Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 116 Antworten
und wurde 18.907 mal aufgerufen
 Film- und Fernsehklassiker national
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
Georg Offline




Beiträge: 2.750

26.06.2010 17:51
#61 RE: Update Zitat · antworten

Nach längerer Pause und einer Offlineschaltung der Seite habe ich heute die Homepage teilweise wieder hochgeladen. Zwar sind von den bisher 182 besprochenen Filmen nur ca. 30 wieder online, in den nächsten Wochen werden dann aber alle wieder hochgeladen und die Sammlung um weitere TV-Filme (etliche Daten zu weiteren TV-Krimi-SChätzen liegen vor) erweitert. In der Übergangsphase sind einige Links tot. Online sind vorübergehend nur jene Filme, die in der rechten Spalte aufgelistet werden.

Heute ist nur ein Film neu: "Der Geisterzug" von 1957 mit Günter Neutze, Karl Georg Saebisch, Otto Stern und Sonja Sutter, der demnächst auf DVD erscheint.

http://krimiserien.heim.at

(auf "Klassiker des Kriminalspiels" klicken!)

Georg Offline




Beiträge: 2.750

27.06.2010 16:06
#62 RE: Update Zitat · antworten

Wieder 30 alte und sechs neue, sicherlich auch ganz interessante TV-Krimis hochgeladen:

1961: Vorsätzlich
Regie: Konrad Wagner, mit Margot Trooger, Friedrich Joloff, Alexander Golling, Herbert Stass, Wolf Ackva

1965: Im Schatten der Großstadt
Regie: Johannes Schaaf, mit Vadim Glowna, Anaid Iplicjian, Walo Lüönd

1966: Weiß gibt auf
Regie: Falk Harnack, mit Rudolf Platte, Siegfried Lowitz, Friedrich Schoenfelder

1966: Der Mann aus Melbourne
Regie: Wilm ten Haaf, mit Herbert Stass, Horst Tappert, Konrad Georg, Alf Marholm

1966: Kostenpflichtig zum Tode verurteilt
Regie: Georg Tressler, mit Ernst Stankovski, Ingrid, Capelle, Dirk Dautzenberg, Doris Schade

1966: Gáspár Varrós Recht
Regie: Dieter Munck, mit Robert Freitag, Louise Martini, Claus Wilcke

Matze K. Offline



Beiträge: 989

27.06.2010 18:49
#63 RE: Update Zitat · antworten

wirklich tolle Arbeit !!!

Peter Ross Online



Beiträge: 1.341

27.06.2010 19:10
#64 RE: Update Zitat · antworten

Irgendwie fehlen aber die Screenshots. Dürfen die nicht mehr online sein?

Georg Offline




Beiträge: 2.750

27.06.2010 19:46
#65 RE: Update Zitat · antworten

Zitat
Irgendwie fehlen aber die Screenshots. Dürfen die nicht mehr online sein?



Ja, leider - aus rechtlichen Gründen... tut mir selbst auch weh, zumal ausreichend Bildmaterial vorhanden wäre.

Havi17 Offline




Beiträge: 2.931

28.06.2010 07:10
#66 RE: Update Zitat · antworten

Gilt das denn pauschal für alle Filme ?

Gruss
Havi17
[small][blau]"We cannot solve the problems we have created with the same thinking that created them" Albert Einstein
"You will be assured in your thinking through people you know and search" B.H.
"Den Reifegrad einer Gesellschaft erkennt man daran, wie man mit dessen schwächsten Glied umgeht- den Alten und den Kindern" Hopi-Indianer
"Gefällt mir gut, daß Sie loyal sind - Eigentlich bin ich nur ehrlich" Rififi am Karfreitag [/blau][/small]

Georg Offline




Beiträge: 2.750

28.06.2010 08:10
#67 RE: Update Zitat · antworten

Ja, leider und im Prinzip auch für Logos und Schriftzüge.

Matze K. Offline



Beiträge: 989

28.06.2010 15:24
#68 RE: Update Zitat · antworten

Darum die ganze uoffline nd wiederhochlade-Aktion?

Georg Offline




Beiträge: 2.750

28.06.2010 18:03
#69 RE: Update Zitat · antworten

Ja, darum.

Es geht weiter ...

1965: Der Sündenbock
Regie: Fritz Umgelter, mit René Deltgen, Therese Giehse, Wolfganmng Kieling und Hellmut Lange

1966: Conan Doyle und der Fall Edalji
Regie: Karl Heinz Bieber, mit Paul Dahlke, Richard Lauffen, Alexander Golling

1966: Feine Herrschaften
Regie: Franz Josef Wild, mit Edith Heerdegen, Chariklia Baxevanos, Eric Pohlmann

1966: Wo blieb Friedrich Weisgerber?
Regie: Tom Toelle, mit Herbert Tiede, Renate Schroeter, Günter Neutze

1970: Die Marquise von B. - Krimizweiteiler
Regie: Franz Peter Wirth, mit Heidelinde Weis und Peter Pasetti

Eine Wahnsinns-Besetzung in
1973: Immobilien
Regie: Otto Jägersberg, mit Maria Schell, Karlheinz Böhm, Christine Kaufmann, Wolfgang Kieling, Siegfried Wischnewski, Dieter Borsche, Liesel Christ, Hans von Borsody, Alwy Becker, Dirk Dautzenberg, Frithjof Vierock ...

Matze K. Offline



Beiträge: 989

28.06.2010 19:22
#70 RE: Update Zitat · antworten

Der Sündenbock, Conan Doyle und der Fall Edalji und Die Marquise von B. hören sich richtig toll an !!! Hoffe doch, dass irgenwann diese Filme mal erhältlich sind - noch schöner wäre, wenn sie wieder gezeigt werden !!!

Georg Offline




Beiträge: 2.750

11.07.2010 16:18
#71 RE: Update Zitat · antworten

Wieder ein paar neue Fernsehspiele online - zudem habe ich die elf Durbridge-Krimis in die Datenbank integriert. Andere Straßenfeger (Reinecker/Becker/Ringelmann, Verräter, Flucht ohne Ausweg, Plüschkrimis... folgen bei den nächsten Updates).

1957: Nebel (erscheint demnächst auf DVD!)
Regie: Werner Völger, mit Bernhard Minetti, Margot Trooger, Herbert Tiede, Konrad Georg, Hans Helmut Dickow

1957: Ganz groß in Kleinigkeiten
Regie: Fritz Umgelter, mit Karl Maria Schley, Georg Lehn, Edmund Saussen

1958: Die selige Edwina Black
Regie: Paul Verhoeven, mit Winnie Markus, Kurt Heintel, Heinz Leo Fischer, Johanna Hofer

1960: Einer von Sieben
Regie: John Olden, mit Hans Söhnker, Richard Münch, Benno Sterzenbach, Friedrich Joloff

1965: Der Fall Michael Reiber
Regie: Wolfgang Schleif, mit Thomas Dannebrg, Martin Lüttge, Ernst Fritz Fürbringer, Herbert Tiede

1965: Der Ruepp
Regie: Franz Peter Wirth, mit Alexander Golling, Nora Minor, Ruth Drexel, Helmut Fischer

1966: Das Leben in meiner Hand - Buch: Peter Ustinov!
Regie: Rolf von Sydow, mit Siegfried Wischnewski, Hermann Lenschau, Karl Walter Diess, Wolfgang Preiss

1966: Das Rätsel von Foresthouse
Regie: Karlheinz Bieber, mit Carola Höhn, Carlos Werner, Christian Doermer, Alexander Golling, Horst Janson

1966: Der Mann aus Brooklyn
Regie: Dr. Eberhard Itzenplitz, mit Klaus Löwitsch, Karin Baal, Paul Edwin Roth

1966: Der Mann, der sich Abel nannte
Regie: Ludwig Cremer, mit Carl Raddatz, Rolf Boysen, Ida Krottendorf, Heinz Weiss, Harry Riebauer, Ernst Fritz Fürbringer, Reinhard Glemnitz, Herbert Mensching

1966: Das Missverständnis
Regie: Ludwig Cremer, mit Margret Carl, Irene Marholf, Elisabeth Flickenschildt, Rolf Boysen

1966: Der Mitbürger - Buch: Wolfgang Menge
Regie: Rainer Wolffhardt, mit Ernst Jacobi, Isabel Stumpf, Hermann Lenschau, Ludwig Anschütz

1966: Zehn Prozent
Regie: Theo Mezger, mit Klaus Schwarzkopf, Jochen Brockmann, Ursula Dirichs

1970: Gefährliche Neugier
Regie: Hans Dieter Schwarze, mit Claus Biederstaedt, Günter Strack, Elisabeth Wiedemann, Ursula Herking

1970: Schlagzeilen über einen Mord
Regie: Heinz Schirk, mit Volkert Kraeft, Gudrun Genest, Götz Burger, H. P. Scholz und Albert Bessler

1970: Fall Regine Krause
Regie: Arnulf Jörg Eggers, mit Louise Martini, Walter Kohut, Gertraud Jesserer

1972: Geheimagenten
Regie: Eberhard Fechner, mit Hans Christian Blech, Cordula Trantow, Uwe Dallmeier, Helga Feddersen und Klaus Herm

Georg Offline




Beiträge: 2.750

27.07.2010 15:33
#72 RE: Update Zitat · antworten

Ein Schwerpunkt liegt diesmal bei Produktionen aus den Jahren 1956 und 1957.

1956: Das Spinnennetz (nach Agatha Christie)
Regie: Fritz Umgelter, mit Hans Epskamp, Gerhard Ritter, Wolf Ackva

1956: Smaragden-Geschichte
Regie: Kurt Wilhelm, mit Carl Wery, Liselotte Pulver, Joachim Fuchsberger

1956: Gaslicht (1. von drei deutschen Versionen)
Regie: Rudolf Cartier, mit Marius Goring, Susanne Lyncker

1956: Oberst Chabert
Regie: Volker von Collande, mit Paul Verhoeven, Gisela von Collande, Peter Pasetti, Fritz Rasp

1956: Staatsbegräbnis
Regie: Volker von Collande, mit Margot Hielscher, Leonhard Steckel, Karl Heinz Peters, John van Dreelen, Ulrich Beiger, Arno Assmann

1956: Der Verräter
Regie: Fritz Umgelter, mit Hans Epskamp, Renate Barken, Konrad Georg

1956: Wo war David Preston?
Regie: Wilm ten Haaf, mit Hans Cossy, Edith Schultze-Westrum, Fritz Rasp

1956: Zehn Jahre und drei Tage
Regie: Fritz Umgelter, mit Hans Epskamp, Christa Oenicke, Else Petersen

1957: Ein Fremder kam ins Haus (nach Agatha Christie!)
Regie: Wilm ten Haaf, mit Elfriede Kuzmany, Fritz Tillmann, Eva Maria Meineke

1957: Kopf oder Zahl
Regie: Hans Waldemar Bublitz, mit Alexander Engel, Gerd Martienzen, Ralph Lothar

1957: Der geheimnisvolle Mr. Mander
Regie: Paul Verhoeven, mit Charles Regnier, Benno Sterzenbach, Ruth Kappelsberger

1957: Mitternacht
Regie: Hans Waldemar Bublitz, mit Paul Esser, Blandine Ebinger, Ruth Scheerbarth, Boy Gobert, Arnold Marquis

1957: Monsieur Lamberthier
Regie: Fritz Rémond, Michael Kehlmann, mit Fritz Rémond und Inge Langen

1967: Lord Arthur Saviles Verbrechen
Regie: Rolf von Sydow, mit Christoph Bantzer, Max Mairich, Dagmar Altrichter, Günther Schramm

1969: Gnade für Timothy Evans
Regie: Korbinian Köberle, mit Josef Fröhlich, Friedrich Georg Beckhaus, Claudia Gerstäcker, Wolfram Schaerf

1969: Spuk im Morgengrauen
Regie: Dieter Munck, mit Günther Neutze, Rosel Schäfer

1970: Wer ist der nächste?
Regie: Arno Assmann, mit Alfred Balthoff, Helmut Lohner, Erika von Thellmann, Albert Lieven, Klaus Schwarzkopf, Hans Ernst Jäger

1971: Kassensturz
Regie: Korbinian Köberle, mit Karin Hübner, Lothar Diettrich, Klaus Sonnenschein, Andreas Mannkopff

1974: Nebel
Regie: Korbinian Köberle, mit Wolfgang Engels, Günter Mack

Georg Offline




Beiträge: 2.750

03.08.2010 11:56
#73 RE: Update Zitat · antworten

Wie wir schon mehrfach feststellen konnten, produzierte man in den 50ern und 60ern gerne Mal einen Film neu, anstatt ihn zu wiederholen. Beim heutigen Update sind einige Filme dabei, die zwei oder auch drei Mal neu verfilmt wurden.

1953: Kopf oder Zahl (1. von 4 Versionen)
Regie: Werner Schöne, mit Wolfgang Neuss, Harald Philipp, Wolfgang Kieling, Ralph Lothar
Dieser Film ist leider verschollen, da er damals noch nicht aufgezeichnet werden konnte, sondern live gespielt wurde

1955: Kopf in der Schlinge (1. von 2 Versionen)
Regie: Franz Josef Wild, mit Gisela Fackeldey, Howard Vernon, Friedrich Schoenfelder und Fritz Rasp

1956: Die Nacht im Jägerhaus
Regie: Werner Völger, mit Woldemar Leippi, Claus Köhn und Wolfgang Preiss

1956: Der Prozess Mary Dugan (1. von 2 Versionen)
Regie: Hans-Waldemar Bublitz, mit Charlotte Radspieler und Ralph Lothar

1957: Die Gangster von Valence
Regie: Dieter Borsche, mit Walter Richter, Hans Reiser, Helmut Peine und Hellmut Lange

1956: Schatten in der 3. Avenue
Regie: Peter Beauvais, mit Josef Dahmen, Lis Verhoeven, Horst Frank, Käthe Jaenicke

1957: Der versteinerte Wald
Regie: Michael Kehlmann, mit Erich Buschardt, Reinhold Nietschmann, Pinkas Braun, Ilse Steppan, Al Hoosman

1957: Der Banditendoktor
Regie: Peter A. Horn, mit Gerd Brüdern, Wolfgang Preiss, Alexander Golling

1958: Die Beklagte
Regie: John Olden, mit Sonja Ziemann, Heinz Drache, Dieter Borsche

1960: Der Prozess Mary Dugan (2. von 2 Versionen)
Regie: Falk Harnack, mit Anaid Iplicjian, Jürgen Goslar, Alfred Balthoff, Ernst Jacobi, Ingrid van Bergen, Hartmut Reck, Brigitte Mira

1960: Kopf in der Schlinge (2. von 2 Versionen)
Regie: Walter Knaus, mit Elisabeth Hörbarth, Karl Supper, Alexander Kerst, Hans Epskamp und Konrad Georg

1963: Heiraten ist immer ein Risiko (1. von 3 Versionen)
Regie: Wilm ten Haaf, mit Alexander Golling, Josef Sieper, Hilde Hildebrand, Horst Tappert, Karl-Michael Vogler

1964: Die letzte Folge
Regie: Franz M. Lang, mit Ivan Desny, Hellmut Lange, Ralf Wolter
Vom Plot her sehr interessant, es geht um sieben Personen, die auf einer Insel eingeschlossen sind und einer von ihnen ist der Mörder...

1966: Das Leben meines Bruders
Regie: Wilm ten Haaf, mit Walter Wilz, Helmut Förnbacher, Werner Schumacher

1967: Heiraten ist immer ein Risiko (2. von 3 Versionen)
Regie: Arno Assmann, mit Bruno Hübner, Carl-Heinz Schroth, Edith Heerdegen, Gisela Trowe, Heinz Bennent

1973: Diamantenparty
Regie: Joachim Hess, mit Barbara Rütting, John van Dreelen, Fritz Muliar, Heidelinde Weis, Wolfgang Preiss, Maria Sebaldt, Ralf Wolter

1984: Heiraten ist immer ein Risiko (3. von 3 Versionen)
Regie: Hans-Jürgen Tögel, mit Willi Semmelrogge, Carl-Heinz Schroth, Edda Seippel, Elisabeth Wiedemann

Georg Offline




Beiträge: 2.750

09.08.2010 17:25
#74 RE: Update Zitat · antworten

Das heutige Update bringt den ersten deutschen Fernsehkrimi überhaupt - "Inspektor Tondi" von 1952 - und die Agatha-Christie-Verfilmung "Die Fuchsjagd" von 1954.

1952: Inspektor Tondi
Regie: Hanns Farenberg, mit Alfred Schieske, Maria Martinson, Karl John, Helmuth Rudolph
Das erste deutsche Fernsehkriminalspiel überhaupt!

1953: Das Lächeln der Gioconda (1. von 3 Versionen)
Regie: Werner Völger, mit Gisela Uhlen, Erwin Linder

1954: Die Fuchsjagd von Agatha Christie
Regie: Werner Simon, mit Erika Wolf, Ottokar Runze, Helmut Ahner

1956: Thérèse Raquin (1. von 2 Versionen)
Regie: Gustav Burmester, mit IDa Ehre, Anneliese Römer, Hans-Helmut Dickow

1958: Myold weiß sich zu helfen
Regie: Thomas Engel, mit Boy Gobert, Barbara Spanuth, Agnes Windeck, Walter Bluhm

1958: Das Lächeln der Gioconda (2. von 3 Versionen)
Regie: Michael Kehlmann, mit Inge Langen, Karl John, Walter Rilla

1961: Schritte in der Nacht
Regie: Theo Mezger, mit Erik SChumann, Dieter Eppler, Walter Buschhoff, Konrad Georg

1963: Vorsätzlich
Regie: Dieter Lemmel, mit Heinz Schubert, Karl Bockx, Klaus KIndler, Konrad Georg

1966: Thérèse Raquin (2. von 2 Versionen)
Regie: Hanns Korngiebel, mit Ingrid Andrée, Ernst Jacobi, Dorothea Thiess

1966: Das Lächeln der Gioconda (3. von 3 Versionen)
Regie: Ilo von Janko, mit Agnes Finck, Alexander Kerst, Dieter Borsche

1966: Die Nacht zum Vierten
Regie: Konrad Wagner, mit Paul Edwin Roth, Wolf Frées, Wolfram Schaerf

1973: Nerze nachts am Straßenrand
Regie: Wolfgang Staudte, mit Peter Eschberg, Herbert Steinmetz, Ruth Hausmeister, Jochen Busse, Witta Pohl

Georg Offline




Beiträge: 2.750

17.08.2010 16:59
#75 RE: Update Zitat · antworten

Diesmal liegt der Schwerpunkt um 1960. Außerdem sind einige ARD- und ZDF-Mehrteiler nach längerer Zeit wieder online und teilweise mit aktualisierten Infos versehen.

1958: Der Dank der Unterwelt
Regie: Rolf Hädrich, mit Heinz Reincke, Erni Mangold, Joseph Offenbach, Friedrich Schoenfelder

1958: Instinkt ist alles
Regie: Wilm ten Haf, mit Joseph Offenbach, Rolf Moebius, Hans Cossy, Gisela Fischer

1960: Die Gaunerkomödie
Regie: Dieter Finnern, mit Heinz Engelmann, Eva Ingeborg Scholz, Franz Schafheitlin, Peter Mosbacher

1960: Stunden des Schreckens
Regie: Heribert Wenk, mit Werner Hessenland, Angela Cenéry und Siegfried Wischnewski

1960: Toter gesucht
Regie: Udo-Wolfgang Wilk, mit Friedrich Schoenfelder, Günter Neutze und Henry Vahl

1960: Der Traum des Mr. Borton
Regie: Toni Schelkopf, mit Leon Askin, Ann Smyrner, Heinz Weiss, Marianne Wischmann, Richard Häußler, Günter Pfitzmann und Werner Bruhns

1967: Ein Toter braucht kein Alibi
Regie: Karlheinz Bieber, mit Wolfgang Kieling, Eva Pflug und Karl-Michael Vogler

1967: Der dritte Handschuh (1-2)
Regie: Dr. Eberhard Itzenplitz, mit Willi Rose, Sabine Egerth, Gerhart Lippert

1967: Flucht ohne Ausweg (1-3)
Regie: Franz Peter Wirth, mit Hansjörg Felmy, Barbara Rütting, Peter Ehrlich
Interessant: Felmys erste TV-Rolle, nachdem er sowohl die Hauptrolle in "Tim Frazer" als auch in "Melissa" abgelehnt hatte (siehe Interview)

1967: Verräter (1-3)
Regie: Dr. Michael Braun, mit Chariklia Baxevanos, Eva Ingeborg Scholz, Karl Michael Vogler, Günter Schramm

1967: Der Tod läuft hinterher (1-3)
Regie: Wolfgang Becker, mit Joachim Fuchsberger, Marianne Koch, Gisela Uhlen, Pinkas Braun

1968: Babeck (1-3)
Regie: Wolfgang Becker, mit Helmut Lohner, Cordula Trantow, Charles Regnier, Senta Berger und Curd Jürgens

1969: Spion unter der Haube (1-2)
Regie: Günter Gräwert, mit Loni von Friedl, Götz George, Sieghardt Rupp, Louise Martini, Paul Dahlke und Werner Peters

1970: 11 Uhr 20 (1-3)
Regie: Wolfgang Becker, mit Joachim Fuchsberger, Gila von Weitershausen, Götz George u.v.a.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen