Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 91 Antworten
und wurde 10.414 mal aufgerufen
 Filmbewertungen
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
lasher1965 Offline




Beiträge: 414

20.02.2013 12:13
#76 RE: Bewertet Stilverwandte "Das Wirtshaus von Dartmoor" ( 3 ) Zitat · Antworten

Ich habe den Film gestern gesehen und hatte mir mehr davon versprochen. Immerhin lief die originale Wallace-Reihe bei Produktion des "Wirtshauses" schon einige Jahre, mich überrascht daher vor allem, wie altbacken dieser Film im Gegensatz zu den Wallace-Filmen erscheint. Drehbuch und Regie verschenken eine Menge Potenzial. Man muss sich nur vorstellen, wie Alfred Vohrer die Auflösung des Rätsels um den Hintermann inszeniert hätte und was er aus der Todesfalle im Moor gemacht hätte. So bleibt ein unspektakulärer Film mit einigen alten Bekannten, einer guten Filmmusik, aber jeder Menge vertaner Chancen.

Blap Offline




Beiträge: 1.128

22.02.2013 20:06
#77 RE: Bewertet Stilverwandte "Das Wirtshaus von Dartmoor" ( 3 ) Zitat · Antworten

In Ultrakurzform:


• Das Wirtshaus von Dartmoor (Deutschland 1964) - Ständig flüchten Sträflinge aus dem Zuchthaus Dartmoor. Bisher konnte die Polizei keinen Entflohenen aufgreifen, die Straftäter verschwinden allesamt spurlos. In der Nähe der Strafanstalt liegt das Wirtshaus Dartmoor Inn, in dem sich ein Bursche namens Anthony Smith (Heinz Drache) eingemietet hat. Inspektor Cromwell (Paul Klinger) trifft im Zuge seiner Ermittlungen immer wieder auf Smith, der sich auf ein gefährliches Spiel eingelassen hat ...

Rialto feierte mit zahlreichen Edgar-Wallace-Filmen grosse Erfolge, dies rief andere Produzenten auf den Plan. "Das Wirtshaus von Dartmoor" schwimmt auf der "Wallace-Welle" mit, übt sich in routinierter Bedienung der Zeilgruppe. Regisseur Rudolf Zehetgruber verzichtet zwar nicht auf übliche Schauwerte, baut aber nicht konsequent auf Nebel und Moor. Schade, denn die Charaktere sind nicht wirklich interessant angelegt, daran ändert auch die Mitwirkung bekannter Gesichter nichts. So lassen mich die Motive der Akteure eher unberührt, lediglich Ingmar Zeisberg kann fesseln, gefällt als ruchlose Kellnerin Evelyn Webster.

Brauchbare Unterhaltung für Fans, Einsteiger und Gelegenheitsglotzer halten sich an die Standards aus dem Hause Rialto. Mir liegt die DVD von Pidax vor, karge Ausstattung und recht glatt gebügeltes Bild, für den geforderten Preis (unter 10€) in Ordnung.

6/10 (obere Mittelklasse)

***

Vom Ursprung her verdorben

eastmancolor Offline



Beiträge: 2.430

27.03.2013 09:37
#78 RE: Bewertet Stilverwandte "Das Wirtshaus von Dartmoor" ( 3 ) Zitat · Antworten

Ich mag WIRTSHAUS aber einen großen Schwachpunkt hat der Film. Die Story, bzw. das Drehbuch ist ziemlich verwirrend.
Ich habe mir den Film extra zwei mal angesehen und blicke immer noch nicht ganz durch.
Man muss als Zuschauer schon sehr dran bleiben und trotzdem erklärt sich vieles nicht, was meiner Eminung nach zu einer gewissen Ermüdung führt.
Wahrscheinlich werde ich mir den Film noch ein drittes mal ansehen aber ich befürchte, ich werde den Film dann nicht viel schlüssiger empfinden.
Wer nicht ganz genau aufpasst oder wer das Hirn auf Durchzug stellt hat bei diesem Film eindeutig den Vorteil.

Count Villain Offline




Beiträge: 4.250

27.03.2013 16:14
#79 RE: Bewertet Stilverwandte "Das Wirtshaus von Dartmoor" ( 3 ) Zitat · Antworten

SPOILER


So kompliziert ist der Plot doch gar nicht. Ein Anwalt organisiert eine Verbrechensversicherung in Form einer Ausbruchshilfe aus dem Knast, in deren Kette sich allerdings ein Quertreiber eingenistet hat, der die Kriminellen lieber im Sumpf als im Ausland entsorgt.

eastmancolor Offline



Beiträge: 2.430

29.03.2013 21:32
#80 RE: Bewertet Stilverwandte "Das Wirtshaus von Dartmoor" ( 3 ) Zitat · Antworten

Zitat von Count Villain im Beitrag #79
SPOILER


So kompliziert ist der Plot doch gar nicht. Ein Anwalt organisiert eine Verbrechensversicherung in Form einer Ausbruchshilfe aus dem Knast, in deren Kette sich allerdings ein Quertreiber eingenistet hat, der die Kriminellen lieber im Sumpf als im Ausland entsorgt.



Die Story habe ich schon verstanden. Viel zu oft weiß man aber nicht wer, was, warum tut. Das ist bei den meisten Zehetgruber Filmen so.

Count Villain Offline




Beiträge: 4.250

29.03.2013 23:21
#81 RE: Bewertet Stilverwandte "Das Wirtshaus von Dartmoor" ( 3 ) Zitat · Antworten

Hast du da Beispiele?

Blinde Jack Offline




Beiträge: 2.000

08.01.2014 15:51
#82 RE: Bewertet Stilverwandte "Das Wirtshaus von Dartmoor" ( 3 ) Zitat · Antworten

Ebenfalls mal wieder gesehen, aber bei weitem nicht mehr so begeistert.

An den Darstellern liegt das auf keinen Fall, denn die gefallen mir bis in die kleinsten Rollen ausgesprochen gut.
Heinz Drache und Paul Klinger geben ein kongeniales Duo ab und spielen sehr unterhaltsam auf. Bei Drache fand ich die Rolle jedoch lange nicht so zwielichtig, wie beim Hexer beispielsweise.
Ebenfalls sehr gut ist Ingmar Zeisberg. Wie viele von euch, bedaure auch in Drache, dass er mit der laaaaaaahmen Judith Dornys vorlieb nehmen muss. Als Frau mit Profil und hübschem Äußeren, sticht Zeisberg deutlich hervor und drängt Dornys, mehr noch als sie es selbst tut, an den Rand.
Joloff, Ledinek, Rahl, Wolters, Eppler und vor allem Frickhöffer sind ebenfalls sehr gut.

Ansonsten fand ich den Film allerdings eher langweilig. Die Geschichte beginnt mit einem Ausbruch und einem äußerst banal inszenierten Mord. Ich als Zuschauer, habe mich einfach nicht angesprochen gefühlt. Es gibt Filme, oder besser gesagt Opener, die einfach Spannung erzeugen und nach Auflösung dürsten. Hier war davon keine Spur.
Das war nicht akut, sondern eher gemächlich und auch danach dauert es sehr lange, bis wieder Spannung aufkommt.

Natürlich, dass bestreite ich nicht, sind die Moorlandschaften schön abgebildet und auch das Wirtshaus taugt als Schauplatz, aber der Film verläuft sich zwischendurch einfach in nicht enden wollenden Dialogen. So sehr diese auch zu unterhalten wissen, manifestiert sich dadurch noch weniger, was bereits am Anfang versäumt wurde richtig aufzubauen: die Spannung.
Und leider fällt dafür dann auch die Auflösung zu banal aus, zu unspektakulär.

Ja, also abgesehen von einige schönen Einzelszenen, durchweg guten Schauspielern und einer atmosphärischen Optik, fand ich den Film sogar ein bisschen langweilig. Die gelobte Musik halte ich auch nur für durchschnittlich und gebe daher auch hier lediglich schwache

3 von 5 Punkten.

patrick Offline




Beiträge: 3.121

24.04.2014 08:05
#83 RE: Bewertet Stilverwandte "Das Wirtshaus von Dartmoor" ( 3 ) Zitat · Antworten

Angesichts des siegreichen Abschneidens beim "Epigonen Auf und Ab" hab ich mir das Wirtshaus auf DVD besorgt und angesehen. Die Erstsichtung war irgendwann in den 80ern und ich hatte keine Erinnerung mehr daran.
Ich finde den Film sehr durchschnittlich.Er hat zwar ne gute Titelmelodie und tolle Moorszenen. Nur kommen diese viel zu kurz. Dazwischen tümpelt der Film recht langatmig und ohne grosse Spannungsmomente dahin.Den Sieg beim "Auf und Ab" find ich völlig unverdient. Der Film würde in´s Mittelfeld gehören.
Ingmar Zeisberg ist hier durchaus ein Blickfang. Ansonsten hat der Film nicht viel Überdurchschnittliches zu bieten.Da gibt`s bei Gott Besseres.
Ich würde ihm 2,5 von 5 Punkten geben.

tilomagnet Offline



Beiträge: 540

08.07.2014 20:27
#84 RE: Bewertet Stilverwandte "Das Wirtshaus von Dartmoor" ( 3 ) Zitat · Antworten

Da stoße ich mal ins gleiche Horn wie die meisten meiner Vorschreiber: Die Inszenierung ist solide, aber vollkommen ohne Sinn für Spannungsaufbau und Höhepunkte.

Die tollen Schauplätze, ein Score mit Ohrwurmqualität und ein hochklassiges Ensemble machen diesen Film trotzdem auch heute noch sehenswert. Aber: das Prädikat "beste Epigone" für das WIRTSHAUS ist schon eher eine Beleidigung für die zahlreichen hochklassigen Mabuse und BEW Filme, die tatsächlich das Niveau der Rialto Serie erreichen und teilweise übertreffen. 3/5 Punkten bekommt diese vertane Chance für einen hochspannenden Moorthriller von mir.

patrick Offline




Beiträge: 3.121

08.07.2014 20:59
#85 RE: Bewertet Stilverwandte "Das Wirtshaus von Dartmoor" ( 3 ) Zitat · Antworten

Zitat von tilomagnet im Beitrag #84
das Prädikat "beste Epigone" für das WIRTSHAUS ist schon eher eine Beleidigung für die zahlreichen hochklassigen Mabuse und BEW Filme, die tatsächlich das Niveau der Rialto Serie erreichen und teilweise übertreffen. 3/5 Punkten bekommt diese vertane Chance für einen hochspannenden Moorthriller von mir.


Da stimme ich voll und ganz zu. Ich kann mir das nur so erklären, das damals eine grosse Schlacht zwischen den Traditionalisten und Giallisten vom Zaune ging und einige Durchschnittsfilme einfach übrig blieben.

Josh Offline




Beiträge: 7.923

08.07.2014 21:25
#86 RE: Bewertet Stilverwandte "Das Wirtshaus von Dartmoor" ( 3 ) Zitat · Antworten

Zitat von patrick ebner im Beitrag #85
Zitat von tilomagnet im Beitrag #84
das Prädikat "beste Epigone" für das WIRTSHAUS ist schon eher eine Beleidigung für die zahlreichen hochklassigen Mabuse und BEW Filme, die tatsächlich das Niveau der Rialto Serie erreichen und teilweise übertreffen. 3/5 Punkten bekommt diese vertane Chance für einen hochspannenden Moorthriller von mir.


Da stimme ich voll und ganz zu. Ich kann mir das nur so erklären, das damals eine grosse Schlacht zwischen den Traditionalisten und Giallisten vom Zaune ging und einige Durchschnittsfilme einfach übrig blieben.


Wir paar Giallisten hatten doch gar keine Chance gegen euch. Das Wirtshaus ist mit Sicherheit nicht die beste Epigone, die wurde ja von der Anti-Gelbfraktion vorzeitig hingerichtet, aber als überdurchschnittlich würde ich den schon bezeichnen. Beim Epigonen Grand-Prix ist der auf Platz 10 gelandet, also im oberen Drittel.

patrick Offline




Beiträge: 3.121

08.07.2014 21:31
#87 RE: Bewertet Stilverwandte "Das Wirtshaus von Dartmoor" ( 3 ) Zitat · Antworten

Zitat von Josh im Beitrag #86

Wir paar Giallisten hatten doch gar keine Chance gegen euch. Das Wirtshaus ist mit Sicherheit nicht die beste Epigone, die wurde ja von der Anti-Gelbfraktion vorzeitig hingerichtet, aber als überdurchschnittlich würde ich den schon bezeichnen. Beim Epigonen Grand-Prix ist der auf Platz 10 gelandet, also im oberen Drittel.


Komme da jetze nicht ganz mit. Von welchem Film sprichst du auf Platz 10?............................Uiiii, jetzt muss ich auschecken. Will noch in mein Stammlokal das Deutschland-Brasilien Spiel schauen

Josh Offline




Beiträge: 7.923

08.07.2014 21:39
#88 RE: Bewertet Stilverwandte "Das Wirtshaus von Dartmoor" ( 3 ) Zitat · Antworten

Wirtshaus

Zitat von Gubanov im Beitrag RE: Edgar-Wallace-Epigonen-Grandprix 2012: Ergebnisse


Edgar-Wallace-Epigonen-Grandprix 2012

Liebe Teilnehmer,

wie bereits angekündigt, zieht das Ergebnis wieder einen großen Wust statistischer Nachbemerkungen nach sich, denn schließlich hat jeder seine ganz eigenen Fragen und Anliegen – und Transparenz soll außerdem noch geschaffen werden. Um letzteres kümmere ich mich gleich zu Anfang und poste die Links zu den Wertungsanalysen der Google-Formulare. Hier kann man wieder in hübschen, bunten Diagrammen ablesen, welche Punkte wie häufig vergeben worden sind. Wer mag, kann also alle Punkte und Platzierungen nachrechnen:

Auswertungsformular Gruppenrunde 1
Auswertungsformular Gruppenrunde 2
Auswertungsformular Gruppenrunde 3
Auswertungsformular Gruppenrunde 4 (wie bereits angemerkt mit 17 statt 18 Wertern)

So, jetzt kommen wir zu den Ranglisten. Zunächst noch einmal eine ganz übersichtliche Auflistung des Endergebnisses, dessen Bekanntgabe ja bislang über zehn Posts verstreut worden war:

Top-12:
Platz 01 (4,51 von 5 Punkten): Der Würger von Schloss Blackmoor (1963, Bryan Edgar Wallace)
Platz 02 (4,32 von 5 Punkten): Die weiße Spinne (1963, Louis Weinert-Wilton)
Platz 03 (4,22 von 5 Punkten): Der Henker von London (1963, Bryan Edgar Wallace)
Platz 04 (4,16 von 5 Punkten): Das schwarze Schaf (1960)
Platz 05 (4,13 von 5 Punkten): Die 1000 Augen des Dr. Mabuse (1960, Dr. Mabuse)
Platz 06 (4,07 von 5 Punkten): Im Stahlnetz des Dr. Mabuse (1961, Dr. Mabuse)
Platz 07 (4,06 von 5 Punkten): Das 7. Opfer (1964, Bryan Edgar Wallace)
Platz 08 (4,05 von 5 Punkten): Das Geheimnis der schwarzen Witwe (1963, Louis Weinert-Wilton)
Platz 09 (4,05 von 5 Punkten): Das Geheimnis der schwarzen Handschuhe (1969, Bryan Edgar Wallace)
Platz 10 (4,00 von 5 Punkten): Das Wirtshaus von Dartmoor (1964)
Platz 11 (3,93 von 5 Punkten): Das Phantom von Soho (1964, Bryan Edgar Wallace)
Platz 12 (3,63 von 5 Punkten): Hotel der toten Gäste (1965)

Mittelfeld:
Platz 13 (3,75 von 5 Punkten): Er kann’s nicht lassen (1962)
Platz 14 (3,70 von 5 Punkten): Das Ungeheuer von London-City (1964, Bryan Edgar Wallace)
Platz 15 (3,63 von 5 Punkten): Sieben Tage Frist (1969)
Platz 16 (3,57 von 5 Punkten): Der schwarze Panther von Ratana (1962)
Platz 17 (3,56 von 5 Punkten): Sieben Tote in den Augen der Katze (1973)
Platz 18 (3,54 von 5 Punkten): Die neunschwänzige Katze (1970, Bryan Edgar Wallace)
Platz 19 (3,53 von 5 Punkten): Das Testament des Dr. Mabuse (1962, Dr. Mabuse)
Platz 20 (3,49 von 5 Punkten): Die unsichtbaren Krallen des Dr. Mabuse (1962, Dr. Mabuse)
Platz 21 (3,47 von 5 Punkten): Das Messer (Blutspur im Park) (1971)
Platz 22 (3,42 von 5 Punkten): Ein Alibi zerbricht (1963)
Platz 23 (3,40 von 5 Punkten): Wartezimmer zum Jenseits (1964)
Platz 24 (3,31 von 5 Punkten): Tim Frazer jagt den geheimnisvollen Mr. X (1964)
Platz 25 (3,31 von 5 Punkten): Vier Fliegen auf grauem Samt (1971)
Platz 26 (3,19 von 5 Punkten): Scotland Yard jagt Dr. Mabuse (1963, Dr. Mabuse)
Platz 27 (3,15 von 5 Punkten): Neues vom Wixxer (2006)
Platz 28 (3,15 von 5 Punkten): Das Geheimnis der chinesischen Nelke (1964, Louis Weinert-Wilton)
Platz 29 (3,14 von 5 Punkten): Das Geheimnis der drei Dschunken (1966)
Platz 30 (3,10 von 5 Punkten): Das Geheimnis des gelben Grabes (1972, Bryan Edgar Wallace)
Platz 31 (2,98 von 5 Punkten): Ein Sarg aus Hongkong (1964)
Platz 32 (2,81 von 5 Punkten): Die Nylonschlinge (1963)
Platz 33 (2,65 von 5 Punkten): Die Diamantenhölle am Mekong (1964)
Platz 34 (2,50 von 5 Punkten): Der Fluch des schwarzen Rubin (1965)

Flop-12:
Platz 35 (3,62 von 5 Punkten): Der Teppich des Grauens (1962, Louis Weinert-Wilton)
Platz 36 (3,23 von 5 Punkten): Piccadilly null Uhr 12 (1963)
Platz 37 (3,08 von 5 Punkten): Der Wixxer (2003)
Platz 38 (3,06 von 5 Punkten): Das Geheimnis der schwarzen Koffer (1961, Bryan Edgar Wallace)
Platz 39 (2,72 von 5 Punkten): Die Todesstrahlen des Dr. Mabuse (1964, Dr. Mabuse)
Platz 40 (2,67 von 5 Punkten): Das Rätsel der grünen Spinne (1960)
Platz 41 (2,61 von 5 Punkten): Der Würger vom Tower (1966)
Platz 42 (2,60 von 5 Punkten): Der Todesrächer von Soho (1971, Bryan Edgar Wallace)
Platz 43 (2,58 von 5 Punkten): Sanders und das Schiff des Todes (1964, Edgar Wallace)
Platz 44 (2,56 von 5 Punkten): Die schwarze Kobra (1963)
Platz 45 (2,54 von 5 Punkten): Die Pagode zum fünften Schrecken (1966, Edgar Wallace)
Platz 46 (2,39 von 5 Punkten): Sherlock Holmes und das Halsband des Todes (1962)

Nun verschiedene weitere Betrachtungen der Stimmabgaben. Ich möchte chronologisch mit der Vorrunde beginnen. Zur Erinnerung: Hier sollten von jedem eine Top- und eine Flop-12 abgegeben werden, die entweder gleichrangig 12 Filme nennen oder sie jeweils von Platz 1 bis 12 ordnen konnte. Top-Filme erhielten positive Zahlen, Flop-Filme negative. Die Ergebnisspanne reichte dabei von +110,0 bis –100,5. Die zwölf Filme, die hier am besten bzw. schlechtesten bewertet wurden, ergaben auch in der Endrangliste die Top- bzw. Flop-12. Ordnet man die Ergebnisse der Vorrunde absteigend, so erhält man folgende Rangliste:
Top-12:
Platz 01 (+110,0 Punkte): Der Würger von Schloss Blackmoor
Platz 02 (+083,5 Punkte): Das Wirtshaus von Dartmoor
Platz 03 (+075,5 Punkte): Die 1000 Augen des Dr. Mabuse
Platz 04 (+067,5 Punkte): Die weiße Spinne
Platz 05 (+066,0 Punkte): Der Henker von London
Platz 06 (+061,0 Punkte): Das Geheimnis der schwarzen Handschuhe
Platz 07 (+058,5 Punkte): Das schwarze Schaf
Platz 08 (+057,5 Punkte): Im Stahlnetz des Dr. Mabuse
Platz 09 (+048,5 Punkte): Das Phantom von Soho
Platz 10 (+040,0 Punkte): Das Geheimnis der schwarzen Witwe
Platz 11 (+024,0 Punkte): Das 7. Opfer
Platz 12 (+022,0 Punkte): Hotel der toten Gäste

Mittelfeld:
Platz 13 (+021,0 Punkte): Sieben Tote in den Augen der Katze
Platz 14 (+020,5 Punkte): Er kann’s nicht lassen
Platz 15 (+015,0 Punkte): Vier Fliegen auf grauem Samt
Platz 16 (+014,5 Punkte): Das Ungeheuer von London City
Platz 17 (+014,0 Punkte): Der schwarze Panther von Ratana
Platz 18 (+012,0 Punkte): Das Messer (Blutspur im Park)
Platz 19 (+011,0 Punkte): Sieben Tage Frist
Platz 20 (+008,5 Punkte): Tim Frazer jagt den geheimnisvollen Mr. X
Platz 21 (+005,0 Punkte): Das Testament des Dr. Mabuse
Platz 22 (+001,5 Punkte): Die unsichtbaren Krallen des Dr. Mabuse
Platz 23 (–003,0 Punkte): Ein Alibi zerbricht
Platz 24 (–003,5 Punkte): Die neunschwänzige Katze
Platz 25 (–005,5 Punkte): Ein Sarg aus Hongkong
Platz 26 (–006,5 Punkte): Die Diamantenhölle am Mekong
Platz 27 (–007,5 Punkte): Das Geheimnis des gelben Grabes
Platz 27 (–007,5 Punkte): Neues vom Wixxer
Platz 29 (–009,0 Punkte): Scotland Yard jagt Dr. Mabuse
Platz 30 (–010,0 Punkte): Das Geheimnis der drei Dschunken
Platz 31 (–014,5 Punkte): Die Nylonschlinge
Platz 32 (–017,0 Punkte): Das Geheimnis der chinesischen Nelke
Platz 33 (–026,5 Punkte): Der Fluch des schwarzen Rubin
Platz 33 (–026,5 Punkte): Wartezimmer zum Jenseits

Die Flop-12:
Platz 35 (–027,0 Punkte): Der Wixxer
Platz 36 (–030,5 Punkte): Der Teppich des Grauens
Platz 37 (–033,5 Punkte): Das Rätsel der grünen Spinne
Platz 38 (–042,0 Punkte): Die schwarze Kobra
Platz 39 (–042,5 Punkte): Piccadilly null Uhr 12
Platz 40 (–045,0 Punkte): Das Geheimnis der schwarzen Koffer
Platz 41 (–052,5 Punkte): Die Pagode zum fünften Schrecken
Platz 42 (–073,5 Punkte): Sanders und das Schiff des Todes
Platz 43 (–077,0 Punkte): Der Würger vom Tower
Platz 44 (–078,0 Punkte): Die Todesstrahlen des Dr. Mabuse
Platz 45 (–085,0 Punkte): Der Todesrächer von Soho
Platz 46 (–100,5 Punkte): Sherlock Holmes und das Halsband des Todes

In den sich anschließenden Gruppenrunden wurden die Filme dann anhand von vier Kategorien bewertet. Für jede dieser Kategorien habe ich ebenfalls eine Auflistung erstellt. Hierbei habe ich allerdings auf die Top- und Flop-Einteilungen verzichtet, sodass z.B. auch Mittelfeld-Filme in die äußeren Listenregionen vordringen können. Das liegt daran, dass in den jeweiligen Hitlisten ja nur das spezielle nachgefragte künstlerische Merkmal zur Geltung kommen soll:
Platz 01 (4,59 Punkte): Das Geheimnis der schwarzen Handschuhe
Platz 02 (4,41 Punkte): Das schwarze Schaf
Platz 03 (4,38 Punkte): Der Würger von Schloss Blackmoor
Platz 04 (4,29 Punkte): Die 1000 Augen des Dr. Mabuse
Platz 05 (4,07 Punkte): Die neunschwänzige Katze
Platz 06 (4,06 Punkte): Im Stahlnetz des Dr. Mabuse
Platz 07 (4,00 Punkte): Der Henker von London
Platz 08 (3,95 Punkte): Vier Fliegen auf grauem Samt
Platz 09 (3,94 Punkte): Die weiße Spinne
Platz 10 (3,85 Punkte): Sieben Tage Frist

Platz 11 (3,83 Punkte): Das Messer (Blutspur im Park)
Platz 12 (3,82 Punkte): Das Geheimnis der schwarzen Witwe
Platz 13 (3,80 Punkte): Ein Alibi zerbricht
Platz 14 (3,79 Punkte): Er kann’s nicht lassen
Platz 15 (3,71 Punkte): Das 7. Opfer
Platz 16 (3,69 Punkte): Das Wirtshaus von Dartmoor
Platz 17 (3,61 Punkte): Das Phantom von Soho
Platz 18 (3,58 Punkte): Sieben Tote in den Augen der Katze
Platz 19 (3,50 Punkte): Das Testament des Dr. Mabuse
Platz 20 (3,47 Punkte): Das Ungeheuer von London-City

Platz 21 (3,43 Punkte): Der schwarze Panther von Ratana
Platz 22 (3,41 Punkte): Die unsichtbaren Krallen des Dr. Mabuse
Platz 23 (3,27 Punkte): Das Geheimnis des gelben Grabes
Platz 24 (3,25 Punkte): Das Geheimnis der drei Dschunken
Platz 25 (3,24 Punkte): Wartezimmer zum Jenseits
Platz 26 (3,22 Punkte): Der Wixxer
Platz 27 (3,17 Punkte): Tim Frazer jagt den geheimnisvollen Mr. X
Platz 27 (3,17 Punkte): Hotel der toten Gäste
Platz 29 (3,15 Punkte): Der Teppich des Grauens
Platz 30 (3,09 Punkte): Neues vom Wixxer

Platz 31 (3,00 Punkte): Scotland Yard jagt Dr. Mabuse
Platz 32 (2,92 Punkte): Ein Sarg aus Hongkong
Platz 33 (2,86 Punkte): Piccadilly null Uhr 12
Platz 33 (2,86 Punkte): Das Geheimnis der chinesischen Nelke
Platz 35 (2,75 Punkte): Der Fluch des schwarzen Rubin
Platz 35 (2,75 Punkte): Die Diamantenhölle am Mekong
Platz 37 (2,67 Punkte): Das Geheimnis der schwarzen Koffer
Platz 38 (2,65 Punkte): Die Pagode zum fünften Schrecken
Platz 39 (2,59 Punkte): Die Todesstrahlen des Dr. Mabuse
Platz 40 (2,47 Punkte): Sanders und das Schiff des Todes

Platz 41 (2,44 Punkte): Das Rätsel der grünen Spinne
Platz 42 (2,41 Punkte): Die schwarze Kobra
Platz 43 (2,40 Punkte): Die Nylonschlinge
Platz 44 (2,28 Punkte): Sherlock Holmes und das Halsband des Todes
Platz 45 (2,15 Punkte): Der Würger vom Tower
Platz 46 (2,07 Punkte): Der Todesrächer von Soho
Platz 01 (4,53 Punkte): Die weiße Spinne
Platz 02 (4,50 Punkte): Das schwarze Schaf
Platz 03 (4,44 Punkte): Die 1000 Augen des Dr. Mabuse
Platz 03 (4,44 Punkte): Der Würger von Schloss Blackmoor
Platz 05 (4,32 Punkte): Im Stahlnetz des Dr. Mabuse
Platz 06 (4,22 Punkte): Der Henker von London
Platz 06 (4,22 Punkte): Hotel der toten Gäste
Platz 08 (4,18 Punkte): Er kann’s nicht lassen
Platz 09 (4,15 Punkte): Das 7. Opfer
Platz 10 (4,12 Punkte): Sieben Tage Frist

Platz 11 (4,09 Punkte): Die unsichtbaren Krallen des Dr. Mabuse
Platz 12 (4,08 Punkte): Das Wirtshaus von Dartmoor
Platz 13 (4,06 Punkte): Das Geheimnis der schwarzen Handschuhe
Platz 14 (4,00 Punkte): Das Geheimnis der schwarzen Witwe
Platz 15 (3,94 Punkte): Das Phantom von Soho
Platz 16 (3,93 Punkte): Ein Alibi zerbricht
Platz 17 (3,93 Punkte): Der schwarze Panther von Ratana
Platz 18 (3,92 Punkte): Das Testament des Dr. Mabuse
Platz 19 (3,91 Punkte): Der Teppich des Grauens
Platz 20 (3,88 Punkte): Wartezimmer zum Jenseits

Platz 21 (3,78 Punkte): Scotland Yard jagt Dr. Mabuse
Platz 22 (3,72 Punkte): Das Messer (Blutspur im Park)
Platz 23 (3,68 Punkte): Piccadilly null Uhr 12
Platz 24 (3,65 Punkte): Das Geheimnis der drei Dschunken
Platz 25 (3,61 Punkte): Das Ungeheuer von London-City
Platz 26 (3,53 Punkte): Die neunschwänzige Katze
Platz 27 (3,50 Punkte): Neues vom Wixxer
Platz 28 (3,42 Punkte): Sieben Tote in den Augen der Katze
Platz 29 (3,34 Punkte): Die Todesstrahlen des Dr. Mabuse
Platz 30 (3,25 Punkte): Ein Sarg aus Hongkong

Platz 31 (3,23 Punkte): Das Geheimnis der chinesischen Nelke
Platz 31 (3,23 Punkte): Vier Fliegen auf grauem Samt
Platz 33 (3,17 Punkte): Tim Frazer jagt den geheimnisvollen Mr. X
Platz 34 (3,16 Punkte): Sherlock Holmes und das Halsband des Todes
Platz 35 (3,15 Punkte): Das Geheimnis des gelben Grabes
Platz 36 (3,13 Punkte): Sanders und das Schiff des Todes
Platz 37 (3,03 Punkte): Der Wixxer
Platz 38 (3,00 Punkte): Das Rätsel der grünen Spinne
Platz 39 (2,94 Punkte): Das Geheimnis der schwarzen Koffer
Platz 40 (2,91 Punkte): Die schwarze Kobra

Platz 41 (2,90 Punkte): Der Todesrächer von Soho
Platz 42 (2,88 Punkte): Die Pagode zum fünften Schrecken
Platz 43 (2,80 Punkte): Die Nylonschlinge
Platz 44 (2,75 Punkte): Die Diamantenhölle am Mekong
Platz 45 (2,58 Punkte): Der Würger vom Tower
Platz 46 (2,50 Punkte): Der Fluch des schwarzen Rubin
Platz 01 (4,91 Punkte): Der Würger von Schloss Blackmoor
Platz 02 (4,82 Punkte): Die weiße Spinne
Platz 03 (4,72 Punkte): Der Henker von London
Platz 04 (4,62 Punkte): Das 7. Opfer
Platz 05 (4,56 Punkte): Das Ungeheuer von London-City
Platz 05 (4,56 Punkte): Das Phantom von Soho
Platz 07 (4,54 Punkte): Das Geheimnis der schwarzen Witwe
Platz 08 (4,42 Punkte): Das Wirtshaus von Dartmoor
Platz 09 (4,32 Punkte): Der Teppich des Grauens
Platz 10 (4,31 Punkte): Das Geheimnis der schwarzen Koffer

Platz 11 (3,97 Punkte): Hotel der toten Gäste
Platz 12 (3,94 Punkte): Im Stahlnetz des Dr. Mabuse
Platz 13 (3,91 Punkte): Das Geheimnis der chinesischen Nelke
Platz 14 (3,85 Punkte): Der Würger vom Tower
Platz 15 (3,67 Punkte): Tim Frazer jagt den geheimnisvollen Mr. X
Platz 16 (3,60 Punkte): Die Nylonschlinge
Platz 17 (3,59 Punkte): Die 1000 Augen des Dr. Mabuse
Platz 18 (3,58 Punkte): Sieben Tote in den Augen der Katze
Platz 19 (3,50 Punkte): Piccadilly null Uhr zwölf
Platz 20 (3,47 Punkte): Der Todesrächer von Soho

Platz 21 (3,44 Punkte): Das schwarze Schaf
Platz 22 (3,36 Punkte): Der schwarze Panther von Ratana
Platz 23 (3,31 Punkte): Das Testament des Dr. Mabuse
Platz 24 (3,26 Punkte): Wartezimmer zum Jenseits
Platz 25 (3,25 Punkte): Die unsichtbaren Krallen des Dr. Mabuse
Platz 26 (3,09 Punkte): Das Geheimnis der schwarzen Handschuhe
Platz 27 (3,08 Punkte): Ein Sarg aus Hongkong
Platz 28 (3,00 Punkte): Er kann’s nicht lassen
Platz 28 (3,00 Punkte): Scotland Yard jagt Dr. Mabuse
Platz 30 (2,90 Punkte): Die neunschwänzige Katze

Platz 31 (2,85 Punkte): Das Geheimnis des gelben Grabes
Platz 32 (2,81 Punkte): Der Wixxer
Platz 32 (2,81 Punkte): Neues vom Wixxer
Platz 34 (2,72 Punkte): Das Messer (Blutspur im Park)
Platz 35 (2,64 Punkte): Die schwarze Kobra
Platz 36 (2,63 Punkte): Das Rätsel der grünen Spinne
Platz 37 (2,58 Punkte): Die Diamantenhölle am Mekong
Platz 38 (2,58 Punkte): Sieben Tage Frist
Platz 39 (2,45 Punkte): Das Geheimnis der drei Dschunken
Platz 40 (2,36 Punkte): Vier Fliegen auf grauem Samt

Platz 41 (2,30 Punkte): Ein Alibi zerbricht
Platz 42 (2,27 Punkte): Die Pagode zum fünften Schrecken
Platz 43 (2,22 Punkte): Die Todesstrahlen des Dr. Mabuse
Platz 44 (2,20 Punkte): Sanders und das Schiff des Todes
Platz 45 (2,19 Punkte): Der Fluch des schwarzen Rubin
Platz 46 (1,94 Punkte): Sherlock Holmes und das Halsband des Todes
Platz 01 (4,44 Punkte): Das Geheimnis der schwarzen Handschuhe
Platz 02 (4,32 Punkte): Der Würger von Schloss Blackmoor
Platz 03 (4,28 Punkte): Das schwarze Schaf
Platz 04 (4,18 Punkte): Die 1000 Augen des Dr. Mabuse
Platz 05 (4,03 Punkte): Er kann’s nicht lassen
Platz 06 (4,00 Punkte): Die weiße Spinne
Platz 07 (3,97 Punkte): Im Stahlnetz des Dr. Mabuse
Platz 08 (3,96 Punkte): Sieben Tage Frist
Platz 09 (3,94 Punkte): Der Henker von London
Platz 10 (3,86 Punkte): Das Geheimnis der schwarzen Witwe

Platz 11 (3,81 Punkte): Das Wirtshaus von Dartmoor
Platz 12 (3,76 Punkte): Das 7. Opfer
Platz 13 (3,68 Punkte): Vier Fliegen auf grauem Samt
Platz 14 (3,67 Punkte): Die neunschwänzige Katze
Platz 14 (3,67 Punkte): Sieben Tote in den Augen der Katze
Platz 16 (3,63 Punkte): Ein Alibi zerbricht
Platz 17 (3,61 Punkte): Das Messer (Blutspur im Park)
Platz 17 (3,61 Punkte): Das Phantom von Soho
Platz 19 (3,57 Punkte): Der schwarze Panther von Ratana
Platz 20 (3,39 Punkte): Das Testament des Dr. Mabuse

Platz 21 (3,25 Punkte): Der Wixxer
Platz 21 (3,25 Punkte): Tim Frazer jagt den geheimnisvollen Mr. X
Platz 23 (3,24 Punkte): Wartezimmer zum Jenseits
Platz 24 (3,22 Punkte): Die unsichtbaren Krallen des Dr. Mabuse
Platz 25 (3,20 Punkte): Das Geheimnis der drei Dschunken
Platz 26 (3,19 Punkte): Neues vom Wixxer
Platz 27 (3,17 Punkte): Das Ungeheuer von London-City
Platz 28 (3,14 Punkte): Hotel der toten Gäste
Platz 29 (3,12 Punkte): Das Geheimnis des gelben Grabes
Platz 30 (3,09 Punkte): Der Teppich des Grauens

Platz 31 (2,97 Punkte): Scotland Yard jagt Dr. Mabuse
Platz 32 (2,86 Punkte): Piccadilly null Uhr 12
Platz 33 (2,72 Punkte): Die Todesstrahlen des Dr. Mabuse
Platz 34 (2,67 Punkte): Ein Sarg aus Hongkong
Platz 35 (2,63 Punkte): Das Rätsel der grünen Spinne
Platz 36 (2,59 Punkte): Das Geheimnis der chinesischen Nelke
Platz 37 (2,56 Punkte): Der Fluch des schwarzen Rubin
Platz 38 (2,50 Punkte): Sanders und das Schiff des Todes
Platz 38 (2,50 Punkte): Die Diamantenhölle am Mekong
Platz 40 (2,45 Punkte): Die Nylonschlinge

Platz 41 (2,35 Punkte): Die Pagode zum fünften Schrecken
Platz 42 (2,33 Punkte): Das Geheimnis der schwarzen Koffer
Platz 43 (2,27 Punkte): Die schwarze Kobra
Platz 44 (2,19 Punkte): Sherlock Holmes und das Halsband des Todes
Platz 45 (1,97 Punkte): Der Todesrächer von Soho
Platz 46 (1,85 Punkte): Der Würger vom Tower

Neben den einzelnen Kategorien wurde auch gefragt, ob nicht eine kombinierte „Filmqualitätsliste“ erstellt werden könnte. Sie solle auf den Epigonen-Faktor verzichten. Ich möchte eine solche Liste an dieser Stelle natürlich auch veröffentlichen, rechne aber neben dem Epigonen-Faktor auch die freie Wertung heraus, die ja dazu diente, alle anderen Wertungen, also ggf. auch den Epigonen-Faktor, abzufangen. Mit der Filmqualität stehen nur die Kategorien 1 und 2 direkt in Zusammenhang, aus denen ich im Folgenden einen Durchschnittswert für jeden Film gebildet habe:
Platz 01 (4,45 Punkte): Das schwarze Schaf
Platz 02 (4,41 Punkte): Der Würger von Schloss Blackmoor
Platz 03 (4,37 Punkte): Die 1000 Augen des Dr. Mabuse
Platz 04 (4,33 Punkte): Das Geheimnis der schwarzen Handschuhe
Platz 05 (4,24 Punkte): Die weiße Spinne
Platz 06 (4,19 Punkte): Im Stahlnetz des Dr. Mabuse
Platz 07 (4,11 Punkte): Der Henker von London
Platz 08 (3,99 Punkte): Er kann’s nicht lassen
Platz 09 (3,98 Punkte): Sieben Tage Frist
Platz 10 (3,93 Punkte): Das 7. Opfer

Platz 11 (3,91 Punkte): Das Geheimnis der schwarzen Witwe
Platz 12 (3,89 Punkte): Das Wirtshaus von Dartmoor
Platz 13 (3,87 Punkte): Ein Alibi zerbricht
Platz 14 (3,80 Punkte): Die neunschwänzige Katze
Platz 15 (3,78 Punkte): Das Messer (Blutspur im Park)
Platz 15 (3,78 Punkte): Das Phantom von Soho
Platz 17 (3,75 Punkte): Die unsichtbaren Krallen des Dr. Mabuse
Platz 18 (3,71 Punkte): Das Testament des Dr. Mabuse
Platz 19 (3,69 Punkte): Hotel der toten Gäste
Platz 20 (3,68 Punkte): Der schwarze Panther von Ratana

Platz 21 (3,59 Punkte): Vier Fliegen auf grauem Samt
Platz 22 (3,56 Punkte): Wartezimmer zum Jenseits
Platz 23 (3,54 Punkte): Das Ungeheuer von London-City
Platz 24 (3,53 Punkte): Der Teppich des Grauens
Platz 25 (3,50 Punkte): Sieben Tote in den Augen der Katze
Platz 26 (3,45 Punkte): Das Geheimnis der drei Dschunken
Platz 27 (3,39 Punkte): Scotland Yard jagt Dr. Mabuse
Platz 28 (3,30 Punkte): Neues vom Wixxer
Platz 29 (3,27 Punkte): Piccadilly null Uhr 12
Platz 30 (3,21 Punkte): Das Geheimnis des gelben Grabes

Platz 31 (3,17 Punkte): Tim Frazer jagt den geheimnisvollen Mr. X
Platz 32 (3,13 Punkte): Der Wixxer
Platz 33 (3,08 Punkte): Ein Sarg aus Hongkong
Platz 34 (3,05 Punkte): Das Geheimnis der chinesischen Nelke
Platz 35 (2,97 Punkte): Die Todesstrahlen des Dr. Mabuse
Platz 36 (2,81 Punkte): Das Geheimnis der schwarzen Koffer
Platz 37 (2,80 Punkte): Sanders und das Schiff des Todes
Platz 38 (2,77 Punkte): Die Pagode zum fünften Schrecken
Platz 39 (2,75 Punkte): Die Diamantenhölle am Mekong
Platz 40 (2,72 Punkte): Das Rätsel der grünen Spinne
Platz 40 (2,72 Punkte): Sherlock Holmes und das Halsband des Todes

Platz 42 (2,66 Punkte): Die schwarze Kobra
Platz 43 (2,63 Punkte): Der Fluch des schwarzen Rubin
Platz 44 (2,60 Punkte): Die Nylonschlinge
Platz 45 (2,48 Punkte): Der Todesrächer von Soho
Platz 46 (2,37 Punkte): Der Würger vom Tower

Ich denke, das genügt fürs Erste an Daten und Zahlen. Falls euch noch ein wichtiger Aspekt einfällt, den ihr gern ausgewertet hättet, lasst es mich aber gern wissen.

patrick Offline




Beiträge: 3.121

09.07.2014 00:41
#89 RE: Bewertet Stilverwandte "Das Wirtshaus von Dartmoor" ( 3 ) Zitat · Antworten

ok. Alles klar. Du sprachst vom Grund Prix. Ich hatte das Auf und Ab im Kopf. Würger und Henker unter den ersten 3 ist auf jeden Fall ganz in meinem Sinne.

Ray Offline



Beiträge: 1.306

17.07.2016 22:18
#90 RE: Bewertet Stilverwandte "Das Wirtshaus von Dartmoor" ( 3 ) Zitat · Antworten

Das Wirtshaus von Dartmoor (BRD 1964)

Regie: Rudolf Zehetgruber

Darsteller: Heinz Drache, Paul Klinger, Ingmar Zeisberg, Stanislav Ledinek, Friedrich Joloff, Judith Dornys, Dieter Eppler, Ralf Wolter, Friedrich Schoenfelder, Gerhard Frickhöffer, Mady Rahl, Kai Fischer, Wolfgang Völz u.a.




"Das Wirtshaus von Dartmoor" gehört rein vom "production value" sicher zu den besten Stilverwandten. Cast, Ausstattung und Kulissen sind schon sehr ordentlich. In Sachen Besetzung ist der Film zwar nicht ganz so stark wie "Hotel der toten Gäste", dennoch hätte auch die vorliegende das Zeug für einen Edgar Wallace-Film gehabt. An vorderster Front natürlich Heinz Drache, der seine Sache gewohnt souverän macht. Dahinter das aus "Die weiße Spinne" bekannte Duo Paul Klinger/Freidrich Schoenfelder. Klinger kommt zwar recht sympathisch rüber, dennoch bleibt er im Vergleich zu Drache ein wenig blass. Schoenfelder hingegen agiert charismatischer als all diejenigen, die an Stelle von Siegfried Schürenberg den Scotland Yard-Chef gemimt haben. Ihm hätte man ruhig mehr Szenen geben können. Ansonsten stechen der knorrige Friedrich Joloff und der gewohnt starke Stanislav Ledinek hervor. Ingmar Zeisberg ist auch ganz nett, allerdings fällt ihre schlechte Aussprache englischer Namen negativ auf und beraubt ihr ein gutes Stück ihrer Laszivität. Ralf Wolter soll für humoristische Abwechslung sorgen, das gelingt jedoch nur sehr bedingt.

Man sollte meinen, dass das Moor zu den unentbehrlichen Gruselkrimi-Klischees gehört. Dafür taucht es vergleichsweise selten im Genre auf (Mir fällt spontan neben "Der Würger von Schloss Blackmoor" nur "Der Hund von Blackwood Castle" ein.). Die Szenen im Moor, insbesondere die Eingangssequenz und jene kurz vor dem Ende gehören auch zweifelsohne zu den Highlights, der Showdown ist zudem recht spektakulär. Dazwischen allerdings herrscht zu viel Leerlauf. Nach durchaus vielversprechendem Beginn braucht der Plot schlichtweg zu lange, um richtig Fahrt aufzunehmen. Die Inszenierung Zehetgrubers erweist sich einmalmehr als zu behäbig. Mit einem anderen Regisseur und einem etwas stringenteren Drehbuch (mit vielleicht 1-2 Morden mehr) hätte der Film richtig gut werden können. So bietet er letztlich nicht mehr als biedere Hausmannskost. Für eine gewisse Entschädigung sorgt der gute Score von Peter Thomas. Trotzdem kann man sich den Film immer mal wieder ansehen. Jedoch in größeren Abständen als die Genre-Perlen.


Dem starken Cast, dem atmospärischen Setting und dem gelungenen Thomas-Score stehen eine dürftige Inszenierung und eine nicht ganz überzeugende Story gegenüber. 3,5/5 Punkten.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz