Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 97 Antworten
und wurde 5.282 mal aufgerufen
 Aktuelle Filme (DVD, Kino, TV)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 7
DanielL Offline




Beiträge: 3.693

25.03.2009 13:58
Besondere Filmvorführungen Zitat · antworten

Auszug aus den neuen Terminen im Filmclub 813 Köln

Mittwoch 8.7.2009 20 Uhr
Tales of Terror: Zum 200. Geburtstag von Edgar Allan Poe
THE BLACK CAT
USA 1934 - Edgar G. Ulmer

Samstag 18.7.2009 20 Uhr
Tales of Terror: Zum 200. Geburtstag von Edgar Allan Poe
HISTOIRES EXTRAORDINAIRES – SPIRITS OF THE DEAD
F/I 1968 - Roger Vadim, Louis Malle, Federico Fellini

Samstag 25.7.2009 20 Uhr
Tales of Terror: Zum 200. Geburtstag von Edgar Allan Poe
DIE FOLTERKAMMER DES HEXENJÄGERS
USA 1963 - Roger Corman

Mittwoch 29.7.2009 20 Uhr
Tales of Terror: Zum 200. Geburtstag von Edgar Allan Poe
DER RABE – DUELL DER ZAUBERER
USA 1963 - Roger Corman

Freitag 31.7.2009 20 Uhr
Tales of Terror: Zum 200. Geburtstag von Edgar Allan Poe
DRACULA IM SCHLOSS DES SCHRECKENS
BRD/I/F 1971 - Anthony M. Dawson



--- ALTES ---


28.03. 20:00 Uhr - Filmclub 813 Köln - VERLIEBT IN SCHARFE KURVEN (Italien '62) - R: Dino Risi, Musik von Riz Orlanti
29.03. 16:00 Uhr - Filmclub 813 Köln - DREI MANN IN EINEM BOOT (BRD '61) - R: Helmut Weiss, mit Heinz Erhardt
01.04. 21:30 Uhr - Filmhaus Köln - DAS SYNDIKAT DES GRAUENS (Italien '80) - R: Lucio Fulci

02.04.-07.04.(außer Sa), tägl. 18:15 Uhr - 3001 Kino Hamburg - DIE ENGEL VON ST. PAULI (BRD'69) - R: Jürgen Roland

12.04. 15:00 Uhr - Filmhaus Köln - DER SCHWANZ DES SKORPION (Italien '71) - R: Sergio Martino
29.04. 21:30 Uhr - Filmhaus Köln - GODZILLA - DIE BRUT DES TEUFELS (Japan '75) - R: Inoshiro Honda

3x starbesetzte Gewaltexzesse

18.05. 22:00 Uhr - Kino Central Berlin - BLUTIGER FREITAG (D 1972) von Rolf Olsen, mit Raimund Harmstorf -
(Vorstellung in Anwesenheit von Schauspieler Ben Becker)

20.05. 21:30 Uhr - Filmhaus Köln - DER FLÜSTERNDE TOD (D 1975) mit Christopher Lee, Horst Frank
27.05. 21:30 Uhr - Filmhaus Köln - HEXEN BIS AUFS BLUT GEQUÄLT (D/GB 1969) mit Udo Kier, Herbert Lom usw.

Gruß,
Daniel

HerrEppler Offline



Beiträge: 198

25.03.2009 18:32
#2 RE: Besondere Filmvorführungen Zitat · antworten

Tja, schade nur wenn man über 300 km von Köln wegwohnt - wirklich sehr schade.

HerrEppler

DanielL Offline




Beiträge: 3.693

26.03.2009 15:14
#3 RE: Besondere Filmvorführungen Zitat · antworten


Neue Termine für Hamburg hinzugefügt.

Gruß,
Daniel

Billyboy03 Offline




Beiträge: 687

26.03.2009 18:21
#4 RE: Besondere Filmvorführungen Zitat · antworten

gibt es so etwas auch in Berlin?
Hab in dieser Breite noch nicht davon gehört...

Mit der Lizenz zum Verhüten

BillyBoy03

Vlad Tepes Offline



Beiträge: 13

10.04.2009 10:56
#5 RE: Besondere Filmvorführungen Zitat · antworten

Die Engel von St. Pauli habe ich mir nicht entgehen lassen, trotz grade mal
ca. 500 km Anreise....danke für den Tip !! Wann bekommt man den Film sonst
noch mal im Kino zu sehen und das noch vor authentischer Kulisse....Grüsse.

DanielL Offline




Beiträge: 3.693

16.05.2009 15:41
#6 RE: Besondere Filmvorführungen Zitat · antworten

Oben neue Mai-Termine Köln ergänzt!

Gruß,
Daniel

DanielL Offline




Beiträge: 3.693

16.05.2009 15:50
#7 RE: Besondere Filmvorführungen Zitat · antworten

Neuer Termin Berlin eingetragen!

Gruß,
Daniel

DanielL Offline




Beiträge: 3.693

07.07.2009 12:32
#8 RE: Besondere Filmvorführungen Zitat · antworten

Neue Termine Köln oben hinzugefügt!

Gruß,
Daniel

DanielL Offline




Beiträge: 3.693

29.07.2010 21:20
#9 RE: Besondere Filmvorführungen Zitat · antworten

Achtung, Filmfans in Österreich!

SPECIAL IM BSL KINO WIEN IN ANWESENHEIT VON MARIE VERSINI

4. September ab 15 Uhr!

Außer Programm öffnet das Wiener Traditionskino bereits eine Woche vor dem
offiziellen Start in die Herbst-Winter-Spielsaison seine Pforten, um seinen hohen
Besuch zu empfangen.
So gelangt bei dieser Gelegenheit die neue Spielfilm-Doku „Hommage an Robert
Schumann“ aus dem Jahr 2010 – entstanden aus Anlass des 200. Geburtstages des
bekannten deutschen Komponisten – mit Marie Versini als Kommentatorin bzw. in der
Rolle der Clara Schumann zur österreichischen Erstaufführung.
Im Anschluss daran wird dann aus Anlass des 70. Geburtstages der junggebliebenen
Jubilarin ihr größter Erfolg „Winnetou 1. Teil“ aus dem Jahr 1963 gezeigt.
Aber auch schon am Vortag, Freitag, dem 3. September sowie am Sonntag, dem 5.
September werden im Rahmen des „Marie-Versini-Specials“ große Farb-Kinofilme mit
der charmanten Pariserin vorgeführt:
- am Freitag „Old Firehand“ (1966) und
„Ferien mit Piroschka“ (1965) mit Götz George als Partner sowie
- am Sonntag „Liebesnächte in der Taiga“ (1967)
Am Samstag wird im Kino an einem Bücher- bzw. DVD-Tisch die Möglichkeit geboten,
den neuen Roman von Marie Versini „Nscho-Tschi macht Kino“ sowie den „Robert
Schumann“-Film zu erwerben und vom Ehrengast auch gleich signieren zu lassen.
Programmgestaltung und Moderation:
Erich Hammerler
(„Karl-May-Filmarchiv Wien“)

Gruß,
Daniel

Elford Offline




Beiträge: 1.005

01.11.2011 09:10
#10 RE: Besondere Filmvorführungen Zitat · antworten

Das Metropolis-Kino in Hamburg zeigt am 21. und am 28. November 2011 um 17.00:

Die 1000 Augen des Dr. Mabuse (Regie Fritz Lang)


Elford Offline




Beiträge: 1.005

06.11.2011 17:52
#11 RE: Besondere Filmvorführungen Zitat · antworten

Und am kommenden Sonntag, den 13.11.2011 um 14.30 zeigt das Metropolis-Kino in Hamburg die Rialto-Produktion:

Der Schatz im Silbersee (1962), Regie: Harald Reinl


Kubaschewski Offline



Beiträge: 3

06.04.2012 17:14
#12 RE: Besondere Filmvorführungen Zitat · antworten

Am Samstag, dem 14. April läuft um 15 Uhr im Kölner Cinenova

Der Teufel kam aus Akasava (Regie Jess Franco)

Eine private Club-Vorstellung des Filmclubs Akasava. Vor Beginn der Vorstellung kann man eine Tagesmitgliedschaft erwerben, so hab ichs jedenfalls verstanden. Dann kann man hinein.

Marmstorfer Offline




Beiträge: 7.270

24.11.2012 18:55
#13 RE: Besondere Filmvorführungen Zitat · antworten

Nachdem Elford im Bond-Unterforum das Hamburger Metropolis-Kino zurecht über den Grünen Klee gelobt hat, habe ich mich mal wieder auf deren Homepage umgesehen und vermag Erfreuliches zu vermelden. Im Dezember gibt es dort eine Zbynek-Brynych-Retrospektive mit folgenden Filmen und Terminen:

Engel, die ihre Flügel verbrennen: 12.12. (21:15 Uhr) & 16.12. (20:30 Uhr)
Die Nacht von Lissabon: 13.12. (19 Uhr) & 17.12. (19:30 Uhr)
Die Weibchen: 13.12. (21:15 Uhr) & 18.12. (19 Uhr)
Oh Happy Day 15.12. (19 Uhr) & 17.12. (21:30)
Die lange Kommissar-Nacht mit allen vier Brynych-Folgen: 14.12. (21:30 Uhr)

Und unabhängig davon gibt es innerhalb der "Bizarre Cinema"-Reihe am 16.12. um 14:30:
Das Geheimnis der schwarzen Handschuhe!

Ich könnte mich totärgern, dass ich erst am 19.12. nach Hamburg zurückkomme.

Übrigens liefen im Metropolis Anfang November innerhalb einer Wolfgang-Staudte-Retrospektive auch "Die Herren mit der weißen Weste" und "Fluchtweg St. Pauli".

Marmstorfer Offline




Beiträge: 7.270

27.12.2012 00:36
#14 RE: Besondere Filmvorführungen Zitat · antworten

Das Metropolis in Hamburg wartet auch im Januar mit interessanten Vorführungen auf.


100 Jahre Gert Fröbe:

Berliner Ballade (D 1948, mit Tatjana Sais, O.E. Hasse, R: Robert Adolf Stemmle): 1.1 & 2.1.: 17 Uhr

Nick Knattertons Abenteuer (BRD 1958, mit Karl Lieffen, Susanne Cramer, R: Hans Quest): 3.1. & 4.1.: 17 Uhr

Nasser Asphalt (BRD 1958, mit Horst Buchholz, Martin Held, R: Frank Wysbar): 5.1. & 7.1.: 17 Uhr

Es geschah am hellichten Tag (BRD, CH, SPA 1958, mit Heinz Rühmann, Siegfried Lowitz, R: Ladislao Vajda): 8.1., 9.1. & 11.1.: 17 Uhr

Das Mädchen Rosemarie (BRD 1958, mit Nadja Tiller, Martin Held, R: Rolf Thiele): 14.1., 15.1. & 16.1.: 17 Uhr

Alt Heidelberg (BRD 1959, mit Sabine Sinjen, Christian Wolff, R: Ernst Marischka): 17.1. & 21.1.: 17 Uhr

Die 1000 Augen des Dr. Mabuse (BRD, F, I 1960, mit Peter van Eyck, Wolfgang Preiss, R: Fritz Lang): 30.1. & 31.1.: 17 Uhr


Bizarre Cinema:

Erinnerungen an die Zukunft (BRD 1970, R: Harald Reinl, M: Peter Thomas - 1971 als beste Dokumentation für den Oscar nominiert !): 20.1.: 14:30 Uhr

DanielL Offline




Beiträge: 3.693

17.02.2013 15:46
#15 RE: Besondere Filmvorführungen Zitat · antworten

Im Februar und März gibt es im Filmclub 813 in Köln wieder tolle Leckerbissen in Original 35mm auf der großen Leinwand. Unter anderem MABUSE, FANTOMAS, BRIT-HORROR, ITALOWESTERN u.v.m. Ich bin ja weiterhin im Süden des Landes und werde wohl eher nicht profitieren, falls ich aber während der Zeit mal auf Heimatbesuch bin, schaue ich sicherlich vorbei!

Zitat von Filmclub 813

Mittwoch - 20.2.2013 - 20 Uhr
"Zum 100. Geburtstag von Gert Fröbe (* 25.2.1913)"
DIE 1000 AUGEN DES DR. MABUSE
BRD/I/F 1960 - 103 Min. - 35mm
Regie: Fritz Lang
Mit Dawn Addams, Peter van Eyck, Gert Fröbe u.a.

"Kurz vor dem Bau der Mauer stellt der Film einen
Reflex dar auf den Informationswahn des Kalten Krie-
ges, eine überspitzte Formulierung des paranoiden
Block-Zeitalters - und ganz nebenbei ebnete er den
Weg für ein neues Genre: Mabuses Machtbestreben
als neue Qualität filmischen Verbrechens ist es, das im
europäischen Agentenfilm später auch Figuren wie
Dr. No, Blofeld oder Dr. Fu Man Chu auszeichnet."
(Goethe-Institut)

"Auch die TAUSEND AUGEN zeigen Glanz und
Katastrophe einer Konstruktion. Sie sind die Insze-
nierung einer Inszenierung und davon, wie diese von
einem bestimmten Punkt an, der blinden Stelle des
Systems, in sich zurückläuft und sich aufhebt."
(Enno Patalas)


Donnerstag - 21.2.2013 - 20 Uhr
"Zum 70. Geburtstag von Michael Mann (* 5.2.1943)"
THIEF
(DER EINZELGÄNGER)
USA 1981 - OF - 122 Min. - 35 mm
Buch & Regie: Michael Mann
Mit James Caan, Tuesday Weld, Willie Nelson, James
Belushi, Robert Prosky u.a.

"Ein professioneller Einbrecher versucht, seinen Traum
von einem bürgerlichen Leben durchzusetzen, scheitert
jedoch, da er weder die Spielregeln der Gesellschaft
noch die eines Gangstersyndikats übernehmen will.
Perfekt inszenierter Kriminalfilm auf hohem Unterhal-
tungsniveau."
(Filmdienst)

"[…] Kein Professionalismus mehr, deshalb holte die
Musik, von Tangerine Dream, einen Rest sexueller
Erregung aus den Einbruchszenen. Auf Lustgewinn
sind die Operationen aus, auf Erregung. Das eigent-
liche Zentrum von Manns Welt ist natürlich die Idylle.
Leo beschwört sie in diesem Film, der Caans Auftrag-
geber wird: wenn er vom Familienleben schwärmt,
von den Schönheiten, die das bedeutet."
(Fritz Göttler / Steadycam)


Freitag - 22.2.2013 - 20 Uhr
"Zum 100. Geburtstag von Gert Fröbe (* 25.2.1913)"
ES GESCHAH AM HELLICHTEN TAG
BRD/CH/F/E 1958 - 95 Min - 35mm
Regie: Ladislao Vajda
Mit Heinz Rühmann, Gert Fröbe, Siegfried Lowitz u.a.

"ES GESCHAH AM HELLICHTEN TAG ist ein vielschichtiger Krimi
von schwelender Intensität und Höchstspannung, der sich von
moralischen Fragen flankiert und mit psychologischer
Filigranität auf das finale Duell zwischen dem besessenen
Ermittler und dem ebensolchen Mörder zuspitzt. Hier
brillieren Heinz Rühmann und Gert Fröbe als Gegenspieler,
die Ihre Rollen mit einer souveränen Meisterschaft
verkörpern, die diesen Film zu Recht zu einem schwarzweißen
Klassiker des deutschen Films werden ließ, der auch fünfzig
Jahre nach seinem Erscheinen noch unbedingt sehenswert
ist."
(Marie Anderson / Kino-zeit.de)


Samstag - 23.2.2013 - 20 Uhr
"Carte Blanche: Martin Mensing"
NASHVILLE
USA 1975 - OmU - 159 Min. - 35mm
Regie: Robert Altman
Mit Geraldine Chaplin, Henry Gibson, David Arkin,
Barbara Baxley, Ned Beatty, Karen Black, Keith
Carradine, Lily Tomlin, Jeff Goldblum u.a.

"Nashville in Tennessee, die Hauptstadt des `Country
and Folk Songs´, rüstet sich zum 200. Geburtstag der
Vereinigten Staaten. Die Manager eines Präsident-
schaftskandidaten gewinnen die populärsten Sänger
für eine Wahlshow, bei der es zu einem Attentat
kommt. Ein faszinierendes und außerordentlich kom-
plexes Porträt der USA, das Politik, Privatleben und
Unterhaltungsindustrie als Bestandteile einer manipu-
lierten Konsumwelt denunziert."
(Lexikon des Internationalen Films)

Der Film wurde mehrfach für den Oscar nominiert.
Er erhielt ihn für den besten Song, "I'm Easy" von
Keith Carradine.


Sonntag - 24.2.2013 - 20 Uhr
"Comedy Classics: George Cukor"
DINNER AT EIGHT
(DINNER UM ACHT)
USA 1933 - OF - 113 Min. - 16mm
Regie: George Cukor
Mit Marie Dressler, John Barrymore, Jean Harlow u.a.

"Ein Gruppe unterschiedlicher Personen wird von der
Ehefrau eines von der Pleite bedrohten Reeders zu
einem Dinner geladen. Bevor das Abendessen be-
ginnt, skizziert der Film die einzelnen Gäste und
entfaltet ein bitterböses Bild der Eitelkeiten und
Verlogenheit und Reichen und Neureichen, ihrer Krank-
heiten, Pleiten und Beziehungen. Nach einem erfolg-
reichen Bühnenstück entstanden, stützt sich Cukor
bei seiner Regie vor allem auf die Dialoge und das
Starensemble."
(Lexikon des Internationalen Films)

"Ein großartiger Film, den man nicht verpassen sollte.
[…] Unter all diesen exzellenten Schauspielern sticht
die kleine Jean Harlow hervor. […] Sie ist hinreißend."
(New York Daily Mirror)


UND DAS FOLGT:

Dienstag - 26.2.2013 - 20 Uhr
"LaDOC-Lectures: LaDOC Goes Politics"
MEIN HERZ SIEHT DIE WELT SCHWARZ
D 2009 - 87 Min. - DigiBeta
Ein Film von Helga Reidemeister
Zu Gast: Helga Reidemeister
(im Gespräch mit Angelika Huber)


Mittwoch - 27.2.2013 - 20 Uhr
"Die sich in Fetzen schießen:
Highlights des Italowestern"
MIT DJANGO KAM DER TOD
(L'UOMO, L'ORGOGLIO, LA VENDETTA)
I/BRD 1967- DF - 91 Min. - 35mm
Regie: Luigi Bazzoni
Mit Franco Nero, Tina Aumont, Klaus Kinski


Donnerstag - 28.2.2013 - 20 Uhr
"Zum 70. Geburtstag von Michael Mann
(* 5.2.1943)"
BLUTMOND
(MANHUNTER)
USA 1986 - DF - 119 Min. - 35mm
Regie: Michael Mann
Mit William Petersen, Kim Greist, Joan Allen


Freitag - 1.3.2013 - 20 Uhr
"813-Carte-Blanche: Daniel Kothenschulte"
DIE REISE NACH TILSIT
D 1939 - 93 Min. - 16mm
Regie: Veit Harlan
Mit Kristina Söderbaum, Philip Dorn, Anna Dammann,
Albert Florath, Ernst Legal u.a.


Samstag - 2.3.2013 - 20 Uhr
Cine bizarro: "It's a HAMMER!"
DRACULA JAGT MINI-MÄDCHEN
(DRACULA A.D. 1972)
GB 1972 - DF - 96 Min. - 35mm
Regie: Alan Gibson
Mit Christopher Lee, Peter Cushing u.a.


Sonntag - 3.3.2013 - 20 Uhr
"Louis de Funès Spezial: Die Fantomas-Trilogie"
FANTOMAS
F/I 1964 - DF - 100 Min. - 35mm
Regie: André Hunebelle
Mit Jean Marais, Louis de Funès u.a.


Mittwoch - 6.3.2013 - 20 Uhr
"Die sich in Fetzen schießen: Highlights des Italowestern"
DJANGO
I/E 1966 - DF - 87 min - 35 mm
Regie: Sergio Corbucci
Mit Franco Nero, José Canalejas, José Bódalo u.a.


Donnerstag - 7.3.2013 - 20 Uhr
"Zeichen & Wunder: Gregory J. Markopoulos"
BLISS
USA 1967 - OF - 6 Min. - 16mm
GALAXIE
USA 1966 - OF - 82 Min. - 16mm
Regie: Gregory J. Markopoulos
Mit Parker Tyler, Storm De Hirsch, George Kuchar, Amy
Taubin, Donald Droll u.a.


Freitag - 8.3.2013 - 20 Uhr
"Premiere: Jürgen Heiter"
10 PM LINCOLN BOULEVARD
D 2012 - OmU - 86 Min. - digital
Regie: Jürgen Heiter
Mit Raymond Pettibon, Udo Kier, Cony Theis, Oliver Augst,
Jürgen Heiter u.a.
Einführung: Daniel Kothenschulte


Samstag - 9.3.2013 - 20 Uhr
Cine bizarro: "It's a HAMMER!"
DRACULA BRAUCHT FRISCHES BLUT
(THE SATANIC RITES OF DRACULA)
GB 1973 - DF - 87 Min. - 35mm
Regie: Alan Gibson
Mit Christopher Lee, Peter Cushing u.a.


Sonntag - 10.3.2013 - 20 Uhr
"Louis de Funès Spezial: Die Fantomas-Trilogie"
FANTOMAS GEGEN INTERPOL
(FANTÔMAS SE DÉCHAÎNE)
F/I 1965 - DF - 94 Min. - 35mm
Regie: André Hunebelle
Mit Jean Marais, Louis de Funès u.a.


Mittwoch - 13.3.2013 - 20 Uhr
"3 Abende für Helmut"
TOUTE UNE NUIT
(EINE GANZE NACHT)
F/B 1982 - OmU - 90 Min. - 35mm
Regie: Chantal Akerman
Mit Angelo Abazoglou, Frank Aendenboom,
Natalia Akerman, Véronique Alain u.a.


Donnerstag - 14.3.2013 - 20 Uhr
"3 Abende für Helmut: Kurzfilme"
WELLENREITER
D 2010 - 10 Min. - 35mm
Regie: Markus Mischkowski & Kai-Maria Steinkühler
Mit Markus Mischkowski, Kai-Maria Steinkühler,
Helmut W. Banz u.a.

ENDE DES IMAGINÄREN
D 1996 - 12 Min. - digital
Regie: Jürgen Heiter & Helmut W. Banz
Mit Thomas Hornemann, Christi Cara u.a.

DIE PRINZESSIN DER BAHNHOF
D 1997 - 43 Min. - digital
Regie: Jürgen Heiter
Mit Helmut W. Banz, Olaf Möller, Ben Katz u.a.


Freitag - 15.3.2013 - 20 Uhr
"Jahrgang 1968"
HEIMLICHKEITEN
BRD 1968 - DF - 85 Min. - 35mm
Regie: Wolfgang Staudte
Mit Apostol Karamitev, Reinhild Solf, Karl Michael
Vogler, Ani Bakalova u.a.


Samstag - 16.3.2013 - 20 Uhr
"3 Abende für Helmut"
VAMPYR
F/D 1932 - DF - 83 Min. - 35mm
Regie: Carl Theodor Dreyer
Mit Julian West, Maurice Schutz, Sybille Schmitz, Rena
Mandel u.a.


Sonntag - 17.3.2013 - 18 Uhr (!)
"Außenseiter des deutschen Kinos:
Hans Schott-Schöbinger"
NACKT, WIE GOTT SIE SCHUF
BRD 1958 - 93 Min. - 35mm
R: Hans Schott-Schöbinger
Mit Marisa Allasio, Rik Battaglia u.a.


Sonntag - 17.3.2013 - 20 Uhr
"Jahrgang 1968"
SOMMERSPROSSEN
BRD/I 1968 - 90 Min. - 35mm
Regie: Helmut Förnbacher
Mit William Berger, Helmut Förnbacher, Helga Anders,
Willy Birgel, Benno Hoffmann u.a.


Mittwoch - 20.3.2013 - 20 Uhr
"Going south"
THE MEMBER OF THE WEDDING
(DAS MÄDCHEN FRANKIE)
USA 1952 - OF - 86 Min. - 16mm
Regie: Fred Zinnemann
Mit Ethel Waters, Julie Harris, Brandon De Wilde, Arthur
Franz, Nancy Gates u.a.


Donnerstag - 21.3.2013 - 20 Uhr
"Francis Ford Coppola"
DER PATE
(THE GODFATHER)
USA 1972 - DF - 175 Min. - 35mm
Regie: Francis Ford Coppola
Mit Marlon Brando, Al Pacino, James Caan, Robert Duvall,
Diane Keaton u.a.


Freitag - 22.3.2013 - 20 Uhr
"Die sich in Fetzen schießen: Highlights des Italowestern"
DER MANN AUS EL PASO
(UN HOMBRE LLAMADO NOON)
E/I/GB 1973 - DF - 98 Min. - 35mm
Regie: Peter Collinson


Samstag - 23.3.2013 - 20 Uhr
"Francis Ford Coppola"
DER PATE II
(THE GODFATHER: PART II)
USA 1974 - DF - 200 Min. - 35 mm
Regie: Francis Ford Coppola
Mit Al Pacino, Robert Duvall, Diane Keaton, Robert De Niro,
John Cazale u.a.


Sonntag - 24.3.2013 - 20 Uhr
"Louis de Funès Spezial: Die Fantomas-Trilogie"
FANTOMAS BEDROHT DIE WELT
(FANTÔMAS CONTRE SCOTLAND YARD)
F/I 1967 - DF - 104 Min. - 35mm
Regie: André Hunebelle
Mit Jean Marais, Louis de Funès u.a.


Mittwoch - 27.3.2013 - 20 Uhr
"Going south"
TO KILL A MOCKINGBIRD
(WER DIE NACHTIGALL STÖRT)
USA 1962 - OF - 129 Min. - 16mm
Regie: Robert Mulligan
Mit Gregory Peck, John Megna, Frank Overton, Rosemary
Murphy, Ruth White u.a.


Donnerstag - 28.3.2013 - 20 Uhr
"Die sich in Fetzen schießen: Highlights des Italowestern"
DJANGO – DIE TOTENGRÄBER WARTEN SCHON
(QUELLA SPORCA STORIA NEL WEST)
I 1968 - DF - 78 Min - 35 mm
Regie: Enzo G. Castellari
Mit Andrea Giordana, Gilbert Roland, Horst Frank u.a.


Gruß,
Daniel

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 7
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen