Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 222 Antworten
und wurde 16.566 mal aufgerufen
 Edgar-Wallace-Forum
Seiten 1 | ... 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15
Gubanov Offline




Beiträge: 15.359

20.07.2010 19:44
#211 RE: Edgar Wallace-O-Ton-Hörspiele Zitat · antworten

Auf meine Anfrage hin teilte mir der Maritim-Mitarbeiter mit, dass 2010 keine O-Ton-Box mehr erscheinen soll.

Count Villain Offline



Beiträge: 3.902

20.07.2010 19:54
#212 RE: Edgar Wallace-O-Ton-Hörspiele Zitat · antworten

Das ist echt schade.

Joachim Kramp Offline




Beiträge: 4.901

20.07.2010 19:59
#213 RE: Edgar Wallace-O-Ton-Hörspiele Zitat · antworten

Zitat von Count Villain
Das ist echt schade.


Hier handelt es sich um ein allgemeines Problem. Siehe auch "Der schwarze Abt" & "Das Geheimnis der Stecknadel" von Airplay. Der Hörspielmarkt und hier vor allem der EW-Markt scheint zu stagnieren. Ich glaube MARITIM wartet den Abverkauf der vierten Edition noch ab. Solange vermutlich hier noch genügend Exemplare zu erhalten sind werden sie kein Geld in eine neue Edition investieren. Von mir aus könnte es ditrekt weiter gehen denn die Vorlagen für Edition 5&6 sind bereits fertig geschrieben.

Joachim.

DanielL Offline




Beiträge: 3.738

20.07.2010 20:31
#214 RE: Edgar Wallace-O-Ton-Hörspiele Zitat · antworten

War aber auch ne verrückte Welle die da plötzlich schwappte, vor allem mit den unzähligen Veröffentlichungen von Airplay/AME/Legato. Das konnte nicht ewig gut gehen...

Gruß,
Daniel

DragonMa Offline



Beiträge: 53

22.07.2010 12:37
#215 RE: Edgar Wallace-O-Ton-Hörspiele Zitat · antworten

Airplay/AME/Legato, die sagen mir so weit gar nix. Aber die Maritim waren/sind richtig Klasse.
Es wäre sehr Schade, wenn da nix weiteres kommen sollte...

Es ist ja so, dass man nicht immer die Zeit findet einen Wallace Film zu gucken, aber so ein Hörspiel ist schnell mal reingelegt.

Joachim Kramp Offline




Beiträge: 4.901

22.07.2010 12:59
#216 RE: Edgar Wallace-O-Ton-Hörspiele Zitat · antworten

Zitat von DragonMa
Airplay/AME/Legato, die sagen mir so weit gar nix. Aber die Maritim waren/sind richtig Klasse.
Es wäre sehr Schade, wenn da nix weiteres kommen sollte...

Es ist ja so, dass man nicht immer die Zeit findet einen Wallace Film zu gucken, aber so ein Hörspiel ist schnell mal reingelegt.


Im Prinzip muß ja nur der Verkauf der Editionen stimmen - das war bei 1-3 der Fall - und von Nr.4 gibt's halt zu wenig Käufer. Und das schreckt zunächsteinmal den Investor vor "neuen finanz.Abenteuern" zurück.

Joachim.

DragonMa Offline



Beiträge: 53

22.07.2010 13:02
#217 RE: Edgar Wallace-O-Ton-Hörspiele Zitat · antworten

Ich bin mir nicht ganz sicher, aber ich meine das die Editionen 1-3 12,95 € gekostet hatten und die Edition 4 bei 14,95 € liegt. Evtl. sind diese 2,- € Ausschlag gebend, warum die Leute nicht ganz so freudig gekauft hatten/haben...

Joachim Kramp Offline




Beiträge: 4.901

22.07.2010 13:08
#218 RE: Edgar Wallace-O-Ton-Hörspiele Zitat · antworten

Zitat von DragonMa
Ich bin mir nicht ganz sicher, aber ich meine das die Editionen 1-3 12,95 € gekostet hatten und die Edition 4 bei 14,95 € liegt. Evtl. sind diese 2,- € Ausschlag gebend, warum die Leute nicht ganz so freudig gekauft hatten/haben...


Alle Editionen hatten zu Anfang € 14,95 gekostet. Manche Läden haben den Preis dann herabgesetzt.

Joachim.

Peter Ross Offline



Beiträge: 1.351

29.08.2010 10:09
#219 RE: Edgar Wallace-O-Ton-Hörspiele Zitat · antworten

Ich fände im Moment auch wieder eine neue Box interessant, zumal ich zurzeit beruflich etwa 8000 km pro Monat im Auto zu fahren habe. Warten wir mal ab.

Welche Filme wären denn für Box V und VI für eine Veröffentlichung interessant?

Weinert wilton Offline



Beiträge: 143

10.02.2012 17:07
#220 RE: Edgar Wallace-O-Ton-Hörspiele Zitat · antworten

Wird es jezt noch weitere Boxen geben , trotz des Todes von Herrn Kramp?

Lord Peter Offline




Beiträge: 462

27.12.2017 21:38
#221 RE: Edgar Wallace-O-Ton-Hörspiele Zitat · antworten

Heute mal (nach langer Zeit) "Das indische Tuch" gehört. Einerseits macht sich ja etwas Wehmut breit, da sowohl Joachim Kramp als auch Fritz von Hardenberg nicht mehr unter uns weilen, andererseits fällt leider auch eine gewisse Schlampigkeit bei der Umsetzung ins Auge (bzw. Ohr).

Daß von Hardenberg den Namen der weiblichen Hauptfigur konsequent "Eisla" (statt "Eila") ausspricht, muß man der Regie ankreiden, dem Skript dagegen ist anzulasten, daß Lady Lebanons Vorname mit "Nancy" angegeben wird, obwohl Amersham sie später eindeutig mit "Emily" anredet. Und Mr. Tilling gießt Ross im Film auch kein Glas Wasser ins Gesicht, sondern seinen Tee. Kleinigkeiten, aber dem Filmkenner fallen die Abweichungen auf, zumal sie völlig unnötig sind.
Und auch der Schnitt ist stellenweise sehr unsauber gesetzt, so fehlt etwa Kinskis geraunztes "Raus!" nach Draches "Die Pistole haben Sie da geklaut, hm?", und welchen Gefallen Isla dem Butler tun soll (ihm verraten, wieviele Personen sie beim Abendessen sein werden), bleibt auch offen, obwohl ihre Frage "Welchen denn?" noch drin ist. Die Einsätze des Erzählers sitzen teilweise auch etwas merkwürdig, entweder erzählt er etwas, was man kurz darauf hört, oder er erzählt etwas, nachdem man es gehört hat, teilweise redet er aber auch mittendrin dazwischen, da fehlt eine klare Linie.

Nein, diese O-Ton-Bearbeitung ist doch recht durchwachsen, da war bspw. "Der unheimliche Mönch" deutlich besser gelungen.

Andy79 Offline



Beiträge: 55

27.12.2017 23:59
#222 RE: Edgar Wallace-O-Ton-Hörspiele Zitat · antworten

Zitat von Lord Peter im Beitrag #221

Und auch der Schnitt ist stellenweise sehr unsauber gesetzt, so fehlt etwa Kinskis geraunztes "Raus!" nach Draches "Die Pistole haben Sie da geklaut, hm?", und welchen Gefallen Isla dem Butler tun soll (ihm verraten, wieviele Personen sie beim Abendessen sein werden), bleibt auch offen, obwohl ihre Frage "Welchen denn?" noch drin ist. Die Einsätze des Erzählers sitzen teilweise auch etwas merkwürdig, entweder erzählt er etwas, was man kurz darauf hört, oder er erzählt etwas, nachdem man es gehört hat, teilweise redet er aber auch mittendrin dazwischen, da fehlt eine klare Linie.

Nein, diese O-Ton-Bearbeitung ist doch recht durchwachsen, da war bspw. "Der unheimliche Mönch" deutlich besser gelungen.


Gerade beim "unheimlichen Mönch" ist mir das besonders in Erinnerung geblieben, dass die Erzählertexte nicht an der richtigen Stelle sitzen.
Ich hatte mir deshalb auch schon mal vorgenommen, für meine private Version die Erzählertexte zu isolieren und sie neu in die Tonspur des Films einzusetzen, wo sie eben am besten Sinn ergeben.
Was das angeht (vor allem der Schnitt), waren die Hörspiele extrem schlampig produziert. Elendig lange dialoglose Passagen, die nicht weggeschnitten wurden einerseits und andererseits Dialogeteile, die man nicht verstehen kann, weil der Erzähler drüber quasselt. Hier hätte man mehr Mut beweisen müssen, den Filmton passend zu bearbeiten; Passagen, in denen nichts passiert, kürzen und mehr Pausen für den Erzähler einfügen.

Lord Peter Offline




Beiträge: 462

28.12.2017 09:14
#223 RE: Edgar Wallace-O-Ton-Hörspiele Zitat · antworten

Perfekt war der "Mönch" sicher nicht, aber da ich ihn direkt zuvor gehört habe, kam mir das "Tuch" umso schlechter vor. Über 20 Minuten wurden rausgeschnitten, aber so dämliche Szenen wie Sir Horkbridges Schnorrerwitz oder das verwechselte erste Dia bei seinem Vortrag blieben drin, ohne daß sie näher erläutert würden (Amershams "Kenn ich"-Karte!). Wer den Film nicht kennt, wird sie daher noch dämlicher finden, als sie eh schon sind.

O-Ton-Hörspiele sind schwieriger zu machen, als es den Anschein hat, da bleiben die alten EUROPA-Bearbeitungen der Bond-Filme ungeschlagen.

Seiten 1 | ... 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen