Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 104 Antworten
und wurde 18.824 mal aufgerufen
 Film- und Fernsehklassiker international
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
Count Villain Offline




Beiträge: 4.402

19.10.2020 16:42
#91 RE: Zigarre, Trenchcoat, Auto, Hund: Die Columbo-Chronologie Zitat · Antworten

Zitat von Gubanov im Beitrag #11
Kurzfazit: Außer einem wunderschönen Anwesen und einer stimmungsvollen Mordnacht kann „Schritte aus dem Schatten“ nur wenig zu seinen Gunsten vorweisen. Die Darstellerin Susan Clark, von der man zu Beginn eine zur Abwechslung einmal liebenswerte Mörderin mit verständlichen Motiven erwartet, legte ihre Charakterwendung im zweiten Teil der Episode zu offensichtlich an.


Ich muss sagen, mir hat die Wandlungsfähigkeit von Susan Clark in der Rolle sehr gut gefallen. Ist für mich auf der Haben-Seite der Folge zu verbuchen. Natürlich war das zugespitzt und überdramatisiert, aber das geht auch kaum anders, wenn man nur 75 Minuten Zeit hat. Zudem musste die Wandlung auch krass genug auffallen, um einen (weiteren) Grund zu haben, dass Leslie Nielsens Charakter sie am Ende verrät.

In dem Zusammenhang muss ich dann auch ein wenig Abbitte leisten was die Not zur Offensichtlichkeit anbelangt: Natürlich muss dann auch die Beziehung zwischen Täter und Zeugin in "Mord unter sechs Augen" aufgrund der Laufzeit zugespitzt dargestellt werden. Ich kann das nicht dem einen Film zum Vorwurf machen und dem anderen nicht.

Zitat von Gubanov im Beitrag #11
Auch hat Columbo am Ende nur wenig gegen sie in der Hand – bei Aussage gegen Aussage stehen seine Chancen nicht rosig, einen bereits erfolgten Freispruch umzukehren.


Das wäre doch auch mal eine Idee für eine Folgenliste: Wie erfolgreich ist Columbos Erfolg am Ende wirklich? Bei wem ist es hieb- und stichfest und wer könnte trotzdem noch davonkommen?

Dr. Oberzohn Offline



Beiträge: 536

22.10.2020 20:15
#92 RE: Zigarre, Trenchcoat, Auto, Hund: Die Columbo-Chronologie Zitat · Antworten

Zitat von Count Villain im Beitrag #91
Das wäre doch auch mal eine Idee für eine Folgenliste: Wie erfolgreich ist Columbos Erfolg am Ende wirklich? Bei wem ist es hieb- und stichfest und wer könnte trotzdem noch davonkommen? inspektor]


Das klingt ja nach einem Großeinsatz der SOKO "Logikpolizei" !
Irgendwann hab ich so was schon mal gelesen, da wurden die Fälle auch nach der Sinnhaftigkeit und Columbos Chancen abgeklopft, den Mörder vor Gericht wirklich auch verurteilt zu bekommen.
Ist schon manchmal ziemlich starker Tobak, ein paar verdorbene Weinflaschen als Beweis für einen Mordprozess zu präsentieren beispielsweise...

Count Villain Offline




Beiträge: 4.402

22.10.2020 20:23
#93 RE: Zigarre, Trenchcoat, Auto, Hund: Die Columbo-Chronologie Zitat · Antworten

Zitat von Gubanov im Beitrag #17
Kurzfazit: Gewiss, es gibt einige Szenen, denen man nur zu deutlich anmerkt, dass sie eigentlich übermäßig lang oder sogar völlig überflüssig sind. Der gesamten Folge wohnt allerdings ein solcher Charme inne, dass man dieses Manko beim Zusehen direkt vergisst. Columbos Kulturschock in England führt zu einigen urkomischen Momenten, was von dem loyalen Butler und dem wunderbar schrägen Mörderduo eindrucksvoll unterstrichen wird. Gerade Honor Blackmans Gestik in Verbindung mit ihrer exaltierten Synchronstimme machen „Alter schützt vor Torheit nicht“ zu einem exzellenten Vergnügen.


Ich muss gestehen, ich hätte Honor Blackman eine Mörderfigur mit mehr Finesse und kriminalistischer Substanz gewünscht. Um zu vertuschen, dass in einer Affektsituation ohne Mordabsicht ein harter Gegenstand nach dem Opfer geworfen wurde, wird dann später kaltblütig ein wirklicher Mord begangen. Passt da die Relation?

Und auch Columbo scheint mir bis auf sein Bauchgefühl nicht wirklich viel in der Hand gehabt zu haben, um sich so an den beiden festzubeißen. Dabei gibt es doch so viele andere Folgen mit so schönen, kleinen verräterischen Indizien. Oder war ich einfach nur unaufmerksam beim Schauen? Hat mich das Füllmaterial um Columbos Englandreise zu sehr abgelenkt?

Zitat von Dr. Oberzohn im Beitrag #92
Das klingt ja nach einem Großeinsatz der SOKO "Logikpolizei" !


Ja! Das hat schon beim Wallace der Woche sehr viel Spaß gemacht zu suchen und zu lesen.

Ray Offline



Beiträge: 1.711

05.04.2021 15:31
#94 RE: Zigarre, Trenchcoat, Auto, Hund: Die Columbo-Chronologie Zitat · Antworten

Möchte die Serie nun endlich mal chronologisch sichten und dabei letzte Lücken schließen. Dazu habe ich mir das Buch Columbo - Der Mann der vielen Fragen von Michael Striss zugelegt, das 2019 in aktualisierter und ergänzter Neuausgabe erschienen ist. Stolze 510 Seiten hat das handliche Taschenbuch. Nach Kapiteln zur Enstehungsgeschichte und der Seriengeschichte wird in einzelnen Kapiteln das Phänomen "Columbo" näher beleuchtet. Darauf folgen 3-5 Seiten zu jeder einzelnen Folge inklusive Bewertung, abgerundet von einer "Hitliste". Hab übers Wochendene mal quergelesen, das Buch macht wirklich einen guten Eindruck und dürfte sich als Begleiter zur Serie bestens eignen.

Nicht unerwähnt bleiben soll das jüngst mit Columbo, Columbo: Ein Rückblick auf alle Fälle des legendären TV-Ermittlers von Patrick Lohmeier ein weiteres Buch zur Serie erschienen ist.

Dr. Oberzohn Offline



Beiträge: 536

05.04.2021 17:28
#95 RE: Zigarre, Trenchcoat, Auto, Hund: Die Columbo-Chronologie Zitat · Antworten

Gibt es denn da eine Besprechungsreihe, wo man eventuell mal mitmachen kann. Zumindest die ersten Folgen habe ich auch...

Ray Offline



Beiträge: 1.711

07.04.2021 09:34
#96 RE: Zigarre, Trenchcoat, Auto, Hund: Die Columbo-Chronologie Zitat · Antworten

So gerne ich mich auch mal über "Columbo" auslassen würde, war das von meiner Seite erstmal nicht geplant. 69 Folgen sind schon eine Hausnummer und ich schaue gerade in äußerst gemächlichem Tempo mehrere Serien parallel (u.a. auch inspiriert durch die schönen Besprechungen wieder "Perry Mason"). Wenn ich da noch zu jeder Folge was schreiben wollte, würde ich wahrscheinlich ewig brauchen. Die beiden Pilotfilme habe ich im Übrigen schon vor Monaten geschaut, da könnte ich jetzt aus dem Kopf nicht mehr wirklich viel zu schreiben. Davon abgesehen liegen hier im Thread ja schon sehr schöne Besprechungen von Gubanov vor, zu denen ich in den meisten Fällen wahrscheinlich wenig zu ergänzen hätte. Das sähe bei dir mit deinem stark auf Logik ausgerichteten Ansatz sicher anders aus. Aber im Falle von "Columbo" werde ich wohl zumindest nach jeder Staffel bzw. Box mal einen Überblick geben, welche Folgen mir am besten gefallen haben inklusive Ranking.

Havi17 Offline




Beiträge: 3.435

07.04.2021 19:08
#97 RE: Zigarre, Trenchcoat, Auto, Hund: Die Columbo-Chronologie Zitat · Antworten

Ich bin immer wieder erstaunt, daß Colombo ohne WhoDoneIt so einen Zuspruch erfährt, wobei man heftige Kritik an Wallace Filme geübt hat, diese gar als langweilig deklarierte, wenn dies nicht der Fall war.

Gruss
Havi17

Savini Offline



Beiträge: 250

07.04.2021 20:01
#98 RE: Zigarre, Trenchcoat, Auto, Hund: Die Columbo-Chronologie Zitat · Antworten

Zitat von Havi17 im Beitrag #97
Ich bin immer wieder erstaunt, daß Colombo ohne WhoDoneIt so einen Zuspruch erfährt, wobei man heftige Kritik an Wallace Filme geübt hat, diese gar als langweilig deklarierte, wenn dies nicht der Fall war.

Bei Columbo gehörte diese Element allerdings (wie auch bei Derrick) zum Standard, ebenso, dass man dem Ermittler ausführlich bei seinen Befragungen zusehen durfte.
Die Wallace-Filme hatten dagegen eine ganz andere Struktur und waren nicht als klassische Detektiv-Geschichten angelegt (die Vorlagen in der Regel auch nicht).
Sicher kann man bei Figuren wie Inspektor Elk oder Mr. Reeder Überschneidungen zu Columbo sehen, aber typische Wallace-Helden waren deutlich jünger und geradliniger angelegt.

Dr.Mangrove Offline




Beiträge: 95

07.04.2021 20:35
#99 RE: Zigarre, Trenchcoat, Auto, Hund: Die Columbo-Chronologie Zitat · Antworten

Zitat von Havi17 im Beitrag #97
Ich bin immer wieder erstaunt, daß Colombo ohne WhoDoneIt so einen Zuspruch erfährt, wobei man heftige Kritik an Wallace Filme geübt hat, diese gar als langweilig deklarierte, wenn dies nicht der Fall war.


Das scheint zunächst merkwürdig, da die meisten Krimis auf dem "Whodunit" basieren. Bei Derrick wurde es ja auch früh umgestellt.

Das Besondere bei Columbo war aber eben - und das hat keine andere Serie so überzeugend hinbekommen - nicht am Ende zu erfahren, wer es war und wie,
sondern Columbo (der schon von Anfang an immer weiß, wer es war) zu begleiten auf dem Weg der Entlarvung des Täters - die Widersprüche, in der die Täter verwickelt werden,
die Verunsicherung, wenn sich der harmlose trottelige Inspektor als echter Terrier entpuppt usw.

Natürlich gibt es trotzdem immer auch eine Überraschung am Schluss - etwas, was man als Zuschauer eben nicht als Beweis vorher gesehen hat - das muss sein für den Knalleffekt.

So eine Struktur gibt es bei keinem Wallace.

Jan Offline




Beiträge: 1.601

08.04.2021 11:43
#100 RE: Zigarre, Trenchcoat, Auto, Hund: Die Columbo-Chronologie Zitat · Antworten

Zitat von Dr.Mangrove im Beitrag #99

So eine Struktur gibt es bei keinem Wallace.


Genau das ist der Punkt. Wallace-Filme beziehen ihre Spannung idR aus dem Whodunit. Filme, die diese Dramaturgie nicht präzise auf den Punkt bringen, werden häufig abqualifiziert, weil sie nicht das liefern, was der Zuschauer von ihnen erwartet. Ähnlich sähe es vermutlich aus, wenn Columbo sich kein Tauziehen mit dem Mörder leisten würde und zwischen beiden bis zum Ende der Geschichte keinerlei Beziehung aufgebaut würde.

Bei Wallace gibt es diese Fälle schon, in denen der Whodunit inszenatorisch vermurkst wurde (z.B. "Bogenschütze"), durch Einführung einer Doublette verwässerte (z.B. auch "Bogenschütze" oder "Abt") oder den Zuschauer durch Entlarvung eines bis dahin völlig Unbekannten enttäuschte (z.B. "Hexer 2" oder "Hand"). Spontan fällt mir als einziger Wallace-Film, der absichtlich nicht der Whodunit-Dramaturgie folgt, nur das "Verrätertor" ein. Auch der wird gemeinhin weniger geschätzt, weil er den Zuschauer in seiner Erwartung wegen - oder trotz - seiner absichtlich veränderter Machart am Ende enttäuscht haben wird.

Bei Columbo kenne ich ein derartiges Abweichen von der angelegten Dramaturgie nicht.

Gruß
Jan

Lord Peter Offline




Beiträge: 575

08.04.2021 12:15
#101 RE: Zigarre, Trenchcoat, Auto, Hund: Die Columbo-Chronologie Zitat · Antworten

Zitat von Jan im Beitrag #100

Bei Columbo kenne ich ein derartiges Abweichen von der angelegten Dramaturgie nicht.



Gab es aber durchaus:
"Doppelter Schlag" - der Mörder hat einen Zwilligsbruder, allerdings
kommt am Ende heraus, daß beide zusammengearbeitet haben

"Der alte Mann und der Tod" und "Der Spatz in der Hand" - der (vermeintliche) Mörder kommt zur Halbzeit selbst zu Tode, die Klärung erfolgt erst am Schluß
"Wer zuletzt lacht..." -
der Mord wird anfangs nur aus PR-Gründen vorgetäuscht und erst 10 Minuten vor Schluß tatsächlich begangen

"Bluthochzeit" und "Undercover" - sehr experimentelle Folgen nach Vorlagen von Ed McBain, die eher handelsübliche TV-Ware (Psychothriller bzw. Gangsterfilm) sind

Und dann gibt es natürlich noch Spielarten um das Motiv, die Identität des Opfers etc. pp.. Also etwas Abwechslung von der Formel ist durchaus vorhanden.

Jan Offline




Beiträge: 1.601

08.04.2021 12:34
#102 RE: Zigarre, Trenchcoat, Auto, Hund: Die Columbo-Chronologie Zitat · Antworten

Zitat von Lord Peter im Beitrag #101
Zitat von Jan im Beitrag #100

Bei Columbo kenne ich ein derartiges Abweichen von der angelegten Dramaturgie nicht.


Also etwas Abwechslung von der Formel ist durchaus vorhanden.

Ah, ok, danke für die Aufklärung. Es ist lange her, dass ich (bei RTL) so ziemlich alle Episoden gesehen habe.

Gruß
Jan

Savini Offline



Beiträge: 250

08.04.2021 12:41
#103 RE: Zigarre, Trenchcoat, Auto, Hund: Die Columbo-Chronologie Zitat · Antworten

Zitat von Lord Peter im Beitrag #101
Zitat von Jan im Beitrag #100

Bei Columbo kenne ich ein derartiges Abweichen von der angelegten Dramaturgie nicht.



Gab es aber durchaus:
"Doppelter Schlag" - der Mörder hat einen Zwilligsbruder, allerdings
kommt am Ende heraus, daß beide zusammengearbeitet haben

"Der alte Mann und der Tod" und "Der Spatz in der Hand" - der (vermeintliche) Mörder kommt zur Halbzeit selbst zu Tode, die Klärung erfolgt erst am Schluß
"Wer zuletzt lacht..." -
der Mord wird anfangs nur aus PR-Gründen vorgetäuscht und erst 10 Minuten vor Schluß tatsächlich begangen

"Bluthochzeit" und "Undercover" - sehr experimentelle Folgen nach Vorlagen von Ed McBain, die eher handelsübliche TV-Ware (Psychothriller bzw. Gangsterfilm) sind

Und dann gibt es natürlich noch Spielarten um das Motiv, die Identität des Opfers etc. pp.. Also etwas Abwechslung von der Formel ist durchaus vorhanden.

Was die "Abwechslung von der Formel" angeht, so wäre auch "Ruhe sanft, Mrs. Columbo" zu nennen: Die Folge beginnt mit einem Begräbnis im Regen, der vorherige Fall wird in Rückblenden aus der Sicht verschiedener (!) anwesender Personen erzählt, die sich erinnern; eine Hommage an die Erzählstruktur der "barfüßigen Gräfin".

Dr. Oberzohn Offline



Beiträge: 536

11.04.2021 20:34
#104 RE: Zigarre, Trenchcoat, Auto, Hund: Die Columbo-Chronologie Zitat · Antworten

Zitat von Ray im Beitrag #96
ber im Falle von "Columbo" werde ich wohl zumindest nach jeder Staffel bzw. Box mal einen Überblick geben, welche Folgen mir am besten gefallen haben inklusive Ranking.

Das klingt doch schon mal fein. Columbo ist schon ein cooler Typ, wie von den anderen Foristen schon angemerkt, sind die Filme ja keine Whodunits (die ich persönlich sehr mag.). Man nennt das wohl Howcatchem. Das ist aber in Peter Falks Fall eine gelungene Abwechslung.
Was "Perry Mason" angeht, will ich die zweite Staffel auch mal in Angriff nehmen, diesmal aber weitgehend ohne Buchvergleich. Vielleicht finden wir da mal ein paar gemeinsame Folgen, oder zumindest ein Ranking...

Ray Offline



Beiträge: 1.711

13.04.2021 09:43
#105 RE: Zigarre, Trenchcoat, Auto, Hund: Die Columbo-Chronologie Zitat · Antworten

Zitat von Dr. Oberzohn im Beitrag #104
Das klingt doch schon mal fein. Columbo ist schon ein cooler Typ, wie von den anderen Foristen schon angemerkt, sind die Filme ja keine Whodunits (die ich persönlich sehr mag.). Man nennt das wohl Howcatchem. Das ist aber in Peter Falks Fall eine gelungene Abwechslung.
Was "Perry Mason" angeht, will ich die zweite Staffel auch mal in Angriff nehmen, diesmal aber weitgehend ohne Buchvergleich. Vielleicht finden wir da mal ein paar gemeinsame Folgen, oder zumindest ein Ranking...


Sowas in der Richtung müsste sicher möglich sein, bin aber noch inmitten der ersten "Mason"-Staffel und schaue in ziemlich gemächlichem Tempo, weil ich wie gesagt relativ viele Serien parallel schaue. Hauptaugenmerk liegt aktuell auf "Detektiv Rockford", solange die (Halb-)Staffeln noch zu günstigen Konditionen erhältlich sind.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz