Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Board hat 1.693 Mitglieder
182.174 Beiträge & 7.257 Themen
Beiträge der letzten Tage
Foren Suche
Suchoptionen
  • Werner PetersDatum11.02.2009 23:59
    Foren-Beitrag von Boris im Thema Werner Peters
    ein markanter, hervorragender Schauspieler, der so einprägsam ist wie kaum ein Darsteller der gesamten Reihe. Ein Meister des Ausdrucks.
  • Forum- UsertreffenDatum16.07.2007 16:14
    Foren-Beitrag von Boris im Thema Forum- Usertreffen

    ja, das würde mich auch sehr interessieren!

  • finde ich auch! bin mal gespannt. Ist schon mal bei den bookmarks gespeichert :-)

  • Was ist mit rainbow los???Datum27.06.2007 19:30
    Foren-Beitrag von Boris im Thema Was ist mit rainbow los???
    auch ich finde es schön, dass sich hier die User umeinander sorgen! Finde ich toll. Rainbow hat mir vor kurzem ein raisic geschickt. Sie schreibt, sie habe viel zu tun und viele Projekte, von daher denke und hoffe ich es mal, dass es ihr gut geht!
    Beim Blinden Jack könnte ich mir auch so was wie ein "burn out"-Syndrom vorstellen - er hat ja wirklich unglaublich viel gepostet in kurzer Zeit. Und irgendwann muss man halt ja auch wieder dem Leben außerhalb des Internet Rechnung tragen.
  • Wussow verstorbenDatum19.06.2007 21:01
    Foren-Beitrag von Boris im Thema Wussow verstorben

    ja, sehr schade. Er war in meinen Augen ein großer Schauspieler, der ja auch im Theater viele klassische Rollen verkörpert hatte, bevor er dann irgendwann nur noch der "Dr. Brinkmann" der Nation war. Bedauerlich auch, dass er in den letzten Jahren scheinbar viel Pech im Privatleben und gesundheitliche Probleme hinzunehmen hatte. Ich mag ihn auch in den Wallace-Filmen sehr gerne. Ich werde ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

  • ich bin der neueDatum29.05.2007 23:01
    Foren-Beitrag von Boris im Thema ich bin der neue

    auch von mir herzlich willkommen!

  • Wallace raisaicDatum08.05.2007 00:09
    Foren-Beitrag von Boris im Thema Wallace raisaic
    hey, der blinde Jack! Ist auch super geworden. Bravo, Gubanov!
  • Kleine NebenrollenDatum23.04.2007 22:52
    Foren-Beitrag von Boris im Thema Kleine Nebenrollen
    für mich war es sehr schön, Hans Paetsch in den Kleinstrollen zu sehen, da ich ihn als Kind schon auf den Europaschallplatten immer so gerne als Erzähler gehört habe und es dann kurios fand, ihn im Fernseehn bei Wallace zu sehen!
    Seine unvergessen sonore, markante und herrliche Stimme kann man auf dieser wundervollen, phantasievollen und herzerwärmenden Seite hören:

    http://www.hanspaetsch.de

    Schaut mal rein, es gibt viel zu sehen und zu hören!
  • RomanverfilmungenDatum23.04.2007 22:47
    Foren-Beitrag von Boris im Thema Romanverfilmungen

    ich glaube, Gubanov hat Recht: man sollte gar nicht erst versuchen, etwas zu kopieren oder imitieren, sondern etwas Originales und Originelles schaffen, allerdings, wie zurecht gefordert, in der entsprechenden Zeitepoche.

    Dem Blinden Jack stimme ich auch zu: Atmosphäre ist viel eindrucksvoller als bloße Gewaltdarstellung, d.h. das Auffinden der Leiche kann wesentlich gruseliger sein als der eigentliche Mord...

    aber übrigens waren ja auch die ursprünglichen Wallace-Filme durchaus mit dänischer Beteiligung, wenn ich mich nicht irre...also ein bisschen internationale Zusammenarbeit wäre vielleicht gar nicht verkehrt

  • RomanverfilmungenDatum23.04.2007 18:23
    Foren-Beitrag von Boris im Thema Romanverfilmungen

    möglicherweise wäre es gerade aus diesem Grund aussichtsreich, eine internationale Koproduktion anzustreben, da ja vielleicht in den Nachbarländern weniger feste Vorurteile in den Köpfen sitzen. Wie denken z.B. unsere französischen Nachbarn über Wallace?
    Und wie verhält es sich eigentlich generell mit der Reaktion auf die Wallace-Filme im Ausland, besonders in England bzw. spielen sie heute dort noch eine Rolle (als DVD oder TV-Ausstrahlung?) Bitte um Entschuldigung, falls die Frage schon mal irgendwo aufgeworfen wurde, habe auf die Schnelle keinen entsprechenden thread gefunden.

  • Wallace raisaicDatum22.04.2007 21:01
    Foren-Beitrag von Boris im Thema Wallace raisaic

    Wow. Faszinierend! Mikro- und Makrokosmos, sozusagen

  • RomanverfilmungenDatum20.04.2007 18:24
    Foren-Beitrag von Boris im Thema Romanverfilmungen

    Also erstmal Respekt, Joachim, dass Du Dich so für Wallace einsetzt! Klar ist es frustrierend, wenn so viele Versuche scheitern (wobei ja doch wenigstens einmal ein weitergehender Vorstoß gelungen ist, auch wenn das Projekt dann versandet ist - wobei ich die Idee mit Kinskis Sohn toll finde!)
    Aber ich hoffe, Du bleibst am Ball und verlierst nicht den Mut - oft dauert es lange, aber dann kommt Totgesagtes wieder in Mode - wer weiß. Wie sieht es eigentlich mit dem Mutterland von Edgar Wallace aus? Gibt es da konkrete Pläne, etwas zu verfilmen?


  • Meine Buch-BestsellerDatum20.04.2007 17:44
    Foren-Beitrag von Boris im Thema Meine Buch-Bestseller
    auch mir fällt es als passionierter Bücherwurm schwer, eine Auswahl zu treffen, aber ans Herz legen möchte ich euch:

    ALLES von Chesterton

    (NICHT nur die "Father Brown Stories, sondern auch weitere Kurzgeschichten, Biographien, Essays, Gedichte - vieles wurde in den 60er Jahren veröffentlicht und ist antiquarisch sehr günstig erhältlich. Empfehlung: Der Roman: "der Mann der Donnerstag war" oder "Der Club der seltsamen Berufe")

    Die Romane des Spaniers JAVIER MARIAS, v.a. "Herz so weiß" und "Morgen in der Schlacht denk an mich"

    Die Erzählungen von JORGE LUIS BORGES

    zu Chesterton, Wallace und Krimis gibt es noch viel zu sagen - Chesterton hat viel darüber geschrieben, wie man einen perfekten Krimi verfasst, er hat auch über Wallace geschrieben. Ein Freund von mir und ich haben bereits ein Buch von Chesterton übersetzt (veröffentlich als "G. K. Chesterton: Die Neue Weihnacht" bei novaetvetera), jetzt haben wir den oben genannten und andere Kriminalessays sowie Kriminalgeschichten übersetzt und planen, auch diese als Buch zu veröffentlichen. Eine Kriminalgeschichte ist bereits letztes Jahr in der FAZ als Vorabdruck erschienen.

    wen es interessiert, hier noch ein link über Chestertons letzte, vor 2005 noch nie auf deutsch erschienene Father Brown Geschichte sowie das Weihnachtsbuch, das ich mitübersetzt habe:

    http://www.faz.net/s/Rub79A33397BE834406...n~Scontent.html

  • RomanverfilmungenDatum17.04.2007 10:22
    Foren-Beitrag von Boris im Thema Romanverfilmungen
    ich denke auch, dass Joachim ja ohne Zweifel eine Kapazität auf dem Gebiet Film und besonders Edgar Wallace ist und dass er auf die Bücher, die er geschrieben hat, verweisen kann. Natürlich stellt ein Drehbuch wieder ein ganz anderes Genre dar als ein Fachbuch, aber nichtsdestotrotz könnte die Tatsache, dass er ja auch Autor ist und mit Sprache umgehen kann sowie seine Fachkenntnis dazu führen, dass jemand seine Bücher wenigstens mal durchliest. Zumal imme wieder von Schauspielern und Produzenten darüber geklagt wird, wie wenig gute Drehbücher es doch gäbe und wie schwierig es sei, kompetente Verfasser zu finden...
  • RomanverfilmungenDatum15.04.2007 21:23
    Foren-Beitrag von Boris im Thema Romanverfilmungen
    im allgemeinen stimme ich Fabi zu: ARD und ZDF hätten sicher die Möglichkeiten, ähnlich wie bei den Agatha Christie und Sherlock Holmes-Verfilmungen auch eine Wallace-Reihe umzusetzen, die nicht in der Neuzeit spielt, sondern zu der Zeit, in der die Romane geschrieben worden sind. Ich denke, ein Teil des nostalgischen Charmes rührt daher, dass der ermittelnde Komissar NICHT mit dem Handy jongliert, im internet recherchiert usw. Gerade dadurch würden sich diese Filme als "historische Krimis" von den gängigen Polizeiserien abheben, die derzeit überall laufen.

    Auch Gubanov hat sicher recht, wenn er sagt, dass man Wallace nicht nur durch den Kakao ziehen sollte: so schön und gelungen das ja auch teilweise sein mag, aber mir ist immer noch ein Wallace-Film mit etwas Klamauk lieber als ein Klamaukfilm über Wallace!

    @Joachim: hast Du denn versucht, die Drehbücher verfilmen zu lassen bzw. weisst Du, ob es entsprechende Überlegungen bei den Sendeanstalten gibt? Alles, was mit Justiz und Krimi zu tun hat, scheint doch im Moment stark im TV vertreten zu sein. Da könnte ich mir schon vorstellen, dass es auch Leute gibt, die Interesse an Deinen Büchern hätten...
  • Thema von Boris im Forum Edgar-Wallace-Forum
    nachdem es ja in den 90er Jahren ein letztes "Aufbäumen" gab (auch wenn diese Filme für viele sehr enttäuschend waren) frage ich mich: sollte sich wieder jemand daran wagen, Wallace-Romane zu verfilmen? Oder denkt ihr, dass es nur der aussichtslose Versuch wäre, etwas künstlich wiederzubeleben? Welche Schauspieler bzw. Regiesseure etc. wären eurer Meinung nach in der Lage, eine richtig gute Verfilmung zustande zu bringen?
  • ich wünsche mir auch, man hätte "den Gorilla von Soho" nach dem ursprünglichen Drehbuch verfilmt...ich weiß zwar nciht genau, was darin stand, und warum es letztendlich gescheitert ist, aber ALLES wäre besser gewesen alles dieses haarsträubende, völlig mißratene Remake eines Klassikers..

  • danke für den tipp, blinder jack

  • ??? (ich weiß nicht mehr, wie die Dame heißt - wer hilft mir auf die Sprünge) zu Butler Klaus Kinski, der sie nicht zu seinem Herrn vorläßt: "Lakaienseele!"
  • Wallace raisaicDatum13.04.2007 09:24
    Foren-Beitrag von Boris im Thema Wallace raisaic

    die "raisaics" sind wirklich toll! Muss ja eine Wahnsinns Bastelarbeit sein. Sowas hätte ich gerne als Poster für die Wand

Inhalte des Mitglieds Boris
Beiträge: 83
Ort: Saarland
Seite 1 von 5 « Seite 1 2 3 4 5 Seite »
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz