Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5.289 Antworten
und wurde 245.194 mal aufgerufen
 Off-Topic
Seiten 1 | ... 348 | 349 | 350 | 351 | 352 | 353
Froschmaske Offline



Beiträge: 25

05.02.2021 01:21
#5281 RE: Welche Film - DVD liegt gerade bei euch im Player ? Zitat · Antworten

Heute gesichtet:
Pidax DVD "Meine Cousine Rachel"
Blu-ray "Sein der Nichtsein" von Lubitsch
Blu-ray "Rasputin - Der wahnsinnige Mönch"

Froschmaske Offline



Beiträge: 25

05.02.2021 01:25
#5282 RE: Welche Film - DVD liegt gerade bei euch im Player ? Zitat · Antworten

[

Nach 11 Jahren und mehrmaligem Sichten neu bewertet:

Band : Frauen sind keine Engel : Mit Axel von Ambesser, Marte Harell, Richard Romanowski, 06.01.2020
Margot Hielscher, Curd Jürgens, Alfred Neugebauer. Buch Geza von Cziffra. Musik : Theo Mackeben,
Regie : Willi Forst

Beim ersten Anschauen ein Melodram und am Ende eine Filmkomödie. Wendungen ohne Ende,
immer wieder ein neues WhoDoneIt und der Zuschauer und Er werden so richtig verschaukelt, so wie es
die Rache der Frauen idealerweise fordert und am Ende die liebevolle Rache eines Mannes.
Beim zweiten Anschauen eine Filmkomödie und die Lust sich den Film noch weitere Male
anzuschauen. Ein Tempo das von einem richtig guten Drehbuch kommt, man vermisst und vergißt
komplett die Filme von heute mit ihren schnellen Schnitten, die nur die Augen und nicht das Hirn und
das Herz fordern. Richard Romanowski in Hochform, doch auch Hedwig Bleibtreu, mal die andere Seite
von Adele Sandrock, Annie Rosar, die zurecht schon 1942 die wahre Emanzipation der Frau beschreibt.
Ja und Margot Hielscher die das typisch weibliche Wesen der damaligen Sicht verkörpert. Und nicht
zu vergessen Axel von Ambesser dem man das Verschaukeln permanent im Gesicht geschrieben
sieht. Vergessen wir nicht Marte Harell (Die Fledermaus 1945) die ihre emanzipierte Rolle
auf der einen Seite und die Frau auf der anderen Seite perfekt darstellt. Man schaut auf die Uhr und
der Film ist schon zu Ende und man hat an Weisheit so richtig viel gelernt. Ich kenne keine
Steigerung was diese Attribute betrifft. Wer dieses Meisterwerk voll genießen will dem sei
UNBEDINGT davon abgeraten vor dem ersten Anschauen den Inhalt vorher zu lesen!

Ein Top 1-Film der Maßstäbe im Bereich Melodram & Filmkomödie setzt. Ein Oskar wäre dem Film nicht
würdig genug, wie auch ...[/quote]

Den Film würde ich wahnsinnig gerne sehen schon allein wegen der Hielscher und Bleibtreu, gibt es aber leider nicht auf DVD / Blu-ray

Ray Offline



Beiträge: 1.638

05.02.2021 10:15
#5283 RE: Welche Film - DVD liegt gerade bei euch im Player ? Zitat · Antworten

Zitat von Froschmaske im Beitrag #5280
Zitat von Ray im Beitrag #5279
[quote=Froschmaske|p7401055]Heute Abend die Filmjuwelen Blu-ray "Der Erbe"


Sehr gute Wahl! Eindrücke zu diesem Belmondo-Film gerne hier oder (noch besser) hier:



Sehr spannender und unterhaltsamer Film, aber der kürzlich gesichtete Film "Der Coup" (auch mit Belmondo) hat mich besser unterhalten.
Die Filmjuwelen Blu-ray fand ich in Bild und Ton klasse; Das gilt auch für die Blu-ray von "Der Coup".



Würde ich so unterschreiben. "Der Coup" ist halt auch mehr Unterhaltungs-Kino, "Der Erbe" dagegen schon ein anspruchsvollerer Thriller eher im Stil von "Der Körper meines Feindes". Beides für sich sehr gelungen, aber wenn ich mich entscheiden müsste, würde ich auch "Der Coup" wählen.

Und ja, beide Veröffentlichungen sind sehr gut gelungen, sowohl im Bereich Bild/Ton als auch Extras. Beim "Erben" gibt es ja ein sehr interessantes aktuelles Interview mit Regisseur Labro, der ein paar nette Anekdoten auch zu Belmondo schildert, und beim "Coup" gibt es sogar ein sehr ausführliches zeitgenössisches Making-Of, was man ja doch eher selten hat. Beide Veröffentlichungen kann man wirklich nur allerwärmstens ans Herz legen.

Havi17 Offline




Beiträge: 3.373

14.02.2021 10:59
#5284 RE: Welche Film - DVD liegt gerade bei euch im Player ? Zitat · Antworten

Mein bester Freund Frankreich 2016
Mit Daniel Auteuil, Dany Boon, Julie Gayet, Julie Durand, Marie Pillet, Jacques Mathou, Jacques Spiesser, Henri Garcin
Musik : L'Attirail. Buch : Jérôme Tonnerre, Patrice Leconte. Regie : Jérôme Tonnerre

Die Ausstrahlung von Servus-TV hatte es sehr schwer, geprägt von Abspielproblemen als DVD (SD.dynamischer GOPS, neuem Rendern für mehr I-Frames ...).
Der Zuschauer wird sanft aber deutlich in die Welt des François Coste (Daniel Auteuil) eingeführt, der ganz anders als ihn die anderen sehen sein
Leben wahrnimmt. Sein Lebensstil/Ziel jedoch zwingt ihn "Gott sei Dank" dazu seine Welt die er geprägt hat gänzlich zu überdenken und seine Persönlichkeit,
seine Ekpathie, seine Balance die er für sich geschaffen hat zu verlassen um quasi sein Gegenteil, Empathie zu entwickeln. Und dies mehr noch
als es für eine andere Balance nötig wäre, denn er muß es sich erst mal für sich sehr schwer innerhalb kurzer Zeit erarbeiten. Der Zuschauer bangt, wundert
und leidet mit der Person von Bruno, der für dieses Geschäft beauftragt wurde. Aus "normalmenschlicher" Sicht extremer Tiefgang und Emotionalität.

Der Werdegang erinnert ein wenig an "Wer aufgibt ist tot" mit Bjarne Mädel, geht jedoch wesentlich tiefer auf die Persönlichkeiten des François Coste
und Bruno ein. Der Film ist vielmehr ein Spiegel der heutigen Gesellschaft in der sich immer mehr Menschen mehr oder weniger in die Richtung eines
François Coste entwickelt haben und Menschen wie Bruno leider immer mehr in die Abnormalität rutschen. Heinz Rühmann, Hans Moser, Theo Lingen,
Rudolf Carl und viele andere alte Schauspieler hätten sicher an dem Film, an Bruno ihre Freude gehabt. Einer in einer kapitalistischen Gesellschaft
aussterbenden Spezies. Das LdiF schreibt „Melancholische Komödie mit Tiefgang und voller Überraschungen, geprägt von zwei hervorragenden Hauptdarstellern.“
Das ist nur zu unterstreichen, eine Geschichte die ganz und gar nicht einfach und nicht durch pure Dialoge, sondern nur Ausdrucksstark gespielt werden kann.
Eine Top1 Tragikomödie

Gruss
Havi17

Der Mönch mit der Peitsche Offline



Beiträge: 476

15.02.2021 19:57
#5285 RE: Welche Film - DVD liegt gerade bei euch im Player ? Zitat · Antworten

Mal ganz was untypisches für dieses Forum hier:

"Didi und die Rache der Enterbten"...Hallervordens BESTER und leichenreichster Film ( obwohl alle klasse sind ).

Alleine schon Wolfgang Kieling als gieriger Notar...ganz große Klasse und eine seiner letzten Rollen, er starb ja leider im gleichen Jahr, 1985.

Froschmaske Offline



Beiträge: 25

21.02.2021 12:51
#5286 RE: Welche Film - DVD liegt gerade bei euch im Player ? Zitat · Antworten

Pidax Blu-ray Der Henker von London

ich kann nur sagen fantastische Bildqualität, mein Lieblings-BEW erstrahlt im neuen Glanz.
Es lohnt sich auf jeden Fall die Blu-ray zu holen.

Pidax DVD Mädchen hinter Gittern

60er Jahre Kino aus der CCC-Schmiede von Zehetgruber mit den Wallace-Darstellern Leipnitz, Riebauer, Bethmann und Levka.
Typischer "Problem"-Film dieser Zeit mit guten schauspielerischen Leistungen. Sehr gute Bild- und Ton Qualität der Pidax DVD incl. interessanten Heidelinde Weis Interview (45 min) als Bonus.

Pidax DVD Scharfe Küsse für Mike Foster

Netter Krimi / Eurospy mit Mell, Lieven, Braun, Kurzauftritt von Maria Rohm, annehmbare Bildqualität der DVD.

Havi17 Offline




Beiträge: 3.373

21.02.2021 13:44
#5287 RE: Welche Film - DVD liegt gerade bei euch im Player ? Zitat · Antworten

Mich persönlich interessiert nur die Qualität des Filmes (kein Material), davon gerne etwas mehr.

Gruss
Havi17

Ray Offline



Beiträge: 1.638

21.02.2021 14:15
#5288 RE: Welche Film - DVD liegt gerade bei euch im Player ? Zitat · Antworten

Zitat von Froschmaske im Beitrag #5286

Pidax DVD Scharfe Küsse für Mike Foster

Netter Krimi / Eurospy mit Mell, Lieven, Braun, Kurzauftritt von Maria Rohm, annehmbare Bildqualität der DVD.



Ich persönlich war von "Scharfe Küsse für Mike Forster" doch schwer enttäuscht. Ziemlich fad inszeniert und weitgehdn spannungsarm. Die Kräfte aus dem deutschen Film haben eher kleine Auftritte, meiner Erinnerung nach zudem (überwiegend) fremdsynchronisiert. Da hat m.E. Towers deutlich besseres abgeliefert wie z.B. "Marrakesch"

Froschmaske Offline



Beiträge: 25

21.02.2021 23:24
#5289 RE: Welche Film - DVD liegt gerade bei euch im Player ? Zitat · Antworten

Einmal Anschauen von Mike Foster reicht mir auch. Ganz nett anzuschauen aber eher unspektakulär und nicht besonders spannend. "Marrakesch" würde ich sehr gerne sehen, aber gibt es leider nicht in Deutsch auf DVD bzw. Blu-ray zu kaufen. Wäre doch was für Pidax.

Froschmaske Offline



Beiträge: 25

21.02.2021 23:48
#5290 RE: Welche Film - DVD liegt gerade bei euch im Player ? Zitat · Antworten

Blu-ray "Dalida"

Tolle Verfilmung von Dalidas tragischen Leben von Lisa Azuelos (Tochter von Marie Laforet) mit einer sehr talentierten und überzeugend spielenden Sveva Alviti als Dalida. Dalidas bekannteste Chansons sind in die Filmhandlung passend eingebaut. Was für ein Leben! Taschentücher bereit halten.

Pidax DVD "Ein Toter sucht seinen Mörder"

Trotz einer Top Besetzung wie Peter Van Eyck, Ellen Schwiers, Siegfried Lowitsch, Hans Nielsen und Dieter Borsche fand ich den Film nur mäßig spannend und kaum unterhaltsam. Einen besonderen Trash-Charme aufgrund der Storyline konnte ich leider auch nicht entdecken.
Aber ich finde es echt schade, dass Ellen Schwiers nie bei Wallace, BEW oder Mabuse mitgespielt hat. Wäre sicher ein Gewinn gewesen.
An der Bildqualität gab es jedoch nichts auszusetzen.

Seiten 1 | ... 348 | 349 | 350 | 351 | 352 | 353
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz