Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 270 Antworten
und wurde 25.086 mal aufgerufen
 Edgar-Wallace-Forum
Seiten 1 | ... 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19
c.n.-tonfilm Offline




Beiträge: 179

06.06.2021 19:58
#256 RE: Die Jerry-Cotton-Filmreihe Zitat · Antworten

Ich habe mir mal die Mühe gemacht, die Soll-Längen der Filme auszurechnen:

Schüsse aus dem Geigenkasten (1965)
2450 m = 89'33 (24 fps) bzw 85'58 (25 fps)
DVD: 84'14 (25 fps)
Kürzung: 50 m = 1'50 (24 fps) bzw 1'44 (25 fps)

Mordnacht in Manhattan (1965)
2427 m = 88'42 (24 fps) bzw 85'09 (25 fps)
DVD: 82'30 (25 fps)
Kürzung: 76 m = 2'47 (24 fps) bzw 2'39 (25 fps)

Um Null Uhr schnappt die Falle zu (1966)
2425 m = 88'38 (24 fps) bzw 85'05 (25 fps)
DVD: 84'32 (25 fps)
Kürzung: 18 m = 0'39 (24 fps) bzw 0'37 (25 fps)

Die Rechnung - eiskalt serviert (1966)
2691 m = 98'21 (24 fps) bzw 94'25 (25 fps)
DVD: 87'58 (25 fps)
Kürzung: 184 m = 6'44 (24 fps) bzw 6'27 (25 fps)

Der Mörderclub von Brooklyn (1967)
2637 m = 96'23 (24 fps) bzw 92'32 (25 fps)
DVD: 89'44 (25 fps)
Kürzung: 80 m = 2'55 (24 fps) bzw 2'48 (25 fps)

Dynamit in grüner Seide (1967)
2429 m = 88'47 (24 fps) bzw 85'14 (25 fps)
DVD: 84'40 (25 fps)
Kürzung: 16 m = 0'35 (24 fps) bzw 0'34 (25 fps)

Der Tod im roten Jaguar (1968)
2502 m = 91'27 (24 fps) bzw 87'47 (25 fps)
BD: 91'27 (24 fps)

Todesschüsse am Broadway (1969)
2445 m = 89'22 (24 fps) bzw 85'47 (25 fps)
BD: 89'20 (24 fps)

--------------------------------------------------

Filme im falschen Bildformat sind wie ein Gemälde, aus dem ein Dieb den Teil herausgeschnitten hat, der ihm am wichtigsten erschien, weil das Bild als Ganzes nicht durchs Fenster passte.

Alte Kinofilme nach Jahrzehnten nachträglich neu zu synchronisieren ist wie Süßstoff in einen guten alten Wein kippen: ungenießbar-pappige "Spätlese".

Was wären Jack Lemmon, Danny Kaye, Peter Sellers, Bob Hope und Red Skelton im deutschsprachigen Raum ohne die Stimme von Georg Thomalla ?

Fabi88 Offline



Beiträge: 3.911

09.06.2021 12:06
#257 RE: Die Jerry-Cotton-Filmreihe Zitat · Antworten

Bonusmaterial gibt bei mir mittlerweile vielleicht den Ausschlag, ob ich mir eine VÖ kaufe oder nur digital (Streaming/Pay-per-view) auf den Film zugreife (bei selbem Master), aber wenn die Hauptfilme nicht in guter Qualität vorliegen, ist mir der Bonus relativ egal.
Zumal c.n-tonfilm hier ja auch noch einmal dargelegt hat, dass bei den Filmen in der vorliegenden Form jeweils 35 Sekunden bis 6,27 Minuten (!) fehlen.
Ich bin glücklich mit den beiden letzten Cottons auf Blu-Ray und hoffe auf weitere Kinovorführungen im Filmclub 813 in Köln. Ansonsten muss erst eine brauchbare VÖ kommen, damit ich mich wieder mit Cotton befasse.

Edgar007 Offline




Beiträge: 2.596

09.06.2021 18:35
#258 RE: Die Jerry-Cotton-Filmreihe Zitat · Antworten

Zitat von Fabi88 im Beitrag #257
Ich bin glücklich mit den beiden letzten Cottons auf Blu-Ray. Ansonsten muss erst eine brauchbare VÖ kommen, damit ich mich wieder mit Cotton befasse.

Sehe ich genau so. Aber vielleicht gibt's ja ein kleines Wunder...

palmi Offline



Beiträge: 72

11.06.2021 22:33
#259 RE: Die Jerry-Cotton-Filmreihe Zitat · Antworten

Die Box ist heute gekommen. Die Ausführung ist erstaunlich gut geworden.
5 schmale Boxen im Schuber. Jede Box mit 2 DVD's. Als Cover gibt es jeweilige Filmplakat auf Vorder und Rückseite. Es gibt sogar Wendecover.
zu den Filmen:
ich schaue gerade "Schüsse aus dem Geigenkasten"
links und rechts ein schmaler Streifen, also kein Letterbox Format (Briefmarkenbild) wie auf der Kinowelt DVD. Da ist die Filmuwelen DVD's eine riesen Steigerung.
Ich finde das Bild erstaunlich gut. OK, ich hatte keine großen Erwartungen, natürlich ist Filmkorn da aber auch eine kleine Schärfe.
Also der Film hat schon mal eine Verbesserung durch diese Veröffentlichung.

Mal schauen ob das so weitergeht.

DanielL Offline




Beiträge: 4.155

12.06.2021 13:40
#260 RE: Die Jerry-Cotton-Filmreihe Zitat · Antworten

Ich hoffe es gibt zeitnah ein paar Vergleichs-Screens zwischen Kinowelt und Filmjuwelen-Fassungen. Das würde ein wenig Durchblick verschaffen.

Gruß,
Daniel

palmi Offline



Beiträge: 72

12.06.2021 15:30
#261 RE: Die Jerry-Cotton-Filmreihe Zitat · Antworten

ich habe es jetzt 2 Stunden probiert, aber ich kriege es nicht hin, hierein Bild hochzuladen.
Anscheinend bin ich zu blöd dafür ...

palmi Offline



Beiträge: 72

12.06.2021 17:59
#262 RE: Die Jerry-Cotton-Filmreihe Zitat · Antworten

Ich stelle hier jetzt einfach die Links zu den Bildern ein:
ich habe die Screenshots über den VLC Player gemacht.

das linke Bild ist von der Kinowelt DVD (hat oben unten breite Ränderm li+re sind mind 3x so breit)
das rechte Bild ist von der Filjuwelen DVD. Nur seitlich ein schmaler Streifen

https://photos.app.goo.gl/ifhVKzhaT46KM9Zn8
https://photos.app.goo.gl/FYvzdpsU2o3EQLes7
https://photos.app.goo.gl/cfiZc74AijmbbEYS9

leider sind meine technischen Möglichkeiten begrenzt es besser hinzubekommen.

palmi Offline



Beiträge: 72

12.06.2021 21:12
#263 RE: Die Jerry-Cotton-Filmreihe Zitat · Antworten

ich habe soeben "Mordnacht in Manhattan" gesehen.
ich sage es mal so - die Qualität der DVD ist "befriedigend". Ab und zu sogar etwas Schärfe, den Großteil aber ziemlich durchwachsen.
Es ist die gleiche Qualität wie auf der Kinowelt DVD, nur eben ohne den Rahmen drumherum.
War aber klar, den es dürften ja die selben Master sein wie bei Kinowelt.

dann mal weiter zum nächsten Film ...

DanielL Offline




Beiträge: 4.155

12.06.2021 21:27
#264 RE: Die Jerry-Cotton-Filmreihe Zitat · Antworten

Zunächst einmal vielen Dank für die Mühen. Das hilft ja schon mal enorm weiter. Auch wenn die Vergleiche nicht auf den Frame genau sind, kann man wohl annehmen, dass es sich tatsächlich wie befürchtet um die Kinowelt-Fassungen handelt. Nur eben in anderem Beschnitt. So bleibt denn nun eine Box, die man einerseits für Filmjuwelen-Verhältnisse vergleichsweise umfangreich ausgestattet hat - allerdings mit einer Grundlage, die 2021 nicht weniger als vollkommen aus der Zeit gefallen wirkt. Schade.

Gruß,
Daniel

palmi Offline



Beiträge: 72

12.06.2021 22:01
#265 RE: Die Jerry-Cotton-Filmreihe Zitat · Antworten

So wird es wohl leider sein.
Immerhin die zwei letzten Filme "Tod im roten Jaguar" und "Todesschüsse am Broadway" sind in sehr guter Quali. Hier hat man sicher die Master der Bluray herangezogen.
In "Dynamit in grüner Seide" habe ich kurz reingeschaut. Die Farben sind leider etwas Blass, aber da habe ich nichts anderes Erwartet.
Da ich diesen Film leider nur als Aufnahme aus dem Jahr 2008 damals auf Sky/Premiere Nostalgie auf DVD gebrannt in extrem Schlechter Qualität besitze, habe ich jetzt wenigsten eine befriedigende Aufnahme für mich.

Irgendwie Schade um die ersten 6 Filme, wenn man sich wenigstens ein bisschen Mühe gegeben hätte, die Filme etwas zu bearbeiten.

Wie hier auch schon geschrieben, ist die Filmjuwelen Box wohl das "Beste" was wir da in nächster Zeit bekommen werden.

Fazit für mich, wenigsten stimmt mal das Filmformat ohne diese blöden Rahmen drumherum, alle Filme endlich in einer Box, und tolle Extras.
Trotzdem alle sin allem ein guter Kauf für mich.

greaves Offline




Beiträge: 583

21.06.2021 19:52
#266 RE: Die Jerry-Cotton-Filmreihe Zitat · Antworten

Heute ist die Box auch bei mir angekommen. Habe nur kurz ins Bonusmaterial geschaut,von dem es reichlich gibt. Sogar ein Wiedersehen mit Christos Tses,Eddi Arent ,Pinkas Braun ,Brigitte Grothum ,Erik Schumann und Dieter Eppler. Trailer,Peter Thomas Sound CD mit den Cotton Tracks.
Die JC- Filme werde ich mir chronologisch mal ansehen und mir in Ruhe zu Gemüte führen.

greaves Offline




Beiträge: 583

08.08.2021 11:15
#267 RE: Die Jerry-Cotton-Filmreihe Zitat · Antworten

Habe die Jerry Cottons durch.Mir persönlich gefallen die farbigen Filme etwas besser. Der S/W Film mit Horst Tappert geht noch so..Bonusmaterial hat es (finde ich),hat es genug drauf.
Ein nettes wiedersehen gibts mit Schauspieler wie z.b Heinz Weiß,Richard Münch,Konrad Georg,Harry Riebauer,Dieter Eppler,Grit Böttcher,F.G.Beckhaus,Horst Tappert u.a

Anbei hatte ich gestern ein Treffen und Gespräch mit Helmut Förnbacher (der in zwei J. Cottons mitspielte:SCHÜSSE AUS DEM GEIGENKASTEN und MÖRDERCLUB VON BROOKLYN. ) und seiner Frau Kristina Nel ,die in den Lümmel -Filmen,Derrick, mitspielte.
Die beiden waren sehr nett und unterschrieben mir DVD-Booklets und machten ein paar Fotos zusammen.
Die beiden führen ein Theater 🎭 in Basel zusammen.

Count Villain Offline




Beiträge: 4.616

08.08.2021 14:14
#268 RE: Die Jerry-Cotton-Filmreihe Zitat · Antworten

Ich muss sagen Förnbacher habe ich in den Cotton-Filmen immer sehr gerne gesehen.

Jan Offline




Beiträge: 1.753

08.08.2021 17:25
#269 RE: Die Jerry-Cotton-Filmreihe Zitat · Antworten

Ich habe die Box auch geordert, weil ich die Filme noch gar nicht digital hatte. Im Vergleich zu meinen alten VHS-Aufnahmen von Sat.1 ist das also durchaus ein deutlicher Sprung nach vorne. Auch allgemein halte ich die Qualität für durchaus annehmbar - im Falle "Tod im roten Jaguar" und "Todesschüsse" natürlich exzellent, weil vollständig restauriert.

Zu den einzelnen Filmen will ich bei Gelegenheit vielleicht noch ausführlicher schreiben. Ich war nach all der Zeit aber überrascht, wie durchaus gleichwertig die Filme sind. Allenfalls bei den letzten würde ich einige Abstriche machen. Zwar hat Harald Reinl geschickt mit Doubles an Ort und Stelle in den USA gearbeitet, die in Deutschland gedrehten Szenen aber schon sehr hingeschludert.

Mein damaliger Favorit "Der Mörderclub von Brooklyn" ist auch mein heutiger.

Gruß
Jan

Ray Offline



Beiträge: 1.933

08.08.2021 21:55
#270 RE: Die Jerry-Cotton-Filmreihe Zitat · Antworten

Zitat von greaves im Beitrag #267
Mir persönlich gefallen die farbigen Filme etwas besser.



Hatte auch schon letztes Jahr alle Filme nochmal geschaut und für den Podcast den "Jaguar" dann nochmal und würde das auch nach wie vor so sehen. Wobei in letzter Konseuqenz der Vergleich insofern natürlich schwer ist, als ja die ersten sechs Filme wie auch oben nochmal sehr anschaulich aufgeführt zumindest in vier Fällen nicht unwesentlich gekürzt sind und die letzten beiden Filme auf Blu-Ray optisch nochmal ganz anders wirken als meine alten Kinowelt-DVDs.

Meine Favoriten sind immer noch "Jaguar" gefolgt vom "Mördeclub".

Seiten 1 | ... 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz