Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1.136 Antworten
und wurde 123.904 mal aufgerufen
 Edgar-Wallace-Forum
Seiten 1 | ... 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | ... 76
Fabi88 Offline



Beiträge: 3.821

03.06.2021 13:52
#1006 RE: Blu-Ray Zitat · Antworten

Zitat von Wolfgang Schäfer im Beitrag #1004
Zitat von eastmancolor im Beitrag #1003
Zitat von DanielL im Beitrag #1000
Vielleicht ist die Zeit an der Stelle reif für folgende Frage.

Wallace auf "4K Ultra HD" - Würdet ihr euch dafür grundsätzlich interessieren?
Würdet ihr überhaupt euer Equipment noch mal upgraden? Oder habt es sogar schon getan?

Ich glaube zwar nicht, dass hier zeitnah was kommt. Aber immerhin: Die ersten internationalen Klassiker, z.B. die "großen" Hitchcocks, sind ja unterdessen schon auf 4K Discs erschienen. Tatsächlich tue ich mich mit einer Prognose schwer, da ja der physische Markt ingesamt sehr rückläufig ist, gleichzeitig wäre 4K dann die wohl wirklich (...?) letzte physische Vermarktungsoption, die aktuell nach der Generation Blu-ray überhaupt noch vorstellbar scheint. Wobei in jedem Fall weniger spannend, da ja bis auf die ersten 2K-Astastungen letztlich nicht mehr mit neuen Abtastungen zu rechnen wäre, sondern es dann wirklich nur noch um das Mehr an Pixeln ginge. Und wenn dann die Blu-ray ohnehin schon wie von Fabian beschrieben ein gutes Downscaling vom 4k-Master hat - ist es dann im Endeffekt nur noch eine "Lifestyle"-Frage ob man sich eine 4K-Disc kauft oder gibt es da tatsächlich noch wahrnehmbaren einen Mehrwert in einer typischen privaten Nutzungssituation?



Die Wallace Blu-rays sind derart gut, dass bei mir zumindest kein Wunsch nach 4K vorhanden ist.


Na ja, zumindest bei "Die blaue Hand" würde ich mir etwas mehr Schärfe im Bild wünschen! Habe "Die blaue Hand" als DVD und Bluray und kann sagen, dass der "Schärfeeindruck" bei der DVD definitv besser ist.


Das war irgendwo auf den letzten Seiten ja schon Thema und betrifft auch andere Filme der Reihe. Da wurde einfach die Schärfe beim Dreh "verhauen", für einige Einstellungen ein dezentriertes Objektiv verwendet oder was auch immer. Bei einigen Filmen musste für die neuen Abtastungen auch vermehrt auf Interpositive zurück gegriffen werden, bei anderen konnten für die komplette Laufzeit die Negative verwendet werden.
Bei den DVDs fiel das nicht auf, weil allgemein Alles (!) weicher war. Bei den Blu-Rays sind nun natürlich die Einstellungen und Szenen, bei denen Belichtung, Schärfe und Co "saßen" knackescharf und die unscharfen Einstellungen, bzw. andere Quellen, stechen umso mehr hervor. Sich deswegen jedoch dafür einzusetzen, dass die allgemein matschigere Variante besser sei, ist aus meiner Sicht verfehlt.

Zum Thema 4K:
Wir werden die Filme definitiv irgendwann in 4K erleben - nur mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit bei diversen Streaming-Anbietern, nicht mehr auf physischen Medien.
Wenn man sieht, dass auch Klassiker auf UHD-Disc in simpler Hülle schon für 17,99 bis 30 Euro im Handel landen, würden die aktuellen Editionen in UHD wohl für 50-55 Euro das Stück verkauft werden - selbst Fans sind da sicher zurückhaltend.
Ich gehe davon aus, dass (sofern die Einzeleditionen sich noch einigermaßen abverkaufen), ähnlich wie bei den DVDs damals oder bei Karl May, eine große, Geldbeutel-freundliche Box mit den 30 Blu-Ray-Discs - möglicherweise als simpler Repack - erscheinen wird. Vielleicht kommen da noch Film 31 und 32 dazu, wenn die Lizenzen an Koch abgelaufen sind.
Das wird dann aber auch das Ende der Fahnenstange sein, was Wallace auf physischen Medien betrifft.
In diesem Umfeld, sprich die Blu-Rays noch bezahlbar am Markt, hätten mögliche UHD-Discs noch geringere Absatzmöglichkeiten als ohnehin - Stichwort wahrscheinlicher Preis - schon.
Und das sage ich als jemand, der sich letztes Jahr einen 4K-Beamer an die Decke gedrechselt hat und bevorzugt UHD, ansonsten Blu-Ray, prinzipiell keine DVDs mehr kauft und eigene Videoproduktionen längst in 4K durchführt.

Gestern flatterte die lang ersehnte Edition Deutsche Vita #14, "Deadlock" von Roland Klick, ins Haus - auf 1000 Exemplare limitiert, in großem Schuber, beigelegtem Bildband und mit UHD- und Blu-Ray-Disc. Eine wunderbare VÖ, aber auch teuer und nur etwas für eingefleischte Klick-Fans. Selbst die "abgespeckte", normale Variante ohne Bildband und großen Schuber schägt mit 34,99 Euro relativ ins Portemonaie.
So eine Art von VÖ ist nur von Boutique-Labels möglich und auch dort nur für Einzelfilme oder sehr kompakte Reihen. In der EDV erscheinen beispielsweise zwar nun alle Roger Fritz-, mindestens die wichtigsten Roland Klick- und einige Rolf Olsen-Filme, aber eben in unregelmäßigen Abständen, nicht chronologisch und als Teil einer übergeordneten Reihe.
Das soll heißen, dass es maximal eine Vermarktungschance für 1-2 Higlights der Wallace-Reihe gäbe als Mediabook für jeweils 35-40 Euro mit massig Bonusmaterial.
Das zeigt auch der sonstige Markt aktuell ja sehr gut:
Neben den von Daniel angesprochenen Hitchcock-Filmen, wo ja auch nur "Versuchsballon-mäßig" die drei Leuchttürme seines Schaffens veröffentlicht wurden ("Der unsichtbare Dritte" liegt nicht bei Universal) und vielleicht gar nichts weiter folgen wird, fällt mir eigentlich nur Koch Media ein, die aktuell ein paar Mediabooks mit UHD-Disc von Klassikern und Abseitigem im Programm haben, das aber wohl auch eher zum Austesten der Möglichkeiten als wirklich schon als neuen, gesetzten Standard. Die VÖ von "Der Tod eines Killers" ist definitiv ähnlich gelungen wie die EDV, liegt daher aber auch preislich mit 26,99 deutlich über simplen DVDs oder Blu-Rays.
Ich freue mich, wenn ich eines Besseren belehrt werde und würde mich sogar über UHD-Ausgaben der Wallace-Filme freuen ("Psycho" zeigt auf UHD recht gut, was 12bit, HDR und Co auch für Schwarz-Weiß-Filme noch an Zugewinn bedeuten können), aber dass da noch etwas Vollständiges kommen könnte, halte ich für ausgeschlossen. Wenn ich ehrlich bin, gibt es auch einige Wallace-Filme, die so selten den Weg in den Player finden, dass ich wenig von 4K hätte, bzw. mir die Blu-Ray locker reicht.
Vielleicht gibt es nochmal Boutique-VÖs von "Die toten Augen von London" oder den Gialli, wenn die großen Labels endgültig die Segel streichen und Lizenzen für physische Medien wirklich günstig zu bekommen sind, wer weiß?

Edgar007 Offline




Beiträge: 2.546

03.06.2021 19:25
#1007 RE: Blu-Ray Zitat · Antworten

Zitat von Fabi88 im Beitrag #1006
Wir werden die Filme definitiv irgendwann in 4K erleben - nur mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit bei diversen Streaming-Anbietern, nicht mehr auf physischen Medien.
Wenn man sieht, dass auch Klassiker auf UHD-Disc in simpler Hülle schon für 17,99 bis 30 Euro im Handel landen, würden die aktuellen Editionen in UHD wohl für 50-55 Euro das Stück verkauft werden - selbst Fans sind da sicher zurückhaltend.


Die Preisgestaltung liegt doch an den Labels selbst. Wenn die Filme in UHD vorliegen, könnte man sie günstig auf BDs pressen. Eine Scheibe hat eine Materialwert von vielleicht 50 Cent, dazu noch Hülle und Einschubcover. Da liegen wir bei einem Herstellungspreis von vielleicht 1 - 1,50 EUR. Dann kommt es nur noch drauf an, wie viel die Lizenzen kosten. Aber nur mit Streaming wird an den Wallace-Filmen auch nicht so viel verdient werden...

Fabi88 Offline



Beiträge: 3.821

04.06.2021 10:25
#1008 RE: Blu-Ray Zitat · Antworten

Zitat von Edgar007 im Beitrag #1007
Zitat von Fabi88 im Beitrag #1006
Wir werden die Filme definitiv irgendwann in 4K erleben - nur mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit bei diversen Streaming-Anbietern, nicht mehr auf physischen Medien.
Wenn man sieht, dass auch Klassiker auf UHD-Disc in simpler Hülle schon für 17,99 bis 30 Euro im Handel landen, würden die aktuellen Editionen in UHD wohl für 50-55 Euro das Stück verkauft werden - selbst Fans sind da sicher zurückhaltend.


Die Preisgestaltung liegt doch an den Labels selbst. Wenn die Filme in UHD vorliegen, könnte man sie günstig auf BDs pressen. Eine Scheibe hat eine Materialwert von vielleicht 50 Cent, dazu noch Hülle und Einschubcover. Da liegen wir bei einem Herstellungspreis von vielleicht 1 - 1,50 EUR. Dann kommt es nur noch drauf an, wie viel die Lizenzen kosten. Aber nur mit Streaming wird an den Wallace-Filmen auch nicht so viel verdient werden...

Die Preisgestaltung richtet sich aber nach den zu erwartenden Verkaufszahlen. Die EDV- oder Koch Media-Mediabooks kosten ja nicht aufgrund von Material und Co soviel, sondern weil man das ganze bereits auf die wahrscheinlichen Käuferzahlen skaliert. Wenn man ehrlich ist, schlagen Booklet und nette Verpackung nicht so extrem ins Kontor, dass man gegenüber einer Amaray-Ausgabe den Preis verdreifachen müsste.
Pidax verkauft die DVDs ihrer Titel (bei selbem Erscheinungsdatum) ja auch nicht grundlos mindestens einen Euro günstiger als die Blu-Rays. Und da sind sie noch ein humanes Beispiel. Bei anderen Anbietern liegt der Unterschied zwischen Blu-Ray und DVD schnell bei 14,99 zu 9,99 oder Ähnlichem.
Und offensichtlich ist der Absatz von UHD-Discs bisher sehr übersichtlich. Da gibt es nur wenige Ausreißer nach unten - beispielsweise "Once upon a time in Hollywood", bei dem sich der Preis von knapp 15 Euro damit erklären lässt, dass es sich um einen Blockbuster handelt, der Film bereits große Einnahmen hatte und viele Käufer da wegen 70mm-Produktion auf 4K scharf sind. Der Anfangspreis war nämlich auch ein wesentlich höherer. Bei Klassikern ist es dann eher zu beobachten, dass teilweise Preise Richtung 30 Euro aufgerufen werden - bei ähnlicher Ausstattung und Verpackung wie der Blu-Ray!
Natürlich könnte man damit argumentieren, dass Leonine irgendwann den Markt mit den Blu-Rays abgedeckt hat und dann nochmal mit UHD ein Zusatzgeschäft machen könnte, aber dafür müssten sich die Blu-Rays zumindest zum Großteil abverkaufen. Und ich halte es für wahrscheinlich, dass man lieber die besagte Gesamtbox hinter herschiebt (beim Repack nimmt man ja im Grunde sogar nur die noch lagernden Editionen "auseinander" und packt sie in Amaray-Hüllen und einen schicken Schuber) als nochmal ins Authoring und die Pressung für UHD zu gehen, vor allem bei eher überschaubaren Absatzzahlen.
Der Herstellungspreis selbst ist nicht das Problem - es kommen eben noch Lizenzen, Authoring, Design und Transport dazu.
Und soweit ich das überblicke, hat Leonine sich bisher nur bei (relativ) aktuellen Filmen getraut UHD zu veröffentlichen. Ob sich da nicht eher Karl May und Co anbieten den ersten Schritt zu gehen?

Peter Ross Offline



Beiträge: 1.769

21.06.2021 19:14
#1009 RE: Blu-Ray Zitat · Antworten

Wer Prime Mitglied bei Amazon ist, kann die meisten Wallace Blu Ray Boxen bis morgen (22.06.) für rund 22 Euro kaufen. Vielleicht für einige interessant.
Und die DVD Gesamtedition für 66 Euro ist auch ein Top-Preis.

Fabi88 Offline



Beiträge: 3.821

25.06.2021 14:41
#1010 RE: Blu-Ray Zitat · Antworten

Da die Digitalisierung von "Lange Beine - lange Finger" und anderer cCc-Filme jüngst wieder Förderung erhalten hat, wundere ich mich einmal mehr weshalb (ausgerechnet) "Das Geheimnis der schwarzen Koffer" und "Das Phantom von Soho" bisher nicht restauriert wurden. Beim "Todesrächer" hätte ich das noch verstehen können - inklusive der Hoffnung bei cCc, dass ein ausländisches Franco-affines Label selbst restauriert bzw. einen Großteil der Kosten trägt und man so mit Geduld und wenig Geld auch an ein neues Master kommt.
Aber die beiden genannten Filme sind weder wesentlich schlechter als andere BEW-Filme, noch müssen sie sich vor den jetzt geförderten cCc-Filmen verstecken. Die Materiallage kann auch kaum der Grund sein. Denn ebenso wie bei vielen anderen cCc-Filmen liegt Material (inklusive Negativen) bei der deutschen Kinemathek und der Murnau-Stiftung - wenn man dem Filmportal glauben darf.
Erklärbar wäre es maximal noch damit, dass dieses Material so dermaßen verfault ist, dass ein höherer Aufwand nötig wäre als bei anderen cCc-Filmen und die Filmförderung diesen nicht abdeckt, bzw. die cCc hier mehr Eigenkapital aufwenden müsste als bei anderen Titeln. Da vor nicht einmal zwei Jahrzehnten aber noch Abtastungen für die DVDs möglich waren, glaube ich auch daran nicht wirklich.
Rätselhaft das Ganze.
Hat irgend jemand zufällig Kontakt zur cCc? Pidax hat ja selbst anscheinend nur die Rückmeldung erhalten, dass die cCc zu den beiden Filmen keine HD-Master liefern kann und weiß wohl ebenso wenig über die Gründe wie wir.

eastmancolor Offline



Beiträge: 2.589

25.06.2021 22:44
#1011 RE: Blu-Ray Zitat · Antworten

Zitat von Fabi88 im Beitrag #1010
Da die Digitalisierung von "Lange Beine - lange Finger" und anderer cCc-Filme jüngst wieder Förderung erhalten hat, wundere ich mich einmal mehr weshalb (ausgerechnet) "Das Geheimnis der schwarzen Koffer" und "Das Phantom von Soho" bisher nicht restauriert wurden. Beim "Todesrächer" hätte ich das noch verstehen können - inklusive der Hoffnung bei cCc, dass ein ausländisches Franco-affines Label selbst restauriert bzw. einen Großteil der Kosten trägt und man so mit Geduld und wenig Geld auch an ein neues Master kommt.
Aber die beiden genannten Filme sind weder wesentlich schlechter als andere BEW-Filme, noch müssen sie sich vor den jetzt geförderten cCc-Filmen verstecken. Die Materiallage kann auch kaum der Grund sein. Denn ebenso wie bei vielen anderen cCc-Filmen liegt Material (inklusive Negativen) bei der deutschen Kinemathek und der Murnau-Stiftung - wenn man dem Filmportal glauben darf.
Erklärbar wäre es maximal noch damit, dass dieses Material so dermaßen verfault ist, dass ein höherer Aufwand nötig wäre als bei anderen cCc-Filmen und die Filmförderung diesen nicht abdeckt, bzw. die cCc hier mehr Eigenkapital aufwenden müsste als bei anderen Titeln. Da vor nicht einmal zwei Jahrzehnten aber noch Abtastungen für die DVDs möglich waren, glaube ich auch daran nicht wirklich.
Rätselhaft das Ganze.
Hat irgend jemand zufällig Kontakt zur cCc? Pidax hat ja selbst anscheinend nur die Rückmeldung erhalten, dass die cCc zu den beiden Filmen keine HD-Master liefern kann und weiß wohl ebenso wenig über die Gründe wie wir.



Ich glaube dass da nicht viel dahinter steckt. Vermutlich würfeln die das aus, zumindest so in der Art.

Fabi88 Offline



Beiträge: 3.821

29.06.2021 11:39
#1012 RE: Blu-Ray Zitat · Antworten

Zitat von eastmancolor im Beitrag #1011
Ich glaube dass da nicht viel dahinter steckt. Vermutlich würfeln die das aus, zumindest so in der Art.

Hoffen wir, dass es so ist. Dann kämen Koffer und Phantom nämlich auch noch an die Reihe.

StefanK Offline



Beiträge: 936

04.08.2021 22:40
#1013 RE: Blu-Ray Zitat · Antworten

Achtung erstmal nur ein Gerücht.... An anderer Stelle behauptet jemand, er will von Leonine auf die Frage ob bzw wann "Der Fluch der gelben Schlange" auf BD erscheint, die Antwort (sinngemäß) "nur in einer im November erscheinenden BD-Gesamtbox der Edgar Wallace Filme" erhalten haben.
Hat hier auch schon jemand etwas in der Richtung gehört? Wäre ja mal wieder ein Schlag in das Gesicht derer, die schön artig die 3er Boxen gekauft haben und durch die Käufe letztlich auch dafür gesorgt haben, dass die BDs überhaupt erschienen sind. Zumal ich eigentlich dachte, dass CCC jetzt neue BDs über Pidax veröffentlicht. Kann natürlich auch sein, dass Leonine tatsächlich auch noch immer die Rechte an einigen CCC Titeln hat. Die grottige "Es geschah am hellichten Tag" BD, sowie beispielsweise die CCC Karl May Titel gibt es ja auch noch immer von Leonine (ex Universum).

eastmancolor Offline



Beiträge: 2.589

05.08.2021 18:22
#1014 RE: Blu-Ray Zitat · Antworten

Zitat von StefanK im Beitrag #1013
Achtung erstmal nur ein Gerücht.... An anderer Stelle behauptet jemand, er will von Leonine auf die Frage ob bzw wann "Der Fluch der gelben Schlange" auf BD erscheint, die Antwort (sinngemäß) "nur in einer im November erscheinenden BD-Gesamtbox der Edgar Wallace Filme" erhalten haben.
Hat hier auch schon jemand etwas in der Richtung gehört? Wäre ja mal wieder ein Schlag in das Gesicht derer, die schön artig die 3er Boxen gekauft haben und durch die Käufe letztlich auch dafür gesorgt haben, dass die BDs überhaupt erschienen sind. Zumal ich eigentlich dachte, dass CCC jetzt neue BDs über Pidax veröffentlicht. Kann natürlich auch sein, dass Leonine tatsächlich auch noch immer die Rechte an einigen CCC Titeln hat. Die grottige "Es geschah am hellichten Tag" BD, sowie beispielsweise die CCC Karl May Titel gibt es ja auch noch immer von Leonine (ex Universum).



Im Bezug auf FLUCH DER GELBEN SCHLANGE wird es sicherlich ein Gerücht bleiben, weil der Konkurenz Film niemals mit der Rialto Box gemischt werden wird. Ich bin aber ziemlich sicher, dass in einer kommenden Rialto Gesamtbox WARTEZIMMER als Bonusfilm enthalten sein wird. Um ehrlich zu sein, gehe ich davon aus, dass das läuft wie mit dem silbernen Löwen.

Edgar007 Offline




Beiträge: 2.546

06.08.2021 06:56
#1015 RE: Blu-Ray Zitat · Antworten

Zitat von eastmancolor im Beitrag #1014
Im Bezug auf FLUCH DER GELBEN SCHLANGE wird es sicherlich ein Gerücht bleiben, weil der Konkurenz Film niemals mit der Rialto Box gemischt werden wird.

Warum? Die CCC-Karl-May-Filme sind auch gemeinsam mit den Rialto-Filmen in der großen BOX. Warum soll das bei Wallace anders sein? Schließlich wurde er damals auch von Constantin ins Kino gebracht. Beim Rächer habe ich eher bedenken....

SpikeHolland Offline




Beiträge: 172

13.09.2021 06:39
#1016 RE: Blu-Ray Zitat · Antworten

Habe mir gestern "Die Bande des Schreckens" auf Blu-ray angesehen und festgestellt, dass der Ton zumindest stellenweise nicht ganz mit dem Bild übereinstimmt. Besonders markant: Alsx Eddi Arendt im Schattenriss Fritz Rasp (?) niederschlägt - da hört man den Schlag, bevor man ihn sieht ... oder vielleicht war's auch andersrum.

Ist das noch jemandem aufgefallen?

* * * * *
"Hätte der liebe Gott Farbe gewollt, hätte er die Bibel bunt gedruckt."

eastmancolor Offline



Beiträge: 2.589

13.09.2021 14:43
#1017 RE: Blu-Ray Zitat · Antworten

Nun kommt eine Gesamt Edition mit 33 Filmen von Rialto, als Bonusfilm auf einer weiteren Disc "Fluch der gelben Schlange". Da die Box aber 35 Discs umfasst könnte ich mir möglicherweise eine Bonus Disc vorstellen.


https://www.amazon.de/dp/B09G3HP2YX/ref=...ASIN=B09G3HP2YX

greaves Offline




Beiträge: 581

13.09.2021 17:31
#1018 RE: Blu-Ray Zitat · Antworten

Gute Neuigkeiten 👍🏻🎉

Ich nehme aber mal an,dass die „gelbe Schlange „auch noch separat herauskommt und das „bekannte Bonusmaterial „nochmals darauf gepackt wird .

eastmancolor Offline



Beiträge: 2.589

13.09.2021 18:12
#1019 RE: Blu-Ray Zitat · Antworten

Zitat von greaves im Beitrag #1018
Gute Neuigkeiten 👍🏻🎉

Ich nehme aber mal an,dass die „gelbe Schlange „auch noch separat herauskommt und das „bekannte Bonusmaterial „nochmals darauf gepackt wird .



Da bin ich mir nicht so sicher, weil Universum damals Bonus und auch den silbernen Löwen als Blu-ray nur in einer Box veröffentlicht hat.

DanielL Offline




Beiträge: 4.138

13.09.2021 22:30
#1020 RE: Blu-Ray Zitat · Antworten

Puh, also tatsächlich.

Ich sehe das mit gemischten Gefühlen. Für meine persönliche Sammlung könnte das Angebot richtig sein, bekanntermaßen habe mich ja bisher bei den Wallace-Blus aufgrund der unklaren Informationslage enthalten, obwohl ich bei allen Blu-Veröffentlichungen "links und rechts von Wallace" längst zugeschlagen/ upgegraded habe. Hier war mir aber genau das zu unsicher: Nicht zu wissen, wie und ob die Reihe abgeschlossen wird und auf eine Gesamtbox konnte man auch spekulieren. Andererseits ärgere ich mich im Namen aller, die die Einzelfassungen zugelegt haben und jetzt entweder Wert legen auf eine abgeschlossene "Rialto-Reihe" inkl. den Italo-Wallace im selben Packaging oder aber zeitnah an "Fluch" wollen. Mindestens ist die Informationslage wieder mal ungünstig. Es ist ja auch noch nicht ganz klar, ob die Angabe "Discs: 35" auf der Amazon Seite korrekt ist? 32 Rialto-Filme plus Fluch wären ja nur 33 Discs. Aus Sicht der Einzelbox-Besitzer würde ich aber noch nicht die Flinte ins Korn werfen. Immerhin ist es bisher lediglich als eine Amazon-Exklusiv-Edition angekündigt, dass könnte dafür sprechen, dass es früher oder später weitere Auswertungsformen geben wird, bsp. eine weitere Box mit anderem Packaging oder eben "Fluch" separat. Aber Gewiss ist das natürlich nicht - so wie man eben mit allem im Unklaren gelassen wird.

Gruß,
Daniel

Seiten 1 | ... 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | ... 76
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz