Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 221 Antworten
und wurde 15.551 mal aufgerufen
 Filmbewertungen
Seiten 1 | ... 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15
Janek Offline




Beiträge: 1.852

24.05.2012 18:23
#151 RE: RE:Bewertet: "Das indische Tuch" (14) Zitat · Antworten

Ich fand dem Roman garnicht so schlecht, dort war schön, dass der Handlungsort ein wenig weiter ausgweitet war, mit dem Dorf und so das fand ich noch ganz schön. Man hat im Film aber auch die Idee mit den Geheimgängen übernommen. Ich fand das Buch sehr Atmosphärisch und spannend.

Allerdings gibt es auch Wallace Romane da schläft man bei ein, zum Beispiel "Der Diamantenfluss" ich komme bei dem Buch nie über seite 60 weg, weil es furchtbar langweilig ist^^

Gruß,

Janek

Der schwarze Abt Offline



Beiträge: 3.879

24.08.2012 23:55
#152 RE: RE:Bewertet: "Das indische Tuch" (14) Zitat · Antworten

Einer meiner Lieblingsfilme! Wallace‘ Originalgeschichte wäre sicherlich auch gut gewesen, aber so wie der Film geworden ist ist es auch gut gelungen. Spannung pur (grandioses Ende mit der Erbverteilung)! Klasse Beserzung: Nicht nur Heinz Drache Eddi Arent und Klaus Kinski als übliche Darsteller, sondern auch Ady Berber, Hans Clarin, Gisela Uhlen, Elisabeth Flickenschildt...
Also: Brilliante Story, brilliante Schauspieler, brillianter Kriminalfilm!

Miss Poirot Offline




Beiträge: 25

31.12.2013 00:16
#153 RE: RE:Bewertet: "Das indische Tuch" (14) Zitat · Antworten

"Das Indische Tuch" ist auch einer meiner Lieblings EW-Filme, der tiefschwarze Humor und das Zusammenspiel aller Beteiligten - einfach nur grandios :)
Eddi Arent wirkt hier niemals albern oder überdreht, sein Humor ist eher von der trockenen Sorte. Heinz Drache kommt gewohnt selbstbewusst rüber, liegt aber mit seinen Verdächtigungen immer falsch (ich mag sowas, wenn Ermittler oder Artverwandte auch mal danebenliegen, das gibt ihnen einfach etwas menschliches und symphatisches). Kinski gefällt mir hier auch ausnehmend gut - besonders mag ich die Szene, wo Ross und Tilling aneinandergeraten - und auch sonst spielt er hier einfach cool auf. Die anderen Schauspieler sind ja hier schon gebührend hervorgehoben worden - besonders Hans Clarin, zu Recht - wirklich eine Traumbesetzung. Was ich noch bemwerkenswert finde: Daß Siegfried Schürenberg zum ersten Mal innerhalb der Reihe ein Mordopfer spielt, daß die Titelmusik eine "verjazzte" Version des Stückes ist, welches der junge Lord Lebanon kurz zuvor auf seinem Flügel gespielt hat - und das Erheben der Stühle zum Schluss. Ich weiss, viele hier finden diese Szene schlimm, aber ich musste beim ersten Mal anschauen wirklich herzlich lachen :D Erinnerte mich irgendwie an "Das Spukschloss im Spessart", hatte was ;) Bei dem Anruf stimme ich denen zu, die angemerkt haben daß es besser gewesen wäre, Joachim Fuchsbergers Stimme zu hören - das wäre der Knaller überhaupt gewesen.

Insgesamt
5 von 5 Punkten (auch wenn das wahrscheinlich in keine Wertung mehr einfliessen wird).

patrick Offline




Beiträge: 3.204

20.02.2014 21:20
#154 RE: RE:Bewertet: "Das indische Tuch" (14) Zitat · Antworten

Ein weiterer Lieblings-Wallace von mir.

Schöne, sehr gelungen inszenierte zehn-kleine-Negerlein-Atmosphäre mit alten Gemäuern. So mag ich´s. Ein Klassiker der Serie. Sehr gute Schauspieler, vor allem Kinski. Auch Siegfried Schürenberg macht in einer ernsteren Rolle ein gutes Bild. Sehr gelungen find ich auch immer die Klavier-Musik im Hintergrund und auch die daraus abgewandelte Titelmusik.

Eddie Arendt kommt hier sehr britisch rüber und passt gut in den Film.Auch eine Vogelspinne hat mehrere Auftritte. Die Handlung von der konsequenten Dezimierung der im Schloss Anwesenden ist spannend und sehr unterhaltsam inszeniert.

Was mir ganz und gar nicht gefällt sind Eddie Arendt´s selbstfahrender Servierwagen!!!! und die furchtbare Szene mit den Stühlen am Schluss!!!! Musste das wirklich sein???

Trotzdem spricht es für den Film, dass ich trotz dieser, jenseits der Schmerzgrenze liegender Albernheiten, 5 von 5 Punkte vergebe ohne nur eine Sekunde zu zögern.

patrick Offline




Beiträge: 3.204

29.06.2014 15:04
#155 RE: RE:Bewertet: "Das indische Tuch" (14) Zitat · Antworten

Möchte hier mal eine Frage in den Raum stellen. Was hat es mit Eddie's selbstfahrendem Servierwagen auf sich? Ich habe immer gehofft,dass das irgendein Mechanismus ist, muss aber davon ausgehen,dass es sowas 1963 sicher nicht gegeben hat.

Somit nehme ich an ,dass hier der Humor entgleist und weit unter der Gürtellinie gelandet ist.

Das Tuch war immer einer meiner Top 5 und wird es auch bleiben . Trotzdem muss ich die Stühle am Schluss und den Servierwagen bei der Punkteverteilung im Grand Prix unter der Rubrik Humor abstrafen.

Andy79 Offline



Beiträge: 55

29.06.2014 18:01
#156 RE: RE:Bewertet: "Das indische Tuch" (14) Zitat · Antworten

Zitat von patrick ebner im Beitrag #155

Somit nehme ich an ,dass hier der Humor entgleist und weit unter der Gürtellinie gelandet ist.



Sorry, aber DAS ist für dich "weit unter der Gürtellinie"?

Weit unter der Gürtellinie ist "Der Gorilla von Soho" und vor allem "Der Mann mit dem Glasauge" ("Und vergessen Sie nicht, Sir Arthur: Kräftig blasen, sonst wird er nicht steif.")

patrick Offline




Beiträge: 3.204

29.06.2014 20:53
#157 RE: RE:Bewertet: "Das indische Tuch" (14) Zitat · Antworten

Zitat von Andy79 im Beitrag #156
Zitat von patrick ebner im Beitrag #155

Somit nehme ich an ,dass hier der Humor entgleist und weit unter der Gürtellinie gelandet ist.



Sorry, aber DAS ist für dich "weit unter der Gürtellinie"?

Weit unter der Gürtellinie ist "Der Gorilla von Soho" und vor allem "Der Mann mit dem Glasauge" ("Und vergessen Sie nicht, Sir Arthur: Kräftig blasen, sonst wird er nicht steif.")



Der Gorilla bildet für mich den Bodensatz des Wallace-Universums , worüber ich mich bereits ausließ und was ich hier auch nicht mehr näher erläutere. Es stört mich, dass dieser Film Teil meiner Sammlung ist. Da ich die Wallace Box. Nr.7 besitze, musste ich diesen Film leider in Kauf nehmen. Wenn ich nicht zu faul gewesen wäre, hätte ich ihn längst auf e-Bay versteigert. Sollte jemand hier im Forum Interesse am Gorilla haben,kann er sich gern bei mir melden. Er bekommt ihn für 1 € Plus Versandkosten.

Das indische Tuch ist da eine ganz andere Liga. Wie schon gesagt, einer meiner Top 5 mit eindeutig 5 von 5 Punkten.
Trotzdem sind ein durch Telekinese, oder was auch immer, gelenkter Servierwagen und die sich bewegenden Stühle am Schluss eindeutig unter der Gürtellinie. Sowas gehört nicht in einen Wallace-Film, sondern allenfalls in die Serie "verliebt in eine Hexe". Die Kategorie "Humor" wird damit die einzige, wo das Tuch bei mir Haare lässt.

....OK, bei der Logik sind 5 von 5 sicher auch zuviel.

Stephan Offline



Beiträge: 114

29.06.2014 21:10
#158 RE: RE:Bewertet: "Das indische Tuch" (14) Zitat · Antworten

Wenn ich mich recht erinnere, wird der Servierwagen laut Literatur an Nylonfäden gezogen.

patrick Offline




Beiträge: 3.204

29.06.2014 21:22
#159 RE: RE:Bewertet: "Das indische Tuch" (14) Zitat · Antworten

Zitat von Stephan im Beitrag #158
Wenn ich mich recht erinnere, wird der Servierwagen laut Literatur an Nylonfäden gezogen.


Stephan@: Was bedeutet hier "laut Literatur". Bedeutet das, laut Romanvorlage (die ich nicht kenne), ist es ein Filmtrick, um einen übernatürlichen Effekt darzustellen oder laut Drehbuch ein technischer Mechanismus (ohne übernatürliches Element). Ich frage nur so blöd, weil dieser Punkt für meine Humor-Bewertung entscheidend ist.

Mr Keeney Offline




Beiträge: 1.335

29.06.2014 21:38
#160 RE: RE:Bewertet: "Das indische Tuch" (14) Zitat · Antworten

Ist das denn in irgendeiner Form essentiell, was im Drehbuch steht? Im Film wird es jedenfalls nicht weiter ausgeführt oder erläutert und somit kannst Du es interpretieren, wie du magst und es für dich stimmiger ist. Letzten Endes sind es kleine Gags, die ich jetzt nicht zum Totlachen, aber auch keineswegs als störend empfinde, im Kontext der Wallace-Filme.
Was dabei unter der Gürtellinie sein soll, erschließt sich mir auch nicht wirklich

Stephan Offline



Beiträge: 114

29.06.2014 21:44
#161 RE: RE:Bewertet: "Das indische Tuch" (14) Zitat · Antworten

Zitat von patrick ebner im Beitrag #159
Zitat von Stephan im Beitrag #158
Wenn ich mich recht erinnere, wird der Servierwagen laut Literatur an Nylonfäden gezogen.


Stephan@: Was bedeutet hier "laut Literatur". Bedeutet das, laut Romanvorlage (die ich nicht kenne), ist es ein Filmtrick, um einen übernatürlichen Effekt darzustellen oder laut Drehbuch ein technischer Mechanismus (ohne übernatürliches Element). Ich frage nur so blöd, weil dieser Punkt für meine Humor-Bewertung entscheidend ist.



Laut Roman natürlich nicht. Das dürfte ein mehr oder weniger lustiger Einfall der Regie gewesen sein. Ich recherchiere nochmal, kann die Stelle in den diversen Filmbüchern eben auf Anhieb nicht finden, bin aber der festen Meinung, es gelesen zu haben.

patrick Offline




Beiträge: 3.204

29.06.2014 21:45
#162 RE: RE:Bewertet: "Das indische Tuch" (14) Zitat · Antworten

Ist für mich in der Gesamtbewertung des Films nich essentiel. Es ist halt eine Art von Humor, die ich in nem Krimi völlig daneben finde. Da ich ja die Rubrik "Humor" bewerten sollte, hab ich diese Frage in den Raum gestellt.Wenn sie nicht befriedigend beantwortet wird, kann ich auch damit leben.

.....Mit "unter der Gürtellinie" meinte ich, dass ich diesen Humor geschmacklos finde

Mr Keeney Offline




Beiträge: 1.335

29.06.2014 21:54
#163 RE: RE:Bewertet: "Das indische Tuch" (14) Zitat · Antworten

Zitat von patrick ebner im Beitrag #162
Es ist halt eine Art von Humor, die ich in nem Krimi völlig daneben finde


Eben. Aber an dieser Deiner Rezeption und Meinung dürfte sich doch nichts wesentliches ändern, wenn die "Nylonfäden" doch noch aus dem Drehbuch "gezaubert" werden könnten, oder?!?
Nylonstrümpfe wären wenigstens unter der Gürtellinie

patrick Offline




Beiträge: 3.204

29.06.2014 21:56
#164 RE: RE:Bewertet: "Das indische Tuch" (14) Zitat · Antworten

Zitat von Mr Keeney im Beitrag #163

Nylonstrümpfe wären wenigstens unter der Gürtellinie



Auf jeden Fall sind Nylonstrümpfe im positiveren Sinne anregend, als schlechter Humor.

Stephan Offline



Beiträge: 114

29.06.2014 22:54
#165 RE: RE:Bewertet: "Das indische Tuch" (14) Zitat · Antworten

Also, wiederum liefert Christos Tses die Lösung: der Servierwagen wurde an Nylonfäden hinter ihm her gezogen. Warum jetzt genau oder auf wessen Initiative bleibt aber offen.

Seiten 1 | ... 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz