Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 784 Antworten
und wurde 28.414 mal aufgerufen
 Aktuelle Filme (DVD, Kino, TV)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 53
Mamba91 Offline



Beiträge: 745

17.03.2010 15:27
#61 RE: Grand Prix Zitat · antworten

Ich bin kein Fan es ESC und habe USFO bis zum Finale am Samstag nicht verfolgt. Ich bin jedenfalls froh das Lena gewonnen hat. Im Gegesatz zu ihrer Konkurrentin hat Lena eine Stimme die man nicht jeden Tag mehrmals im Radio hört. "Satellite" macht richtig gute Laune und hat mir noch einen kleinen Tick besser gefallen als "Bee". Ich hoffe, dass sie sich Ende Mai soweit wie Möglich vorsingt.

Gubanov Online




Beiträge: 14.589

26.05.2010 21:19
#62 RE: Grand Prix Zitat · antworten

Im gestrigen Halbfinale konnten sich folgende Nationen einen Platz im Finale am Samstag sichern:

- Moldau
SunStroke Project and Olia Tira: Run Away (Englisch)

- Bosnien und Herzegovina
Vukašin Brajić: Thunder and Lightning (Englisch)

- Belgien
Tom Dice: Me and My Guitar (Englisch)

- Serbien
Milan Stanković: Ovo je Balkan (Serbisch)

- Weißrussland
3+2 feat Robert Wells: Butterflies (Englisch)

- Griechenland
Giorgos Alkaios and Friends: OPA (Griechisch)

- Albanien
Juliana Pasha: It's All About You (Englisch)

- Island
Hera Björk: Je ne sais quoi (Englisch, Französisch)

- Russland
Peter Nalitch and Friends: Lost and Forgotten (Englisch)

- Portugal
Filipa Azevedo: Há dias assim (Portugiesisch)

Gubanov Online




Beiträge: 14.589

27.05.2010 23:23
#63 RE: Grand Prix Zitat · antworten

Auch im heutigen zweiten Halbfinale gab es verschiedene Überraschungen, die jedoch zumeist positiver ausfielen als vorgestern. Hier die Finalisten für Samstag:

- Armenien
Eva Rivas: Apricot Stone (Englisch)

- Israel
Harel Skaat: Milim (Hebräisch)

- Dänemark
Chanée and N'evergreen: In a Moment Like This (Englisch)

- Aserbaidschan
Safura: Drip Drop (Englisch)

- Ukraine
Alyosha: Sweet People (Englisch)

- Rumänien
Paula Seling and Ovi: Playing with Fire (Englisch)

- Irland
Niamh Kavanagh: It's For You (Englisch)

- Zypern
Jon Lilygreen and The Islanders: Life Looks Better in Spring (Englisch)

- Georgien
Sopho Nizharadze: Shine (Englisch)

- Türkei
maNga: We Could Be the Same (Englisch)

Count Villain Offline



Beiträge: 3.789

28.05.2010 15:05
#64 RE: Grand Prix Zitat · antworten

Mit dem Ergebnis gestern bin ich auch zufriedener als mit dem am Dienstag. Dass Finnland raus ist ärgert mich schon sehr. Andererseits, wenn man selbst nicht dafür anruft - meine Anrufe gingen hauptsächlich an Belgien sowie ein paar nach Moldau - dann sollte es einen auch nicht überraschen, wenn etwas rausfliegt. Gestern hat mich die Türkei am meisten überzeugt, so dass ich für Manga angerufen hätte (plus ein paar Spontananrufe für Israel). Da die beiden dann auch weiter gekommen sind, war mir der Rest egal. Zudem mein LIeblingslied dieses Jahr das spanische ist und das ist ohnehin schon im Finale. Dass Zypern es geschafft hat, war eine Überraschung. Lied ist ganz okay, aber optisch ist dann auch noch mal eine Riesenbereicherung des Finales für mich.

Ich bin sehr gespannt, wer am Samstag gewinnt. Ich finde das Teilnehmerfeld in diesem Jahr so offen, dass ich mich bei den Semifinals an keine Prognose gewagt habe und dies für das Finale jetzt auch nicht tun werde. Allerdings habe ich die Befürchtung, dass 50/50 und Televoting Sieger dieses Jahr unterschiedlich sein könnten und es dann nach dem ESC noch krachen könnte. Aber man wird sehen. Kein Wertungssystem ist wohl perfekt.

Gubanov Online




Beiträge: 14.589

29.05.2010 12:33
#65 RE: Grand Prix Zitat · antworten

Stimmlich fand ich im ersten Halbfinale Malta mit Abstand am Besten, wozu noch eine grundsolide maltesische Ballade (ja, das kann man dort einfach gut!) kommt. Für mich war es die größte Enttäuschung, dass dieser Beitrag nicht ins Finale gekommen ist. Dafür kann ich beim besten Willen nicht nachvollziehen, was Bosnien & Herzegovina sowie Moldau im Finale zu suchen haben. Auch auf Weißrussland hätte ich verzichten können und wäre dafür über einen Finaleinzug von Slowakei und auch Finnland erfreut gewesen.
Mein Score am Dienstag: 6 von 10 Wunschkandidaten haben's geschafft

Das zweite Halbfinale hat ein sehr gerechtes Ergebnis eingebracht, wozu auch gehört, dass die eher nervige als einheimelnde und verhältnismäßig schwach gesungene schwedische Nummer stecken geblieben ist. Stimmlich ebenfalls nicht ganz auf der Höhe waren die beiden tollen Entries aus Israel und Irland, die es - Gott oder besser: den Juries sei Dank - trotzdem ins Finale geschafft haben, wo ich indes bessere Leistungen erwarte. Gesanglich am stärksten war Georgien - bewundernswert, was diese junge Dame heraushaut, während sie förmlich durch die Luft geschleudert wird. Auch die Ukraine weist eine gute Gesangsleistung auf, aber das Lied - so man es überhaupt als solches bezeichnen kann - ist das schlimmste, das ich je im ESC gehört habe. Diese Qualifizierung ist der einzige Wermutstropfen.
Mein Score am Donnerstag: 8 von 10 Wunschkandidaten haben's geschafft

Spannend wird es heute Abend tatsächlich vor allem deshalb, weil es im Gegensatz zu den Vorjahren absolut keinen eindeutigen Siegesanwärter gibt. Aserbaidschan hat diesen Titel vorgestern ja glücklicherweise durch eine sehr schwache Performance sowie durch - Schadenfreude! - das schlechtmöglichste Auslosungsresultat der Startreihenfolge verspielt. Island, Belgien, Israel, Albanien und Deutschland sind wohl nur für eingefleischte Fans realistische Alternativen auf den Sieg. Ich persönlich gebe einen anderen Tipp ab: Mich würde es nicht wundern, wenn die Türkei das Ding noch einmal nach Istanbul holen würde. Der Rocksong hebt sich enorm ab, ist im Chorus sehr stark und könnte durch die europaweite türkische Diaspora genug Punkte holen. Zwar nicht mein Favorit, aber es scheint mir doch die wahrscheinlichste Möglichkeit zu sein.

Count Villain Offline



Beiträge: 3.789

30.05.2010 00:53
#66 RE: Grand Prix Zitat · antworten

Gewonnen! Gewonnen! Gewonnen!

Ich kann es immer noch nicht glauben. Lena, du warst toll!

Tom Offline



Beiträge: 739

30.05.2010 08:57
#67 RE: Grand Prix Zitat · antworten

Stimmt - Lena hat Ihre Sache wirklich super gemacht und trotz starker Konkurenz - wie ich finde - verdient gewonnen.

Matze K. Offline



Beiträge: 999

30.05.2010 09:06
#68 RE: Grand Prix Zitat · antworten

Auch meinen Glückwunsch - Auf meiner Liste war Rumänien, Türkei, Island, Belgien, Albanien, Urkaine. Das war wirklich eine starke Konkurenz. Wie gevotet wird weiß man ja nie. Dänemark fand ich richtig grottig mit 3 geklauten Liedern ein Lied basteln - also das gab Antipatie

Glasauge Offline




Beiträge: 1.321

30.05.2010 11:55
#69 RE: Grand Prix Zitat · antworten

Ich abe mir diesen Grand Prix als ersten seit langer Zeit wieder angesehen. Mit UNSER STAR FÜR OSLO hat die ARD wieder Zuschauer ködern können.

Glückwunsch Lena

Marmstorfer Offline




Beiträge: 7.283

30.05.2010 12:09
#70 RE: Grand Prix Zitat · antworten

Absolut verdienter Sieg. Sehr gut waren auch Rumänien, Dänemark, Belgien, Armenien, Türkei, Island und Griechenland (Opa!). Ganz schwach: Großbritannien, Weißrussland, Ukraine, Russland und der absolute Tiefpunkt: Serbien (ein Interpret, dessen Geschlecht nicht zu definieren ist, singt ein Lied ohne erkennbare Melodie).

Glasauge Offline




Beiträge: 1.321

30.05.2010 12:13
#71 RE: Grand Prix Zitat · antworten

Mal eine Frage: Was macht dieser Thread eigentlich hier? Passt er nicht besser in OFF TOPIC?

Die Griechen haben uns nu zwei Punkte gegeben. Und das für unsere Milliarden und die Fakelaki der Heute-Show?

Aber Spaß beiseite dieser Grand Prix hat sich gelohnt.

Mamba91 Offline



Beiträge: 745

30.05.2010 13:17
#72 RE: Grand Prix Zitat · antworten

Einfach nur unglaublich. Nie hätte ich daran gedacht das wir den ESC gewinnen. Alles was nach Armenien kam lief irgendwie nur noch in Trance ab- wie in einem Traum. Insgeamt war ich echt über die Qualität aller Titel überrascht. Kein dämliches Bassrumgebummse in schrillen Outfits. Sehr gut!

Count Villain Offline



Beiträge: 3.789

30.05.2010 13:42
#73 RE: Grand Prix Zitat · antworten

Viele haben ja im Vorfeld von einem schwachen Jahrgang gesprochen. Das fand ich aber auch überhaupt nicht. Und in den Top 6 finden sich ausschließlich moderne Songs wieder (na gut, Dänemark ist grenzwertig): frischer Pop, MTV-dekorierter Act, Singer-Songwriter, R'n'B-Ballade,... Wäre schön, wenn das für den nächsten ESC wegweisend sein würde.

Mr. Wooler Offline




Beiträge: 417

01.06.2010 00:03
#74 RE: Grand Prix Zitat · antworten

Insgesamt war's eine tolle Show von den Norwegern. Das erste Mal seit Jahren, dass ich mich nicht geärgert habe, die Sendung gesehen zu haben. Verdienter Sieg für Lena - hoffentlich wird ihr Talent jetzt nicht verheizt. Hoffe, dass Stefan Raab da weiterhin noch ein bisschen seine Fittiche über sie hält. Er scheint mir der ehrlichere Produzent zu sein als Herr Bohlen aus Tötensen, der ewig nur den gleichen Kommerz-Mist produziert.

Gubanov Online




Beiträge: 14.589

31.07.2010 15:03
#75 RE: Grand Prix Zitat · antworten

Langsam kommt durch den deutschen Sieg Bewegung ins Teilnehmerfeld des ESC:

- Österreich ist wieder dabei. Nachdem das Land 2006, 2008, 2009 und 2010 aus Enttäuschung über sein eigenes schlechtes Abschneiden sowie imaginäres Blockvoting nicht teilgenommen hatte, besinnt man sich nun endlich wieder der Realität: Auch ein westeuropäisches Land kann mit einem guten und innovativen Song ohne große Nachbarschaftshilfe den Sieg erringen. Dass es ausgerechnet Deutschland war, spornt die Österreicher nun natürlich noch mehr an. Ich hoffe, man gibt sich mit der Songauswahl Mühe. Ansonsten droht abermals das Ausscheiden im Halbfinale, wonach sich das Land ab 2012 höchstwahrscheinlich wieder zurückziehen würde.

- Liechtenstein bewirbt sich bei der Rundfunkunion. Im einzigen west- bzw. mitteleuropäischen Land, das noch nie am ESC teilgenommen hat, hat der Liechtensteiner TV-Sender 1FLTV am 29. Juli seine Bewerbung zur Aufnahme in die Europäische Rundfunkunion EBU abgegeben. Wird ihr stattgegeben, ist das Land im ESC startberechtigt. Dann muss nur noch ein großer Kooperationspartner (man munkelt: eventuell ein deutscher Privatsender?) gefunden werden, um die geplante "internationale Casting-Show" auf die Beine zu stellen, die den Liechtensteiner Kandidaten für 2011 auswählen könnte.

Und ein Schmankerl für ESC-Fans zum Schluss. Die beste Karikatur, die das Phänomen des Wettbewerbs "anschaulich" erklärt:
http://lyricstranslations.com/wp-content...oting-pacts.jpg

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 53
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen