Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Board hat 1.463 Mitglieder
173.371 Beiträge & 6.594 Themen
Beiträge der letzten Tage
Foren Suche
Suchoptionen
  • Aktuelle deutsche TV-FilmeDatum04.11.2019 23:11
    Foren-Beitrag von Havi17 im Thema

    Die Tote aus der Schlucht Deutschland 2015
    Mit Rosalie Thomass, August Schmölzer, Friedrich von Thun, Lavinia Wilson, Fred Stillkrauth, Frederic Linkemann
    Michael Lerchenberg, WoWo Habdank. Buch : Christoph Busche, Andreas Dirr. Schnitt : Martin Rahner.
    Kamera : Philipp Thimme. Regie : Christian Theede

    Der Film wurde zurecht als besonders angepriesen. Wenn man davon absieht, daß Rosalie Thomass und deren
    Lebensgefährtin Lavinia Wilson mehr als hölzern agieren, der Schnitt durch Martin Rahner einem Psychothriller
    dermassen Action eintrimmt, sodaß nurmehr Handlungsblöcke mit Dialogen die Continuity wieder einigermassen
    herstellen, dann muß man anerkennen wie gut doch die Geschichte und deren Aufbau sind, sodaß in der Tat
    noch ein besonderer Film dabei herauskommt. Wenn man aber bedenkt, wie noch viel viel besser der Film
    hätte werden können, wenn handwerklich alles einigermaßen gestimmt hätte, möchte ich betonen.
    Die Geschichte brauchte einen Partner für Rosalie Thomass, doch die lesbische Konstruktion wirkte einfach
    nur hözern und lieblos und das gab einer möglichen Steigerung des Films den Todesstoß.

    August Schmölzer, Frriedrich von Thun und Fred Stillkrauth ist es zu verdanken, daß die Handlung spannend
    und glaubwürdig blieb. Die aufwendigen Kamerafahrten und Perspektiven waren für diesen gedachten Psyhothriller
    nicht nur störend sondern kontraproduktiv. Es ist Schade, daß man versucht hat aus einer Ente einen Rennwagen
    zu machen, das läßt die hervorragende Geschichte zurecht einfach nicht zu. Den Schnittmeister sollte man besser
    zum Schafe hüten schicken.

    Damit rangiert dieser Film nur aufgrund der Geschichte und der nicht farblosen Darsteller immer noch unter den
    Top10 Psychothrillern, was für ein Verlust. Der Film ist Sehenswert, aber leider deshalb nur ein Mal

    https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/m...t-13951418.html

  • Foren-Beitrag von Havi17 im Thema

    Hat auch meinen Kindern sehr gut gefallen!

  • TV-Termine im OktoberDatum25.10.2019 09:49
    Thema von Havi17 im Forum Aktuelle Filme (DVD, K...

    Zwei TV-Tipps

    Wer aufgibt ist tot, Deutschland 2016
    Mit Bjarne Mädel, Katharina Marie Schubert, Amber Bongard, Friederike Kempter, David C. Bunners,
    Lutz Magnus Schäfer. Drehbuch Christian Jeltsch, Regie Stephan Wagner.

    Ein ganz besonderer Film, bei dem es Bjarne Madel gelingt den Zuschauer auf symphatische Art und Weise
    an seiner persönlichen Entwicklung so teilhaben zu lassen, daß darüber hinaus eine Spannung an seinem
    Lernerfolg entsteht, welche die Geschichte ohne Längen wie im Flug vergehen läßt. Iterativ wie beim schälen
    einer Zwiebel entstehen immer wieder neue Erkenntnisse die wiederum neue Fragestellungen erzeugen,
    welche wiederum neue Erkennnisse entstehen lassen, bis es ihm, der ganz vorne falsch abgebogen war,
    irgendwann und endlich gelingt die Kernproblematik seines Lebens zu erkennen, weil er am Ende seine
    Schuld nicht mehr als Rechtfertigung auf Andere abzuwälzt. Dabei hat es der Zuschauer auch beim wiederholten
    Anschauen schwer zunächst die Handlungszeitsprünge zu verstehen und zugleich Lohmanns Fehler im
    Umgang mit Anderen wahrzunehmen, zu analysieren und den nächsten Iterationsschritt zu verstehen oder gar
    vorauszusehen. Eine psychologische Höchstleistung vom feinsten, das diesen Film mühelos in seiner Kategorie
    als Top1-Film klassifiziert. Zudem ist er auch noch sehr Sehenswert

    Sa 26.10.2019 13:45 - 15:15 S3


    Schokolade für den Chef : Mit Götz George, Karl Kranzkowski, Jule Böwe, Irm Hermann,
    Astrid Meyerfeldt, Pierre Besson, Ludger Pistor, Rudolf Wessely, Wilfried Hochholdinger,
    Andreas Laurenz Maier, Wolfgang Rüter. Buch : Stefan Cantz und Jan Hinter.
    Regie : Manfred Stelzer

    Eine Geschichte, die nicht besser in die heutige Zeit passen könnte. Darsteller die
    es nicht besser hätten spielen können. Hier stimmt einfach alles. Der mit Abstand
    beste Film im TV seit langem, der ohne Probleme eine Kinoatmospähre erreicht.
    Eine Top10 Spielfilm, großes Kino. Sehr Sehenswert !

    So 27.10.2019 22:00 - 23:30 3SAT

  • Foren-Beitrag von Havi17 im Thema

    Das war etwas zynisch gemeint :);

  • Foren-Beitrag von Havi17 im Thema

    Hier ist mal dem ZDF ein toller aktueller TV-Film geglückt.

    Mein ziemlich kleiner Freund
    Frankreich 2016. Mit Jean Dujardin, Virginie Efira, Cédric Kahn, Stéphanie Papanian, César Domboy.
    Buch Laurent Tirard, Grégorire Vigneron. Regie Laurent Tirard.

    Wo sehr viele Filme erst eine Handlug aufbauen geht es schon in wenigen Minuten mit Tempo los und das
    bis es in der Tat an der Zeit ist das Geschehene zu überdenken. Ein ungemein sympathischer Hauptdarsteller,
    eine zarte und einfühlsam spielende Hauptdarstellerin. Vieles geschieht ohne laute Worte mit Blicken und Gesten
    und man taucht verzaubert dennoch voller Erwartung was passieren mag in die Handlung ein und schwups ist
    der Film leider schon am Ende. Jean Dujardin muß man sich auf alle Fälle merken. Eine hervorragend leichte
    Romanze die aufgrund ihrer doch besonderen Problematik einen Platz unter den Top10 im Genre Romantik/Melodram
    verdient. Und man kann sich den Film aufgrund des tollen Spiels auch mindestens ein weiteres Mal ansehen. "Sehenswert".

  • Foren-Beitrag von Havi17 im Thema

    Zitat von Peter im Beitrag #5
    Aber Vorsicht: man findet dort keineswegs alles, was man erwarten, vermuten oder erhoffen könnte. Aus rechtlichen Gründen werden ein Menge Sendungen bereits aussortiert, bevor der geneigte Zuschauer die Suchfunktion startet
    OK vielen Dank, das bringt mein "Weltbild wieder in Ordnung". @Gubanov: Ja, genau richtig!

  • Foren-Beitrag von Havi17 im Thema

    Danke, bin nur erstaunt, daß man alles herunterladen kann. Ich nutze verschiedene ander
    Tools, doch das führte nicht immer zum Erfolg.

  • Sammelthread "Film Noir"Datum18.10.2019 01:08
    Foren-Beitrag von Havi17 im Thema

    Zitat von Gubanov im Beitrag #462
    Ich hatte mir den Film vor einigen Jahren ausgeliehen und konnte ihn aus Langeweile nicht zu Ende sehen.

    Die Extras fehlen übrigens mal wieder nur auf der europäischen DVD. Auf der US-Scheibe von Warner sind eine Einführung, ein Audiokommentar und Trailer vorhanden.

    Edit: @Havi17: "Tote schlafen fest" wurde von Howard Hawks verantwortet. Du meinst wahrscheinlich nicht diesen Film, sondern "Die Spur des Falken".
    Ja, Danke in der Tat, "Tote schlafen fest "ist natürlich von Howard Hawks. Punkto John Huston sind die Klassiker "Die Spur des Falken" und "Gangster in Key Largo". Die drei genannten Regisseure aus der "Europäischen Schule" konnten mich nicht von dieser Qualität überzeugen.
    "Gefährliche Begegnung" ist dabei sicher ein Meisterwerk, sehe den Film jedoch in einer anderen Rubrik.

  • Sammelthread "Film Noir"Datum16.10.2019 23:08
    Foren-Beitrag von Havi17 im Thema

    John Huston ist der Regisseur dessen Film Du zurecht so bewertet hast. John Huston ist
    der Regisseur des Ur-Films Noir "Tote schlafen fest".

  • Sammelthread "Film Noir"Datum15.10.2019 19:32
    Foren-Beitrag von Havi17 im Thema

    John Huston!

  • Wallace & Blu-rayDatum13.10.2019 13:37
    Foren-Beitrag von Havi17 im Thema

    Bitte bei der Sache bleiben. Ich schreibe keine Meinungen oder Einschätzugen, wenn
    dies von mir nicht ausdrücklich erwähnt wird! In diesem Fall war es weder Einschätzung
    noch Meinunng, sondern eine Aussage von Tobis. Daß ich solche Aussagen nicht bis ins
    Unendliche halten können, war der Grund warum ich nach einem jahr dort wieder nachgefragt
    habe und dies Forum auch diese Aussage wissen lassen wollte. Meinungen und Einschätzungen
    können selbstverständlich auch dies in Frage stellen.

  • Wallace & Blu-rayDatum11.10.2019 16:34
    Foren-Beitrag von Havi17 im Thema

    Ich nahm Bezug auf Wallace & Blu-ray (43)

  • Wallace & Blu-rayDatum11.10.2019 14:57
    Foren-Beitrag von Havi17 im Thema

    Nach Auskunft des Verleihers wird "Das Verrätertor" auf Full-HD also 1920x1080 nun doch auf BD erscheinen.
    Ein Termin steht noch nicht fest!

  • Aktuelle deutsche TV-FilmeDatum09.10.2019 13:43
    Foren-Beitrag von Havi17 im Thema

    Väter allein zu Haus : Mark
    Deutschland 2019 Mit David Rott, Felicitas Woll, Ida Sophia Wieland, Peter Lohmeyer
    Christina Große, Tim Oliver Schultz, Tobias van Dieken, Nadja Becker, Tanja Schleiff
    Zoe Moore, Yasemin Cetinkaya, Lilli Ogaj, Lorna zu Solms, Sophia Heinzmann, Carlos Lobo
    Delian Bewer, Lewis Köhl, Martina Eitner-Acheampong, Daniel Buder,
    Buch : Arne Nolting, Jan Martin Scharf. Regie : Jan Martin Scharf

    Das Besondere an diesem Film ist, es ist einer der ganz ganz wenigen Geschichten die zumindest
    fast bis zum Schluß die Gefühle und Probleme eines Mannes in einer Beziehung aufzeigt.
    Hervorragend gespielt und in Szene gesetzt, auch bleibt etwas Zeit zum Nachdenken als
    auch Denkanstöße zu verarbeiten, welche andeuten warum es am Ende auch so wie sonst "üblich" ausgeht.
    Der Film langweilt keine Minute und überzeichnet vermeintlich das agieren einer Bereichsleiterin,
    im Nachgang jedoch macht dies zurecht nur auf andere Weise deutlich, welche egomane Energie dabei
    eine Rolle spielte. Eine passende und leider sonst rare Portion Gesellschaftskritik absolut charmant
    in dem großartigen Davit Rott verpackt, macht auf jeden Fall Interesse mehr mit diesem sympathischen
    Schauspieler zu sehen. Peter Lohmeyer gefällt als cooler echter Freund, ebenso Christina Große, bekannt
    geworden als unbequeme Tochter in Girlfriends. Man kann sich den Film jederzeit und auch öfters ansehen,
    deshalb das Prädikat "Besonders Sehenswert". Eine Top10 Romanze

    https://www.daserste.de/unterhaltung/fil...s-mark-100.html

  • Foren-Beitrag von Havi17 im Thema

    Sorry da wir hier den Boden (m)eines Demokratieverständnisses mit Diskussionen darüber verlassen, klinke ich mich jetzt aus!

  • Foren-Beitrag von Havi17 im Thema

    Zitat von Fabi88 im Beitrag #37
    Zuerst einmal ist es ja Andreas' legitime Meinung, wenn er die Handlung "AfD wählen" für verrückt hält.

    Sorry Fabi, das kann man, ich betone man, nicht so stehen lassen.

    Wir leben in einer Demokratie. Hätte Andreas von verrückten Deutschen geschrieben die CDU oder SPD wählen, dann wäre SEINE MEINUNG nach meiner
    Überzeugung hier sofort gelöscht worden. Seine Meinung ist mehr als eine akute Sorge und provoziert deshalb leider genau das was geschehen ist.

    Hätte man diese Formulierung sofort wie auch in der Vergangeheit in diesem Forum ausgeräumt, wäre diese "Sorge" auf einem politisch neutralen
    Boden verblieben.

  • Foren-Beitrag von Havi17 im Thema

    Zitat von Fabi88 im Beitrag #35
    Andreas hat aus akuter Sorge einen Thread erstellt
    Fabi ich gebe Dir in allen Punkten Recht. Doch eines sollte man hierbei unbedingt berücksichtigen. Andreas bezichtigte mit seiner Fragestellung, daß Menschen in Deutschland verrückt seien. Das empfinde ich mehr als eine akute Sorge. Hätte man diese Formulierung sofort wie auch in der Vergangeheit in diesem Forum ausgeräumt, wäre diese "Sorge" auf einem politisch neutralen Boden verblieben.

  • Wallace & Blu-rayDatum08.10.2019 14:08
    Foren-Beitrag von Havi17 im Thema

    Danke Fabi!

  • Foren-Beitrag von Havi17 im Thema

    Patrick, zuerst einmal finde ich es beachtenswert daß Du Dich so in das Thema hineinhängst!

    Wir hatten das Waldsterben wegen des sauren Regens. Diese Nachrichen waren gut, denn es war dringend
    nötig etwas für den Kat zu tun, der Erste in Serienlieferuneg war nicht VW. Vor wenigen Jahren
    wurde ein Nobelpreis zum Nachweis von Neutronis verliehen, die nachgewiesen durch ihre potentielle
    Energie (wer das in Physik gelernt hat weiß das), Energie erzeugen können. Tatsache ist, daß diese
    Himmelskörper passieren und diese dabei erwärmen. Die Sonne, die in letzter Zei bei Klimadiskussionen
    stört, produziert diese Srahlung je nach Aktivität. Dazu gibt es seit langem Aufzeichnungen. Auch
    über die Erwärmung der Erde. Natürlich sind wir Menschen für die Erhöhung der Erderwärmung zuständig,
    das wurde heute in der Tagesschau nochmals deutlich von der Sperecherin erklärt.
    Momentan steigt der Strompreis. Später wird dieser dann sinken, wenn wegen der fossilen Energie
    und dem CO2 Gas und Öl im Preis steigen sollen und dafür, wie schön, der Strompreis wieder sinken soll.
    Das ist doch eine tolle Geschichte und diese wird die Foren füllen. Interessant bleibt, daß Medienhypes
    auch leider in diesem Forum Diskussionen anspornen, die eigentlich nur auf die Showbüne der Politik
    gehören.

  • Foren-Beitrag von Havi17 im Thema

    Ja, selbstverständlich bringt ein Regisseur seine Vorstellung in der Umsetzung ein.
    Wendtland erwähnte und lobte dies und sein Gefallen in Erfolg und Umsetzung in der Doku auf Youtube.

Inhalte des Mitglieds Havi17
Beiträge: 3152
Ort: Königshofen
Seite 1 von 50 « Seite 1 2 3 4 5 6 50 Seite »
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz