Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 183 Antworten
und wurde 14.258 mal aufgerufen
 Edgar-Wallace-Forum
Seiten 1 | ... 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13
Havi17 Offline




Beiträge: 3.336

26.09.2019 20:27
#181 RE: Die fünf schlechtesten Wallace Filme Zitat · Antworten

Zitat von DerHexer im Beitrag #179
Klar kann das auch eine Generationenfrage sein. Ich bin zumindest lange nach dem Ende der Reihe geboren. Aber ich meine es völlig ernst. Ich gehe nicht konform mit der etablierten Meinung der Wallace-Fans und schlafe halt eher bei der Gräfin oder dem Bogenschützen ein als beim Gorilla oder Gesicht.
"Etablierte Meinung" Das passt bezogen auf die Meinungen, daß bestimmte Wallace Filme schlecht sein sollen. So wie viele die Erde früher für eine Scheibe hielten, muß das noch lange nicht bedeuten, daß das deshalb so sein muß.

Gruss
Havi17

Jan Offline




Beiträge: 1.547

26.09.2019 22:34
#182 RE: Die fünf schlechtesten Wallace Filme Zitat · Antworten

Zitat von schwarzseher im Beitrag #178
Sind wir hier eigentlich in einem Generationswechsel oder ist es mangels Wallace Neuigkeiten jetzt "modern" diese Machwerke wie Akasava /Gorilla/Gesicht irgendwie als verkannte Top Wallace Filme zu etablieren oder verstehe ich das alles einfach nicht ?


Also zumindest den Gorilla habe ich als in puncto Generationenwechsel unverdächtiger Forenteilnehmer schon immer als vollends verkannt bezeichnet, und dabei bleibe ich auch uneingeschränkt. Auch trifft m.E. zu, dass Gábor Pogány nicht nur missglückte Bilder im Gesicht produzierte. Die nächtlichen Außenaufnahmen in den verregneten Straßen haben tatsächlich einiges an Flair. Demgegenüber scheinen die Innenaufnahmen (gar nicht nur die mit der Handkamera) wie von einem anderen Kameramann gemacht. Die Erklärung mit der mangelnden Zeit klingt natürlich auch plausibel. Alles in allem wirkt der Film (auch) deswegen nicht wirklich rund. Könnte das Gesicht nicht mit der wunderbaren Nora Orlandi punkten, fiele das wohl tatsächlich noch drastischer auf. Vollends vermurkst ist das Gesicht daher auch in meinen Augen nicht. Ich konnte dem Film beim noch gar nicht allzu lang zurückliegenden Wiedersehen durchaus etwas abgewinnen. Dass er dennoch auch bei mir im hinteren Feld verortet ist, liegt letztlich an den zahlreichen viel besseren Filmen der Serie.

Bei Akasava bin ich dann allerdings auch mehr oder weniger raus. Ich mag so Regie-Berserker wie Franco. Bei Akasava war er aber offenbar mit irgendwelchen Substanzen gut versorgt. Selbst Tag und Nacht hat er da verwechselt. Das hat nicht viel mit Filmkunst zu tun. Das ist Schrott!

Gruß
Jan

Andreas Offline




Beiträge: 435

29.09.2019 19:02
#183 RE: Die fünf schlechtesten Wallace Filme Zitat · Antworten

Zitat von DerHexer im Beitrag #172


Die beiden Sprösslinge der Adelsfamilie "von Soho" sind bunte Knallbonbons, die mir großen Spaß machen. Alfred Vohrer dreht hier schön auf, ohne Rücksicht auf Verluste, Ernsthaftigkeit oder vermeintlich guten Geschmack.



Dem stimme ich zu. Beide Soho-Bonbons machen Spaß und sind in Sachen Unterhaltung vielen sw-Filmen deutlich überlegen. Nur hier im Forum werden die beiden Filme seit Jahren unterschätzt und landen bei jedem Ranking weit hinten.

Count Villain Offline




Beiträge: 4.345

29.09.2019 20:06
#184 RE: Die fünf schlechtesten Wallace Filme Zitat · Antworten

Ach so, meine Flop 5 nach dem letzten Wallace-Grandprix wollte ich auch noch nachtragen:

36. Akasava
35. Hand
34. Gesicht
33. Zinker
32. Mönch

Seiten 1 | ... 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz