Der Rächer ist doch in 1,66:1 gedreht worden, oder?

Gubanov Offline




Beiträge: 15.578

30.11.2018 14:34
#416 RE: DVD- und BD-Veröffentlichungen von Film- und Fernsehjuwelen Zitat · antworten

Ich weiß nicht, ob ich so optimistisch sein soll wie @Ray und @Count Villain ... Die Angabe zum Bildformat wurde zwar ggü. der Kinowelt-Scheibe geändert, aber der Umstand, dass keine Blu-ray kommt, ist eigentlich ein sicheres Anzeichen dafür, dass trotzdem nur das alte Bildmaterial wiederverwendet werden wird. Auf das 16:9 würde ich auch nichts geben; das schreiben sie immer hin, wenn das Format nicht ein eindeutiges 4:3 ist. Ganz sicher kann man dann sein, wenn man auf der Rückseite lesen kann, ob anamorph oder eben nicht.

Schade, denn das Cover ist wirklich stimmig (im Gegensatz zu dem der "Pagode", das nun gerade keinen Schwarzweiß-Look gebraucht hätte, der bei diesem Film eher falsche Erwartungen weckt).

@Edgar007: Man muss niemals für eine Filmjuwelen-DVD 16 Euro zahlen. Die Konditionen im labeleigenen eBay-Shop sind immer deutlich günstiger (11-13 Euro) und auch in den Geschäften werden meist nur zwischen 13 und 15 verlangt. Für ein unverändertes Aufwärmen ist natürlich auch das in diesem Fall zu viel, keine Frage.

brutus Offline




Beiträge: 12.922

30.11.2018 18:03
#417 RE: DVD- und BD-Veröffentlichungen von Film- und Fernsehjuwelen Zitat · antworten

Interessante Covergestaltung. Bei der 'Pagode' ist Christopher Lee ganz vorne genannt, dessen Rolle in diesem Film doch eher klein ist, beim 'Rächer' ist es Klaus Kinski. Na wenigstens haben es die eigentlichen Hauptdarsteller noch geschafft, erwähnt (und gezeigt) zu werden.

DanielL Offline




Beiträge: 3.750

01.12.2018 11:27
#418 RE: DVD- und BD-Veröffentlichungen von Film- und Fernsehjuwelen Zitat · antworten

Zitat von Gubanov im Beitrag #416
Ich weiß nicht, ob ich so optimistisch sein soll wie @Ray und @Count Villain ... Die Angabe zum Bildformat wurde zwar ggü. der Kinowelt-Scheibe geändert, aber der Umstand, dass keine Blu-ray kommt, ist eigentlich ein sicheres Anzeichen dafür, dass trotzdem nur das alte Bildmaterial wiederverwendet werden wird. Auf das 16:9 würde ich auch nichts geben; das schreiben sie immer hin, wenn das Format nicht ein eindeutiges 4:3 ist. Ganz sicher kann man dann sein, wenn man auf der Rückseite lesen kann, ob anamorph oder eben nicht.


Sehe ich auch so. Eine vernünftige neue Quelle wäre zudem vermutlich bereits auf dem Cover vermerkt. Mir persönlich kann's egal sein. Den Film erneut im überholten DVD-Format anzuschaffen, kommt überhaupt nicht in Frage.

Ich hoffe, Filmjuwelen besinnt sich mit den restlichen Jerry-Cotton-Filmen noch auf die früheren Qualitätsansprüche zurück oder sofern es nicht an mangelndem Willen liegt, kann dort noch entsprechendes Material auftun.

Gruß,
Daniel

Seiten 1 | ... 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen