Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 114 Antworten
und wurde 12.239 mal aufgerufen
 Edgar-Wallace-Forum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
StefanK Offline



Beiträge: 889

01.08.2004 13:38
#61 RE:DIE NEUEN WALLACE-DVDS: KEIN GRUND ZUR FREUDE ! Thread geschlossen

Ein weiteres Beispiel einer mehr als positiven VÖ ist meines Erachtens auch "Blutige Seide". Tolles Bonusmaterial (Audiokommentar, Interviews, Trailershow usw.), erstmals ungekürzt und die bis heute weltweit beste VÖ des Films. Limitiert war das Teil auf 2000 Stk, der Preis mit knapp 40 Euro sicherlich keine Low-Price Veröffentlichung, aber die DVD ist ausverkauft! Angeblich werden mittlerweile bis zu 80 Euro für die Scheibe ausgerufen.

Benny Offline




Beiträge: 2.451

02.08.2004 09:24
#62 RE:DIE NEUEN WALLACE-DVDS: KEIN GRUND ZUR FREUDE ! Thread geschlossen

Mannoman... Kaum ist man mal 2 Wochen im Zrlaub ist hier die Hölle los...
Ist natürlich ne echt dumme Sache...Ich hoffe natürlich das wir noch irgendwas bewirken können...habe aber meine Zweifel...

Ansonsten: Schweden ist einfach geeeeeeeeeeeeiiiiiiiiiiiiiiiillllllllllll!!!!!!
Gez.:
H.

DerKoyote Offline




Beiträge: 203

02.08.2004 22:16
#63 RE:DIE NEUEN WALLACE-DVDS: KEIN GRUND ZUR FREUDE ! Thread geschlossen

Hat inzwischen von Euch jemand irgendeine Reaktion von irgendeinem Verantwortlichem bekommen?

--------------------------------
"Schlechtes Benehmen halten die Leute doch nur deswegen für eine Art Vorrecht, weil keiner ihnen aufs Maul haut." (Klaus Kinski)

Dirk Offline



Beiträge: 2.788

03.08.2004 08:59
#64 RE:DIE NEUEN WALLACE-DVDS: KEIN GRUND ZUR FREUDE ! Thread geschlossen

Bisher nur Schweigen seitens der Verantwortlichen!

DerKoyote Offline




Beiträge: 203

03.08.2004 11:45
#65 RE:DIE NEUEN WALLACE-DVDS: KEIN GRUND ZUR FREUDE ! Thread geschlossen

Ich befürchte leider das es auch so still bleiben wird... die werden voller Ignoranz und Frechheit ihre DVDs auf den Markt werfen. Frechheit!

--------------------------------
"Schlechtes Benehmen halten die Leute doch nur deswegen für eine Art Vorrecht, weil keiner ihnen aufs Maul haut." (Klaus Kinski)

Edgar007 Offline




Beiträge: 2.239

05.08.2004 07:47
#66 RE:DIE NEUEN WALLACE-DVDS: KEIN GRUND ZUR FREUDE ! Thread geschlossen

Hallo,

es muß ja keiner die DVDs kaufen. ICh denke, man kann solche schlampige Produktionen nur durch nicht-beachtung und ignorieren bestrafen. Wenn die Produktionsfirmen mit solch Billig-DVDs keinen Umsatz machen, werden sie vielleicht auch mal überlegen, was sie falsch gemacht haben bzw. was sie das nächste mal ändern sollten. Ich habe jedenfalls die PREMIERE-Fasssungen auf DVD und werde definitiv nur Filme kaufen, die in etwa die Kinowelt-Qualität haben.

Viele Grüße
Wolfgang

Micha Offline




Beiträge: 1.325

05.08.2004 10:31
#67 RE:DIE NEUEN WALLACE-DVDS: KEIN GRUND ZUR FREUDE ! Thread geschlossen

Am Ende sagt man, dass die Wallacefilme kein Geld bringen!!!

Dirk Offline



Beiträge: 2.788

05.08.2004 19:18
#68 RE:DIE NEUEN WALLACE-DVDS: KEIN GRUND ZUR FREUDE ! Thread geschlossen

Hab ich auch schon gedacht! Aber ich hoffe mal, dass die Verantwortlichen ZUMINDEST DAFÜR schlau genaug sind, dass dem nicht so ist...

Edgar007 Offline




Beiträge: 2.239

06.08.2004 07:49
#69 RE:DIE NEUEN WALLACE-DVDS: KEIN GRUND ZUR FREUDE ! Thread geschlossen

Hallo,

wenn Tobis/Universom dann so denken sollte, ist ihnen sowieso nicht mehr zu helfen. Als Beweis dafür, daß eine ordentliche Produktion sehr wohl Geld birngen kann, stehen die vier Kinowelt-DVDs. Man braucht sich ja nur mal die Preise für den HEXER im WWW ansehen... ICh bin ja mal gespannt, wie viele von uns sich die DVDs kaufen werden, wenn es wirklich nur DVD-Pressungen der alten Master sind.

Grüße
Wolfgang

Benny Offline




Beiträge: 2.451

06.08.2004 11:21
#70 RE:DIE NEUEN WALLACE-DVDS: KEIN GRUND ZUR FREUDE ! Thread geschlossen

Hier die Stellungnahme:

Guten Tag,
ich möchte jetzt einmal zu den ganzen Gerüchten Stellung nehmen.
Es wurde in jüngster Vergangenheit durch viel Polemik und Vermutungen versucht eine unangebrachte Panik zu schüren.
Ich weiß zwar von wem, aber nicht warum.

Wer maßt sich eigentlich an zu bestimmen, welches die Originalfassung eines EW-Filmes ist? Für uns, die Produktionsfirma, ist es die Fassung, die zur damaligen Kinopremiere lief. Mit den ersten FSK-Schnitten, aber ohne die späteren TV und FSK-Schnitte. Ferner wird jeder Film im original Kinoformat auf DVD erscheinen. Desweiteren ist bei jedem Film auch der original Trailer dabei. Die Filme, für die es eine englische Synchronisation gibt, werden die auch auf der DVD enthalten (und das sind eine ganze Menge). Als Cover wird das original Kinoplakat Verwendung finden. Alle Filme werden die original Verleihmarke enthalten. Auch Bonusmaterial wird es genügend geben (wird im Moment zusammengestellt).

Also ganz schön viel "original" in den letzten Sätzen, oder?

Mit freundlichen Grüßen

Matthias Wendlandt
Rialto Film GmbH


Das Original:
http://forum.webmart.de/wmmsg.cfm?id=230...0&a=1&t=2121500
Gez.:
H.

Benny Offline




Beiträge: 2.451

06.08.2004 11:23
#71 RE:DIE NEUEN WALLACE-DVDS: KEIN GRUND ZUR FREUDE ! Thread geschlossen

Ich denke wir sollten einfach abwarten... ich kenn die Premiere-Fassungen eh nicht und die wirklich schlimmen werden denke ich mal auch nicht genommen...
Gez.:
H.

Edgar007 Offline




Beiträge: 2.239

06.08.2004 11:57
#72 RE:DIE NEUEN WALLACE-DVDS: KEIN GRUND ZUR FREUDE ! Thread geschlossen

Hallo,

"Matthias Wendlandt`s Wort in Gottes Ohr"! Ich hoffe, seine Aussage ist korrekt und die DVDs erscheinen tatsächlich so, wie er schreibt und wie wir alle hoffen!

Die Zeit erscheint mir auch für eine Neu-Abtastung nicht zu kurz. Man sollte schließlich bedenken, daß die (digitale)Technik auch in den letzten Jahren, vor allem bei Filmbearbeitung, enorme Fortschritte gemacht hat.

Mit der "Original-Fassung" hat er eigentlich nicht unrecht. Obwohl natürlich wünschenswert wäre, wenn die (noch vorhandenen) Kürzungen (sei es durch die FSK oder andersweitig) wieder in den Film verwendung finden. So schwer kann das schließlich bei heutigem Technik-Stand auch nicht sein.

Mit den Trailern als Bonusmaterial und evtl. engliche Sprachfassungen kann man im Großen und Ganzen auch zufrieden sein.

Hauptsache: Ungekürzt, im richtigen Format und in einer einwandfreien Bild- und Tonqualität!

Viele Grüße
Wolfgang

c.n.-tonfilm Offline




Beiträge: 132

09.08.2004 13:02
#73 RE:DIE NEUEN WALLACE-DVDS: KEIN GRUND ZUR FREUDE ! Thread geschlossen

Mit der "Original-Fassung" hat er eigentlich nicht unrecht. Obwohl natürlich wünschenswert wäre, wenn die (noch vorhandenen) Kürzungen (sei es durch die FSK oder andersweitig) wieder in den Film verwendung finden. So schwer kann das schließlich bei heutigem Technik-Stand auch nicht sein.
-------------------------------------------


Wenn sich das mit der Ankündigung bewahrheiten würde, würde das zu dem grotesken Ergebnis führen, daß z.B. FROSCH, KREIS, BANDE und BUCKLIGER und noch einige andere dann auf den DVDs kürzer wären als jetzt im Fernsehen bzw auf den alten Kaufcassetten. Bei diesen Filmen hat man die Filme seinerzeit fürs Fernsehen schon vom ungeschnittenem Ausgangsmaterial gezogen bzw die Auflagen nicht mehr beachtet, weil sie damals bereits überholt waren. So etliche Filme dann Gott sei Dank auch fast immer schon komplett ungekürzt zu sehen.


Als "Original-Fassung" sehe ich doch eher die Fassung an, wie sie Horst Wendlandt in Absprache mit dem jeweiligen Regisseur - also meist Vohrer oder Reinl - ursprünglich gewollt hat. Das wäre die Erstvorlage-Fassung bei der FSK, denn die wäre normalerweise so auch ins Kino gekommen, wenn die FSK keine Sperenzchen gemacht hätte. FSK war und ist Zensur und somit ein unfreiwilliger, aufgezwungener Eingriff von Dritter Seite.


Die Schnitte sind heute nicht mehr nötig und ich glaube auch nicht, daß irgend jemand diese Schnitte jetzt noch haben möchte. Allerdings gibt es auf der DVD auch die Möglichkeit, mittels Seamless Branching beide Versionen draufzupacken. M.E. aber ein unnötiger Aufwand, denn wer würde sich die geschnittene Fassung jemals noch ansehen wollen ? Auf der BLUTIGEN SEIDE DVD hat man es so gelöst, daß man im Bonus-Material den Vergleich sehen konnte, wie seinerzeit die Kinoauswertung zensiert bzw verstümmelt war. Das halte ich für einen guten Weg.


Bei FROSCH wäre dann also künftig die falsch gemattete TV-Version vollständig, die DVD im richtigen Bildformat aber an wichtigen Stellen gekürzt. Beides gefällt mir nicht. Ich mag mir aber trotzdem nicht recht vorstellen, daß - falls jetzt wirklich vom Negativ neu abgtastet wird - diese Stellen extra wieder herausgeschnitten werden. Hoffentlich bezieht sich diese Satz also eher auf etliche im HALLO-Buch beschriebenen längeren Passagen, von denen bis jetzt ja immer noch keiner weiß, ob es sie überhaupt noch gibt.


Filme im falschen Bildformat sind wie ein Gemälde, aus dem ein Dieb den Teil herausgeschnitten hat, der ihm am wichtigsten erschien, weil das Bild als Ganzes nicht durchs Fenster passte.

Alte Kinofilme nach Jahrzehnten nachträglich neu zu synchronisieren ist wie Süßstoff in einen guten alten Wein kippen: ungenießbar-pappige "Spätlese".

Was wären Jack Lemmon, Danny Kaye, Peter Sellers, Bob Hope und Red Skelton im deutschsprachigen Raum ohne die Stimme von Georg Thomalla ?

Edgar007 Offline




Beiträge: 2.239

09.08.2004 20:03
#74 RE:DIE NEUEN WALLACE-DVDS: KEIN GRUND ZUR FREUDE ! Thread geschlossen

Hallo,

natürlich hast Du Recht. Auch mir ist eine vollständige Fassung (ohne FSK usw.) lieber. Vielleicht sollten wir in Zukunft nicht von der "Original Kinofassung" sonder von einer "Uncut-Version" sprechen!? Denn prinzipiell hat Herr Wendlandt mit seiner Aussage nicht unrecht. Denn alle wollen schließlich auch die Verleihfahne sehen. Und die gab`s nur damals im Kino - mit der FSK-Version.

Grüße
Wolfgang

Dirk Offline



Beiträge: 2.788

09.08.2004 22:25
#75 RE:DIE NEUEN WALLACE-DVDS: KEIN GRUND ZUR FREUDE ! Thread geschlossen

Hallo,

ich will jetzt niemanden beunruhigen, aber ist euch schon aufgefallen, dass diverse Beiträge von Felix Wendlandt im Rialto-Forum einfach gelöscht wurden? Darunter auch die berühmt berüchtigte Aussage "Wir wollen mindestens genauso gut sein wie Kinowelt bzw sogar besser".

Hierbei handelt es sich zwar wieder um keinen Beweis, aber bestätigt nur die bisherigen Vermutungen. Sicher ist wohl, dass die Kinowelt-DVDs auch in Zukunft unübertroffen bleiben werden. Ansonsten hätte man sicher nicht bewusst genau diese Beiträge gelöscht. Sonst hätte man Rialto später sogar noch falsche Versprechungen vorwerfen können.

Im Moment bleibt nur noch zu hoffen, dass die DVDs durch Eingreifen von Matthias Wendlandt nun doch zumindest uncut und im Orginalformat erscheinen. Wobei sich uncut lediglich auf die damaligen Kinofassungen bezieht, womit aber die meisten wohl gut leben können.

Dennoch bleibe ich weiterhin skeptisch.

Gruß
Dirk

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen