Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 255 Antworten
und wurde 24.312 mal aufgerufen
 Edgar-Wallace-Forum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 18
Sir Oliver Offline




Beiträge: 2.007

13.09.2009 12:59
#16 RE: Der große Edgar-Wallace-Hörspiele-Thread Zitat · antworten

japp, dieser enthält 9 tracks vom film "das gesicht im dunkel"... sowohl die drei songs, die ebenfalls auch auf dem "best of edgar wallace" drauf sind (soho, face of love, a doppia faccia), als auch zwei dieser aus dem film mit vocals unterlegten songs... und natürlich auch den RICHTIGEN titelsong (der auf dem best of fälschlicherweise als titelsong angepriesen wird...)

Joshua Tree Offline



Beiträge: 22

13.09.2009 21:49
#17 RE: Der große Edgar-Wallace-Hörspiele-Thread Zitat · antworten

Zitat von Gubanov
(hier fehlt noch das Maritim-Kinderhörspiel)



Da hast du nicht wirklich etwas verpasst. Es mag ein ganz annehmbarer Versuch gewesen sein, die EW-Romane auch einem jungen Publikum nahe zu bringen, aber die ersten vier Platten mit Manfred Krug als Chefinspektor sowie "Nick & Nicki" (Draeger & Doerk) waren mir damals schon zu weit von den Büchern und den Filmen entfernt (mit einem von beiden hätte ich mich wahrscheinlich zufrieden gegeben). Es passt schwer ins Bild, wenn der Neffe des Ermittlers bei einem Nebenjob für eine Zeitung quasi die wesentlichen Indizien findet und auswertet.
Allerdings würde ich hinsichtlich der Qualität der alten maritim-Hörspiele deutlich zwischen den drei Quartetten unterscheiden: Krug & co. ist eindeutig für Kinder, die folgenden vier um Bliss und Mander (Erich Pontos früh verstorbener Enkel Manoel) sind da schon ein anderes Kaliber, diesmal bei allen Kürzungen (Club der Vier/Der unheimliche Mönch sind eklatant betroffen) immerhin der Versuch eines annehmbaren Kriminalhörspiels; die letzten vier um Captain Stone gefallen mir atmosphärisch bei weitem am meisten - aber Geschmäcker sind bekanntlich verschieden...

Gubanov Offline




Beiträge: 14.747

18.11.2009 10:44
#18 RE: Der große Edgar-Wallace-Hörspiele-Thread Zitat · antworten

Das Hörspiel "Der Hexer" von Nocturna Audio wird voraussichtlich am 04. Dezember erscheinen. Auf Literra.info sind allerdings neben Cover und Inhaltsangabe bereits die komplette Sprecherriege sowie eine Hörprobe zu finden: http://www.literra.info/hoerbuecher/hoerbuch.php?id=6746

Gubanov Offline




Beiträge: 14.747

28.11.2009 21:15
#19 RE: Der große Edgar-Wallace-Hörspiele-Thread Zitat · antworten

Ich hoffe, ich darf diese Ankündigung hier einmal posten:



Ear:vent: Edgar Wallace - Der Hexer (Nocturna Audio)

Der Hexer hext wieder!

Diesmal hat sich Sven Schreivogel einen der bekanntesten Stoffe von Edgar Wallace zur Brust genommen und serviert uns eine zeitgemäße Umsetzung.

Am 29.11.09 ab 19:00 Uhr sind wir zusammen mit Scotland Yard auf der Jagd nach dem Hexer und wollen sein Geheimnis lüften.

Oberinspektor Sven Schreivogel mischt ebenfalls kräftig mit und mit seiner Unterstützung sollte es uns gelingen, den Hexer hinter Schloss und Riegel zu bringen.

Alle wichtigen Infos im Überblick:
Wann? 29.11.2009 - ab ca. 19:00 Uhr
Wo? Chatraum auf http://www.hoerspiel-freunde.de (Den Chatraum könnt ihr OHNE REGISTRIERUNG entweder über den Link links in der Chatbox oder auf der Startseite ganz unten betreten.)
Was? Live-Stream von Der Hexer mit Sven Schreivogel!

Gubanov Offline




Beiträge: 14.747

13.12.2009 22:53
#20 RE: Der große Edgar-Wallace-Hörspiele-Thread Zitat · antworten



Habe nun an zwei Abenden hintereinander das neue "Der Hexer"-Hörspiel von Nocturna Audio gehört und möchte dem Label für seine gelungene Arbeit ein Lob und vielen Dank aussprechen. Das Hörspiel versteht sich als moderne Herangehensweise an einen Wallace-Stoff und schwebt zeitlich deshalb irgendwo zwischen modernen Polizeisirenen, einigen saloppen sprachlichen Formulierungen und der Erwähnung eines ominösen Krieges, in dem Polizeiarzt Lomond diente. Ebenso wenig wie sich das Hörspiel auf einen Zeitraum festlegen möchte, nagelt es sich auf die Orientierung an Buch oder Film fest. So findet man die Grundstruktur des Romans ziemlich originalgetreu und auch für - sofern es das noch gibt - Neulinge gut verständlich wieder (mitsamt Inspektor Wembury und den Lenleys), findet gleichsam aber auch Anspielungen auf den Autor sowie auf die Verfilmungen der 1960er Jahre. Als zwei Beispiele seien die Aufforderung Mr. Messers an seine Sekretärin "Miss Milton, würden Sie mir bitte die Akten im Fall Wallace bringen?" sowie die Erwähnung einer Kneipe namens "Mekka" und deren Wirtin Mrs. Oaks genannt. Die Besetzung der meisten Rollen überzeugt auf ganzer Linie; es befinden sich bekannte Stimmen wie Wolf Frass, Katja Brügger, Christine Pappert und Ilja Richter in der Crew. Untermalt wird das Geschehen von stimmungsvoller Musik und zahlreichen Effekten. Als Kritikpunkte möchte ich lediglich anmerken, dass der Sprecher des Johnny Lenley, der Autor Sven M. Schreivogel, sein Mitwirken besser auf "hinter den Kulissen" beschränkt hätte, da seine Parts doch recht gestellt klingen. Auch geschieht die Auflösung um die Identität des Hexers etwas zu simpel und abrupt - hier hätte man sich ein gutes Beispiel am Rialto-Film nehmen können. Dennoch: Wallace' Klassiker auf 55 Minuten komprimiert darf sich gut und gern in die bisher von Europa, Titania und dem SWR dominierte Reihe der gelungenen Wallace-Hörspielen einreihen und wird von mir mit einem Kauftipp für die beste Hexer-Hörspielfassung versehen. Ich hoffe inständig auf Fortsetzungen.


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
Gubanov Offline




Beiträge: 14.747

27.12.2009 20:48
#21 RE: Der große Edgar-Wallace-Hörspiele-Thread Zitat · antworten

Es freut mich sehr, was ich hier zu lesen bekomme:

Zitat von dein Hoerspiel³-Blog
Sven Schreivogel ist der Kopf des Labels Nocturna Audio. Er ist Jahrgang 1972, und hat neben seiner Arbeit als Journalist und Schriftsteller auch eine Schauspielausbildung absolviert. Sein fachliches Spezialgebiet sind die Hörspielproduktionen der Tonträgerindustrie.
Wir haben Sven Schreivogel einige Fragen geschickt, die er uns umgehend beantwortet hat.

An welchem Hörspiel/Hörbuch arbeitest du ganz aktuell?

SCHREIVOGEL: Im Moment arbeitete ich an keinem neuen Projekt. Ich bin nämlich damit beschäftigt, die aktuellen Produktionen „Der Hexer“, „Grobecks Grab“ und „Von nun an bitte ohne mich“ fürs Weihnachtsgeschäft zu platzieren. Übers Weihnachtsfest werde ich mit dem Manuskript zum nächsten Wallace-Hörspiel „Die Tür mit den sieben Schlössern“ beginnen.

“Edgar Wallace – Der Hexer” ist gerade frisch erscheinen. Warum ausgerechnet “Der Hexer”, von dem es bereits einige Vertonungen gibt und keine unbekanntere Wallace-Geschichte?
SCHREIVOGEL: Eigentlich ist diese Produktion eher durch Zufall entstanden. Nachdem ich fünf Jahre lang nichts geschrieben hatte – die meisten Nocturna-Titel stammen ja aus der Feder von Susa Gülzow –, juckte es mir im Herbst 2008 plötzlich in den Fingern, mich mal wieder selbst an die Tastatur zu setzen. Als großer Fan fiel meine Wahl auf Edgar Wallace, weil’s zu diesem Zeitpunkt keine zeitgemäße Hörspielfassung seiner Romane gab. Die Maritim-Produktionen knüpften ja vom Stil her an die zwölf Folgen von Achim Herwald aus den 1980er Jahren an. Ich wollte jedoch einen Wallace fürs 21. Jahrhundert, ohne das Werk unnötig zu modernisieren. Und zum „Hexer“ hatte ich sofort einen Draht, sprich: die meisten Ideen. Allerdings sollen auch Titel, die noch nicht als Hörspiel gemacht wurden, wie “Im Banne des Unheimlichen” und “Töchter der Nacht” in der Serie veröffentlicht werden.

Wie weit in die Zukunft habt ihr die “Edgar Wallace”-Reihe denn momentan geplant?
SCHREIVOGEL: Nun, fürs nächste Jahr ist wie gesagt erst mal „Die Tür mit den sieben Schlössern“ geplant. Für mich ist die Wallace-Reihe ein Projekt, das sich entsprechend der Hörer- bzw. Käuferresonanz entwickeln wird. Von meiner Seite aus spricht jedenfalls nichts dagegen, wenn’s zur zukünftigen Hauptserie von Nocturna Entertainment aufsteigt.


Quelle: http://www.hoerspiel3.de/blog/2009-12/fr...nocturna-audio/

StefanK Offline



Beiträge: 897

10.03.2010 23:31
#22 RE: Der große Edgar-Wallace-Hörspiele-Thread Zitat · antworten

An dem "Hexer" Hörspiel von nocturna Interessierte sollten einen möglichen Kauf erstmal nicht auf die lange Bank schieben. Die Erstauflage ist mittlerweile beim Label ausverkauft und somit sind momentan nur noch die "Reste" bei den Händlern verfügbar. Es wird natürlich auch eine Nachpressung geben, nur wird dies wohl nicht vor Herbst der Fall sein, da man sich vom bisherigen Vertrieb getrennt hat und z.Zt. noch schaut über welchen Vertrieb die Hörspiele zukünftig erhältlich sein werden.

Übrigens werden von nocturna nach der Mabuse Reihe jetzt auch die Bryan Edgar Wallace Filme als O-Ton Hörspiel veröffentlicht. Den Part des Erzählers übernimmt Norbert Langer (dt. Stimme von Magnum).

Mr. Wooler Offline




Beiträge: 417

29.03.2010 14:44
#23 RE: Der große Edgar-Wallace-Hörspiele-Thread Zitat · antworten

Hallo zusammen,

bin heute beim Stöbern über folgenden Link gestolpert:

http://www.xn--hrmania-90a.de/

Hier werden neue Edgar Wallace Hörspiel-Produktionen von Nocturna-Audio vorgestellt. Ich kenne die Reihe nicht, dachte mir aber, dass sie vielleicht für den Einen oder Anderen hier interessant ist.

Nachstehend nochmal der Info-Text:

Neue Edgar Wallace-Hörspiele von Nocturna-Audio in Arbeit
Auf Nachfrage bei Produzent Sven M. Schreivogel von Nocturna-Entertainment, offenbarte dieser uns folgende interessante Neuigkeit bzgl. der erfolgreich angelaufenen Hörspielreihe "Edgar Wallace": Trotz Umstrukturierung wird die Arbeit an neuen Produktionen fortgesetzt. Im Fokus steht insbesondere die Edgar-Wallace-Serie, die zum Zugpferd von Nocturna Entertainment werden soll. Inzwischen hat Autor C. B. Andergast mit dem Schreiben der Manuskripte begonnen, und Graphiker Mark Freier hat die Cover für die Folgen Nr. 2 ("Die Tür mit den sieben Schlössern") und Nr. 3 ("Der unheimliche Mönch") gestaltet. An dieser Stelle möchten wir vorab schon einmal diese stimmungsvollen Cover präsentieren.

Weitere Titel sind bereits geplant:

Folge Nr. 4: Im Banne des Unheimlichen
Folge Nr. 5: Neues vom Hexer
Folge Nr. 6: Der grüne Bogenschütze

Gubanov Offline




Beiträge: 14.747

29.03.2010 16:38
#24 RE: Der große Edgar-Wallace-Hörspiele-Thread Zitat · antworten

Nachdem mir der erste Teil schon hervorragend gefallen hat, kann ich diese Nachricht nur begrüßen. Die Titelauswahl weiß ebenso zu gefallen. Besonders auf die Stoffe "Im Banne des Unheimlichen" und "Neues vom Hexer" bin ich gespannt, weil es hier wohl das größte Kunststück werden wird, die Prämisse des ersten Hörspiels, nämlich Originalroman und Einflüsse aus dem zugehörigen Film zu vereinen, in die Tat umzusetzen.

Mr. Wooler Offline




Beiträge: 417

21.06.2010 13:16
#25 RE: Der große Edgar-Wallace-Hörspiele-Thread Zitat · antworten

Hallo Leute,

habe diesen Thread nochmal nach vorne geholt, um euch auf das Hörspiel "Edgar Allan Wallace 01: Das indische Tuch" hinzuweisen. Es handelt sich dabei zum Einen um eine Parodie der sehr erfolgreichen Edgar Allan Poe-Hörspielreihe, zum Anderen aber auch um eine gelungene Edgar-Wallace-Parodie.

Zum Inhalt:
Ein Mann ohne Gedächtnis wird in einer Nervenheilanstalt behandelt. Sein
Arzt gibt ihm den Namen Edgar Allan Wallace. Nachdem alle
Behandlungsarten fehlschlagen, rät er ihm zu reisen, um seine
Erinnerungen vielleicht auf diese Art und Weise zurückzuerlangen.
Vielleicht sind aber auch seine Träume der Schlüssel zur Identität!?

Seltsame Dinge passieren auf Marks Priory, das ist nicht nur Willie
Lebanon klar. Doch als dann auch noch Morde geschehen wird es allen
bewusst: Irgendjemand hat Mordlust. Kann Chiefinspektor Tanner Licht in
das Dunkel dieses wahrlichen Irrenhauses bringen?

Erhältlich ist das Ganze für gerade mal 3,99 Euro hier:

http://soforthoeren.de/product.6137.Edga...ische-Tuch.html

Viele Grüße!

eastmancolor Offline



Beiträge: 2.332

22.06.2010 01:07
#26 RE: Der große Edgar-Wallace-Hörspiele-Thread Zitat · antworten

Gibts eigentlich irgendwo Hörproben zu den Wallace Film Hörspielen?

Mr. Wooler Offline




Beiträge: 417

22.06.2010 07:30
#27 RE: Der große Edgar-Wallace-Hörspiele-Thread Zitat · antworten

Hallo.

gibt's auch bei http://www.soforthoeren.de
Einfach als Suchbegriff "Edgar Wallace" eingeben und nach den Original Film-Hörspielen Ausschau halten

Lord Peter Offline




Beiträge: 397

22.06.2010 12:52
#28 RE: Der große Edgar-Wallace-Hörspiele-Thread Zitat · antworten

Zitat von Mr. Wooler
Hallo Leute,
habe diesen Thread nochmal nach vorne geholt, um euch auf das Hörspiel "Edgar Allan Wallace 01: Das indische Tuch" hinzuweisen. Es handelt sich dabei zum Einen um eine Parodie der sehr erfolgreichen Edgar Allan Poe-Hörspielreihe, zum Anderen aber auch um eine gelungene Edgar-Wallace-Parodie.



War in der Tat ganz nett gemacht, allerdings sind Kenntnis des Romans und der EAP-Serie dringende Voraussetzung, damit einige Witze nicht verpuffen.

Anscheinend war mal eine Serie angedacht, aus der wohl leider nichts wurde (wie auch "2114" vom selben Label nicht über Folge 1 hinauskam...)

DanielL Offline




Beiträge: 3.697

28.11.2010 22:24
#29 RE: Der große Edgar-Wallace-Hörspiele-Thread Zitat · antworten

Liebe Wallace- und Krimifans!

Derzeit schreibe ich eine wissenschaftliche Arbeit mit dem Titel DAS KRIMINALHÖRSPIEL. Behandelt wird die Geschichte, Form und Rezeption des Kriminalhörspiels in Deutschland. Im Zuge der Recherche konnte ich zwei weitere Edgar-Wallace-Hörspiele ermitteln, die bisher bei Auflistungen nicht genannt werden:

1) Edgar Wallace: Die Melodie des Todes

Produktion: Westdeutscher Rundfunk (WDR) in der Reihe "Klassiker der Kriminalliteratur"
Senddedatum: 22. Januar 1957, WDR

Inhalt:
Gilbert Standerton braucht Geld. Nur so glaubt er, seine junge Frau halten zu können. Das Einkommen aus seinem angesehenen Posten im Auswärtigen Amt reicht nicht aus, um ihren Luxus zu bezahlen. Plötzlich stellt Standerton fest, dass er todkrank ist. Entsetzt beobachtet seine Frau, dass er nächtelang fortbleibt. Am jeweils folgenden Tag berichten die Zeitungen über einen Bankeinbruch.

Mitwirkende: Körner, Peter René (Gilbert Standerton); Dahms, Werner (Toby Kempley, Börsenmakler); Opitz, Elisabeth (Florence); Holzinger, Gisela (Caroline Cathcart, Florences Mutter); Balthoff, Alfred (Kriminalinspektor Whitling); Birkemeyer, Rudolf (George Wallis); Kepich, Holger (Persh); Schacht, Heinz (Slosson); Beilke, Horst (Sir John Standerton, General a. D.); Pilgram, Wilhelm (Doktor Barcley-Seymour); Wallrath, Eugen (Rechtsanwalt Frankfort); Feldhege, Ursula; Petersohn, Wera; Faber, Curt; Grüneke, Harry; Liertz, Fritzleo
Hörspielbearbeitung; Kriminalhörspiel

Bearbeitung: Max Gundermann
Regie: Friedhelm Ortmann
Laufzeit: 68'30"

Die ARD Anstalten verfügen nach derzeitigem Informationsstand leider über kein Sendematerial mehr!

2) Wallace, Edgar - "Männer, Frauen, Pferde"

Produktion: Süddeutscher Rundfunk, Aus der Reihe »Aus Studio 13«
Sendedatum: 16. März 1965, SDR


Inhalt:
Krimi um Pferdewetten.

Mitwirkende: Schleicher, Jörg; Wirths, Charles; Sterzenbach, Benno; Costa, Julia; Seeck, Adelheid; Baumann, Heinz; Baender, Harald; Fuss, Carlo; Dubrow, Herbert; Matschoß, Ulrich; Anschütz, Ludwig; Jäger, Malte
Kriminalhörspiel

Regie: Miklós Konkoly
Laufzeit: 74'30"

Die ARD Anstalten verfügen nach derzeitigem Informationsstand hier ebenfalls über kein Sendematerial mehr!


Übrigens: Wenn jemand unter Euch Krimifans noch Material zur allgemeinen Kriminalhörspielgeschichte hat, wäre es nett, wenn Ihr meine Arbeit unterstützen könntet.

Gruß,
Daniel

Gubanov Offline




Beiträge: 14.747

30.11.2010 14:54
#30 RE: Der große Edgar-Wallace-Hörspiele-Thread Zitat · antworten

Interessant, von diesen verschollenen Hörspielproduktionen zu erfahren. Mit "Die Melodie des Todes" wurde 1957 ein weniger prominenter Wallace-Roman vertont, der bislang noch keine anderweitige Aufarbeitung erfahren hat. Schade, dass ausgerechnet dieser eine Anlauf wohl nicht mehr auftauchen wird. Peter René Körner, Alfred Balthoff, Charles Wirths, Benno Sterzenbach und Adelheid Seeck sind ja nicht zuletzt auch relativ bekannte Sprecher / Schauspieler. Welcher Stoff sich hinter dem ominösen Titel "Männer, Frauen, Pferde" verbarg, wird wohl nicht mehr zu klären sein, oder? Turf-Romane hat Wallace schließlich mehrere geschrieben.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 18
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen