Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 255 Antworten
und wurde 24.558 mal aufgerufen
 Edgar-Wallace-Forum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 18
Gubanov Online




Beiträge: 14.779

06.06.2009 20:35
Der große Edgar-Wallace-Hörspiele-Thread Zitat · antworten
Nach der erfolgreichen Etablierung des "großen Edgar-Wallace-Hörbücher-Threads" wird es nun auch Zeit für seinen Bruder, das Hörspiel. Für Uneingeweihte noch einmal der Unterschied: Hier, beim Hörspiel, wird nicht wie in Hörbüchern gelesen, sondern gespielt, wird zusätzlich mit Musik gearbeitet sowie mit Geräuschen. Auch auf dem Sektor der Hörspiele, die auch hin und wieder als "Szenische Lesungen" bezeichnet werden, wenn sie sich haargenau ans Original halten, gibt es einiges, was für Wallace-Fans von Interesse sein dürfte. Um einen Überblick (Stand: Juni 2009) gleich im ersten Post zu haben, hier die Liste nach Art des Hörbuch-Threads:

Hörspielreihe von EUROPA
EUROPA, 12 CDs oder Kassetten mit 12 Titeln, einzeln oder die ersten drei Titel in einer Box

Die wahrscheinlich bekannteste und eine der umfassendsten und sicher auch besten Hörspielreihen nach Edgar Wallace wurde im Jahr 1983 vom Label EUROPA aufgenommen. Es geben sich Wallace-Stars wie Pinkas Braun, Wolfgang Kieling, Uwe Friedrichsen, Hans Paetsch und Friedrich Schütter sowie andere bekannte Namen wie Horst Frank, Paul-Edwin Roth oder Günther Ungeheuer die Ehre. Die Hörspiele sind größtenteils hervorragend gekürzt und aufbearbeitet. Sie verfügen über einen begleitenden Erzählerkommentar, der in jedem Spiel der Reihe von Horst Naumann gesprochen wird.
- Die toten Augen von London (1 CD, 1983, Günther Flesch, Günther Ungeheuer, Pea Werfel)
- Der Frosch mit der Maske (1 CD, 1983, Uwe Friedrichsen, Wolfgang Kieling, Paul Edwin Roth)
- Der Hexer (1 CD, 1983, Wolfgang Kieling, Peter Lakenmacher, Susanne Beck)
- Das Gasthaus an der Themse (1 CD, 1983, Horst Frank, Rainer Schmitt, Angela Schmid)
- Der rote Kreis (1 CD, 1983, Klaus Wilcke, Klaus Barth, Ferdinand Dux)
- Der schwarze Abt (1 CD, 1983, Manfred Steffen, Friedrich Schütter, Monika Gabriel)
- Neues vom Hexer (1 CD, 1983, Günther Ungeheuer, Gernot Endemann, Marianne Bernhardt)
- Der Engel des Schreckens (1 CD, 1983, Horst Frank, Brigitte Kollecker, Joachim Richert)
- Das Verrätertor (1 CD, 1983, Lutz Mackensy, Fritz Schwetzer, Carin Abicht)
- Das Geheimnis der gelben Narzissen (1 CD, 1983, Pinkas Braun, Harald Pages, Balduin Baas)
- Die drei Gerechten (1 CD, 1983, Hannes Messemer, Henning Schlüter, Balduin Baas)
- Der Zinker (1 CD, 1983, Jörg Pleva, Monika Peitsch, Günther Ungeheuer)





Hörspielreihe I von Maritim (alt)
Maritim, 12 Kassetten oder LPs mit 13 Titeln, CD-Release steht noch aus!

Die Maritim-Serie wurde offenbar kurz vor bzw. weitestgehend parallel zur EUROPA-Reihe produziert und nachdem sie sich zunächst eher im Bereich Kinderhörspiel bewegte, wuchs sie wohl auch bald zu handfesten Krimihörspielen heran. Da sie nicht auf CD erschienen ist, ist diese Reihe nur privat in gebrauchtem Zustand zu erwerben.
- Der Zinker (1 Kassette, 1982, Manfred Krug, Sascha Draeger, Alexandra Doerk)
- Der Frosch mit der Maske (1 Kassette, 1982, Manfred Krug, Sascha Draeger, Alexandra Doerk)
- Der Hexer (1 Kassette, 1982, Manfred Krug, Sascha Draeger, Alexandra Doerk)
- Die toten Augen von London (1 Kassette, 1982, Manfred Krug, Sascha Draeger, Alexandra Doerk)
- Die Bande des Schreckens (1 Kasette, 1982, Henry Kielmann, Manoel Ponto, Rolf Jülich)
- Neues vom Hexer (1 Kassette, 1982, Henry Kielmann, Manoel Ponto, Peter von Schulz)
- Das Gasthaus an der Themse (1 Kassette, 1982, Henry Kielmann, Manoel Ponto, Renate Pichler)
- Der unheimliche Mönch (1 Kassette, 1982, Henry Kielmann, Manoel Ponto, Joachim Richert)*
- Das Geheimnis der gelben Narzissen (1 Kassette, 1983, Rolf Jülich, Pia Werfel, Lothar Zibell)
- Die Tür mit den 7 Schlössern (1 Kassette, 1983, Rolf Jülich, Gaby Libbach, Harald Pages)
- Der grüne Bogenschütze (1 Kassette, 1983, Rolf Jülich, Matthias Grimm, Gottfried Kramer)
- Das indische Tuch (1 Kassette, 1983, Rolf Jülich, Gerda Gmelin, Manfred Wohlers)
*) Auf der Kassette "Der unheimliche Mönch" ist auf der Seite 2 der Kurzkrimi "Der Club der Vier" enthalten.



Hörspielreihe "Edgar Wallace" von Karussell
Karussell, 4 Titel auf 4 CDs oder Kassetten

Bei der Karussell-Serie mit der Empfehlung "Ab 6 Jahren" wurden Kinderdarsteller zu den Hauptermittlern. Die Geschichten basieren nicht auf Wallace-Stoffen, sondern auf den Erzählungen von Christopher Knock.
- Edgar Wallace und der Fall Drei Eichen - Um Mitternacht ist es zu spät (1 CD, 1983, Günther Dockerill, Horst Stark, Sascha Draeger)
- Edgar Wallace und der Fall Themsedock - Im Nebel siehst du keinen Feind (1 CD, 1983, Günther Dockerill, Horst Stark, Sascha Draeger)
- Edgar Wallace und der Fall Morehead - Sieben suchen in Soho (1 CD, 1983, Günther Dockerill, Horst Stark, Sascha Draeger)
- Edgar Wallace und der Fall Nightelmoore - Nur sieben Stufen bis zur Gruft (1 CD, 1983, Günther Dockerill, Horst Stark, Sascha Draeger)





Der Joker
Einzelhörspiel des Südwestrundfunks, 2 CDs, erschienen beim Audio-Verlag

Dieses Hörspiel von Dr. Florian Pauer, Autor des wohl ersten deutschen Edgar-Wallace-Filmbuchs, ist in seiner Handlung dem aus dem gleichen Manuskript geborenen TV-Film "Die Katze von Kensington" ähnlich, wobei es jedoch eine sehr hohe Qualität durch Sprecherleistungen und flotte Inszenierung erreicht. Es spielt in der Produktionsgegenwart.
- Der Joker (2 CDs, 1988, Horst Frank, Brigitte Frank, Wolfgang Reinsch)





Reihe "Krimiklassiker" von Titania-Medien
Titania Medien, 7 CDs mit 7 Titeln (davon 2 Wallace, 5 Sherlock Holmes)

Diese Reihe gilt unter den Fans der Wallace-Bücher als die beste Hörspielumsetzung von Wallace' Stoffen, da sie aufwändig in Szene gesetzt und sehr originalgetreu sind. Die Hörspiele, die ohne Erzähler auskommen, sind in der Originalschaffenszeit von Wallace angelegt und bieten eine große Riege von bekannten Sprechern, zumeist Synchronsprechern, auf.
- Das indische Tuch (2 CDs, 2004, Lothar Didjurgis, Herbert Schäfer, Daniel Werner)
- Die blaue Hand (1 CD, 2005, Dagmar von Kurmin, Torsten Michaelis, Heinz Ostermann)





Hörspielreihe II von Maritim (neu)
Maritim, 4 CDs mit 4 Titeln, einzeln oder als Box erhältlich

Im neuen Jahrtausend unternahm das Label Maritim einen neuen Versuch, mit Wallace-Hörspielen einen Hit zu landen. Dieser wirkt auf den Hörer jedoch unüberlegt und unausgegoren. Die Scripts sind teilweise verwirrend und langweilig, die Sprecherleistungen durchwachsen. Allerdings kann man eine Verbesserung im Laufe der Hörspiele feststellen, der letzte Titel ist sogar recht gut. Den Erzähler in allen drei Teilen gibt die vertraute Stimme von Eckhart Dux.
- Das Gesicht im Dunkeln (1 CD, 2004, Eckhart Dux, Thomas Kröger, Tim Knauer)
- Bei den drei Eichen (1 CD, 2004, Eckhart Dux, Achim Schülke, Till Endemann)
- Der Unheimliche (1 CD, 2006, Eckhart Dux, Robert Missler, Eva Michaelis)
- Der Banknotenfälscher (1 CD, 2006, Eckhart Dux, Mark Bremer, Christine Pappert)





Edgar-Wallace-Hörspielparodie "Das indische Tuch"
Hörplanet, 1 CD mit 1 Titel

Auf die Schulter nahm man Edgar Wallace unter dem Titel "Edgar Allan Wallace: Das indische Tuch". Dabei heraus kam eine Mischung aus Edgar-Wallace-Stoff und Edgar-Allan-Poe-Hörspielserie.
- Das indische Tuch (1 CD, 2008, Dennis Rohling, Helmut Krauss, Michael Eickhorst)





Wie im Hörbuchthread sind auch hier Besprechungen und Hintergrundinformationen gern gesehen, allerdings möchte ich darauf hinweisen, dass zu einigen wichtigen Reihen bereits Bewertungsthreads bestehen:
Edgar-Wallace-Hörspiele - Bewertungsthread 1 - EUROPA
Edgar-Wallace-Hörspiele - Bewertungsthread 2 - Herwald (Maritim/Karussell)
Edgar-Wallace-Hörspiele - Bewertungsthread 3 - Titania Medien
Edgar-Wallace-Hörspiele - Bewertungsthread 4 - Der Joker (1988)

2. Edgar-Wallace-Grand-Prix: Übersicht / Epigonen-Grandprix: Übersicht / Quoten
UND NOCH MEHR LINKS: Der Lümmel-Blog / Das Lümmel-Forum
/ JBV1 JBV2 / EWP1 EWP2 EWP3

Gubanov Online




Beiträge: 14.779

06.06.2009 20:37
#2 RE: Der große Edgar-Wallace-Hörspiele-Thread Zitat · antworten
Und nun zur eigentlichen Neuigkeit des Threads: Voraussichtlich ab Oktober 2009 erwartet uns Edgar-Wallace-Fans ein neues Hörspiel von "Nocturna Audio". Es wird sich um den bekannten Wallace-Titel "Der Hexer" handeln, der in der Bearbeitung von Sven M. Schreivogel erscheinen wird. Laut Verlagshomepage ist gar eine ganze Hörspiel-Reihe geplant. Eine Kurzbeschreibung zum Hörspiel sowie das Cover könnt ihr einsehen unter http://www.nocturna-audio.de/hoerspiele/edgar.htm. Angaben im Netz zufolge werden Wolf Frass als Sir John Walford, Sascha Rotermund als Chiefinspector Bliss und Patrick Bach als Inspector Wembury zu hören sein.

2. Edgar-Wallace-Grand-Prix: Übersicht / Epigonen-Grandprix: Übersicht / Quoten
UND NOCH MEHR LINKS: Der Lümmel-Blog / Das Lümmel-Forum
/ JBV1 JBV2 / EWP1 EWP2 EWP3

Joachim Kramp Offline




Beiträge: 4.901

06.06.2009 20:52
#3 RE: Der große Edgar-Wallace-Hörspiele-Thread Zitat · antworten
Zitat von Gubanov
Und nun zur eigentlichen Neuigkeit des Threads: Voraussichtlich ab Oktober 2009 erwartet uns Edgar-Wallace-Fans ein neues Hörspiel von "Nocturna Audio". Es wird sich um den bekannten Wallace-Titel "Der Hexer" handeln, der in der Bearbeitung von Sven M. Schreivogel erscheinen wird. Laut Verlagshomepage ist gar eine ganze Hörspiel-Reihe geplant. Eine Kurzbeschreibung zum Hörspiel sowie das Cover könnt ihr einsehen unter http://www.nocturna-audio.de/hoerspiele/edgar.htm. Angaben im Netz zufolge werden Wolf Frass als Sir John Walford, Sascha Rotermund als Chiefinspector Bliss und Patrick Bach als Inspector Wembury zu hören sein.


...wie immer warst Du schneller..., ich wollte ebenfalls etwas dazu schreiben... also... grundsätzlich finde ich es positiv, dass es ein neues Hörspiel oder eine Reihe geben soll... aber um es mit Simmels ähnlichen Roman einmal auszudrücken... Es muß nicht immer der Hexer sein... Ich finde, wenn ein Titel zum X-ten Male als Hörspiel oder als Hörbuch adaptiert wurde - wird es irgendwie langweilig... mitunter auch ein Grund warum ich selber den Hexer noch nicht in meine Adaptionen mit einbezogen habe. Hoffe grundsätzlich dass es bei "Nocturna Audio" gut gehen wird - und hoffe dass sie mit "besseren" noch nicht abgenutzten Titeln weiter machen.

Joachim.
P.S.: Leider hat es ja bei dem hervorragenden Beginn von Titania-Medien mit "Das indische Tuch" und der nachfolgenden (gekürzten) Adaption "Die blaue Hand" keine weitere Hörspiele mehr gegeben.
Gubanov Online




Beiträge: 14.779

06.06.2009 20:58
#4 RE: Der große Edgar-Wallace-Hörspiele-Thread Zitat · antworten
Ja, du hast durchaus Recht. Ein unbekannterer, aber ebenfalls guter Titel wäre für uns auf diesem Gebiet Erfahrene sicherlich noch etwas interessanter, allerdings hat die Wahl des "Hexers" dieses Mal scheinbar nicht vordergründig die Ursache, dass es der berühmteste Wallace-Roman ist, sondern dass er dem Autor Sven M. Schreivogel besonders am Herzen liegt. Dieser äußert sich dazu wie folgt: "Ich erfülle mir damit einen großen Wunsch, denn "Der Hexer" ist mein absoluter Favorit unter den Wallace-Romanen. Für den Fall, dass sich die Produktion gut verkauft, würde ich vielleicht sogar weitere Titel in Angriff nehmen - zumindest die Fortsetzung "Neues vom Hexer"." - Der Sprecher des "Hexers" wird übrigens geheimgehalten, so wie damals beim Kinofilm...

2. Edgar-Wallace-Grand-Prix: Übersicht / Epigonen-Grandprix: Übersicht / Quoten
UND NOCH MEHR LINKS: Der Lümmel-Blog / Das Lümmel-Forum
/ JBV1 JBV2 / EWP1 EWP2 EWP3

DanielL Offline




Beiträge: 3.697

07.06.2009 17:20
#5 RE: Der große Edgar-Wallace-Hörspiele-Thread Zitat · antworten
Im Grunde kann ich Joachim nur beipflichten. Wenn irgendein Kinoverleiher für eine Retrospektive einen Wallace-Film auswählt, ein neu gegründetes Hörspiellabel einen Titel aussucht oder eine Theatertruppe ein Stück inszeniert, dann fällt die Wahl meistens immer zuerst auf den Hexer. Das hängt einem als Fan schon ein wenig zum Halse heraus. Es ist ja auch tatsächlich der wohl berühmteste Roman von Wallace.

In diesem speziellen Fall ist es noch zu verkraften, da es ja vom Hexer bisher nur zwei Hörspielbearbeitungen aus der 80er Jahren gibt. Die Eine von Europa, die Andere ist eine Quasi-Jugendbearbeitung aus dem ursprünglichen Hause Maritim. Das Label Noctura hat ja mit Kommissar X, Heinz Erhardt und Dr.Mabuse-O-Ton Hörspielen schon Erfahrung auf dem Eurokult Sektor und die Sprecher scheinen auch ganz interessant. Daher freue ich mich durchaus über diese Ankündigung.

Ansonsten würde ich mir aber, wie Joachim schon schrieb, endlich mehrere Hörspiele wünschen, die nicht bereits durch Filme und Hörspiele "vorbelastet" sind. Wie wär's denn mal mit A.S. DER UNSICHTBARE oder DER GRÜNE BRAND?

Gruß,
Daniel

Joachim Kramp Offline




Beiträge: 4.901

07.06.2009 18:07
#6 RE: Der große Edgar-Wallace-Hörspiele-Thread Zitat · antworten

Zitat von Daniel Lantelme
Im Grunde kann ich Joachim nur beipflichten. Wenn irgendein Kinoverleiher für eine Retrospektive einen Wallace-Film auswählt, ein neu gegründetes Hörspiellabel einen Titel aussucht oder eine Theatertruppe ein Stück inszeniert, dann fällt die Wahl meistens immer zuerst auf den Hexer. Das hängt einem als Fan schon ein wenig zum Halse heraus. Es ist ja auch tatsächlich der wohl berühmteste Roman von Wallace.

In diesem speziellen Fall ist es noch zu verkraften, da es ja vom Hexer bisher nur zwei Hörspielbearbeitungen aus der 80er Jahren gibt. Die Eine von Europa, die Andere ist eine Quasi-Jugendbearbeitung aus dem ursprünglichen Hause Maritim. Das Label Noctura hat ja mit Kommissar X, Heinz Erhardt und Dr.Mabuse-O-Ton Hörspielen schon Erfahrung auf dem Eurokult Sektor und die Sprecher scheinen auch ganz interessant. Daher freue ich mich durchaus über diese Ankündigung.

Ansonsten würde ich mir aber, wie Joachim schon schrieb, endlich mehrere Hörspiele wünschen, die nicht bereits durch Filme und Hörspiele "vorbelastet" sind. Wie wär's denn mal mit A.S. DER UNSICHTBARE oder DER GRÜNE BRAND?


Wenn man bedenkt wieviel Labels sich an Hörbüchern bzw. an Hörspielen schon an Wallace-Adaptionen versucht haben, so muß ich durchaus den Mut dieser Firma bewundern mit einem bereits "ausgelutschten" Titel - ob berühmt oder nicht - zu beginnen.

Mit ähnlichen Beweggründen (Lieblingsgeschichte) begann ja auch seinerzeit TITANIA mit "Das indische Tuch" - das Beste was ich als Hörspiel kenne - mit einer Doppel-CD. Danach machte man bei dem Hörspiel (ebenfalls sehr gut Wahl) "Die blaue Hand" nur noch eine CD - was zu Lasten des Inhalts ging. Ein drittes Hörspiel kam danach nicht mehr. Das finde ich sehr schade - was ich den Herren von Titania auch persönlich mitteilte.

Inzwischen sind von verschiedenen Labels die (in den meisten Fällen gekürzten) Hörbücher der Wallace-Romane erschienen. Wir Insider kennen den Unterschied zwischen Hörspiel und Hörbücher. Ob die breite Masse der Käufer diesen Unterschied kennen bezweifle ich sehr stark.

Ich erinnere an die eigentlich gute Bearbeitung der Romane durch RandomHouseAudio. Aber nach nur fünf Titel, deren Geschichten mit echter Wallace-Musik von Peter Thomas & Martin Böttcher unterlegt wurden, erschienen keine weitere Bearbeitungen. (Auch DER HEXER war hier mitdabei.) Auch der HörmediaVerlag begann mit Edgar-Wallace-Wallace-Hörbüchern, nämlich mit "Der Hexer" - ein zweiter Titel folgte niemals. (Meines Wissens nach wurde dieses Hörbuch dann von AirPlayAudio übernommen.)Und die Geschichte vom HEXER wurde nur einmal modernisiert - und zwar von Herbert Reinecker. Die meisten von uns kennen die Guy-Hamilton-Verfilmung von 1952 mit Herbert Lom oder die ARD-Fassung als Fernsehspiel - und, und, und. Was sollte noch die meisten von uns reizen nochmals Geld für eine der bestbekanntesten Geschichten auszugeben??

Interessant wird nur sein zu erfahren ob Maurice wieder "Meister" wie im Original-Wallace heißt oder immer noch Reineckers Name "Messer" hat. Lassen wir uns überraschen.

Joachim.

Gubanov Online




Beiträge: 14.779

07.06.2009 18:54
#7 RE: Der große Edgar-Wallace-Hörspiele-Thread Zitat · antworten
a: Ja, das "Hexer"-Hörbuch von Hörmedia ist identisch mit dem von Airplay Audio (2 CDs, 158 Minuten, Leser: Jochen Striebeck).
b: Der Anwalt wird bei Nocturna Messer heißen, wie der Verlagshomepage zu entnehmen ist. Damit werden wir wohl ein für alle Mal leben müssen...
c: Die "Eurotrash-Erfahrung" von Nocturna in allen Ehren, aber hier soll doch angeblich ein Hörspiel nach dem Roman und nicht nach dem Film entstehen, oder?
d: Also ich habe vom "Hexer" vier Verfilmungen (die von 1963 entsprechend noch vor mir ) und drei Audioumsetzungen (hier fehlt noch das Maritim-Kinderhörspiel), aber an ernsthaften Umsetzungen bin ich immer wieder interessiert. Daher reizt mich allein schon der Name Wallace, abermals Geld für den Hexer auszugeben, zumal es ja wirklich nicht die Welt ist (8,95 Euro, glaube ich).
e: Wo wir schon beim Herummosern sind: Zwei CDs wären natürlich noch besser gewesen...

2. Edgar-Wallace-Grand-Prix: Übersicht / Epigonen-Grandprix: Übersicht / Quoten
UND NOCH MEHR LINKS: Der Lümmel-Blog / Das Lümmel-Forum
/ JBV1 JBV2 / EWP1 EWP2 EWP3

Joachim Kramp Offline




Beiträge: 4.901

07.06.2009 19:16
#8 RE: Der große Edgar-Wallace-Hörspiele-Thread Zitat · antworten
Zitat von Gubanov
a: Ja, das "Hexer"-Hörbuch von Hörmedia ist identisch mit dem von Airplay Audio (2 CDs, 158 Minuten, Leser: Jochen Striebeck).
b: Der Anwalt wird bei Nocturna Messer heißen, wie der Verlagshomepage zu entnehmen ist. Damit werden wir wohl ein für alle Mal leben müssen...
c: Die "Eurotrash-Erfahrung" von Nocturna in allen Ehren, aber hier soll doch angeblich ein Hörspiel nach dem Roman und nicht nach dem Film entstehen, oder?
d: Also ich habe vom "Hexer" vier Verfilmungen (die von 1963 entsprechend noch vor mir ) und drei Audioumsetzungen (hier fehlt noch das Maritim-Kinderhörspiel), aber an ernsthaften Umsetzungen bin ich immer wieder interessiert. Daher reizt mich allein schon der Name Wallace, abermals Geld für den Hexer auszugeben, zumal es ja wirklich nicht die Welt ist (8,95 Euro, glaube ich).
e: Wo wir schon beim Herummosern sind: Zwei CDs wären natürlich noch besser gewesen...


Du hast den Nagel auf den Kopf getroffen - wen interessieren außer Dir mir und einigen Fans X-Fassungen mit 95% gleichen Inhalts wenn es noch mehr als 100 Geschichten gibt die z.T auch wesentlich besser sind?

zu_a: ...hatte ich ja erwähnt, nur seltsam, dass ein Label gleich aufgibt
zu_b: ...egal wie - auch wenn wir uns damit abfinden müssen stört's mich da fehlt so etwas wie der i-Punkt
zu_c: ...davon gehen wir ja aus... vielleicht schiebe ich den Rialto-Hexer noch dazwischen*!? (Vielleicht zum Wallace-Jubiläum im September!?)
zu_d: ...interessiert sind wir Insider ja alle... aber auf die Dauer ermüdet es immer wieder fast das Gleiche zu hören?!
zu_e: ...sag ich doch...

Joachim.
*...war ja u.a. Dein Vorschlag zur V.Edition (siehe Seite 12 im O-Ton-Hörspiel-Thread)
DanielL Offline




Beiträge: 3.697

25.06.2009 10:35
#9 RE: Der große Edgar-Wallace-Hörspiele-Thread Zitat · antworten

Dem Edgar Wallace Hörspiel DIE BLAUE HAND von TITANIA kann man zu zahlreichen Terminen im Sommer 2009 in einer alten Feldkirche in Federow (Waren/Müritz, Nördlich von Berlin) lauschen. Klingt seltsam? Ist aber so!

In Federow steht Deutschlands erste und einzige Hörspielkirche. Die bereits im 13. Jahrhundert gegründete Feldsteinkirche stand lange Zeit ungenutzt, bis eine außergewöhnliche Idee sie vor dem drohenden Verfall rettete und in eine Hörspielkirche verwandelte.

Ob es wirklich dem Hörspiel zu neuen Höhen verhilft, wenn man es in der Kirche anhört? Ich vermag es nicht einzuschätzen. Aber der Kirche hat's ja geholfen und immerhin fand die Idee dermaßen Anklang, dass die Institution im Jahr 2006 ausgezeichnet wurde als „Ort im Land der Ideen“ und ist Kulturpartner von NDR Kultur sowie Kooperationspartner der Stiftung Deutsches Rundfunkarchiv.

Vielleicht ist jemand mal in der Gegend und probiert es aus... Hier die Termine für die BLAUE HAND:

Montags, 18.30 Uhr in der Zeit von 29. Juni – 5. Juli / 13. Juli – 19. Juli / 27. Juli – 2. Aug. / 10. Aug. – 16. Aug. / 24. Aug. – 30. Aug. 2009

Der Eintritt ist frei, die Kirchgemeinde St. Marien freut sich jedoch über Spenden.

Infos: http://www.hoerspielkirche.de

Gruß,
Daniel

Gubanov Online




Beiträge: 14.779

27.06.2009 21:03
#10 RE: Der große Edgar-Wallace-Hörspiele-Thread Zitat · antworten

Das ist eine tolle Idee und zeigt einmal, dass etablierte Institutionen bei modernem Denken viele Anhänger und große Anerkennung jenseits des herkömmlichen Pfades erringen können. Ein solches Engagement verdient Belohnung. Ich bin am 27. Juli, einem der Sendetermine, in Werder (Havel) bei Potsdam, 146 Kilometer von Waren (Müritz) entfernt. Ich würde das Angebot bezüglich Wallace schon gern ausprobieren und werde versuchen, eine Möglichkeit zu finden, nach Waren zu kommen. Sollte ich es schaffen, so werde ich fraglos berichten.

2. Edgar-Wallace-Grand-Prix: Übersicht / Epigonen-Grandprix: Übersicht / Quoten
UND NOCH MEHR LINKS: Der Lümmel-Blog / Das Lümmel-Forum
/ JBV1 JBV2 / EWP1 EWP2 EWP3

DragonMa Offline



Beiträge: 53

11.09.2009 12:04
#11 RE: Der große Edgar-Wallace-Hörspiele-Thread Zitat · antworten

Ich hatte jetzt vor einigen Tagen das Hörspiel gehört "Das GEsicht im Dunkeln" (Nr. 19) und fand es sehr spannend und gut so das ich mir gleich im Anschluss den Film dazu raus gesucht habe. Nachdem nun ca. eine Woche vergangen ist, habe ich es auch endlich geschafft den Film zu gucken und musste Feststellen das er mit dem Hörspiel nicht das geringste zu tun hat.
Hier noch mal ne kurze Inhaltsangabe:
Das Halsband der Königin von Schweden wird gestohlen, und die junge Audrey Bedford verhaftet. Inspektor Shannon ist von ihrer Unschuld überzeugt und kommt einer riesigen Gaunerei auf die Spur. Welches Geheimnis birgt das mysteriöse Haus in der Curzon Street? Welche Rolle spielt ein ehemaliger afrikanischer Strafgefangener? Und was hat ein kleiner Privatdetektiv damit zu tun?

Wie gesagt ich fand es richtig spannend und hätte es gerne als Film gesehen. Nun bin ich der Meinung das es aber ähnliche Szenen in einem Film gab?!!?
Kann es vielleicht sein das er nur unter einem anderen Titel läuft oder wurde es überhaupt nicht verfilmt?

Grüße

mayk

Joachim Kramp Offline




Beiträge: 4.901

11.09.2009 12:33
#12 RE: Der große Edgar-Wallace-Hörspiele-Thread Zitat · antworten

Zitat von DragonMa
Ich hatte jetzt vor einigen Tagen das Hörspiel gehört "Das GEsicht im Dunkeln" (Nr. 19) und fand es sehr spannend und gut so das ich mir gleich im Anschluss den Film dazu raus gesucht habe. Nachdem nun ca. eine Woche vergangen ist, habe ich es auch endlich geschafft den Film zu gucken und musste Feststellen das er mit dem Hörspiel nicht das geringste zu tun hat.
Hier noch mal ne kurze Inhaltsangabe:
Das Halsband der Königin von Schweden wird gestohlen, und die junge Audrey Bedford verhaftet. Inspektor Shannon ist von ihrer Unschuld überzeugt und kommt einer riesigen Gaunerei auf die Spur. Welches Geheimnis birgt das mysteriöse Haus in der Curzon Street? Welche Rolle spielt ein ehemaliger afrikanischer Strafgefangener? Und was hat ein kleiner Privatdetektiv damit zu tun?

Wie gesagt ich fand es richtig spannend und hätte es gerne als Film gesehen. Nun bin ich der Meinung das es aber ähnliche Szenen in einem Film gab?!!?
Kann es vielleicht sein das er nur unter einem anderen Titel läuft oder wurde es überhaupt nicht verfilmt?

Grüße

mayk



In der Tat ist das Hörspiel sehr gut, wenn auch gegenüber dem Roman, den ich als ausgezeichnet empfinde, stark gekürzt.
Der Originalroman wurde in Deutschland bisher noch nicht verfilmt.

Joachim.

DragonMa Offline



Beiträge: 53

12.09.2009 01:17
#13 RE: Der große Edgar-Wallace-Hörspiele-Thread Zitat · antworten

Schade eigentlich. Hätte ich gerne mal als Verfilmung gesehen. Na ja, den Film mit dem Titel zum Hörspiel (Das Gesicht im Dunkeln) fand ich als Wallace-Krimi nicht so gut wie die anderen (schwarz-weiß). allerdings ist die Musik richtig Klasse (sind ja glaube nur 2 Lieder) die ich mir jetzt mal irgendwo als Soundtrack suchen muss.
Auf meinem sind die Lieder nämlich nicht drauf (Peter Thomas)...

Grüße

mayk

Count Villain Offline



Beiträge: 3.836

12.09.2009 01:51
#14 RE: Der große Edgar-Wallace-Hörspiele-Thread Zitat · antworten

Auf dem CD-Sampler "The Best of Edgar Wallace" findest du Musik aus dem Film.

Gubanov Online




Beiträge: 14.779

12.09.2009 11:46
#15 RE: Der große Edgar-Wallace-Hörspiele-Thread Zitat · antworten

Es existiert auch ein speziellerer Soundtrack:
Nora Orlandi: A Doppia Faccia / La Terrificante Notte Del Demonio
http://www.moviegrooves.com/shop/doppiafaccia.htm

2. Edgar-Wallace-Grand-Prix: Übersicht / Epigonen-Grandprix: Übersicht / Quoten
UND NOCH MEHR LINKS: Der Lümmel-Blog / Das Lümmel-Forum
/ JBV1 JBV2 / EWP1 EWP2 EWP3

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 18
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen