Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 228 Antworten
und wurde 15.601 mal aufgerufen
 Filmbewertungen
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ... 16
Reinhard Offline



Beiträge: 1.373

01.03.2007 22:02
#31 RE: Bewertet: "Der Bucklige von Soho" (21) Zitat · antworten

Vermutlich das anspruchsvollste am ganzen Film...

Thomas Offline




Beiträge: 236

01.03.2007 23:47
#32 RE: Bewertet: "Der Bucklige von Soho" (21) Zitat · antworten

So mies finde ich den eigentlich gar nicht. Das Haupt-Problem für mich ist nur, dass Inspektor und zu rettende Heldin nicht von Stammschauspielern gespielt werden. Ich finde Günther Stoll und Monika Peitsch etwas gewöhnungsbedürftig.

Reinhard Offline



Beiträge: 1.373

02.03.2007 20:51
#33 RE: Bewertet: "Der Bucklige von Soho" (21) Zitat · antworten

Ich habe ja nicht behauptet das er mies ist! Lies am besten mal meine Kritik, die ich ein paar Postings weiter oben verlinkt habe. Ich mag den Film.

Gubanov Offline




Beiträge: 14.934

05.04.2007 10:25
#34 RE: Bewertet: "Der Bucklige von Soho" (21) Zitat · antworten

Auf Platz 33 findet sich "Der Bucklige von Soho", ebenfalls ein Farbfilm. Dieser Film wurde mit 72 von 135 möglichen Punkten bewertet, was einem Prozentsatz von 53,33 % entspricht. Die beste Wertung für den "Buckligen" waren zwei Mal 8 Punkte (entspricht Platz 2 von 9), die schlechteste zwei Mal 2 Punkte (entspricht Platz 8 von 9). So ist der "Bucklige" für niemand der Spitzenfilm dieser Gruppe, weder positiv noch negativ...
Weiterhin wurden vier Mal 3 Punkte (Platz 7), zwei Mal 4 Punkte (Platz 6), ein Mal 5 Punkte (Platz 5), ein Mal 6 Punkte (Platz 4) und drei Mal 7 Punkte (Platz 3) verteilt.


36 35 34 33 32 31 30 29 28 / 27 26 25 24 23 22 21 20 19 / 18 17 16 15 14 13 12 11 10 / 9 8 7 6 5 4 3 2 1
Wir sind momentan in Runde 3 und geben jeden Tag eine Platzierung bekannt. Runde 3 läuft noch bis zum 10. April und stellt folgende Filme zur Wahl: "Bande" / "Gräfin" / "Tür" / "Zimmer" / "Verrätertor" / "Nonne" / "Peitsche" / "Glasauge" / "Dreieck"

Andreas Offline




Beiträge: 349

05.04.2007 11:04
#35 RE: Bewertet: "Der Bucklige von Soho" (21) Zitat · antworten

eieiei..Gesicht, Buckliger und Gorilla standen in meiner Liste alle weit oben. da habe ich wohl einen sehr eigenen geschmack

http://carryon.foren-city.de/

Edgar007 Offline




Beiträge: 2.279

05.04.2007 12:46
#36 RE: Bewertet: "Der Bucklige von Soho" (21) Zitat · antworten

Nein, sicher nicht! DER BUCKLIGE VON SOHO zählt zu meinen persönlichen Favoriten und ist sicher einer der besten Wallace-Farbfilme. Gesicht und teilweise auch Gorilla kannst Du aber wirklich in die Tonne treten.

ewok2003 Offline




Beiträge: 1.290

05.04.2007 12:58
#37 RE: Bewertet: "Der Bucklige von Soho" (21) Zitat · antworten

Meine volle Zustimmung! Ich gehe sogar einen Schritt weiter. Der Bucklige ist einer meiner fünf Wallace-Lieblingsfilme überhaupt.
Ich würde sogar sagen, dass er bewirkt hat, dass die nachfolgenden Farbfilme überhaupt noch "so gut" angenommen wurden. Wäre der erste Farb-Film Gorilla gewesen, wäre das Aus der Serie wahrscheinlich noch schneller gekommen und die Giallos unter anderem Label vermarktet worden.

In Antwort auf:
Nein, sicher nicht! DER BUCKLIGE VON SOHO zählt zu meinen persönlichen Favoriten und ist sicher einer der besten Wallace-Farbfilme. Gesicht und teilweise auch Gorilla kannst Du aber wirklich in die Tonne treten.

Gruß, Ewok

Fabi88 Offline



Beiträge: 3.510

05.04.2007 13:06
#38 RE: Bewertet: "Der Bucklige von Soho" (21) Zitat · antworten

Ein fast so alberner Mörder wie der Gorilla, dazu wieder nix neues in der Story, aber immerhin Eddi Arent und Siegfried Schürenberg. Ich finde den Film nicht so pralle und habe ihn deshalb auch relativ weit nach hinten gewählt... Bande und Co sind einfach viel besser!

<-http://www.euro-spy-trash.de.ms->
Bunte Agentenabenteuer der 60er!

ewok2003 Offline




Beiträge: 1.290

05.04.2007 14:59
#39 RE: Bewertet: "Der Bucklige von Soho" (21) Zitat · antworten
In Antwort auf:
Ein fast so alberner Mörder wie der Gorilla,...


Naja, was heißt albern? So gesehen ist der Bucklige immerhin ein normaler Mensch, während hingegen Frosch oder Gorilla albern verkleidet sind. Naja, nichts gegen den Frosch, war damals so kult...
Auch wenn man nicht viel über das Leben des Buckligen erfährt, empfindet man doch vor seinem Filmtod ein wenig Mitleid.

Mir selber gefallen im Buckligen die Schauspieler und deren Leistungen wirklich gut. Zu erwähnen sind so Pinkas Braun, Günther Stoll und Hilde Sessak.
Nicht zu vergessen die gute Agnes Windeck in einer ihrer besten Rollen.
Zudem gefällt mir die Farbe des Films sehr gut. Ich bin da zwar kein Spezialist, aber irgendwie sind die Farben matter und dreckiger als in späteren Farbfilmen.

Gruß, Ewok

Fabi88 Offline



Beiträge: 3.510

05.04.2007 15:05
#40 RE: Bewertet: "Der Bucklige von Soho" (21) Zitat · antworten

Ach, Tinniff, da ist einfach die Restauration misslungen...
Nein, ernsthaft, andere Farben als in den sonstigen Farbfilmen sind mir nie aufgefallen. War immerhin der erste Farbfilm, vielleicht hat man da noch am Material gespart...

http://www.euro-spy-trash.de.ms
Bunte Agentenabenteuer der 60er

Sir 100 ASA Offline



Beiträge: 241

05.04.2007 15:38
#41 RE: Bewertet: "Der Bucklige von Soho" (21) Zitat · antworten

Irgendwie finde ich es schon eine kleine Überraschung, daß der "Bucklije" beim EWGP 2007 nur auf dem 33.Platz gelandet ist, aber irgend ein Film muß diesen Platz wohl oder übel belegen. Die guten schauspielerischen Leistungen (wie z.B. Stoll, Braun, Arent, Schürenberg, Windeck, Meyerinckh) in diesem Film hätten den Film eigentlich etwas nach oben mitreißen sollen, wie ich finde. Aber vielleicht war auch einfach der Look des Films und das etwas dünne Drehbuch mitentscheidend für die Platzierung. Tragischerweise stand zu diesem Film der hervorragende Ady Berber bereits nicht mehr zur Verfügung, dem die Titelrolle wie auf den Leib geschrieben gewesen wäre.

Statt den diversen Italo-Wallace mit alten Ensemblemitgliedern wie Fuchsberger und Kinski in den Hauptrollen hätte der Serie ein zweiter Film mit Günter Stoll als Ermittler und einem anderen Regisseur als so oft nacheinander Vohrer sicherlich gutgetan.

Gubanov Offline




Beiträge: 14.934

05.04.2007 16:43
#42 RE: Bewertet: "Der Bucklige von Soho" (21) Zitat · antworten
Ich habe diesem Film ebenfalls 2 Punkte gegeben (Platz 8). Die schauspielerischen Leistungen (der meisten) Darsteller sind zwar einfach wunderbar (Ich liebe (!) Windeck, Schürenberg und Arent in diesem Film!), aber auch einige darstellerische Totalausfälle finden sich hier, darunter der Titel"held" und Joachim Teege, über den ich mich jedes Mal mehr als aufrege, wenn ich den Film sehe. Was allerdings die Qualität der Produktion anbetrifft, sehe ich den "Buckligen von Soho" etwa auf einer Höhe mit "Der Gorilla von Soho", wenn nicht gar darunter. Die Bauten sind so mies wie sonst nie, die Trickaufnahmen genauso peinlich wie in "Das Gesicht im Dunkeln" und über den Trailer habe ich mich auch schon irgendwo ausgelassen. Auch Günther Stoll gefällt mir als Inspektor überhaupt nicht, aber das ist Geschmackssache - als schlechten Schauspieler kann man ihn wohl deshalb nicht bezeichnen...
Aber alles in allem summieren sich die Minuspunkte bei diesem Film - leider, denn, wie gesagt, Agnes Windeck toppt mal wieder alles!

36 35 34 33 32 31 30 29 28 / 27 26 25 24 23 22 21 20 19 / 18 17 16 15 14 13 12 11 10 / 9 8 7 6 5 4 3 2 1
Wir sind momentan in Runde 3 und geben jeden Tag eine Platzierung bekannt. Runde 3 läuft noch bis zum 10. April und stellt folgende Filme zur Wahl: "Bande" / "Gräfin" / "Tür" / "Zimmer" / "Verrätertor" / "Nonne" / "Peitsche" / "Glasauge" / "Dreieck"

Percy Lister Offline



Beiträge: 3.410

08.04.2007 12:40
#43 RE: Bewertet: "Der Bucklige von Soho" (21) Zitat · antworten

Ich habe den Film vor kurzem zum ersten Mal gesehen ( natürlich wieder in s/w ) und er hat mir auf Anhieb gefallen. Die Darsteller passen gut ins Konzept, Stoll als Inspektor wirkt etwas blass, aber er ist eben kein Action-Typ und seine ruhige Art bietet mal eine Abwechslung innerhalb der Reihe.

Ausgezeichnet spielt hier Eddi Arent. Interessant, daß er hier wieder ( nach "Der unheimliche Mönch" ) in ein geistliches Gewand schlüpft, um seinen frauenfeindlichen Tätigkeiten nachzugehen.
Die Nahaufnahme seines Gesichts zeigt ihn uns als rohen, harten Mann, während er in seinen komischen Rollen nie so hautnah präsentiert wird. Man kann Unreinheiten auf seiner Wange erkennen, was die Kamera hier in Zusammenhang mit seinen unsauberen Geschäften bringt.

Die Mädchen-Porträts werden von einer entschlossenen Ilse Pagé, Suzanne Roquette und Monika Peitsch sehr gut verkörpert. Ein zusätzlicher Suspense wird durch das Rätsel, warum Uta Levka ihre Handschuhe nie auszieht, geschaffen. Agnes Windeck verleiht der düsteren Atmosphäre einige Sonnenstrahlen. Wenn sie spielt, lacht das Herz.

Die Geschichte ist spannend und nachvollziehbar.

ewok2003 Offline




Beiträge: 1.290

08.04.2007 21:18
#44 RE: Bewertet: "Der Bucklige von Soho" (21) Zitat · antworten
Ich habe mir heute Abend noch mal "Der Bucklige von Soho" angeschaut und mich dabei über die teilweise schlechte Bewertung hier im Forum aufgeregt (ich will nicht sagen geärgert, denn jeder darf natürlich seinen eigenen Geschmack haben).
Der Film sorgte wieder einmal überhaupt nicht für Langeweile, obwohl ich ihn bestimmt schon ein dutzend Mal gesehen habe. Besonders positiv aufgefallen ist mir, dass zumindestens die Auflösung der Handlungsstränge komplett sind (bei Gasthaus fehlt z.B. die richtige Auflösung, was mit Flickenschildt passiert, im Buch Gasthaus soll das wohl besser gelöst sein). Auf jeden Fall ist nach dem "Der Bucklige von Soho" nicht unklar, was denn mit dem ein oder anderen Charakter passiert ist.
Handwerklich gefällt mir der Film außerdem (wo wir gerade im anderen Thread das Thema haben) und die Musik ist für meinen Geschmack auch sehr gut. Insbesondere die Untermalungen im Hotel oder Bootshaus sind wirklich gut gesetzt.
Also noch einmal von einem Fan dieses Films 5/5 Punkte!

Gruß, Ewok

Havi17 Offline




Beiträge: 2.959

08.04.2007 21:33
#45 RE: Bewertet: "Der Bucklige von Soho" (21) Zitat · antworten

In Antwort auf:
Der Film sorgte wieder einmal überhaupt nicht für Langeweile, obwohl ich ihn bestimmt schon ein dutzend Mal gesehen habe


Das Gleiche denke ich beim grünen Bogenschützen, die Geschmäcker sind
halt verschieden und wenn ein Film der "Masse" nicht gefällt muß er
nicht schlecht sein. Mir gefällt der Bucklige, dafür, daß er zu den
letzteren gehört ebenfalls gut.

Gruss
Havi17

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ... 16
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen