Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 104 Antworten
und wurde 7.307 mal aufgerufen
 Film- und Fernsehklassiker international
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
TV-1967 Offline



Beiträge: 438

16.10.2017 20:30
#91 RE: Charlie Chan DVDs Zitat · antworten

Ja es gibt eine neue Lektüre dazu. "Charlie Chan-Eine schwarz weisse Ära" (Taschenbuch). Habe gerade die Info erhalten!

brutus Offline




Beiträge: 12.902

18.10.2017 08:52
#92 RE: Charlie Chan DVDs Zitat · antworten

Zitat von TV-1967 im Beitrag #91
Ja es gibt eine neue Lektüre dazu. "Charlie Chan-Eine schwarz weisse Ära" (Taschenbuch). Habe gerade die Info erhalten!

Ist bestellt. Prima Lektüre für die Herbstferien (das ist zumindest meine Hoffnung)

michaelchan Offline



Beiträge: 15

30.10.2017 18:28
#93 RE: Charlie Chan DVDs Zitat · antworten

Ich hab das Buch gekauft. Danke für den Tipp.
Das ist ausführlicher als die meisten amerikanischen Bücher zu Charlie Chan.
Viele Details. Schade, dass damals nicht alles verfügbare synchronisiert wurde. Lon Chaney war auch mal in einem Film.
Da liest man ne ganze Weile :-)

Lord Peter Offline




Beiträge: 476

20.11.2017 12:26
#94 RE: Charlie Chan DVDs Zitat · antworten

Folge 4 der Hörspielreihe, "Das schwarze Kamel", ist auch wieder ganz ordentlich geraten, nur ein Kritikpunkt bleibt nach wie vor bestehen: Leute, ihr müßt KÜRZEN!

Satte 78 Minuten dauert das Hörspiel, das sind gut 10 Minuten mehr, als die Verfilmung mit Warner Oland benötigte. Die Story ist gut und von Biggers solide konstruiert, aber man muß doch nicht immer ans äußerste Maximum der CD gehen! Respekt vor der Vorlage ist für eine werkgetreue Bearbeitung sicher nicht automatisch von Nachteil, aber man sollte auch mal den Mut haben, gelegentlich die Schere anzusetzen oder notfalls zusammenfassen. EUROPA hat es in den 70ern und 80ern doch schon vorgemacht, wie man etwa "Ben Hur" oder "Moby Dick" in unter 40 Minuten erzählen kann. Sicher kann man zu diesen Bearbeitungen dann sagen, etwas MEHR hätte nicht geschadet, aber funktioniert haben sie, und sie vermieden vor allem eins: Langeweile.

Würde wenigstens von musikalischer Seite gelegentlich mal eingegriffen, um der schnarchigen Grundstimmung etwas auf die Sprünge zu helfen, aber nein, die bleibt so dezent, daß man sie kaum wahrnimmt.

Den Sprechern ist kein Vorwurf zu machen, auch an Helmut Krauß habe ich mich inzwischen gewöhnt, und Thomas Schmuckert in der Lugosi-Rolle kommt richtig schön sinister rüber. Folglich hat auch die Dialogregie einen guten Job gemacht.

Einerseits ist es ja schön, daß es diese Hörspiele gibt, abgesehen von alten (amerikanischen) Radiovertonungen gab es noch keine Chan-Hörspiele, aber etwas flotter dürften sie doch sein. Mal gespannt, ob Folge 5 & 6 noch kommen...

michaelchan Offline



Beiträge: 15

15.03.2018 19:57
#95 40 Jahre Charlie Chan im deutschen Fernsehen! und neue DVD Zitat · antworten

1978 hat der BR die Serie erstmals ausgestrahlt.
Da kann man ruhig mal auf ein kleines Jubiläum anstossen und den einen oder anderen Film gucken!

Nachdem letztes Jahr Hörspiele und das Sachbuch zu Charlie in Deutschland veröffentlicht wurden,
geht es demnächst mit den 1970er Chanfilm "Ein wohlgehütetes Geheimnis" weiter: https://www.amazon.de/dp/B07B16RH6Z

Wenn die Show schon nicht (mehr) im TV läuft, lasst die DVD-Player sprechen! ;-)

Lord Peter Offline




Beiträge: 476

16.03.2018 09:24
#96 RE: 40 Jahre Charlie Chan im deutschen Fernsehen! und neue DVD Zitat · antworten

Wobei die Hörspiele sich wohl nicht gut genug verkauft haben, um den Zyklus zu beenden. Zumindest sind die letzten beiden Folgen bislang nicht angekündigt...

Peitschenmönch Offline




Beiträge: 536

21.05.2018 23:05
#97 RE: 40 Jahre Charlie Chan im deutschen Fernsehen! und neue DVD Zitat · antworten

Ich finde es sehr schade, dass es die Filme mit Toler in Deutschland überwiegend immer noch nicht auf DVD geschafft haben.
Das ist so die eine große Lücke an alten Hollywood-Detektivreihen und ähnlich gearteten Reihen aus den 30ern & 40ern, zu denen bereits eine Synchro existiert, die es dringend noch zu schließen gilt.
Klar fehlt hier auch noch sowas wie Philo Vance und Perry Mason oder die Sherlock-Holmes-Filme mit Arthur Wontner, aber davon gibt es halt leider auch keine Synchros. Es gibt sogar 30er-Jahre-Filme um Pater Brown, Nero Wolfe und Hercule Poirot, aber alles ohne Synchros.

Die einzige sonstige richtige Reihe aus dieser Hollywood-Sparte, die mir neben den Chan-Filmen mit Toler noch einfällt, wo ne Veröffentlichung mit Synchros bisher nicht erfolgt ist, aber möglich wäre, ist Bulldog Drummond.

Ich hoffe sehr, dass sich da noch was tun wird.

Die in den Staaten auf DVD letztveröffentlichten Chan-Filme mit Toler sind ja selbst dort in den USA erst vor nicht allzu langer Zeit erstmals offiziell und in guter Qualität auf DVD erschienen - darunter "Charlie Chan in Mexiko", einer der beiden Monogram-Filme, die in den 70ern bei uns mitsynchronisiert worden sind, aber hier bisher noch auf DVD fehlen (drei weitere Monogram-Filme mit Toler und 70er-Synchro sind ja schon erschienen). Meiner Meinung nach ist "Charlie Chan in Mexiko" zudem auch einer der besten Chan-Filme von Monogram, wenn nicht der beste überhaupt aus der "Nach-Fox-Ära". Dieses Urteil beruht aber auf einer lange zurückliegenden Sichtung der gesamten Reihe.

Als Kabel 1 Classics die Chan-Filme mit Toler und Oland vor einigen Jahren zu ihrer wohl einzigen digitalen Ausstrahlung, wenn nicht der einzigen Ausstrahlung seit der Jahrtausendwende gebracht hat, fehlten die fünf Monogram-Filme, zu denen eine 70er-Synchro existiert, meines Wissens (zumindest zum Teil). Somit haben vor allem "... in Mexiko" und "Schatten über Chinatown" einen schweren Stand, da die seit den frühen 90ern oder so nicht mehr im TV gelaufen sein dürften und auf DVD fehlen.

Wenn man die 11 Fox-Filme von Toler mal noch rausbrächte und von den Monogram-Filmen wenigstens noch die zwei, zu denen es schon ne TV-Synchro gibt, könnte man dankbar sein.
Dann würden nur noch jeweils fünf Filme mit Toler und Winters fehlen, die bisher nicht synchronisiert worden sind (mal abgesehen von den vier verschollenen Oland-Filmen). Das ist zwar auch noch eine ganze Ecke, aber die 30er/40er-Chan-Reihe ist eben auch wirklich umfangreich - doppelt so viele Filme wie es an Holmes mit Rathbone plus Moto mit Lorre gibt.

Peitschenmönch Offline




Beiträge: 536

21.05.2018 23:46
#98 RE: 40 Jahre Charlie Chan im deutschen Fernsehen! und neue DVD Zitat · antworten

Im übrigen würde ich mal die Theorie aufstellen wollen, dass die umfangreiche Synchronisation der Charlie-Chan-Reihe der Grund dafür gewesen sein könnte, dass Klaus Höhne vor seinem letzten Fall als Tatort-Kommissar Konrad, den er 1979 bestritt, ab Frühjahr 1977 - bis auf einen Gastauftritt - quasi von der Rolle abwesend war und ungewöhnlicherweise zwischenzeitlich sogar einmal von einem anderen Kommissar in Frankfurt vertreten wurde. Über 25 Filme für ihre TV-Ausstrahlung aufzubereiten, dürfte kein Pappenstiel gewesen sein.
Es hat auch irgendwie was für sich, dass der Darsteller-Wechsel vor der Kamera durch die Synchro aufgefangen wird, wobei sich Höhnes Interpretation ja eindeutig an Warner Oland orientiert. Toler hat das stimmlich wesentlich hartkantiger (und gewöhnungsbedürftiger) gelöst, und J. Carrol Naish folgte ihm damit später in der Serie, wohingegen Winters' Interpretation wiederum eher nach Oland kommt.

michaelchan Offline



Beiträge: 15

31.05.2018 18:15
#99 RE: 40 Jahre Charlie Chan im deutschen Fernsehen! und neue DVD Zitat · antworten

Was den Wunsch nach weiteren DVDs angeht, möchte ich mich anschließen, insbesondere bei BULLDOG DRUMMOND.
Die Toler-Fox-DVD-Ausgaben haben dieses Jahr in den USA bereits ihr 10-jähriges. Da wärs mal Zeit ...

btw, es gab Anfang 2002 eine "digitale" Ausstrahlung auf "Krimi & Co", aber da kam die Kirch-Pleite dazwischen, so dass mit "Charlie Chan in Rio" abgebrochen wurde.
Vermutlich gab es dann Probleme mit den Rechten für die Monogram-Chans und "Kabel 1 Classics" hat dann darauf verzichtet.

Lord Peter Offline




Beiträge: 476

27.06.2018 17:53
#100 RE: 40 Jahre Charlie Chan im deutschen Fernsehen! und neue DVD Zitat · antworten

Toler kommt jetzt von Pidax:

https://www.pidax-film.de/Film-Klassiker...s9g5km3eroc14e3

Mit Bonusmaterial und UT ist da natürlich Essig...

Gubanov Offline




Beiträge: 15.502

27.06.2018 18:57
#101 RE: Charlie Chan DVDs Zitat · antworten

Aber immerhin mit Originalton, voraussichtlich guter Bildqualität und zwei Filmen in einer etwas preiswerteren Doppel-VÖ. Der Zusatz "Collection 1" legt nahe, dass man alle Filme bringen wird. Für mich werden die Boxen von Koch Media damit überhaupt erst interessant, denn ich stelle mir sicher keine unvollständige Filmreihe ins Regal.

michaelchan Offline



Beiträge: 15

28.06.2018 11:01
#102 RE: Charlie Chan DVDs Zitat · antworten

HURRA! Das sind doch mal goldige Zeiten für Chan Fans

Wollen mal hoffen, dass wirklich alle Interessierten zugreifen!
Wenn die Verkaufszahlen dann so gut sind, könnte Pidax auf die Idee kommen, noch die beiden synchronisierten aber bislang nicht in Deutschland veröffentlichten MonoChans "Mexiko" und "Chinatown" bringen.

Und was kommt dann? Vielleicht Bulldog Drummond ... ?

TV-1967 Offline



Beiträge: 438

28.06.2018 15:09
#103 RE: Charlie Chan DVDs Zitat · antworten

Es wird 5 Volumes mit jeweils 2 Filmen geben!

Lord Peter Offline




Beiträge: 476

28.06.2018 17:40
#104 RE: Charlie Chan DVDs Zitat · antworten

Also nix mit "Mexiko" und "Chinatown" (von dem nicht synchronisierten "City in Darkness" gar nicht zu reden).

TV-1967 Offline



Beiträge: 438

28.06.2018 20:34
#105 RE: Charlie Chan DVDs Zitat · antworten

Vielleicht bei Erfolg...?!

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen