Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Board hat 1.698 Mitglieder
182.382 Beiträge & 7.278 Themen
Beiträge der letzten Tage
Foren Suche
Suchoptionen
  • Besondere FilmvorführungenDatum07.02.2024 08:36
    Foren-Beitrag von Elford im Thema Besondere Filmvorführungen

    Da die Wallace-Reihe im Metropolis noch nicht so lange her ist, werden diese Filme diesmal nicht so stark vertreten sein. Im März und April werden folgende Krimis dabei sein:

    Das Verrätertor
    Die weiße Spinne
    Ein Alibi zerbricht

  • NDR-Beitrag über Drehorte HamburgDatum12.01.2024 22:56
    Foren-Beitrag von Elford im Thema NDR-Beitrag über Drehorte Hamburg

    Der Beitrag ist planmäßig gelaufen in der DAS! -Sendung mit Sven Martinek und Ingo Naujoks, in der Mediathek taucht er aus rechtlichen Gründen nicht auf.

  • NDR-Beitrag über Drehorte HamburgDatum24.12.2023 15:20
    Foren-Beitrag von Elford im Thema NDR-Beitrag über Drehorte Hamburg

    Kurz vor Weihnachten wurde wieder ein kleiner Beitrag zu einem Edgar Wallace Drehort gedreht:

    Sendetermin: 2. Januar 2024 zwischen 18.45 Uhr und 19.30 Uhr in der Sendung "DAS!" vom NDR.

  • Besondere FilmvorführungenDatum04.12.2022 16:48
    Foren-Beitrag von Elford im Thema Besondere Filmvorführungen

    Zitat von Count Villain im Beitrag #130
    Mich würden die kriminalwissenschaftlichen Einführungen interessieren!


    Die kriminalwissenschaftliche Einführung war am 30.11. beim "Frosch". War ich aber nicht dabei. Ob es weitere Vorträge in diese Richtung gibt, kann ich nächste Woche mal erfragen, da ich dann einen der Beteiligten des "Frosch"- Vortrages treffe.

  • Besondere FilmvorführungenDatum04.12.2022 14:07
    Foren-Beitrag von Elford im Thema Besondere Filmvorführungen

    Die Wallace-Reihe im Metropolis wird bis März 2023 laufen und etwa 20 bis 25 Filme umfassen.

  • BildergalerieDatum15.01.2022 19:07
    Thema von Elford im Forum Edgar-Wallace-Forum in...

    Die Bildergalerie ist jetzt seit über einem Jahr nur noch in geringem Umfang vorhanden. Ist überhaupt noch eine vollständige Wiederherstellung geplant und wenn ja, wann soll diese erfolgen?

    Oder gibt es dabei größere Probleme?

  • Zitat von Count Villain im Beitrag #122
    Er ist aber noch gelaufen und hat sich auf den Stuhl gesetzt. Sollte man wohl medizinisch nicht genauer hinterfragen...


    Vor vielen Jahren hatten wir Kontakt zu damaligen Anwohnern der Billwerder Bucht, die die Dreharbeiten live miterlebt haben. Sie erzählten uns, dass die meiste Zeit der Dreharbeiten für eine Szene gebraucht wurde, wo der "Hai" die Steganlage zu seiner Praxis herunter flüchtet. Die Szene wurde so oft wiederholt, dass sie irgendwann nicht mehr mitgezählt haben. Der Froschmann musste auf dem Steg mehrfach stürzen, sich weiter schleppen, beim Fallen überschlagen usw. Der arme Kerl tat ihnen nachher so leid, weil es immer wiederholt werden musste und die Art, wie der "Hai" den Steg läuft/fällt immer neu umgestellt wurde. Offensichtlich aber nicht zur Zufriedenheit des Drehteams. Im Film zu sehen, ist ja dann nur, wie Wade den Steg herunterläuft.

  • Stilelemente in Wallace-RomanenDatum08.03.2021 16:34
    Foren-Beitrag von Elford im Thema Stilelemente in Wallace-Romanen

    Wenn mich richtig erinnere, ist auch in diesem Roman von Agatha Christie ein Polizeibeamter der Mörder.

    Hercule Poirots Weihnachten

  • Besondere FilmvorführungenDatum03.10.2020 15:08
    Foren-Beitrag von Elford im Thema Besondere Filmvorführungen

    Das Metropolis Kino in Hamburg zeigt nächste Woche im Rahmen seiner Reihe "Blick ins Archiv" (nur 35mm oder 16mm - Kopien):

    Jerry Cotton: Der Tod im roten Jaguar (1968)


    Mittwoch, 7. Oktober, 19.30 Uhr
    Freitag, 9. Oktober, 17.00 Uhr

  • Wallace-Tour in BerlinDatum27.09.2020 19:50
    Foren-Beitrag von Elford im Thema Wallace-Tour in Berlin

    Sehr schön. Leider werden die Zeitzeugen ja immer weniger, aber ich hatte in Hamburg und Umgebung auch schon mehrfach das Glück noch einige zu treffen.

  • Edgar-Wallace-SchauplätzeDatum21.05.2020 23:14
    Foren-Beitrag von Elford im Thema Edgar-Wallace-Schauplätze

    Von mir gesucht wird: Ein männliches Mitglied dieses Forums oder jemand, der auch nur mitliest. Aus Bayern kommend , der in 2018 oder 2017 das Asia-Haus in Hamburg besichtigt hat.

    Bitte per PM bei mir melden.

  • Wallace-Tour in BerlinDatum21.05.2020 23:03
    Foren-Beitrag von Elford im Thema Wallace-Tour in Berlin

    Von meinem letzten Berlin-Ausflug im September 2019 ist hier noch ein Drehort nachzutragen:

    Scotland Yard jagt Dr. Mabuse:

    Der markante Unterschlupf des Doktors ist das Forsthaus Grunewald in der Königsallee 82.






    Leider bin ich an einem Freitag Mittag dort gewesen, das Forstamt hatte schon geschlossen. Über den Zaun wollte ich nicht steigen, da auch diverse Wohnungen auf dem Gelände sind. Das wäre doch noch was für die Berliner Mitglieder des Forums: @florian z.B.

    Am besten vorher dort anrufen für die Aufnahmen auf dem Gelände. Die Öffnungszeiten in der Woche sind ziemlich eingeschränkt. Die Vergleichsaufnahmen für die im Film zu sehenden Stallgebäude (inzwischen durch Neubauten ersetzt) sollten im Winter gemacht werden, da der Ausblick auf das Forsthaus auch im September vollständig durch das Laub der Bäume verdeckt wird.

  • Edgar-Wallace-SchauplätzeDatum17.05.2020 15:33
    Foren-Beitrag von Elford im Thema Edgar-Wallace-Schauplätze

    Stimmt, angrenzend war damals ein italienisches Restaurant. Von der Terrasse im 1. Obergeschoss führte eine (gesperrte) Treppe in den Innenhof.

    Nach der Ausstrahlung des NDR-Beitrags über die Hamburg-Drehorte im Februar 2019 erhielt ich u.a. eine Mail von einer Dame, die damals als Jugendliche die Dreharbeiten miterlebt hat, da sie in der Wohnung im Obergeschoss des Museums gewohnt hat und somit von oben entsprechende Einblicke hatte.

    Für sie war das Erstaunlichste, wieviel Zeit, für immer die gleichen Sequenzen, die Macher damals aufgewendet haben: Die Tötungssequenz von Jan Hendriks wurde zig mal wiederholt. (Wie oben schon erwähnt: 5 Abende und Nächte mit jeweils 4-6 Sunden für 1:10 Spieldauer sind schon eine Hausnummer.)

  • Edgar-Wallace-SchauplätzeDatum16.05.2020 14:38
    Foren-Beitrag von Elford im Thema Edgar-Wallace-Schauplätze

    Der ist mir bekannt und auch einigen anderen Mitgliedern. Ich habe mich gerade erschrocken, als ich beim Sichten der Aufnahmen feststellte, das wir (meine Frau und ich) im Oktober 2009 dort waren. Wie die Zeit vergeht....

    Damals war der Innenhof nicht für die Öffentlichkeit zu betreten, nur bei größeren Veranstaltungen. Dann ist allerdings alles so vollgestellt und es laufen so viele Leute rum, das Vergleichsaufnahmen praktisch unmöglich sind. Wir hatten damals das Glück, eine nette Dame zu treffen, die uns das Betreten ermöglichte. Ob das heute noch so ist weiß ich nicht.

    Der Drehort ist fast unverändert: Über dem Hof wurde inzwischen eine riesige Glaskuppel gebaut.

    An 5 Abenden und Nächten wurden die insgesamt ja nur rd. 1:10 Minuten langen Sequenzen dort gedreht.

  • NDR-Beitrag über Drehorte HamburgDatum28.01.2020 20:59
    Foren-Beitrag von Elford im Thema NDR-Beitrag über Drehorte Hamburg

    Leider erst spät die Info bekommen:

    Der Beitrag lief heute noch einmal in der Sendung DAS!(Gast: Bastian Pastewka) im NDR Fernsehen. Er wird allerdings morgen früh um 5.15 wiederholt.

  • Ich bin auch dabei.

  • Zitat von Ray im Beitrag #172
    Zitat von Gubanov im Beitrag #171

    Es ist dieser Tage übrigens das Buch von Paul Duncan über die Hitchcock-Filme im Taschen-Verlag neu aufgelegt worden. In einem schicken Leineneinband und mit der vom Verlag gewohnten großzügigen Gestaltung macht es einen sehr guten Eindruck, auch wenn es inhaltlich sicher nicht die tiefgreifendste Auseinandersetzung mit Hitchcocks Werk ist:

    https://www.taschen.com/pages/de/catalog...liche_filme.htm


    Ein Band mit starkem Bilderanteil fehlt mir nämlich noch zu Hitchcock. Das Truffaut-Buch in der Taschenbuchausgabe hat da nicht so viel zu bieten.



    Das Truffaut-Buch in der deutschen Taschenbuchausgabe (Erstauflage) ist nur bedingt zu empfehlen, da es gegenüber der französischen Originalausgabe deutlich weniger Bildmaterial enthält und auch der Text teilweise gekürzt wurde. 1999 erschien dann eine großformatige Ausgabe dieses Buches, die dem frz. Original sehr nahe kam. Mir ist allerdings nicht bekannt, ob bei späteren Neuauflagen der Taschenbuchausgabe diese Mängel beseitigt wurden.

  • NDR-Beitrag über Drehorte HamburgDatum18.02.2019 08:47
    Foren-Beitrag von Elford im Thema NDR-Beitrag über Drehorte Hamburg

    Zitat von Elford im Beitrag #7
    Zitat von Marmstorfer im Beitrag #6
    Gut möglich - wohl aus rechtlichen Gründen. Die Sendung wird aber nochmal in dieser Nacht wiederholt.


    Ist leider so, der Beitrag wird nicht in der Mediathek erscheinen.

  • NDR-Beitrag über Drehorte HamburgDatum14.02.2019 17:06
    Foren-Beitrag von Elford im Thema NDR-Beitrag über Drehorte Hamburg

    Erst mal vielen Dank für die vielen lobenden und netten Worte von euch allen und noch mal an Gubanov, der mir ja diesen "Job" vermittelt hat.

    Die Dreharbeiten fanden am vergangenen Donnerstag in der Zeit von 10.00 Uhr bis ca. 17.15 Uhr statt. Es war ein herrlicher, spannender und informativer Tag mit einem sympathischen Team: Vielen Dank auch an dieser Stelle noch einmal an Katrin (Redakteurin), Stefan (Kamera) und Christina (Ton).

    Das Wetter hätte vielleicht etwas besser sein können: Am Fleetschlösschen Regen und am Sandberg ein reger Wechsel zwischen Sonne und Wolken, was Stefan kurz verzweifeln ließ und zu einigen Positionswechseln führte.

    Im Asia-Haus erwartete uns schon der Hausmeister mit einem Ordner, der meinem doch sehr ähnlich sah. Die Screenshots hätte ich mir sparen können, er hatte das noch ausführlicher aufbereitet. Das NDR-Team hatte zusätzlich noch die Filmszenen am Rechner abgespeichert, so dass nichts mehr schiefgehen konnte. Dieser Drehort wurde als erster ausgewählt, da wir nicht in die Mittagszeit geraten wollten, der Trubel war zeitweise auch so schon groß genug.

    Es gibt noch einiges zu erzählen, auch über das, was im Beitrag letztendlich nicht verwendet wurde. Hier erst mal ein kleiner Ausschnitt von den Dreharbeiten:




    Kurze Diskussion mit Kameramann Stefan, ob Kinskis letzte Fluchtstrecke im Dachgeschoss des Asia-Hauses noch filmisch eingefangen werden soll



    Dreharbeiten im Erdgeschoss des Asia-Hauses


    Im Eingangsbereich des Asia-Hauses

  • NDR-Beitrag über Drehorte HamburgDatum12.02.2019 23:09
    Foren-Beitrag von Elford im Thema NDR-Beitrag über Drehorte Hamburg

    Zitat von Marmstorfer im Beitrag #6
    Gut möglich - wohl aus rechtlichen Gründen. Die Sendung wird aber nochmal in dieser Nacht wiederholt.


    Ist leider so, der Beitrag wird nicht in der Mediathek erscheinen.

Inhalte des Mitglieds Elford
Beiträge: 1031
Seite 1 von 52 « Seite 1 2 3 4 5 6 52 Seite »
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz