Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 170 Antworten
und wurde 11.677 mal aufgerufen
 Filmbewertungen
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 12
Reinhard Offline



Beiträge: 1.373

10.04.2005 21:51
#16 RE:Bewertet: "Der grüne Bogenschütze" (4) Zitat · antworten

In Antwort auf:
Der "Bogenschütze" gehört für mich eindeutig in die Kategorie "Hätte man mehr draus machen können."

Stimme ich voll und ganz zu. Die Schauspieler und die Drehorte sind wirklich klasse, aber das ist auch schon alles. Denn der Film ist, auf gut deutsch gesagt wirklich ein Griff ins Klo.

Die an und für sich hochinteressante Story wurde endlos in die Länge gezogen, es hat den Anschein, als ob man extra noch ein paar Action- oder Gruselszenen gestrichen hätte, um noch mehr Endlos-Dialoge mit noch mehr überflüssigen Kalauern und Details, die es nicht gebraucht hätte einzubauen.

Über dem ganzen Film schwebt ein permanenter Schleier von Verwirrung und Chaos und Jürgen Roland scheint leider auch übrhaupt nicht gemerkt zu haben, wo die Szenen sind, die den Zuschauer fesseln sollen, denn die Auftritte des Bogenschützen sind nur ganz beiläufig und flüchtig eingewebt.

Also, noch mal zusammengefasst: Tolle Kamera, supergeile Darsteller, klasse Drehorte, aber langatmige und verwirrende Story, viel Klamauk, überflüssig ausgedehnte Dialoge und Träge Inszenierung.

Bewertung: 3/5- Viel zu überschätztes Durchnittsprodukt

Viele Grüße,

Christoph

ewureuab ( Gast )
Beiträge:

11.04.2005 10:57
#17 RE:Bewertet: "Der grüne Bogenschütze" (4) Zitat · antworten

ich finde den bogenschützen nach der lauen bande einen echten lichtblick. mir scheint es als ob die serie sich in eine frische ironische, lockere richtung bewegt.
eine klasse karin dor, ein super gert fröbe und die musik ist auch nicht schlecht. der film hat auch klasse einfälle wie der tropfende wasserhahn als dor aus dem kellerfenster klettert. dor sieht auch fantastisch aus und ist schön selbstbewusst. arent gewohnt gut. wussow und heinz weiss bleiben etwas blass. die zweite hälfte des films schwächelt etwas. dennoch 3 von 5! ein wallace der spaß macht.

ewureuab ( Gast )
Beiträge:

11.04.2005 10:59
#18 RE:Bewertet: "Der grüne Bogenschütze" (4) Zitat · antworten

bisher meine meinung
frosch 4,5 von 5
kreis 2,5 von 5
bande 2 von 5
bogenschütze 3 von 5

ewok2003 Offline




Beiträge: 1.290

11.04.2005 13:59
#19 RE:Bewertet: "Der grüne Bogenschütze" (4) Zitat · antworten

Bei den Frühwerken ist meine Meinung ähnlich zu ewureuab. Der Bogenschütze ist wieder eine Steigerung:
frosch 3,5 von 5
kreis 2 von 5
bande 3 von 5
bogenschütze 4 von 5
dann übrigens augen: 5 von 5

Gruß, Ewok

ewureuab ( Gast )
Beiträge:

11.04.2005 15:21
#20 RE:Bewertet: "Der grüne Bogenschütze" (4) Zitat · antworten

@ ewok
bei den augen sind wir ja noch nicht. deswegen hab ichs noch aufgespart.

Mönch Offline




Beiträge: 219

11.04.2005 19:22
#21 RE:Bewertet: "Der grüne Bogenschütze" (4) Zitat · antworten

Bei den "Toten Augen" müssen wir wahrscheinlich die Höchstpunktzahl auf 6 festlegen...

tilomagnet Offline



Beiträge: 496

11.04.2005 21:25
#22 RE:Bewertet: "Der grüne Bogenschütze" (4) Zitat · antworten

Ich hatte sowieso vor, ab jetzt immer bis zu 10 Punkte zu vergeben. So kann man doch etwas besser differenzieren zwischen den einzelnen Filmen.
Bisher hab ich so bewertet:
-FROSCH 5/5
-KREIS 5/5
-BANDE 4/5
-BOGENSCHÜTZE 3/5

ewureuab ( Gast )
Beiträge:

12.04.2005 12:56
#23 RE:Bewertet: "Der grüne Bogenschütze" (4) Zitat · antworten

gute idee!

frosch 8,5 von 10
kreis 5 von 10
bande 4 von 10
bogenschütze 6 von 10

Benny Offline




Beiträge: 2.451

12.04.2005 15:54
#24 RE:Bewertet: "Der grüne Bogenschütze" (4) Zitat · antworten

Also ich finde schon, dass wir uns alle auf eine einheitliche Bewertung einigen sollten um ein bischen vergleichen zu können, anstatt das jetzt einige ihre eigenen Systeme einführen.
Gez.:
H.

ewok2003 Offline




Beiträge: 1.290

12.04.2005 16:51
#25 RE:Bewertet: "Der grüne Bogenschütze" (4) Zitat · antworten

Mir ist das Bewertungssystem egal, Haußtsache man erkennt eine ungefähre Tendenz.

Gruß, Ewok

tilomagnet Offline



Beiträge: 496

12.04.2005 17:25
#26 RE:Bewertet: "Der grüne Bogenschütze" (4) Zitat · antworten

In Antwort auf:
Also ich finde schon, dass wir uns alle auf eine einheitliche Bewertung einigen sollten um ein bischen vergleichen zu können, anstatt das jetzt einige ihre eigenen Systeme einführen.

Ja, wie ich schon sagte, fände ich es gut immer bis zu 10 Punkten anstatt 5 zu vergeben, weil man so einfach besser differenzieren kann.

Benny Offline




Beiträge: 2.451

12.04.2005 17:29
#27 RE:Bewertet: "Der grüne Bogenschütze" (4) Zitat · antworten

Andererseits finde ich es manchmal ziemlich schwierig ganz unterschiedliche Filme im verhältnis richtig zu bewerten. Das fällt mir persönlcih bei ner kleineren Bewertungsskala leichter.
Gez.:
H.

Der Hexer Offline



Beiträge: 373

12.04.2005 17:55
#28 RE:Bewertet: "Der grüne Bogenschütze" (4) Zitat · antworten

Das sehe ich auch so. Ich denke, 5 Punkte sind schon in Ordnung. Man kann ja uach z.B. 3,5 Punkte geben. Bei zu großer Punktzahl wird es leicht unübersichtlich.

Dirk Offline



Beiträge: 2.788

12.04.2005 18:22
#29 RE:Bewertet: "Der grüne Bogenschütze" (4) Zitat · antworten

Ganz meine Meinung.

ewok2003 Offline




Beiträge: 1.290

12.04.2005 18:25
#30 RE:Bewertet: "Der grüne Bogenschütze" (4) Zitat · antworten

tilomagnet hat schon Recht, prinzipiell kann man bei einer Skala von 0-10 besser differenzieren. Die Bewertung mit Nachkomma-Stellen finde ich persönlich unübersichtlicher als eine Skala von 0-10.
Dennoch muss ich sagen, dass es mir bei der Skala 0-5 in der Tat einfacher fällt, ein Urteil abzugeben.
Das scheint sich zwar zu widersprechen, aber generell ist es so, dass ich zwei Filme mit 4 von 5 Punkten bewerten kann und trotzdem einen der beiden noch etwas besser finde.


Gruß, Ewok

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 12
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen