Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Board hat 1.624 Mitglieder
180.524 Beiträge & 7.067 Themen
Beiträge der letzten Tage
Foren Suche
Suchoptionen
  • Günter Notthoff - 5 Filme (Neues vom Hexer, Der unheimliche Mönch, Die blaue Hand, Der Mann mit dem Glasauge, Die Tote aus der Themse)
    Artur Binder - 5 Filme (Zimmer 13, Gruft, Mönch mit der Peitsche, Hund, Glasauge)

    Seh gerade, dass Binder schon genannt wurde...

  • Ah, okay, beim Stahlnetz kenne ich mich leider nicht aus, ich kenne sie nur aus der "Brücke", aber die Reporterin wirkt mir etwas zu jung dafür.
    Das Interview mit Jürgen Roland liest sich so, als ob er davon ausginge, dass man die Szene kennt ("Beim grünen Bogenschützen gibt es doch eine Szene, wo die Toilettenfrau...").

  • Moin zusammen,
    Zum Verbleib von Ruth Hausmeister im Film ist mir noch eine Idee gekommen:
    Im Tses-Buch auf Seite 207 erzählt Jürgen Roland im Interview von einer Toilettenszene. Eine Toilettenfrau sitzt am Tisch und strickt, während Münzen in den Teller geworden werden. Eine Person wirft keine Münze, die Frau blickt auf und es ist Eddi Arent, der "Presse" sagt.
    Für diese Szene soll es in der Presse wohl ordentlich Kritik gehagelt haben.

    Ich kann mich jedoch an keine Szene dieser Art erinnern. Vielleicht war ja die Toilettenszene in der Kinofassung drin und wurde für die TV-/DVD-Veröffentlichungen entfernt.
    Sollte Ruth Hausmeister also die Toilettenfrau gespielt haben, würde dies erklären, warum ihre Mitwirkung genannt wird, sie aber nicht zu sehen ist.

  • Moin zusammen,
    hier noch ein weiteres Gesicht aus dem Film:

    Rudolf Möller spielt den Polizeiarzt, der Monkforts Leiche nach dessen Ermordung im Hotel untersucht:



    Möller taucht auch im Gasthaus an der Themse auf und zwar als Mitarbeiter oder Sekretär des Rechtsanwalts (gespielt von Hans Paetsch). Von diesem wird er mit "Godfrey" angesprochen.



    Frohes Fest euch allen!!!!

  • Leider kenne ich diese Darstellerin nicht, aber ich glaube, einen anderen Darsteller zuordnen zu können:
    Henry Lorenzen.

    Sein Rollenname ist nirgendwo aufgelistet, aber der hier (links) müsste er sein:


    Er ist Polizeisergeant in der Szene der Hausdurchsuchung in Bellamys Keller, nachdem der "Hausmeister" Featherstone sich zu erkennen gab. Hier lauern er und Sergeant Bannister sich gegenseitig auf. Sein Auftritt ist in 48:15 der DVD-Fassung.
    Sogar sein Rollenname wird kurz vorher von Wolfgang Völz erwähnt: "Bannister und Coolman (oder Coonman?) haben eine Geheimtür entdeckt."
    Leider gibt es aus den 60ern oder Ende der 50er keine besonders guten Bilder von ihm, hier ein undeutlicher Screenshot aus "Rosen für den Staatsanwalt":



    Augen, Ohren und Stimme sind meiner Meinung nach identisch.

  • Wallace und BondDatum01.12.2016 18:43
    Foren-Beitrag von max im Thema Wallace und Bond

    Nimmt man noch die britischen Wallacefilme dazu, so spielt in bis jetzt jedem Bondfilm (inklusive Sag niemals nie und 60er Casino Royale) indestens ein Darsteller aus den Wallacefilmen mit.

    Allein die M-Darsteller:
    Bernard Lee (diverse Merton-Park Filme)
    Robert Brown ("The Double", Merton Park)
    und Judi Dench (eine Folge aus Die vier Gerechten)

    Ansonsten fallen mir noch ein:
    Edward Underdown (Verrätertor) in Feuerball
    Yuri Borionko (Weiße Nonne) und Ingrid Back (Gorilla von Soho) in "Im Geheimdienst ihrer Majestät"
    George Leech (Sanders und das Schiff des Todes) gehörte regelmäßig zum Stuntteam der Bondfilme dazu und ist u.a. in Feuerball, Im Geheimdiest ihrer Majestät und In tödlicher Mission in Kleinstrollen zu sehen.
    Victor Schefé (Whiteface) in Spectre
    Ronald Pickup (Der Blinde) in Sag niemals nie

    Wie gesagt/geschrieben, mit den Darstellern u.a. aus den Merton-Park Filmen wäre die Liste gefühlt endlos.

  • Hier noch ein Screenshot von Horst Uhde aus einem Kurzfilm.
    Für Uhde spräche noch der Umstand, dass er in den 60er Jahren in Hamburg (u.a. Ernst Deutsch Theater) tätig war.
    Aber von Aussehen her...ich weiß nicht, wohl eher nicht der Organist.
    |addpics|c76-5-cb08.png|/addpics|

  • und hier noch ein Bild von "Wiesel", ein Gangster aus Minellis Bande, laut Drehplan von Adolph Hansen gespielt.
    Hier kurz vor der Ermordung Friedrich G. Beckhaus'.
    |addpics|c76-4-c16a.png|/addpics|

  • Moin zusammen,
    nachdem in "Die Bande des Schreckens" einige Nebendarsteller zugeordnet werden konnten, will ich hierzu mal einen Beitrag leisten:

    Mir geht es um die drei Anwälte bei Tanners Testament, Mr. Johnson, Mr. Johnson & Mr. Johnson.



    Bei den drei Herren handelt es sich höchstwahrscheinlich um H.M. Crayon (links), Xaver von Dombrowski (Mitte) und Konrad Mayerhoff (rechts).

    Crayon und Mayerhoff konnte ich in anderen Filmen wiederfinden.


    Crayon in "Schüsse aus dem Geigenkasten"


    Mayerhoff links in einer Folge von "Dem Täter auf der Spur"

    Kurioserweise wird Crayon im Drehplan als "Mann am Fenster" und nicht als 3. Anwalt aufgeführt.
    Im obeigen Screenshot ist es nicht zu sehen, aber er steht tatsächlich in dieser Szene an einem Fenster.

    LG Max

  • Ungelöste RätselDatum21.10.2016 17:51
    Foren-Beitrag von max im Thema Ungelöste Rätsel

    Harry Loomis aus den unheimlichen Briefen wird von Thomas Gostischa gespielt. Vor zehn Jahren gab es noch kein Bild von ihm im Netz, hab aber auch lange nicht mehr danach gesucht.

  • Ungelöste RätselDatum18.10.2016 17:18
    Foren-Beitrag von max im Thema Ungelöste Rätsel

    ...und noch eine Ergänzung zu den beiden letzten Wallace-Gialli:

    Im "Rätsel des silbernen Halbmonds§ spielt angeblich Andrea Bosic mit. Dies ist definitiv nicht der Fall. Seine angebliche Rolle "Palmieri" wird von Ivano Davoli gespielt.

    Im "Geheimnis der grünen Stecknadel" stand im Hallo-Buch etwas über einen gewissen Griggs-Ometti. Ich vermutete einst, dass es ein Schreibfehler sei und die Rolle Griggs von Ometti Carboni gespielt wird, den Schauspieler gibt es aber gar nicht.
    "Griggs" ist der Vermieter, der nach langem Verhör keine Priester mehr sehen kann und wird von Vittorio Fanfoni dargestellt.

    Ist mal interessant, welche Infos man nach Ausmisten der Festplatte findet.

    Um eine von mir gestellte Frage vor vielen Jahren noch zu beantworten: Der Barkeeper Tom aus "Die unheimlichen Briefe" ist Andreas Janes, aber der Darsteller von Harry Loomis (erstes Mordopfer) ist mir nach wie vor unbekannt. Ich musste früher an Gildo Horn denken, als ich ihn sah.
    LG Max

  • Ungelöste RätselDatum18.10.2016 16:42
    Foren-Beitrag von max im Thema Ungelöste Rätsel

    Moin zusammen,
    wollte mal nach langer Abstinenz hier ein paar Erkenntnisse teilen, random, hat aber nix mit den besprochenen Drehorten zu tun:

    Scotland Yard Chef im "Würger von Schloß Blackmoor": Werner Schott

    Mordopfer am Grab im o.g. Film: Lotte Alberti (markantes Aussehen, Aufritte auch in "Die weiße Spinne" als alte Frau, in deren Rolle die weiße Spinne schlüpft und "Die 1000 Augen des Dr. Mabuse" als Krankenschwester der Protagonistin)

    Rolle und Schauspieler "Wiesel" (gesp. von Adolph Hansen) in "Das Rätsel der roten Orchidee": Wiesel ist der Ganster aus Minellis Bande, der in der Anfangsszene die Granate im Hotel wirft, durch Anzünden einer Zigarre beim Gangstermeeting fast eine Eskalation hervorruft und der Friedrich G. Beckhaus am Spielautomaten mit dem Messer ermordet.

    LG Max

  • Noch lebende Wallace StarsDatum22.03.2009 02:50
    Foren-Beitrag von max im Thema Noch lebende Wallace Stars
    Spielten zwar nicht in den Kinofilmen mit, aber gehören trotzdem schon zu den "Alten":

    Christel Peters (1916 Whiteface)
    Eva Maria Meineke (1923 Der Hexer TV63er)
    Ernst Stankovski (1928 Der Mann, der seinen Namen änderte)
    Heinrich Schweiger (1931 Der Mann vom Eaton Place)
    Georg Tryphon (1935 Die unheimlichen Briefe)
    Arthur Brauss (1936 Die Katze von Kensington)
    Carl Heinz Choynski (1936 Der Wixxer)
    Evelyn Meyka (1936 Die unheimlichen Briefe)
    Christian Wolff (1938 Das Geheimnis von Lismore Castle)
    Ursula Heyer (1940 Das Schloss des Grauens)
    Béla Ernyei (1942 Der Mann vom Eaton Place)
    Sabine Eggerth (1943 Der Hexer TV63er)
    Uwe Zerbe (1943 Whiteface)
    Judy Winter (1944 Neues vom Wixxer)
    Thomas Fritsch (1944 Der Wixxer)


    Die meisten Darsteller standen schon zu Wallacefilm-Zeiten vor der Kamera und machen dies (mit Ausnahme von Sabine Eggerth und Bela Ernyei) auch heute noch.
  • Franz Marischka ist verstorbenDatum21.02.2009 16:32
    Foren-Beitrag von max im Thema Franz Marischka ist verstorben

    Marischka wirkte doch auch bei den "Schokoladenschnüfflern" mit, oder?

  • KARIN DOR Birthday !Datum21.02.2009 16:31
    Foren-Beitrag von max im Thema KARIN DOR Birthday !

    Auch von mir alles Gute und möge sie der Künstlerszene noch lange aktiv bleiben.

  • Mal einer aus "Solo für Inspektor Sparrow"
    Sparrow zu einem der Haupttäter auf dessen Frage, warum er ihn nicht längst festgenommen hat:
    "Ich habe gerne lieber alle Eier im Korb, bevor ich ihn fallen lasse!"

  • Also einige meiner Studienkomilitonen haben die Wallacefilme (auch durch die Wixxerfilme) kennen gelernt. Aber natürlich sind sie keine Wallacefanatiker. Ich denke, dass die Wixxerfilme schon für mehr Bekanntheit sorgen. Da ist man neugierig, welche Filme es denn sind, die da persifliert werden.

  • @Uwe: Was würdest du denn machen, wenn die statt Karin Dor Uschi Glas dabeihätten? (*wegduck*)
  • so, gestern gekauft

  • Ein Quiz für alle (freie Themenwahl)Datum24.09.2007 00:23
    Foren-Beitrag von max im Thema Ein Quiz für alle (freie Themenwahl)

    Meine Frage wäre:

    Mysterium um eine Giftspinne

    --- -e------- --- --h------ ---w-

Inhalte des Mitglieds max
max
Beiträge: 201
Ort: Bremen
Geschlecht: männlich
Seite 1 von 9 « Seite 1 2 3 4 5 6 9 Seite »
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz