Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 183 Antworten
und wurde 16.143 mal aufgerufen
 Edgar-Wallace-Forum
Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13
Marmstorfer Offline




Beiträge: 7.501

19.07.2014 17:19
#106 RE: Die fünf schlechtesten Wallace Filme Zitat · Antworten

Zitat von Gubanov im Beitrag #100
Dass Reinecker mit dem Resultat, das aus seinem Drehbuch zuwege gebracht wurde, zufrieden war, übersteigt dagegen meine Vorstellungskraft.


Wieso sollte er nicht zufrieden gewesen sein - der Film ist doch ganz hervorragend! Im übrigen halte ich den "Buckligen" auch wegen des Reinecker-Drehbuchs für derart gut gelungen. Ich mag seine Täter-Konstruktionen - die typischen "Verbrecherpyramiden", wie Florian Pauer dieses wiederkehrende Motiv in den Reineckerschen Wallace-Stoffen bezeichnet hat - am mustergültigsten sicher in "Der Mönch mit der Peitsche" ausgeführt. Große Freiheiten bezüglich Handlung und Dialogen konnte sich Vohrer da nicht erlauben, aber Reineckers Plots kamen seiner Art zu inszenieren sowieso entgegen. Es ist doch kein Zufall, dass alle sechs Reinecker-Drehbücher von Vohrer verfilmt wurden.

Zitat von tilomagnet im Beitrag #102
Er schrieb doch sowieso immer unter Pseudonym für Wallace.


Falsch - bei "Hexer 1 & 2", sowie dem "Buckligen" steht im Vorspann sein richtiger Name, bei "Hand", "Peitschenmönch" und "Hund" dann Alex Berg. Ich würde daraus aber überhaupt nichts ableiten, schließlich war es alles andere als ungewöhlich, ein Wallace-Drehbuch unter Pseudonym zu verfassen - man denke nur an Egon Eis, Hanns Wiedmann und Will Tremper.

Zitat von Peter im Beitrag #104
blödsinnige Gedudel, mit welchem Peter Thomas mir bei - nicht wenigen - Szenen im uMönch, Buckligen, Hund und Gorilla die Nerven raubte.



Wohl 'ne Meise unterm Zylinder?!

Peter Offline




Beiträge: 2.882

19.07.2014 17:35
#107 RE: Die fünf schlechtesten Wallace Filme Zitat · Antworten

Zitat von Marmstorfer im Beitrag #106
Wohl 'ne Meise unterm Zylinder?!

Nö, nur die Überzeugung, dass eine Geschmackssache erst ab einem bestimmten Level beginnt, welches zum Beispiel der späte Wallace-Thomas eben nur selten erreicht hat. Die billig hingesch(m)issenen Improvisationskisten (im Hexer war´s noch neu, daher originell, danach im Hund/Buckligen unerträglich) und die aufdringlichen akustischen Szenenzerstörer im uMönch und im Hund lassen sich nicht schönreden, leider. Mir wär´s ja anders auch lieber. Und falls man die Musik als das Beste im Gorilla bezeichnen möchte, braucht sie dafür ja immer noch kein Stück Qualität. Hat sie auch nicht...

Marmstorfer Offline




Beiträge: 7.501

19.07.2014 17:50
#108 RE: Die fünf schlechtesten Wallace Filme Zitat · Antworten

Klare Ansagen; dann muss ich mich gar nicht erst auf eine Diskussion einlassen. Ich liebe die, wie du sie nennst, Improvisationskisten im "Buckligen" - schmissiger und "ohrwürmiger" geht es nicht - und da der Film ja sowieso kein Ausbund an Subtilität ist, passt der Score wie die Faust aufs sprichwörtliche Auge. Aber das ist natürlich - und jetzt muss ich dir doch noch vehement widersprechen - du ahnst es, Geschmackssache.

Peter Offline




Beiträge: 2.882

19.07.2014 18:01
#109 RE: Die fünf schlechtesten Wallace Filme Zitat · Antworten

Okay. Wenn wir uns darauf verständigen, dass die bucklige Musik perfekt zum buckligen Buckligen-Film passt, verliert keiner sein Gesicht...

patrick Offline




Beiträge: 3.234

19.07.2014 18:02
#110 RE: Die fünf schlechtesten Wallace Filme Zitat · Antworten

Also die Musik der Mönch-Filme gefällt mir sehr gut. Die des Buckligen find ich besser als den Film. Die Hunde-Musik gehört
in´s Kaspeltheater.

Gubanov ( gelöscht )
Beiträge:

19.07.2014 18:03
#111 RE: Die fünf schlechtesten Wallace Filme Zitat · Antworten

Zitat von Peter im Beitrag #109
Okay. Wenn wir uns darauf verständigen, dass die bucklige Musik perfekt zum buckligen Buckligen-Film passt, verliert keiner sein Gesicht...


So sehen diplomatische Lösungen aus ...

Marmstorfer Offline




Beiträge: 7.501

19.07.2014 18:11
#112 RE: Die fünf schlechtesten Wallace Filme Zitat · Antworten

Zitat von Gubanov im Beitrag #111
Zitat von Peter im Beitrag #109
Okay. Wenn wir uns darauf verständigen, dass die bucklige Musik perfekt zum buckligen Buckligen-Film passt, verliert keiner sein Gesicht...


So sehen diplomatische Lösungen aus ...


Sehr vernünftig; daran könnte sich die Politik einmal ein Beispiel nehmen.

Puh, ist das heiß...

Peter Offline




Beiträge: 2.882

19.07.2014 18:16
#113 RE: Die fünf schlechtesten Wallace Filme Zitat · Antworten

Zitat von Marmstorfer im Beitrag #112
Puh, ist das heiß...

Tipp des Tages für die Nacht: Nach dem kühlen Bierchen noch Kühl-Akkus ins Bettchen!
Aber das ist eindeutig

Mr Keeney Online




Beiträge: 1.356

19.07.2014 18:17
#114 RE: Die fünf schlechtesten Wallace Filme Zitat · Antworten

Zitat von patrick ebner im Beitrag #110
Also die Musik der Mönch-Filme gefällt mir sehr gut. Die des Buckligen find ich besser als den Film. Die Hunde-Musik gehört
in´s Kaspeltheater.


Und welche Mönchsmusik findest Du besser? Denn der Peitschenmönch ist ja im Gegensatz zu dem uMönch nicht von Thomas sondern die letzte Wallace-Arbeit von Martin Böttcher, und, wie ich finde, gerade im Gegensatz zu seiner vorherigen flauen blaue Hand Musik ziemlich gelungen.

Ich mag die erwähnten späten Thomas-Scores auch, allerdings finde ich die Hunde-Musik auch ganz schwach. Was beim Hexer für mich noch allenfalls original aber auch nicht wirklich gut war, wird hier wirklich zur Tortur.

patrick Offline




Beiträge: 3.234

19.07.2014 18:34
#115 RE: Die fünf schlechtesten Wallace Filme Zitat · Antworten

Zitat von Mr Keeney im Beitrag #114
Zitat von patrick ebner im Beitrag #110
Also die Musik der Mönch-Filme gefällt mir sehr gut. Die des Buckligen find ich besser als den Film. Die Hunde-Musik gehört
in´s Kaspeltheater.


Und welche Mönchsmusik findest Du besser? Denn der Peitschenmönch ist ja im Gegensatz zu dem uMönch nicht von Thomas sondern die letzte Wallace-Arbeit von Martin Böttcher, und, wie ich finde, gerade im Gegensatz zu seiner vorherigen flauen blaue Hand Musik ziemlich gelungen.

Ich mag die erwähnten späten Thomas-Scores auch, allerdings finde ich die Hunde-Musik auch ganz schwach. Was beim Hexer für mich noch allenfalls original aber auch nicht wirklich gut war, wird hier wirklich zur Tortur.


Also welche Mönchmusik ich besser finde, kann ich gar nicht so einfach beantworten. Ich hab beiden 5 Punkte gegeben. Die abgewandelte Orgelmusik des schwarzen Mönchs ist vielleicht eine Spur origineller. Aber besser? kann ich nicht sagen.
Ich erinnere mich daran, dass ich vor ein paar Jahren das Theaterstück "Arsen und Spitzenhäubchen" besuchte und diese Musik vom schwarzen Mönch verwendet wurde. Passte echt klasse.
Die Blaue Hand Musik gefällt mir auch. Der Hunde-Musik gab ich nur den 1 Zwangspunkt.

Count Villain Offline




Beiträge: 4.498

19.07.2014 18:38
#116 RE: Die fünf schlechtesten Wallace Filme Zitat · Antworten

Zitat von Marmstorfer im Beitrag #106

Zitat von tilomagnet im Beitrag #102
Er schrieb doch sowieso immer unter Pseudonym für Wallace.


Falsch - bei "Hexer 1 & 2", sowie dem "Buckligen" steht im Vorspann sein richtiger Name, bei "Hand", "Peitschenmönch" und "Hund" dann Alex Berg. Ich würde daraus aber überhaupt nichts ableiten, schließlich war es alles andere als ungewöhlich, ein Wallace-Drehbuch unter Pseudonym zu verfassen - man denke nur an Egon Eis, Hanns Wiedmann und Will Tremper.


Ich meine, ich hätte irgendwo gelesen, dass ein Wallace-Autor immer dann ein Pseudonym verwendet hat, wenn nachträglich an seinem Drehbuch noch etwas verändert wurde. Ich weiß allerdings nicht mehr wo und ob es Reinecker war oder ein anderer.

patrick Offline




Beiträge: 3.234

19.07.2014 18:40
#117 RE: Die fünf schlechtesten Wallace Filme Zitat · Antworten

Zitat von Peter im Beitrag #113
Zitat von Marmstorfer im Beitrag #112
Puh, ist das heiß...

Tipp des Tages für die Nacht: Nach dem kühlen Bierchen noch Kühl-Akkus ins Bettchen!
Aber das ist eindeutig


Ich hab bei dieser barbarischen Hitze meine typischen Gewohnheiten. In der Früh ein bischen Morgensport,sofern ich aufkomme. Vormittags Ausgang mit Mittagessen. Nachmittags zuhause verkriechen und Siesta unter dem Deckenventilator. Erst ab 20 Uhr wieder aus dem Haus. Essen und ein paar kühle Blonde. Jetzt aber genug

Gubanov ( gelöscht )
Beiträge:

19.07.2014 18:46
#118 RE: Die fünf schlechtesten Wallace Filme Zitat · Antworten

Oder einfach an den nächsten See baden fahren. Dort hört man auch garantiert keine Mönchmusik.

patrick Offline




Beiträge: 3.234

19.07.2014 18:52
#119 RE: Die fünf schlechtesten Wallace Filme Zitat · Antworten

Zitat von Gubanov im Beitrag #118
Oder einfach an den nächsten See baden fahren. Dort hört man auch garantiert keine Mönchmusik.


Viiieel zu voll heute. Da hör ich lieber Mönchsmusik. Mannomann. Jetzt bekomm ich doch glatt noch nen Anruf von einem Freund, ich sollte ihm Helfen, ein paar Möbel zu schleppen. Ausgerechnet bei diesem Wetter. Aber wen interessiert dieses

Peter Offline




Beiträge: 2.882

19.07.2014 19:05
#120 RE: Die fünf schlechtesten Wallace Filme Zitat · Antworten

Zitat von Gubanov im Beitrag #118
Oder einfach an den nächsten See baden fahren. Dort hört man auch garantiert keine Mönchmusik.

Am Strand der Pfaueninsel soll gerüchteweise der mönchige Böttcher noch nachklingen.

Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz