Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 75 Antworten
und wurde 5.217 mal aufgerufen
 Aktuelle Filme (DVD, Kino, TV)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Jan Offline




Beiträge: 1.738

19.04.2022 09:50
#76 RE: Aktuelle deutsche TV-Filme Zitat · Antworten

Euer Ehren
TV-Mehrteiler (D/A 2022) von David Nawrath mit Sebastian Koch, Tobias Moretti, Paula Beer, Ursula Strauss, uvm.

Hatte mich gerade noch das ZDF mit dem kleinen Gangster-Thriller "Der Feind meines Feindes" überrascht, ackert nun die ARD gleich mit einem Mehrteiler eifrig gegen ihr moralinsaures Renommée an: "Euer Ehren" erzählt die sich immer schneller drehende Abwärtsspirale, in die der von Sebastian Koch mit einer schon bemerkenswert stoischer Ernsthaftigkeit gespielte Richter Jacobi gerät, nachdem sein Sohn den Spross eines Serben-Clans mit dem Auto über den Haufen gefahren hat. Das Vertuschen der Tat reißt in weiterer Folge Unbescholtene und Unbeteiligte mit sich in den Abgrund und führt zu einem Bandenkrieg zwischen den Serben und dem ortsansässigen Lokalpatronen Uli Lindner, hinreißend hintersinnig durch Tobias Moretti dargestellt.

In sechs Mal 45 Minuten (in der Mediathek) bzw. drei Mal anderthalb Stunden (in der Fernsehausstrahlung) liefert der Berliner Autor und Regisseur David Nawrath Hochspannung ohne Verschnaufpause. Das Sujet bringt mit sich, dass große Vorbilder - im wahrsten Sinne des Wortes - hier und da Pate stehen. So kennt man den alternden Mafiaboss und dessen vergebliche Versuche, seinen jüngsten Spross aus den kriminellen Machenschaften herauszuhalten, von Coppolas "Der Pate". Ebenso fühlt man sich stark an "The Italian Job" bzw. "Charlie staubt Millionen ab" erinnert, wenn auch bei Nawrath ein grollender Lamborghini durch die Alpenlandschaft donnert und so eine fast schon liebevolle Reminiszenz an Peter Collinsons legendäre Auftakt-Sequenz aus dem Jahr 1969 liefert.

Die eigentliche Show in diesem Mehrteiler liefert fraglos Tobias Moretti. Nawrath drehte seine deutsch-österreichische Co-Produktion vor der imposanten Kulisse des Innsbrucker Landes in Tirol, aus dem Moretti stammt und dessen, für hiesige Verhältnisse gewöhnungsbedürftige, Mundart er beherrscht. Unkalkulierbar bleibt der von Moretti dargestellte Schlachthaus-Besitzer mit Hang zu Korruption, Rauschgift und Bandenkriminalität. Hierzu schrieben ihm die Drehbuchautoren herrliche Dialoge auf den Leib, zauberte ihm die Maske eine skurrile Perücke. Eine wirklich herrlich unwirtliche Gestalt!

Die ARD-Mediathek hält den Mehrteiler noch bis zum 01.08.2022 zum Abruf bereit.

Gruß
Jan

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz