Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Board hat 1.425 Mitglieder
169.869 Beiträge & 6.366 Themen
Beiträge der letzten Tage
Foren Suche
Suchoptionen
  • Hokuspokus (1953)Datum12.09.2018 16:25
    Foren-Beitrag von Siegfried Lowitz im Thema

    Ich habe mir jetzt beide Versionen wieder einmal angeschaut und fand die Version von 1953 viel spannender als die Version von 1966.
    Wahrscheinlich liegt es daran dass Curt Goetz eine ernstere Ausstrahlung hat im verglich zu Heinz Rühmann da man ihn schon aus vielen Filmen kennt wo er den gutmütigen spielt.
    Ein weiterer Faktor der den Film von 1966 die Spannung nimmt ist dass die Gebäude so merkwürdig sind (jeder der den Film gesehen hat wird verstehen was ich meine) was vielleicht am Anfang interessant ist aber auf Dauer die Spannung nimmt.
    Die letzte Tatsache die den Film von 1953 besser macht ist wahrscheinlich der Schwarzweiß Faktor da ein Film dieser Art auf Schwarzweiß besser zur Geltung kommt.

  • Wir Wunderkinder (1958)Datum08.09.2018 09:48
    Foren-Beitrag von Siegfried Lowitz im Thema

    Gute Beschreibung genau so sehe ich den Film auch mein einziges bedauern ist das Ralf Wolter und Horst Tappert nur so kurz vorkommen.
    Der Film gehört wahrscheinlich wegen dem Guten Drehbuch zu meinen Lieblingsfilmen und der guten Besetzung.
    Der Film ist Fantastisch und sollte jeder Filmliebhaber zumindest einmal gesehen haben alleine schon um Horst Tappert in Jung zu sehen
    Am besten hat mir an diesen Film die grandiose Besetzung gefallen in denen fast jeder Schauspieler Unaustauschbar war.
    Vorrallen aber hat mir Wolfgang Neuss gefallen (den Vaterlandsverräter) der mit seiner sympathischen Art es Schaft den Film etwas aufzuheitern.
    Fantastisch waren natürlich auch Hansjörg Felmy und Johanna von Koczian eine bessere Besetzung hätte man wirklich nicht wähle können allein wegen den alles sagenden blick den diese beiden Schauspieler besitzen.
    Robert Graf war natürlich auch ganz gut nur hätte ich an seiner stelle lieber Siegfried Lowitz gesehen aber dass ist natürlich Geschmack Sache.

  • TV-Termine im September 2018Datum04.09.2018 00:02
    Foren-Beitrag von Siegfried Lowitz im Thema

    Momentan kann man den Film African Queen mit Humphrey Bogart und Katherine Hepburn auf der Arte Mediathek anschauen : https://www.arte.tv/de/videos/032207-000-A/african-queen/ der Film wird aber auch am 19 September um 14:05 ausgestrahlt auf Arte

  • Gert FröbeDatum03.09.2018 23:56
    Foren-Beitrag von Siegfried Lowitz im Thema

    Danke für den Tipp. Interessante Dokumentation leider wird gar nichts über die „Dr. Mabuse“ Filme erzählt.

  • Siegfried LowitzDatum03.09.2018 23:44
    Foren-Beitrag von Siegfried Lowitz im Thema

    Siegfried Lowitz war ein fantastischer Schauspieler ohne ihn hätte der Frosch mit der Maske nicht denselben Erfolg gehabt. Auch wenn er nicht so prägend für die Edgar Wallace Filme war wie z.b. ein Joachim Fuchsberger oder ein Eddie Arent würde er fehlen da er mit seiner Sympathischer Art immer auffällt. Der einzige Schauspieler der ihn in seiner sympathischen Art ersetzen hätte können wäre Wolfgang Neuss gewesen.
    Aber der Film wo ich ihn am meisten gefeiert habe war „Die Zwölf Geschworenen“ in dem er beweist dass er nicht nur einfache rollen spielen kann sondern auch komplexe. Wenn man die amerikanische und die deutsche Version von den Zwölf geschworenen vergleicht ist Siegfried Lowitz der einzige der Deutschen Schauspieler der besser ist als die gleiche amerikanische rolle.
    Ich habe die Serie „Der Alte“ immer gegenüber „Derrick“ bevorzugt wahrscheinlich weil der Kommissar Erwin Köster eine interessantere Persönlichkeit hat und auch ein bisschen humor wenn man sieht wie Erwin Köster sich immer über Mayer 2 aufregt.
    Ich Fand ihn auch sehr gut im Film „Gestehen sie Dr. Corda“ als Inspektor Guggitz oder in Dreiteilern wie „Babeck“ wo er im Auto sehr ähnlich reagiert wie am finale der 12 geschworenen.
    Aber das beste an Siegfried Lowitz ist dass er an völlig verschiedenen Filmen mitgewirkt hat ob es „Der Hauptmann von Köpenick ist“ oder ob es sich um eine Serie wie „Der Alte“ handelt er hat seine rollen immer grandios dargestellt.

  • Foren-Beitrag von Siegfried Lowitz im Thema

    Leider besitze ich kein Sky Abo mehr deshalb kann ich ihnen leider nicht sagen in welcher Qualität die Filme sind.
    Ich finde sie haben aber vollkommen recht mit der aussage über Netflix da es dort keinerlei sehenswerte filme zu sehen gibt. Die einzig sehenswerten Serien sind dort nur Stromberg und Breacking Bad.
    Eigentlich ist aber die Idee von den Streamingdiensten gar nicht mal so schlecht da sie für mich sehr nützlich sind da wir eine große Familie sind und im Endeffekt auch was für die kleinen dabei ist leider werden dort aber auch immer wieder die einzig vernünftigen Kinderserien gelöscht wie die Augsburger Puppenkiste.
    Das beste wäre für uns alle wenn sich solche Anbieter wie Alles Kino vergrößern würden da die Idee einen Streamingdienst zu machen wo nur deutsche filme enthalten sind gar nicht mal so schlecht ist.

  • Foren-Beitrag von Siegfried Lowitz im Thema

    Eine Liste von den Relevantesten Filmen (für dieses Forum) der Jeweiligen Streamingdienste die man bei den Jeweiligen Streamingdiensten Kostenlos Schauen kann mit einem Abonnement.
    Natürlich gibt es noch viel mehr gute filme aber die kosten Geld trotz Abonnements.

    Maxdome:
    4 Schlüssel
    Verbrechen nach Schulschluß
    Das Wirtshaus von Dartmoor
    Heißer Sand (1971)
    Polizeirevier Davidswache (1964)
    Schritte in der Nacht (1961)
    Der Nebelmörder (1964)

    Sky:
    Piccadilly null Uhr zwölf (1963)
    Der Greifer (1958)
    Wartezimmer zum Jenseits (1964)
    Edgar Wallace: Die Blaue Hand
    Der letzte Zeuge
    Nachts, wenn der Teufel kam
    Kommissar X - Drei grüne Hunde
    Kommissar X - Jagd auf Unbekannt (1966)
    Kommissar X - In den Klauen des goldenen Drachen (1966)
    Kommissar X - Drei blaue Panther (1968)
    Kommissar X - Drei goldene Schlangen (1967)
    Banktresor 713 (1957)
    Auf der Reeperbahn nachts um halb eins (1954)
    Ich spreng’ Euch alle in die Luft (1968)
    Der Gauner und der liebe Gott (1960)
    Arzt ohne Gewissen (1959)
    Rosen für den Staatsanwalt (1959)
    Eheinstitut Aurora (1962)

    Edgar Wallace: Der Rächer
    Hotel der toten Gäste (1965)
    08/15 (1954)
    08/15 Zweiter Teil 1955
    08/15 - In der Heimat (1955)
    Spion für Deutschland 1956

    Alles Kino:
    4 Schlüssel
    Polizeirevier Davidswache (1964)
    Auf der Reeperbahn nachts um halb eins (1954)
    Dr. Mabuse, der Spieler (1922)

    Neues vom Wixxer (2007)

    Filmmit:
    Da waren's nur noch neun
    Kopf in der Schlinge (1960)
    Das Rasthaus der grausamen Puppen (1967)
    Der blaue Nachtfalter (1959)
    Blutiger Freitag (1972)

    Amazon Prime:
    Verbrechen nach Schulschluß
    Das Wirtshaus von Dartmoor
    Heißer Sand (1971)
    Der Geisterzug (1957)
    Kopf in der Schlinge (1960)
    Leichensache Zernik (1972)
    Der blaue Nachtfalter (1959)
    Schritte in der Nacht (1961)
    Der Nebelmörder (1964)

    Netflix:
    Neues vom Wixxer (2007)

  • Foren-Beitrag von Siegfried Lowitz im Thema

    Komisch hatte schon danach gesucht aber nicht gefunden. Danke werde mir den Link speichern

  • Wallace & Blu-rayDatum10.06.2018 11:38
    Foren-Beitrag von Siegfried Lowitz im Thema

    Ich habe mir Neulich die VHS Sammlung von Karl May nachgekauft da mein Kleiner Bruder leider mit DVDs/Blu-Rays nicht umgehen kann und habe gemerkt das bei der VHS Karl May Jubiläumsedition der Film“Winnetou und sei Freund Old Firehand“ Fehlt.
    Und bei der Blu-Ray Karl May - Klassikeredition Fehlt der Film „ Das Vermächtnis des Inka“ und deswegen würde ich gerne wissen warum das so ist ?

  • Wallace & Blu-rayDatum10.06.2018 11:22
    Foren-Beitrag von Siegfried Lowitz im Thema

    Danke für die Hilfreiche Antwort. Nein ich suche noch nicht danach da ich leider voller VHS bald mehr keinen platz haben werde mir reichen Vorübergehend die DVDs

  • Foren-Beitrag von Siegfried Lowitz im Thema

    Das werde ich sicherlich nachholen den ein oder anderen Film zu bewerten sobald ich mit dem Umzug fertig bin nach den Sommerferien da ich noch die ganzen VHS in Italien habe.
    Das Problem bei den Amerikanischen Filmen von der zeit ist leider das man bei einigen filmen oft nicht weiß ob sie zu den Film Noir Filmen gehören oder zu den Gangster Filmen(das gilt oft für die Humphrey Bogart Filmen).
    Ich würde dann nach den Sommerferien auch gerne die „Dünner Mann“ Filme bewerten die in diesen Forum komischerweise kaum erwähnt werde obwohl sie auf den Niveau der „Agatha-Christie – Filme“ sind.
    Vorrallen sind die Dünner Mann filme praktisch um sie mit der ganzen Familie zu sehen da für Jeden etwas dabei ist.

  • Foren-Beitrag von Siegfried Lowitz im Thema

    Da haben sie nochmal Glück gehabt so ein Schmuckstück ergattert zu haben leider werden aber diesbezüglich wirklich wenige filme raus gebracht.
    Natürlich kann man die Filme von Humphrey Bogart, James Cagney, Edward G. Robinson irgendwie im Internet auf DVD kaufen aber es gibt noch so viele unbekanntere amerikanische Filme in diesen Genre die leider nicht in deutsch auf DVD veröffentlicht werden wegen der geringen nachfrage.
    Zum Glück habe ich noch die alte VHS Sammlung von meinem Vater der jeden amerikanischen schwarz weiß Film aufgenommen hat der in den 80er/90er Jahre im fernsehen lief.

  • Wallace & Blu-rayDatum09.06.2018 23:29
    Foren-Beitrag von Siegfried Lowitz im Thema

    Hallo ich wollte mal fragen wie viele VHS in der Edgar Wallace Taurus reihe waren? Da ich diesbezüglich meist nur Angebote im Internet finde mit 17 Videokassetten

  • Eure DVDsDatum09.06.2018 23:22
    Foren-Beitrag von Siegfried Lowitz im Thema

    Habe mir die folgenden filme in letzter zeit gekauft:
    Sherlock Holmes Edition (Blu Ray)
    Karl May Jubiläumsausgabe (VHS)
    Das Geheimnis der gelben Mönche (DVD)
    Das Boot Special Edition (DVD)
    Agatha Christie Collection (DVD)

  • Foren-Beitrag von Siegfried Lowitz im Thema

    Seltsam, dass der Film „WER KENNT JONNY R. ? „ bzw. „5000 Dollar für den Kopf von Jonny R „ so wenig Aufmerksamkeit in diesen Forum bekommen hat - trotz Joachim Fuchsberger, dem bekanntesten Wallace-Schauspieler und Lex Barker, dem bekanntesten Western-Helden Deutschlands; beides Schauspieler, die in diesen Forum relativ beliebt sein müssten.
    Der Film hat auch weitere Prominente Schauspieler wie Marianne Koch, Sieghardt Rupp und zu guter Letzt natürlich auch Ralf Wolter, alles Schauspieler die bekannt sind für ihre Persöhnlichkeit.
    Und genau darin liegt meiner Meinung nach die Ursache, warum der Film nicht so gut geworden ist!
    Lex Barker war für die Rolle als Bösewicht nicht so sehr geignet. Ich schätze Joachim Fuchsberger hätte in der Rolle viel realistischer gewirkt. Vor allem auch deswegen, weil man Barker immer nur als Guten kennt in seinen Filmen und er so eine überaus freundliche Ausstrahlung hat.
    Joachim Fuchsberger hätte dagegen eine etwas Härtere Ausstrahlung, die wahrscheinlich zur Rolle des Jonny Ringo besser gepasst hätte.
    Marianne Koch hätte ich lieber in der Rolle der Pistolenladen-Besitzerin gesehen, da sie in der Rolle einer Gangsterbraut nicht recht glaubwürdig ist.
    Ralf Wolter konnte in diesen Film seine witzige Art leider nicht so sehr entfalten.
    Der einzige, der seine Rolle fabelhaft gespielt hat, war Sieghardt Rupp (er hatte aber auch als einziger eine passende Rolle). Leider hat man ihn aber zu wenig gesehen.

  • Foren-Beitrag von Siegfried Lowitz im Thema

    Eine sehr tolle Beschreibung haben sie hier gemacht Gubanov genau so sehe ich die filme auch. Leider scheinen diese filme in diesen Forum nicht so sehr beliebt zu sein obwohl sie doch in ihrer Art Genial sind.
    Solche Schauspieler wie James Cagney ,Humphrey Bogart oder Edward G. Robinson haben meiner Meinung nach mehr Aufmerksamkeit verdient vor allem deswegen schon das die Figuren die sie verkörperten auch in den darauffolgenden filmen die Figur des Gangsters sehr stark beeinflusste.
    Sehr zu empfehlen sind auch die filme: „Die wilden Zwanziger“, „Chicago – Engel mit schmutzigen Gesichtern“, „Leichtes Geld „ , „Wem gehört die Stadt? „ , „Gangster in Key Largo“ und natürlich auch der Film „Orchid, der Gangsterbruder“ der meiner Meinung nach ein muss für Jeden Film Liebhaber sein sollte.

  • Ich, Dr. Fu Man Chu (1965)Datum05.06.2018 18:16
    Foren-Beitrag von Siegfried Lowitz im Thema

    Das Problem mit der Antenne in Italien kenne ich leider zu gut. Ich muss leider zum bedauern sagen das auf den italienischen Sendern wo gute filme gezeigt werden leider zu große werbe Unterbrechungen gibt (Toscana 8) und man deshalb die meisten filme nicht die richtig Spannung haben. Das Problem ist bloß das in Italien viel weniger alte filme in eine DVD gespielt werden sondern im laufe der zeit verschwinden. Die bekannteren filme wie die von Toto oder Don Camillo bekommen natürlich immer neue auflagen aber viele alte filme sind in irgendwelchen Archiven verschwunden. Das gleiche gilt auch für viele deutsche filme mit italienischer Synchronfassung.
    Eine Sache die ich mich frage ist warum ausgerechnet „Die blaue Hand“ als DVD in Italien veröffentlicht wurde und nicht andere Edgar Wallace?
    Aber noch beliebter als die deutschen filme sind in Italien natürlich die deutschen serien wie Derrick und Komissar Rex.
    Gruß
    Siegfried Lowitz

  • Ich, Dr. Fu Man Chu (1965)Datum05.06.2018 17:07
    Foren-Beitrag von Siegfried Lowitz im Thema

    Ich schätze mal das die Dr. Fu Man Chu Filme auf Jeden Fall beliebter waren als die Schwarz Weis filme der Edgar Wallace Serie (Weil Schwarz Weis filme in Italien relativ unbeliebt sind vielleicht war es früher in Italien anders).
    Ich habe 8 Jahre in Italien gelebt und mein Eindruck war das mehr Menschen die Dr. Fu Man Chu filme kannten als die älteren Edgar Wallace filme aber sicherlich hast du recht mit der aussage das die deutschen Filme die Italienischen Gialli sehr beeinflusst haben.
    Vor allem haben aber die deutschen Western die Italienische Filmgeschichte beeinflusst.
    Ich habe mal ein Italienisches Interview gesehen und ich weiß nicht mehr ob es Sergio Corbucci oder Sergio Leone war der gesagt hat das er durch den Film “Der Schatz im Silbersee“ auf die Idee gekommen ist Western zu produzieren da er gesehen hat was für ein Erfolg dieser Film in Deutschland hatte. Und so hat er angefangen Western zu produzieren die ein mehrfaches ihres Budget eingespielt haben.
    Ich hatte in Italien aber so das Gefühl das die Menschen die Edgar Wallace filme nicht so sehr als eine reihe von filmen wahrgenommen haben. Natürlich sind die neueren Edgar Wallace filme in Italien sehr bekannt vor allem auch wegen der Italienischen Zusammenarbeit aber auch Deutsche Wallace ohne Italienische Zusammenarbeit wie „Die Blaue Hand“bzw. „L'Artiglio Blu“ waren in Italien sehr beliebt.
    Leider habe ich keine Kinozuschauerzahlen gefunden denn die währen sehr interessant um zu sehen welche deutschen filme dort am erfolgreichsten waren.
    Gruß
    Siegfried Lowitz

  • Foren-Beitrag von Siegfried Lowitz im Thema

    Ich finde das dieser Film ein eindeutiger Beweis ist was für ein guter Regisseur Alfred Vorher ist da er mit schauspielern die super in Edgar Wallace Filme gepasst hätten und auch in Epigonen Filmen mitgespielt haben wie Peter van Eyck (Die 1000 Augen des Dr. Mabuse) oder Sieghardt Rupp (Das Geheimnis der drei Dschunken) einen komplett andere Art von Film gemacht hat.
    Der Film ist sehr Unterhaltsam obwohl ich lieber eine andere Richtung von Alfred Vorher Filme bevorzuge. Peter van Eyck war gut so wie man es von ihm gewohnt ist. Sieghardt Rupp war fantastisch vor allem in der stelle wo er versuchte Ruth Leuwerik abzuraten in diesen Fall weiter zu Forschen.
    Und natürlich war die Darstellung von Ruth Leuwerik ganz große Klasse und meiner Meinung nach der beste Film mit ihr.
    Ich wollte nur noch erwähnen das wenn man den Film bei Google eingibt und unten schaut zu den Schauspielern die mitgespielt haben die Hauptdarstellerin (Ruth Leuwerik) gar nicht angezeigt wird.

  • Ich, Dr. Fu Man Chu (1965)Datum05.06.2018 15:29
    Foren-Beitrag von Siegfried Lowitz im Thema

    Toller Film habe ich mir Gestern angeschaut und wurde wieder einmal positiv überrascht obwohl ich so eine schlechte Erinnerung an die Dr. Fu Man Chu Filme hatte.
    Der Film ist Ziemlich aufwendig gemacht und er hat irgendwie eine ähnliche Atmosphäre wie die Edgar Wallace filme eine Eigenschaft die in den meisten deutsch/englischen Kooperationen erhalten bleibt. Nicht wie in den deutsch/ italienischen zusammenarbeiten wo diese Atmosphäre total verschwindet.
    In Italien waren diese Dr. Fu Man Chu Filme sehr beliebt ein Grund warum wahrscheinlich eine DVD mit italienischer Synchronisation auf den Italienischen Markt gekommen ist.
    Ich schätze sogar das dieser Film in Italien beliebter war als die meisten Edgar Wallace Filme die ohne Italienischer Zusammenarbeit gedreht wurden.

Inhalte des Mitglieds Siegfried Lowitz
Beiträge: 34
Ort: in Bayern
Geschlecht: männlich
Seite 1 von 2 « Seite 1 2 Seite »
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen