Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 913 Antworten
und wurde 92.128 mal aufgerufen
 Edgar-Wallace-Forum
Seiten 1 | ... 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61
Peter Ross Offline



Beiträge: 1.407

24.06.2020 18:32
#841 RE: Blu-Ray Zitat · Antworten

Zitat von Count Villain im Beitrag #839
Okay, Eilmeldung wird korrigiert: Film erstmals komplett! Geschnittene Vortitelsequenz konnte gefunden und ergänzt werden!

Noch besser: Geschnittene Vortitelsequenz inkl. Vorspann mit der versehentlich entfernten Musik von Peter Thomas wurde gefunden.

Peter Ross Offline



Beiträge: 1.407

24.06.2020 18:42
#842 RE: Blu-Ray Zitat · Antworten

Der Trailer bei „Die Tür mit den sieben Schlössern“ zeigt immerhin eine Szene aus der Pretitel-Sequenz. Parallel ist übrigens bei YouTube ein Video zu den Dreharbeiten mit einer nicht veröffentlichten Szene mit Ady Berber, der Heinz Drache angreift, enthalten.

Havi17 Offline




Beiträge: 3.300

24.06.2020 23:25
#843 RE: Blu-Ray Zitat · Antworten

Kannst Du bitte den Titel oder den Link reinstellen

Gruss
Havi17

Peter Ross Offline



Beiträge: 1.407

25.06.2020 07:41
#844 RE: Blu-Ray Zitat · Antworten

Hier der Link zu den Dreharbeiten für „Die Tür mit den sieben Schlössern“: https://www.youtube.com/watch?v=LEa995pIpfE

Havi17 Offline




Beiträge: 3.300

25.06.2020 08:51
#845 RE: Blu-Ray Zitat · Antworten

Danke!

Gruss
Havi17

Fabi88 Offline



Beiträge: 3.675

26.06.2020 12:00
#846 RE: Blu-Ray Zitat · Antworten

Es ist hier glaube ich etwas untergegangen, dass letztes Jahr von Seiten der Filmförderung unter anderem auch "Der Fluch der gelben Schlange" mit 24.972 Euro bedacht wurde.

Und da der Thread-Titel ja glücklicherweise den Sohn nicht ausschließt, interessiert es an dieser Stelle sicherlich auch, dass folgende Filme auf der Liste stehen:
Das siebte Opfer (23.979 Euro)
Das Geheimnis der schwarzen Handschuhe (25.913 Euro)
Das Ungeheuer von London City (23.013 Euro)
Der Henker von London (24.006 Euro)
Der Todesrächer von Soho (21.079 Euro)
Der Würger von Schloss Blackmoor (22.099 Euro)

Bemerkenswert finde ich, dass der Antragsteller die cCc selbst war und nicht (wie bei Edgar Wallace, Otto und Winnetou) Tobis Home Entertainment.
Und während die Rialto-Wallace-Fime pauschale 15.488 Euro erhalten haben, liegen die Summen hier etwas höher und scheinen für jeden Film einzeln abgestimmt worden zu sein.
Über die Gründe der höheren Summen kann man aber nur spekulieren. Tobis hat stets viele ähnliche Filme (also selbes Filmmaterial, ähnlicher Erhaltungszustand usw.) zusammengefasst und in einem Prozess abgearbeitet - man hat also quasi nur für die Pressemitteilung die Gesamtfördersumme auf die einzelnen Filme heruntergebrochen.
Außerdem dürfte die Fördersumme aufgrund der Bekanntheit der Edgar Wallace-Filme (=größere kommerzielle Möglichkeiten) geringer ausgefallen sein und letztlich ist ja bekannt, dass Brauner seine Filme miserabel gelagert hat und daher der Aufwand oft höher sein dürfte.

Bei "Das Geheimnis der schwarzen Handschuhe" bin ich etwas über die Summe gestolpert. Der Film wurde ja erst 2016/17 im Auftrag von Arrow Video in 4K von den Original-Kameranegativen abgetastet. Entweder tut cCc das nun noch einmal (aus welchen Gründen auch immer), oder man macht sich tatsächlich die ganze Mühe nur für das Interpositiv der deutschen Kinofassung.

"Scotland Yard jagt Dr. Mabuse" wurde ja schon in der "Dr. Mabuse"-Filmreihe abgefrühstückt.
"Die neunschwänzige Katze" wurde direkt im Anschluss an "Das Geheimnis der schwarzen Handschuhe" ebenfalls im Auftrag von Arrow Video in 4K abgetastet, was aber ja offensichtlich nicht bedeuten muss, dass cCc da nicht selbst noch einmal dran geht.
Bei "Das Geheimnis des gelben Grabes" hat Code Red in Amerika zumindest ein Interpositiv für ihre Blu-Ray abgetastet.

Somit sind vor allem "Das Geheimnis der schwarzen Koffer" und "Das Phantom von Soho" fraglich, was Blu-Rays angeht. Nach einer chronologischen Veröffentlichung klingt es jedenfalls erst einmal nicht gerade.
Aber vielleicht sind "Katze", "Grab", "Koffer" und "Phantom" ja in den nächsten Monaten auch noch dran.

TV-1967 Offline



Beiträge: 524

26.06.2020 12:01
#847 RE: Blu-Ray Zitat · Antworten

Hat schon ein Mitglied die neue BluRay?

Georg Offline




Beiträge: 3.118

26.06.2020 14:15
#848 RE: Blu-Ray Zitat · Antworten

Die CCC-Wallace-Titel (Vater und Sohn) erscheinen ab September nochmals alle bei Pidax, das alte Bonusmaterial wird dabei sein und durch teilweise Neues ergänzt (Trailer, Filmbühne, Hörbuchfassung) .

HANDSCHUHE und GRAB kommt schon im Herbst als BLU-RAY, die anderen Titel zunächst auf DVD, BLU-RAY wahrscheinlich im nächsten Jahr.



DerHexer Offline



Beiträge: 23

26.06.2020 15:59
#849 RE: Blu-Ray Zitat · Antworten

Das sind ja tolle Nachrichten! Die DVD-Neuauflagen brauche ich nicht, aber bei den Blu-Rays bin ich dabei. Handschuhe wird das gleiche Master wie von Koch oder ein anderes?

DanielL Offline




Beiträge: 3.929

26.06.2020 23:05
#850 RE: Blu-Ray Zitat · Antworten

Liebe Forenkollegen,
und in dem Falle vielleicht speziell angesprochen: Lieber Georg,

Erst vor Kurzem hat sich in der Diskussion zum Pidax Zeitungsbericht gezeigt, wie hitzig an dieser Stelle diskutiert wird und wie schwierig und vielleicht unmöglich es ist, als Label allen Wünschen gerecht zu werden. Aber immerhin besteht ja nun die Chance, wenigstens gehört zu werden, da es sich ja um ein vergleichsweise nahbares und selbsterklärtes Liebhaberlabel handelt und insbesondere, da du Georg, ja in die Veröffentlichungen involviert scheinst.

Zunächst: Wie in diversen anderen Beiträgen geschrieben, steht für mich und einige Andere noch vor der Frage, wie eine DVD oder BR aufbereitet und ausgestattet ist die Frage, ob solche Veröffentlichungen nicht zumindest einen Beitrag dazu leisten können, vernünftige Neuabtastungen zu ermöglichen. Ein Stück weit können wir uns diese Diskussion hier sparen, da ja öffentlich ist, dass die CCC mit Förderung der FFA bereits neue Abtastungen vorgenommen hat. Frau Brauner hat im Ausschuss für Kultur und Medien des Bundestages benannt, dass sich mit 25 TEUR gute Abtastungen inkl. Restaurierung umsetzen lassen. Die Summe scheint ja weitgehend gesichert, wobei ich natürlich der CCC wünsche, dass nicht nur das Fördergeld hereingespielt wird, sondern auch ein gutes Geschäft mit Gewinn gemacht wird. Als Lizenznehmer trägt auch Pidax dazu bei, hier gilt der Wunsch also genauso. Unabhängig der Kritik die ich gleich anbringen möchte, gilt für mich der Kauf der BRs mit diesen Fassungen daher auch als weitgehend selbstverständlich.

Da wir uns im Edgar Wallace Forum befinden, gelten diese Filme wohl - und da können wir die BEW-Filme an dieser Stelle ruhig mit dazuzählen - unabhängig verschieden gelagerter Interessen, was Stilverwandte angeht, wohl zu unser aller Lieblingsfilme. Entsprechend wichtig sind mir jedenfalls die Filme. Die Partnerschaft mit der CCC wurde im Zeitungsbericht ja schon mit Stolz von Pidax erwähnt. Ich hatte allerdings bisher nicht damit gerechnet, dass die CCC-EW + BEW Filme Teil dieses Deals sein würden. Als ich die Ankündigung hier las, habe ich mich sehr gefreut, insbesondere unter dem Eindruck der Bonus-Ankündigungen zu DAS GEHEIMNIS DES GELBEN GRABES. Wobei die dort besonders auffälligen Bonusinhalte ja nun gerade auf dein persönliches Engagement zurückzugehen scheinen, Georg. Da die CCC hier "nur" Co-Produktionspartner war, ist es umso beeindruckender, welche Quellen dort aufgetan wurden. Gerade mit dem direkten Draht zur CCC (Vor Jahren lief das Lizenzgeschäft ja noch fast ausschließlich allein über Mogule wie Kirch) ist die Sachlage bei den nun angekündigten Produktionen aber m.E. etwas anders. Mit dem Besuch der Pidax Website und den weiteren VÖ-Daten kamen dazu aber auch ein paar Zweifel.

Zunächst ein Aspekt - ja sicherlich, kein elementarer, sondern nur kosmetisch - was die Verpackung angeht: Das sämtliche Ankündigungen (https://www.pidax-film.de/advanced_searc...s=Edgar+Wallace) und dabei insbesondere die BEW-DVDs nun im bekannten und m.M. nicht besonders anspruchsvollen Look daherkommen, sie in Teilen die selben typografischen Elemente wie etwa "DAS HAUS VOM EATON PLACE" etc. beinhalten, wird diesen Filmen nicht gerecht. Es wäre toll gewesen, mit dem CCC Portfolio wäre auch der Anspruch an eine andere Art Direction "mitgewachsen". Aber okay. Bin ich vielleicht pedantisch in dem Punkt.

Das Bonusmaterial: Schön ist, dass man Dinge wie Werberatschlag in einem Teil der VÖs als PDF hinzugibt. Für einen Film wie WÜRGER VON SCHLOSS BLACKMOOR bleibt ein Angebot aus Booklet, Bildergalerie und einer Hörspielfassung aber ehrlicherweise dennoch unter meinen - vielleicht nicht Erwartungen, aber doch unter Hoffnungen, zumindest wenn Bildergalerie nur bekannte Filmfotos bedeutet und unter der Berücksichtigung des direkten Drahtes zur CCC und des wirklich gut ausgestatteten Artur-Brauner-Archivs, in dem es zu den allermeisten Filmen viele sehr interessante Produktionsunterlagen gibt. Erweckt zumindest den Anschein, dass man zumindest keine Extrameile geht, solange nicht jemand wie du beim GELBEN GRAB in Erscheinung tritt, der mit persönlichem und privatem Einsatz vermittelt oder sonst etwas "vor die Füße fällt" wie Übernahme älteren Bonusmaterials? Die rasche Veröffentlichung der DVDs weckt in dem Zusammenhang Erinnerungen an die eiligen DVD Veröffentlichungen von Universum vor vielen Jahren. Natürlich kann es auch sein, dass man sich für die ja für nächstes Jahr in Aussicht gestellten BR hier was Ausstattung angeht die Luft nach oben lässt. Dann kann diese Kritik gern komplett überlesen. Ich persönlich greife ohnehin zu den BR. Ich hoffe nur, die im Pidax-Berichtsthread geschilderte Veröffentlichungsstrategie (Hintergrund Absatzerfolg DVD/BR) mit dann bereits erfolgten Remastered-DVDs und später nachgelegten BRs geht dann auch auf und alles Bewahrheitet sich zur Zufriedenheit von Anbieter + Kunden.

Über die BRs mit der neuen Fassung freue ich mich in jedem Fall. Bleibt es allerdings bei den künftigen BR beim - bis auf die Auflösung - genau gleichen Setup, kann man insbesondere bei BLACKMOOR, HENKER,... nun aber auch nicht gerade behaupten, dass man als "Fan" unendlich davon profitiert, dass die Titel unter vielen Labeln beim "Liebhaberlabel" Pidax erscheinen, das "immer das bestmögliche herausholt". Aktuell sehe ich das nur bei GRAB und HANDSCHUHE, wobei letzterer ja schon ne erstklassige BR hatte. Sollte Pidax für eine besondere BR-Auflage im nächsten Jahr Crowdfunding-Aktionen machen oder Unterstützung in Bereichen gebrauchen, wo ich helfen kann - Ich wäre sofort dabei!

Gruß,
Daniel

DanielL Offline




Beiträge: 3.929

26.06.2020 23:52
#851 RE: Blu-Ray Zitat · Antworten

Zitat
Bemerkenswert finde ich, dass der Antragsteller die cCc selbst war und nicht (wie bei Edgar Wallace, Otto und Winnetou) Tobis Home Entertainment.



Das Prinzip ist doch sehr ähnlich? Tobis und Rialto sind ja als Unternehmen bis heute partnerschaftlich und stark mit der Familie Wendlandt verbunden.

Und noch was anderes (Themenwechsel): Wer ist eigentlich Hans Schaffner und warum "präsentiert er" jede Pidax-DVD?

Gruß,
Daniel

eastmancolor Offline



Beiträge: 2.515

27.06.2020 00:49
#852 RE: Blu-Ray Zitat · Antworten

Die DVDs interessieren mich nicht. Blu-rays werde ich alle kaufen aber dannbitte mit einem Wendecover, welches die Original Plakatmotive enthälz, "ohne" Pidax und DVD Logo. Einfach das reine Plakat. Auf einem Wendecover kann man das ja machen.

TV-1967 Offline



Beiträge: 524

27.06.2020 14:30
#853 RE: Blu-Ray Zitat · Antworten

Das mit HANS SCHAFFNER habe ich auch noch nie verstanden...!Vielleicht ist der Name ja nur ein "Pseudonym"...!! Wer hat jetzt eigentlich schon "BOX NR. 8" ???

lasher1965 Offline




Beiträge: 415

27.06.2020 16:36
#854 RE: Blu-Ray Zitat · Antworten

Zitat von TV-1967 im Beitrag #853
Das mit HANS SCHAFFNER habe ich auch noch nie verstanden...!Vielleicht ist der Name ja nur ein "Pseudonym"...!! Wer hat jetzt eigentlich schon "BOX NR. 8" ???


Heute bei mir eingetrudelt, Sichtung allerdings noch nicht begonnen. Besonders freut mich, dass von der "Weißen Nonne" auch die britische Fassung enthalten ist.

Ray Offline



Beiträge: 1.528

28.06.2020 09:09
#855 RE: Blu-Ray Zitat · Antworten

Zu den BEW-VÖen von Pidax: Hätte ich auch nicht mit gerechnet, dass die von Pidax kommen. Wenn überhaupt via Universum bzw. LEONINE. Positiv ist zunächst, dass die Filme erstamals auch einzeln erhältlich sind. Da werde ich mir bei den Blu-Rays dann die Rosinen rauspicken. Auch schön, dass man noch die Hörspiel-Variante mit drauf packt. Würde ich mir allein nicht kaufen, aber ist ein nettes (zusätzliches) Extra. Von mir aus hätte man bei den Blu-Rays aber gerne die gleichen Cover verwenden können wie bei den DVDs. Auf den roten Pidax-Streifen könnte ich ebenfalls gerne verzichten, halte es aber für nachvollziehbar, wenn man für die BEW-VÖs nicht das Layout ändert. Wie wäre es sonst noch mit Audiokommentaren? Im Übrigen hoffe ich, dass die Blu-Ray-VÖen der SW-Filme unabhängig davon kommen, wie gut die DVD-Verkäufe laufen. Denn davon sollte man sich angesichts der aktuell tlw. noch sehr günstig erhältlichen Boxen m.E. nicht allzu viel versprechen.


Auch wenn diese Blu-Ray nicht mehr ganz "taufrisch" ist: Ich habe mir gestern endlich erstmals die Blu-Ray vom "Dreieck" angesehen. War für mich überhaupt die Premiere der Farbfassung, hab bei der Kinowelt-Scheibe dann doch irgendwie immer zur SW-Fassung gegriffen. Die Bildqualität ist wirklich sehr gut. Pistolenschüsse und "Hallo! Hier spricht Edgar Wallace!"-Ausspruch wurden integriert, einzelne Szenenteile sind im Original mit Untertiteln. Als Bonus gibt es insbesondere einen Audiokommentar, in den ich aber noch nicht reingehört habe. Der englische Score lässt sich im Übrigen wirklich gut hören.

Seiten 1 | ... 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz