Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 114 Antworten
und wurde 12.231 mal aufgerufen
 Edgar-Wallace-Forum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
janericloebe Offline




Beiträge: 58

09.08.2004 23:51
#76 RE:DIE NEUEN WALLACE-DVDS: KEIN GRUND ZUR FREUDE ! Thread geschlossen

Hallo zusammen!

Ich möchte mich nun auch mal kurz zur Stellungnahme von Matthias Wendlandt äußern. Er spicht ja nun von Gerüchten, Polemik und Vermutungen. Dazu kann ich nur sagen, dass ich die Infos von den Kirch-Mastern, die für die DVDs verwendet werden sollten, direkt vom zuständigen Produktmanager der Universum-Film erhalten habe.

Zu der Äußerung "Ich weiß zwar von wem, aber nicht warum" im Zusammenhang mit "unangebrachter Panik" kann ich folgendes sagen: Ich weiß auch nicht, wen Herr Wendlandt hiermit meint, vermute aber, dass ich und/oder Christoph (c.n.-tonfilm) gemeint sind. Da uns aber seinerzeit sowohl der Produktmanager der Universum als auch die Materialabteilung der Tobis keinen Kontakt zu Vorgesetzten bzw. Verantwortlichen vermitteln wollten und wir auch bemerkten, dass die verbindlichen Äußerungen Felix Wendlandts aus dem Rialto-Forum gelöscht wurden, sahen wir in der Petition die letzte Möglichkeit, die Wallace-DVDs zu retten.

Zu Herrn Wendlandts Frage "Wer maßt sich eigentlich an zu bestimmen, welches die Originalfassung eines EW-Filmes ist?" hat sich Christoph ja schon geäußert. Der Meinung kann ich mich natürlich nur anschließen.

Sollte sich nun im November tatsächlich herausstellen, dass Universum/Tobis auch bei den 14 Filmen Neuabtastungen vom Original-Negativ vornimmt, kann ich nur mutmaßen, dass unsere Petition Früchte getragen hat. Damit, dass die Verantwortlichen nun behaupten, dies sei immer so geplant gewesen, kann ich leben. Christophs und mein Ziel war lediglich, dass ab November vernünftige Wallace-DVDs im Handel sind. Auch, wenn dafür leider etwas "Panikmache" nötig war.

Ich danke auf jeden Fall allen von Euch, die die Petition mit Unterschriften und Mundpropaganda unterstützt haben!

Gruß aus Berlin
Jan-Eric

Dennis M. Dellschow Offline



Beiträge: 598

10.08.2004 01:25
#77 RE:DIE NEUEN WALLACE-DVDS: KEIN GRUND ZUR FREUDE ! Thread geschlossen

Kein weiser oder tapferer Mann legt sich auf die Schienen der Geschichte und wartet, daß der Zug der Zukunft ihn überfährt.

Dwight D. Eisenhower

Das lässt sich wunderbar auf diese Argumentation beziehen.

der Dennis

DanielL Offline




Beiträge: 3.560

10.08.2004 15:34
#78 RE:DIE NEUEN WALLACE-DVDS: KEIN GRUND ZUR FREUDE ! Thread geschlossen

In Antwort auf:
Als "Original-Fassung" sehe ich doch eher die Fassung an, wie sie Horst Wendlandt in Absprache mit dem jeweiligen Regisseur - also meist Vohrer oder Reinl - ursprünglich gewollt hat. Das wäre die Erstvorlage-Fassung bei der FSK, denn die wäre normalerweise so auch ins Kino gekommen, wenn die FSK keine Sperenzchen gemacht hätte. FSK war und ist Zensur und somit ein unfreiwilliger, aufgezwungener Eingriff von Dritter Seite.

Naja, also mit der Original Kinofassung wäre ich schon voll zufrieden. Und wenn sich es dabei bleibt das alle Filme so erscheinen und dazu mit Trailer, richtigem Format und Bonusmaterial kann man wohl nicht meckern.
Ob da nun die Petition Früchte getragen hat oder nicht ist ja letztendlich egal. Jedenfalls bin ich Christoph und Jan-Erik dankbar für ihren Einsatz- schließlich ging es ja allen Beteiligten nur um eine gute VÖ, da muß man ja wohl kaum nun wieder untereinander anecken...?

Gruß,
Daniel

c.n.-tonfilm Offline




Beiträge: 132

10.08.2004 16:29
#79 RE:DIE NEUEN WALLACE-DVDS: KEIN GRUND ZUR FREUDE ! Thread geschlossen


Naja, also mit der Original Kinofassung wäre ich schon voll zufrieden. Und wenn sich es dabei bleibt das alle Filme so erscheinen und dazu mit Trailer, richtigem Format und Bonusmaterial kann man wohl nicht meckern.
--------------------------------------


Also für mich wäre bei VÖ mit FSK-Schnitten definitiv der Sinn und Zweck der ganzen Aktion verfehlt. Wie schon gesagt: bei FROSCH, KREIS, BANDE, BUCKLIGER und HAND wären dann die alten TV-Aufnahmen bzw z.T. die Kaufcassetten besser und vollständiger als die DVDs, wodurch sich für mich ein Kauf erübrigt.

Gerade beim FROSCH sind es heftige und vor allem auch holprige Schnitte (Tonsprünge unvermeidbar), die den Film doch arg beeinträchtigen. Bei der Barszene muß zudem mitten im Gesang gekürzt werden, wodurch das Lied völlig ruiniert wird. Ich habe den FROSCH einmal im Kino gesehen, natürlich mit FSK-Schnitten und das hat schon extrem gestört und auch auf der Leinwand nicht gut gewirkt.

Der BUCKLIGE wäre gar 1 Minute 15 Sekunden kürzer als die bisherige VHS-Fassung (!). Bei den anderen Filmen ist es nicht besser. Mit diesen (heute ja total lächerlichen und überflüssigen) Schnitten machen mir die Filme keinen Spaß. Die meisten Auflagen wurden damals gemacht, um eine Freigabe ab 18 zu verhindern. Heute würden die Filme ungeschnitten meist mühelos ein FSK 12 bekommen. Warum also das Ganze (kleiner Tip: die FSK-Schnitte sind nur im Negativ nicht durchgeführt) ? Wer wäre damit noch zufrieden ?

ORCHIDEE, GASTHAUS, GRUFT und VERRÄTERTOR werden wir dann also wohl nie mehr ohne FSK-Zensur zu Gesicht bekommen. Von den längeren, vom Verbleib her ja bislang zweifelhaften Passagen (NARZISSEN, FÄLSCHER, GRÄFIN, TÜR, HEXER, NEUES, MÖNCH, BUCKLIGER, BLACKWOOD, GLASAUGE) möchte ich mittlerweile schon gar nicht mehr reden, obwohl es gerade das sein dürfte, was uns alle nach wie vor am meisten interessiert...


Filme im falschen Bildformat sind wie ein Gemälde, aus dem ein Dieb den Teil herausgeschnitten hat, der ihm am wichtigsten erschien, weil das Bild als Ganzes nicht durchs Fenster passte.

Alte Kinofilme nach Jahrzehnten nachträglich neu zu synchronisieren ist wie Süßstoff in einen guten alten Wein kippen: ungenießbar-pappige "Spätlese".

Was wären Jack Lemmon, Danny Kaye, Peter Sellers, Bob Hope und Red Skelton im deutschsprachigen Raum ohne die Stimme von Georg Thomalla ?

DanielL Offline




Beiträge: 3.560

10.08.2004 19:53
#80 RE:DIE NEUEN WALLACE-DVDS: KEIN GRUND ZUR FREUDE ! Thread geschlossen

Stimmt schon, ohne FSK- Schnitte wäre das ganze natürlich noch weitaus besser, besonders bei den genannten Beispielen. Trotzdem haben mich die Infos von Herrn Wendlandt doch weitgehend beruhigt...

Worauf ist die Bemerkung mit der nachträglichen Synchronisation bezogen?

Gruß,
Daniel

Dirk Offline



Beiträge: 2.788

10.08.2004 21:19
#81 RE:DIE NEUEN WALLACE-DVDS: KEIN GRUND ZUR FREUDE ! Thread geschlossen

Dabei handelt es sich lediglich um Christophs Signatur!

Gruß
Dirk

c.n.-tonfilm Offline




Beiträge: 132

16.08.2004 18:15
#82 RE:DIE NEUEN WALLACE-DVDS: KEIN GRUND ZUR FREUDE ! Thread geschlossen


Ich habe nun heute endlich den zuständigen Produktmanager telefonisch erreichen können und nachgefragt, ob und wann mit einer Stellungnahme der Firmen Universum und Tobis zur Petition zu rechnen sei. Viel Zeit ist vergangen, seit diese über die Petition informiert wurden. Ich konnte nur erfahren, daß er dazu nichts sagt und mir auch niemanden nennen kann, der befugt wäre mir etwas zu sagen bzw ein Statement abzugeben.


Das alles spricht für sich. Auch wenn Rialto inzwischen etwas nebulös zu "Gerüchten" nicht aber der Petition selbst Stellung genommen hat: Hauptadressaten der Petition sind nach wie vor Universum und Tobis, weil diese direkt für die DVDs zuständig sind (Vertrieb/Produktion). Doch aus dieser Ecke wird wohl nichts mehr kommen. Wenn alles Unfug wäre, was in der Petition steht, wäre es schon längst ein Leichtes gewesen, etwas Verlautbaren zu lassen. Darauf warten ja alle.


Rialto ist die Produktionfirma und hat nach Vergabe der Lizenzen mit den DVDs selbst doch nur noch indirekt zu tun. Es ist vielleicht nicht ganz so, wie wenn man sich bei James Cameron beschwert, weil Vox 3 Minuten aus TITANIC herausgeschnitten hat. Sicherlich können Universum/Tobis von Seiten Rialto mit jeder Unterstützung rechnen, was deren Material angeht. Offen bleibt aber nach wie vor, ob Tobis/Universum das überhaupt wollen und den damit verbundenen Aufwand nicht scheuen... Auch Kirch hätte ja schon immer als Lizenznehmer auf das Material Zugriff gehabt, wenn man dort Kosten und Aufwand nicht gescheut hätte...


Nun geht also die Kunde, daß ein Teil der Wallace-Filme (übrigens nicht gerade die besten Filme der Serie) eine HDTV-Abtastung erhalten haben. Das das bei etwa der Hälfte der Filme geschehen soll, stand ja auch nicht außer Frage. Ungewiß ist aber nach wie vor, ob die 14 Kirch-Master für die Spitzen-Titel der Reihe Verwendung finden oder nicht.


--------------------------------------------------

Filme im falschen Bildformat sind wie ein Gemälde, aus dem ein Dieb den Teil herausgeschnitten hat, der ihm am wichtigsten erschien, weil das Bild als Ganzes nicht durchs Fenster passte.

Alte Kinofilme nach Jahrzehnten nachträglich neu zu synchronisieren ist wie Süßstoff in einen guten alten Wein kippen: ungenießbar-pappige "Spätlese".

Was wären Jack Lemmon, Danny Kaye, Peter Sellers, Bob Hope und Red Skelton im deutschsprachigen Raum ohne die Stimme von Georg Thomalla ?

Wolfgang82 Offline



Beiträge: 17

04.09.2004 19:19
#83 RE:DIE NEUEN WALLACE-DVDS: KEIN GRUND ZUR FREUDE ! Thread geschlossen

Wie ist denn der aktuelle Stand der Petition, bzw. zu den neuen DVD's.

Dirk Offline



Beiträge: 2.788

04.09.2004 19:24
#84 RE:DIE NEUEN WALLACE-DVDS: KEIN GRUND ZUR FREUDE ! Thread geschlossen

Hallo,

also zur Zeit heißt es, dass die Filme nun doch neu abgetastet wurden. Als Extra soll es pro DVD mindestens den Kinotrailer geben. Über Kürzungen ist noch nichts bekannt.

Gruß

Wolfgang82 Offline



Beiträge: 17

05.09.2004 13:49
#85 RE:DIE NEUEN WALLACE-DVDS: KEIN GRUND ZUR FREUDE ! Thread geschlossen

Aber viele Filme wurden doch scheinbar bei TV-Ausstrahlungen geschnitten, bzw. einen andere FSK-Fassung gezeigt. Außerdem müßte einige erheblich bearbeitet werden, weil die Qualität zu wünschen übrig läßt.

Wird diesbezüglich etwas unternommen? Wie gesagt interessieren mich die Filme nur, wenn es sich um die Originale handelt mit dem möglichst besten Masterband etc.

Fabi88 Offline



Beiträge: 3.489

05.09.2004 14:51
#86 RE:DIE NEUEN WALLACE-DVDS: KEIN GRUND ZUR FREUDE ! Thread geschlossen

Neu abgestastet bedeutet nichts anderes, als dass die Kinonegative aus den Archiven ausgegraben werden (also die Fassungen, die so auch im Kino zu sehen waren) und abgestastet werden um anschließend digital aufbereitet zu werden (Kratzer werden entfernt und weiteres). Dass offensichlich auch "Der Hexer", "Der schwarze Abt", "Der Hund von Blackwood Castle" und "Neues vom Hexer" kann mehreres bedeuten:
1. Kinowelt wollte seine Master nicht rausrücken
2. Es werden weitere Szenen eingefügt, die in den Kinowelt-Versionen noch fehlten
3. Man will noch bessere Qualität erreichen
Ich gehe mittlerweile von richtig guten DVDs aus...

Wolfgang82 Offline



Beiträge: 17

05.09.2004 15:23
#87 RE:DIE NEUEN WALLACE-DVDS: KEIN GRUND ZUR FREUDE ! Thread geschlossen

Ja aber ist dies offiziell bestätigt.
Die alte "Hexer"-DVD war z. B. geschnitten.
"Die blaue Hand" soll als FSK 18 existieren... Wie sieht es hier aus?

Benny Offline




Beiträge: 2.451

05.09.2004 15:26
#88 RE:DIE NEUEN WALLACE-DVDS: KEIN GRUND ZUR FREUDE ! Thread geschlossen

Darüber existieren keinerlei Angaben. Man kann einfach nur abwarten und nicht vorher schon viel Panik verbreiten, wie es ja auch schon andere getan haben...

Gez.:
H.

Fabi88 Offline



Beiträge: 3.489

05.09.2004 15:28
#89 RE:DIE NEUEN WALLACE-DVDS: KEIN GRUND ZUR FREUDE ! Thread geschlossen

"Die blaue Hand" ist einer der 2 mir noch unbekannten Filme. Allerdings wird man auch hier das TV-Master nicht nehmen können und das Original-Negativ abtasten MÜSSEN. Doch dieses ist meines Wissens ab 16 freigegeben. Bei der von dir angesprochenen Version kann es sich nur um die amerikanische DVD-Version handeln, für die man völlig neue Splatter-Szenen gedreht hat, die mich zum Beispiel vollkommen stören würden und mir den Genuss der DVD nehmen würden. Ich persönlich hätte keinerlei Interesse an einer solchen Version eines Edgar Wallace-Krimis...

Micha Offline




Beiträge: 1.325

05.09.2004 15:28
#90 RE:DIE NEUEN WALLACE-DVDS: KEIN GRUND ZUR FREUDE ! Thread geschlossen

Haben die den keine Internetseite????
Weder Tobis noch Universum-film haben eine!

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen