Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 964 Antworten
und wurde 96.848 mal aufgerufen
 Edgar-Wallace-Forum
Seiten 1 | ... 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65
Fabi88 Offline



Beiträge: 3.688

11.10.2020 14:51
#901 RE: Blu-Ray Zitat · Antworten

Zitat von eastmancolor im Beitrag #899
Der Fälscher von London wurde zu keiner Zeit unterschätzt. Ein ziemlich edler Wallace Vertreter und schon immer gewesen.

Sehe ich auch so und natürlich weiß ich um den Status hier im Wallace-Forum, aber ich denke schon, dass der Film bei der Allgemeinheit nicht so bekannt und geschätzt ist, wie "Der Hexer", "Der Zinker" und Co. "Der Fälscher von London" dürfte für Otto Normal kein Titel sein, der ihm direkt beim Edgar Wallace-Siegel einfällt und ich meine mich zu erinnern, dass er selbst zur Kabel 1-Hochphase nicht zu den meistgespielten/meist gewünschten Titeln gehörte. Wirkliche Wallace-Fans haben den Streifen vielleicht tatsächlich zu jeder Zeit wert geschätzt.
Die damals gerade mal 2 Millionen Kinozuschauer gegenüber 3,5 Millionen beim ungleich schwächeren Vorgänger "Das Geheimnis der gelben Narzissen" oder 3,2 Millionen Zuschauer ein Jahr später bei "Die Tür mit den sieben Schlössern" sprechen aber auch eine deutliche Sprache.

Zitat von eastmancolor im Beitrag #899
By the way sind ja noch 8 Filme offen und die Boxen sind für 33 Filme angelegt. Ich denke, da werden in der letzten Box wohl Stecknadel, Halbmond und Wartezimmer kommen.

Wirklich offen auf Blu Ray im eigentliche Sinne sind aufgrund der bereits angekündigten 9. Edition und der 2 von Koch noch immer im Mediabook erhältlichen Filme doch tatsächlich nur noch 3 Filme? Diese würde ich auch ganz klar als Kandidaten für Edition 10 sehen, womit für Edition 11 dann nur noch die zwei Gialli blieben.
Woher kommt die Info, dass die Boxen für 33 Filme angelegt sind? Ist das nur eine Vermutung, da bei 3 Filmen pro Box die 32 nicht aufgehen oder hast du Informationen aus erster Hand?

greaves Offline




Beiträge: 563

11.10.2020 18:31
#902 RE: Blu-Ray Zitat · Antworten

Vielleicht gibts als ja eine Bonusscheibe,mit bisher unveröffentlichtem Film und Bildmaterial?...Wäre mal höchste Zeit!Da gibt es sicher noch vieles in der Archiven.

eastmancolor Offline



Beiträge: 2.518

14.10.2020 20:49
#903 RE: Blu-Ray Zitat · Antworten

@Fabi

Wie oft soll ich es noch schreiben, das Wartezimmer wird ganz sicher der dritte Film in der letzten Box. Warum sollte Rialto gerade diesen letzten ihrer Krimis nicht ins HD Zeitalter holen. Komm mir jetzt bitte nicht mit lohnenswert oder so. Der lohnt sich auch nicht weniger als ein Roter Kreis oder ein Geheimnis der gelben Narzissen.

Havi17 Offline




Beiträge: 3.324

14.10.2020 20:55
#904 RE: Blu-Ray Zitat · Antworten

Was heißt "ganz sicher", ist das Deine Meinung oder ein Fakt?

Gruss
Havi17

eastmancolor Offline



Beiträge: 2.518

15.10.2020 01:33
#905 RE: Blu-Ray Zitat · Antworten

Zitat von Havi17 im Beitrag #904
Was heißt "ganz sicher", ist das Deine Meinung oder ein Fakt?



Dann glaubt es halt nicht. Ist mir auch egal.

DanielL Offline




Beiträge: 3.958

15.10.2020 19:28
#906 RE: Blu-Ray Zitat · Antworten

Was soll das rumgeeiere? War doch eine völlig legitime Nachfrage, wenn völlig unklar bleibt ob das eine Meinung ist oder auf gesicherten Informationen basiert.

Gruß,
Daniel

Fabi88 Offline



Beiträge: 3.688

16.10.2020 11:56
#907 RE: Blu-Ray Zitat · Antworten

Zitat von eastmancolor im Beitrag #903
@Fabi

Wie oft soll ich es noch schreiben, das Wartezimmer wird ganz sicher der dritte Film in der letzten Box. Warum sollte Rialto gerade diesen letzten ihrer Krimis nicht ins HD Zeitalter holen. Komm mir jetzt bitte nicht mit lohnenswert oder so. Der lohnt sich auch nicht weniger als ein Roter Kreis oder ein Geheimnis der gelben Narzissen.

Du hattest es als Fakt dargestellt, dass die Editionen auf 33 Filme ausgelegt sind. Ich finde es durchaus legitim da mal nachzuhaken, ob Du diese Information direkt von Leonine/Rialto hast?
Vor allem die Wortwahl des "angelegt" spricht ja eigentlich für direkte Einsicht in Produktionsprozesse und Planungen.
Wie ich schon oft schrieb, halte ich es ja selbst durchaus für möglich, dass "Wartezimmer" wieder mit rein gequetscht wird. Aber die Vehemenz, mit der Du das schon als Fakt darstellst, führt zwangsläufig zu der Frage, ob das nur ein Wunsch/eine Vermutung ist oder Du da eine Bestätigung aus erster Hand hast. Um mehr geht es mir doch gar nicht?
Und wegen "Wartezimmer" und "HD-Zeitalter" drehen wir uns ja im Kreis. Der Film wurde bereits ins HD-Zeitalter gerettet und ist bei AmazonPrime für 2,99 als HD-Version zu leihen. Basis ist das damals für die DVD erstellte Master und das wird - da der Film eben kein nachgefragter Klassiker ist - auch mittelfristig für Streaming und Co ausreichen. Selbst eine Blu Ray auf dieser Basis würde - abgesehen vom Makel der 25 statt 24 Bilder - qualitativ nicht großartig gegen andere Blu Rays abstinken. Dass die Edgar Wallace-Filme natürlich einen anderen Anspruch (und größeres Publikum) haben und 4K-Abtastungen verdient haben, steht für mich außer Frage.
"Der rote Kreis" (nebenbei einer meiner Lieblings-Wallaces) und "Das Geheimnis der gelben Narzissen" sind Teil der erfolgreichsten deutschen Kinoreihe und somit offensichtlich in den Augen der FFA förderungswürdig. "Wartezimmer zum Jenseits" ist das nicht, bzw. es wurde scheinbar gar nicht erst ein Eintrag eingereicht (bisher).
Aus Workflow-/Material-Sicht hätte es Sinn ergeben, den Film quasi in einem Zuge mit "Zimmer 13" und "Die Gruft mit dem Rätselschloss" abzuarbeiten. Zumindest hat "Wartezimmer" aber nicht zeitgleich mit den beiden genannten Wallace-Filmen irgendwelche Fördergelder erhalten. Wer weiß? Vielleicht hat man den Film auf eigene Kosten eingeschoben? Dann wäre der Druck aber relativ groß die Investition wieder zu sehen. Dieses neue 4K-Master dann quasi nur als Bonus in einer Wallace-Edition "zu verschenken", leuchtet mir nicht ein - dafür würde ich als Label dann die bestehende Fassung nutzen, die ja halbwegs Blu Ray-fähig ist. Ich habe aber keine Einsicht in die Prozesse und kann daher nur mutmaßen.
Es ist ja auch möglich, dass man - lange nachdem alle Wallace-Filme schon durch sind - noch einmal "Wartezimmer" als Einzelprojekt angeht. Nur wird das eben auch dementsprechend teurer, womit man wieder beim Investitionspunkt landet.
Dass Koch Media die Lizenzen für "Stecknadel" und "Halbmond" nur auf Zeit erhalten hat, ist ja auch so ein Punkt, den Du als Fakt dargestellt hast, aber nie bestätigen wolltest/konntest.
Ganz sicher wissen wir also nicht einmal, ob nicht mit Edition 10 Schluss ist und man den 31. und 32. Film auch weiterhin nur in den tollen Koch-Mediabooks erhält.
Es gibt Stand jetzt zu viele mögliche Szenarien (10 Editionen, 11 Editionen, Gialli auf Edition 10 und 11 verteilen oder beide in Edition 11, Wartezimmer als Bonus oder nicht, Wartezimmer mit altem Master, Wartezimmer mit neuem 4K-Master,...), als dass man sein eigenes Wunschszenario so als Fakt hinstellen kann. Da ja so oder so nicht mehr viel offen ist und der Rhythmus überschaubar ist, werden wir da sowieso bald Klarheit haben ...und dürfen uns dann vielleicht jede Menge "Ich hab's doch immer gesagt!" durchlesen.
Wahrscheinlichstes Szenario, dass Wartezimmer Film 33 wird? Ja, wenn da immer noch die selben Leute in der Planung sitzen, wie 2004 bei den DVD-Editionen und man das Ganze quasi einfach nur nachbaut.
Theoretisch kann man aber auch die beiden Gialli weiter bei Koch lassen und bei Edition 10 Wartezimmer mit altem Master als Bonus dazupacken.

eastmancolor Offline



Beiträge: 2.518

17.10.2020 09:34
#908 RE: Blu-Ray Zitat · Antworten

Zitat von Fabi88 im Beitrag #907

Wahrscheinlichstes Szenario, dass Wartezimmer Film 33 wird? Ja, wenn da immer noch die selben Leute in der Planung sitzen, wie 2004 bei den DVD-Editionen und man das Ganze quasi einfach nur nachbaut.
Theoretisch kann man aber auch die beiden Gialli weiter bei Koch lassen und bei Edition 10 Wartezimmer mit altem Master als Bonus dazupacken.


Du spielst hier regelmäßig in endlosen langen Postingsvdeine "rein theoretischen" Szenarien durch und liegst damit nicht einmal richtig.
Das bringt doch nichts.

Ich sage Wartezimmer wird kommen und du sagst er lohnt sich nicht. Belassen wir es dabei.

Fabi88 Offline



Beiträge: 3.688

17.10.2020 13:49
#909 RE: Blu-Ray Zitat · Antworten

Zitat von eastmancolor im Beitrag #908
Zitat von Fabi88 im Beitrag #907

Wahrscheinlichstes Szenario, dass Wartezimmer Film 33 wird? Ja, wenn da immer noch die selben Leute in der Planung sitzen, wie 2004 bei den DVD-Editionen und man das Ganze quasi einfach nur nachbaut.
Theoretisch kann man aber auch die beiden Gialli weiter bei Koch lassen und bei Edition 10 Wartezimmer mit altem Master als Bonus dazupacken.


Du spielst hier regelmäßig in endlosen langen Postingsvdeine "rein theoretischen" Szenarien durch und liegst damit nicht einmal richtig.
Das bringt doch nichts.

Ich sage Wartezimmer wird kommen und du sagst er lohnt sich nicht. Belassen wir es dabei.

Und wieder keine Antwort auf die zwei essentiellen Fragen:
Editionen auf 33 Filme ausgelegt - Mutmaßung oder direkte Info von Leonine?
Rechte an den beiden Gialli - Info zur Lizenz auf Zeit direkt von Rialto oder Koch oder Vermutung?

DanielL Offline




Beiträge: 3.958

17.10.2020 16:10
#910 RE: Blu-Ray Zitat · Antworten

Ich denke es reicht jetzt (an Redundanz). Die Nachfragen wurden mehrfach gestellt. Die Antworten bleiben ja offenbar bewusst aus bzw. nebulös. Machen wir doch weiter, sobald es wirklich neue Infos gibt.

Gruß,
Daniel

Fabi88 Offline



Beiträge: 3.688

22.10.2020 10:11
#911 RE: Blu-Ray Zitat · Antworten

"Die seltsame Gräfin" überzeugt mich auch sehr auf Blu Ray. Hier gibt es zwar nach meinem Empfinden etwas mehr Filmkorn und allgemeine Unschärfen als bei den vorigen Filmen, aber das liegt wohl vor allem daran, dass hier quasi Alles im Halbdunkel spielt und dementsprechend lichtempfindliches Material genutzt wurde, bzw. gezielt unterbelichtet werden musste. Jedenfalls wäre das mein Interpretationsansatz.
Das Bild macht jedenfalls Spaß - auch wenn Brigitte Grothums leichter Damenbart nun voll zur Geltung kommt.
Der Ton ist auch super, Nix scheppert, rauscht oder klingt zu spitz oder zu dumpf. Peter Thomas Wallace-Debüt kommt gut rüber.

Count Villain Offline




Beiträge: 4.345

22.10.2020 13:25
#912 RE: Blu-Ray Zitat · Antworten

Zitat von Fabi88 im Beitrag #911
"Die seltsame Gräfin" überzeugt mich auch sehr auf Blu Ray.


Ich denke, dass es (auch) der Blu Ray zu verdanken ist, dass die Gräfin es beim letzten Grandprix bei mir auf die 1 geschafft hat.

Wenn ich da noch an alte TV-Austrahlungen auf VHS denke... da hat der Film jetzt wirklich ungemein profitiert.

Fabi88 Offline



Beiträge: 3.688

26.11.2020 18:46
#913 RE: Blu-Ray Zitat · Antworten

Mittlerweile war auch "Das Rätsel der roten Orchidee" wieder dran.
Wieder eine wunderschöne, saubere Umsetzung auf Blu Ray, was Bild und Ton betrifft. Der Film selbst gefällt mir ja ohnehin wesentlich besser als die gelben Narzissen und da ich vor dieser Sichtung zum ersten Mal wirklich wusste, was auf mich zukommt - nämlich ein bewusst gegen die sonstige Rialto-Wallace-Laufrichtung gesetztes Gangsterfilm-Exemplar beinahe persiflierender Art - konnte ich den Film erst recht genießen.
Adrian Hoven ist in Ordnung, wenn er auch Fuchsberger nicht ersetzen kann, Marisa Mell läuft mit ihrer unnahbaren, selbstsicheren Art noch immer wunderbar ihrer Rolle zuwider, Eddi Arent sorgt zwischen all den Toten für gute Laune und Pinkas Braun gibt seinen überzeugenden Wallace-Einstand.
Ich finde es nach wie vor schade, dass es im Rückblick ganz danach aussieht, als ob Helmuth Ashley, Marisa Mell und Adrian Hoven den Misserfolg des Films (fast halb so viele Zuschauer wie "Die seltsame Gräfin") ausbaden mussten und nicht weiter bei Wallace ans Werk durften.
Helmut Ashley hätte sicherlich neben Reinl und Vohrer noch einige schöne Beiträge schaffen können, Adrian Hoven wäre zumindest eine Alternative zu Harry Meyen in "Die Gruft mit dem Rätselschloss" und Marisa Mell mir in einigen Filmen lieber gewesen als Sabina Sesselmann, Grit Boettcher, Corny Collins oder Catherina von Schell. Ihr Wallace-Comeback in "Das Rätsel des silbernen Halbmonds" kam dann leider erst spät und nur über den "italienischen Umweg".

Die Edition 9 ist schon auf dem Weg zu mir, so dass es dann vielleicht direkt am Wochenende chronologisch mit "Die Tür mit den sieben Schlössern" weitergehen kann.

eastmancolor Offline



Beiträge: 2.518

29.11.2020 03:07
#914 RE: Blu-Ray Zitat · Antworten

Betrifft die Filmjuwelen Blu-ray von "Das Rätsel des silbernen Dreieck".

Hier gibt es ja Spezialisten, die mir vielleicht meine Fragen beantworten können?

1. Auf der Filmjuwelen Blu-ray steht als Titel "Dreiecks" und auf der Kinowelt sowie den damaligen Werbematerialien steht "Dreieck".
Im Kinotrailer steht wieder "Dreiecks". Was ist nun richtig?

2. Gerade habe ich die alte Kinowelt DVD eingelegt. Kann es sein, dass darauf eine gekürzte englische Filmfassung ist? Die läuft bei der Kinowelt DVD nur 82 Minuten und die Blu-ray immerhin 91 Minuten. Das wären knapp 9 Minuten.

3. Der Kinotrailer ist bei der Kinowelt DVD Letterbox aber in guter Qualität. Auf der Filmjuwelen Blu-ray ist der Trailer etwas milchig aber könnte eine Neuabtastung sein. Handelt es sich hier um eine neue HD Abtastung des Trailers?

4.Scheinbar wurde bei der deutschen Tonfassung, bis auf die Titelsequenz, keine Musik des Originals ersetzt, sondern ruhigere Passagen lediglich mit deutscher Filmmusik etwas aufgefüllt aber grundsätzlich scheint fast der komplette Originalsoundtrack in der deutschen Tonfassung erhalten geblieben zu sein. Hat das schon mal jemand genauer verglichen oder täusche ich mich?

5."Das Rätsel des silbernen Dreiecks ist ja keine Rialto Produktion und somit kein "echter" Wallace aus der Serie. Weiß jemand, warum dann im Film trotzdem der blutige Wallace Schriftzug mit den Schüssen und der Stimme "Hallo hier spricht Edgar Wallace" enthalten ist? Ich dachte immer, dass das ein reines Rialto Markenzeichen wäre? Weiß jemand, warum die Harry Allan Towers Produktion das verwenden durfte?



Ärgerlich finde ich, dass Filmjuwelen Blu-ray nicht die Untertitel fürs Original, von der Kinowelt DVD übernommen hat. Vermutlich haben sie es nicht gemacht, weil sie dann eigenständig die fehlenden 9 Minuten hätten untertiteln müssen. Sorry aber das finde ich echt übel von dem Label.

Ich bin übrigens echt froh, dass beim Dreieck die deutsche Tonfassung recht gut mit der englischen Filmfassung harmonisiert, im Bezug auf die Filmmusik. Gottseidank auf im Bezug auf die Filmmusik. Hier kann man wirklich froh sein.
In Farbe wirkt der Film viel besser und das HD Bild ist wirklich Top.


Wenn ich an die miese Blu-ray von "Pagode zum fünften Schrecken" denke, kommt mir immer noch das Grausen.
Da passt die deutsche Tonspur überhaupt nicht zur Originalfassung und das ständige Hin und Her der Filmmusik ist nicht auszuhalten. Den Film kann man wirklich nur noch in Englisch genießen. Hier hätte Filmjuwelen untertiteln müssen.

Lord Peter Offline




Beiträge: 539

29.11.2020 11:25
#915 RE: Blu-Ray Zitat · Antworten

Dann versuche ich das mal...

1. Seinerzeit wurde der Film als "Dreieck" (was natürlich falsch ist) verliehen, inzwischen hat man auf "Dreiecks" korrigiert.

2. Ja, die englische Fassung auf der Kinowelt DVD ist nicht vollständig, die fehlenden 9 Minuten wurden erst für die US-VÖ von Blue Underground wieder eingefügt, da sie zuvor verschollen waren.

3. Das weiß ich nicht, aber ich würde mal von einer neuen Abtastung ausgehen.

4. Ja, das ist korrekt. Größtenteils blieb der englische Soundtrack erhalten.

5. Das geht nicht auf Harry Alan Towers zurück, sondern auf den deutschen Verleih. Man wollte dem deutschen Publikum den Film bewußt als Bestandteil der Rialto-Serie verkaufen (was aufgrund der Mitwirkung von Drache, Kinski und Arent problemlos funktionierte), daher fügte man das "Markenzeichen" ein, aber da man den ersten offiziellen Farb-Wallace unbedingt selbst herstellen wollte, wurden nur SW-Kopien verliehen.

Das mit den UT ist in der Tat ärgerlich (ich habe die alte Kinowelt-Scheibe daher auch behalten), aber typisch für "Filmjuwelen".

Abgesehen von der Musik ist die deutsche Synchro (abseits der Selbstsynchros von Drache und Arent) leider ziemlich übel. Speziell bei dem Überfall am Anfang, der im Original wortlos verläuft, wurden ständig blöde Sprüche im Brandt-Stil eingebaut, Horst Naumann wurde doppelt besetzt (neben Mario auch als Off-Sprecher am Anfang), Herbert Weicker spricht nicht Lee, sondern Newlands, Katrin "Peggy Bundy" Ackermann für Margaret Lee geht gar nicht, und auch Kinski spricht nicht mit eigener Stimme (immerhin ist es hier der klanglich am nächsten liegende Werner Uschkurat).

Bei der "Pagode" macht die Synchro den Braten auch nicht mehr fett. Den finde ich schon im Original eher peinlich bis sterbenslangweilig.

Seiten 1 | ... 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz