Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 245 Antworten
und wurde 33.305 mal aufgerufen
 Film- und Fernsehklassiker international
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ... 17
Georg Offline




Beiträge: 2.763

01.06.2015 17:34
#31 RE: Rupert Davies als "Kommissar Maigret" (auf DVD!) Zitat · antworten

Zitat von athurmilton im Beitrag #28
Kann jemand etwas über darüber sagen, inwieweit die Serie einen theater-haften Charakter hat oder nicht? Die Fotos zu den DVDs zeigen z.B. nur Innenaufnahmen - gibt es z.B. auch Außenausfnahmen?

Wie damals bei den meisten BBC-Serien üblich, gibt es einen großen Teil an Innenaufnahmen, aber selbstverständlich gibt es auch Außenaufnahmen.
Zitat von schwarzseher im Beitrag #30
Was mich aber etwas aufhorchen lässt ist die Anmerkung das die Musik verändert werden musste .Bedeutet das auch das der berühmte Anfang ( Maigret /Streichholz/Wand ihr wisst schon ) mit einer anderen Musik unterlegt ist ? das wäre wirklich schade.

Ich glaube, du kennst nur die Musik von Ernst-August Quelle (die, die auch auf der Straßenfeger-CD mit drauf ist), die britische von Ron Grainer ist bei uns ja gänzlich unbekannt. Als die Serie auf Deutsch synchronisiert wurde, entschloss man sich, auch eine neue Titelmusik zu verwenden, die natürlich auch während des berühmten Vorspanns mit dem Streichholz zu hören ist.

Berthold Deutschmann Offline




Beiträge: 142

05.06.2015 10:46
#32 RE: Rupert Davies als "Kommissar Maigret" (auf DVD!) Zitat · antworten

Zitat von Lord Peter im Beitrag #16

... welche Folgen sind tatsächlich unwiderbringlich verloren?


Vor wenigen Jahren habe ich mir ca. 30 Rupert-Davies-Maigrets vom ZDF gekauft. Ich wollte möglichst alle Episoden haben, in denen auch Madame Maigret (Helen Shingler) vorkommt sowie auch einige weitere Folgen, die ich als Kind nicht sehen durfte (Ansagerin: "Dieser Film ist für Jugendliche nicht geeignet"). Von meinem Vorhaben, die Serie komplett zu besitzen, hatte ich Abstriche gemacht wegen der allzu hohen Anschaffungskosten.

Meine Bestellwünsche ans ZDF gingen nicht voll in Erfüllung, einige Filme waren nicht lieferbar. Wahrscheinlich sind das genau jene Episoden, die Pidax auch nicht - oder zumindest nicht in annehmbarer Qualität - wird herausbringen können, soweit nicht doch Zugriff auch aufs BBC-Archiv ermöglicht wird, wo sämtliche Davies-Maigrets vollzählig aufbewahrt werden, inklusiv des 90-Min.-Specials von 1969 "Maigret at Bay", ich beziehe mich dabei auf "andrew martin", der offenbar Einsicht ins BBC-Archiv hat:

http://missingepisodes.proboards.com/thread/1046/par

Im folgenden nenne ich einfach mal die Episoden, welche ich vom ZDF nicht erhalten habe, in meinem persönlichen Fall. Dies kann also keine objektive Antwort auf die Frage, "welche Filme sind unwiederbringlich" sein, sondern es ist eine rein subjektive, nur bezogen auf meine eigenen DVD-Einkäufe von vor wenigen Jahren:

- Maigret unter den Anarchisten (Staffel 1, Episode 13)
- Maigret und der Weihnachtsmann (S2, Ep10)
- Maigret und der Sonntagsmörder (S3,Ep11)
- Maigret stellt eine Falle (S3, Ep12)
- Maigret und die Unbekannte (S4, Ep3)

Dass ich die Filme nicht erhalten habe, bedaure ich sehr. Ich glaube mich nämlich noch recht gut an einige Szenen daraus erinnern zu können, etwa in "Maigret unter den Anarchisten" wird Maigret auf Eisenbahnschienen gestoßen, um ihn von weiteren "Schnüffeleien" ein für allemal abzuhalten, oder in "Maigret und der Weihnachtsmann" äußert sich Madame Maigret einer Nachbarin gegenüber dazu, warum das Ehepaar Maigret keine Kinder hat.

Diese Maigret-Serie - es ist die erste Fernseh-Maigret-Serie überhaupt - wurde in nur knapp drei Jahren abgedreht. Das ist ein Grund, weshalb der Kern der Besetzung (Maigret, Mme Maigret, Lucas, Lapointe, Torrance) nicht auseinanderbrach oder abbröckelte. In anderen Maigret-Serien wechselt schon mal die Madame Maigret, was von den Romanen her gesehen ein Unding ist, denn Maigret wechselt nicht seine Frau.

Oder Maigret wird in einer neueren Fernsehserie als Einzelgänger dargestellt, er ermittelt fast immer auf eigene Faust, so als ob er auf gar keine Mithilfe von irgendwelchen Inspektoren angewiesen sei. Auch das entspricht keineswegs den Romanvorlagen. Wenn eine Serie jedoch 15 Jahre lang produziert wird, springt eben mal dieses, mal jenes Ensemblemitglied ab, und bald steht Maigret alleine da, ohne Lucas, ohne Lapointe, und mit einer neuen Frau.

Das Team von Maigret Rupert Davies ist übrigens etwas gestrafft: Inspektor Janvier wird tatsächlich bisweilen mal erwähnt, er tritt aber nicht auf, man sieht ihn nie.

Zu den FSK-Freigaben ("Maigret ab 12") möchte ich noch sagen, dass in den 60er Jahren das Thema Sexualität bisweilen ein heikles Thema war. Es bedurfte des "Aufklärers" durchs Kino: Oswalt Kolle, die Eltern trauten sich kaum, sexuell aufzuklären. Aber Maigret Rupert Davies fand nichts dabei, direkt zu fragen, etwa: "Sie haben also jene Nacht mit Giselle verbracht?" oder "Hatten Sie eine intime Beziehung zu Gaston?" oder "Und Sie haben sich nichts dabei gedacht, jahrelang fremdzugehen?" Wenn eine Eifersuchtsgeschichte zum Mordfall wird, dann traute man der Jugend von damals überhaupt nicht zu, das verstehen zu können. In den USA wurde Maigret damals nicht gezeigt, weil selbst die dortigen Fernsehprogrammmacher von diesem Maigret schockiert waren. Rupert Davies: "Wir waren wohl zu frech!"

Visuell ist die Maigret-Serie kaum freizügig, eben bloß manche Fragestellungen, zudem Motivationen, die schließlich zum Mordfall werden. Die Fernsehansagerin hat zwar öfters vor Maigret-Beginn gesagt: "Für Jugendliche nicht geeignet", sie hat aber (aus heutiger Sicht) wahrscheinlich nur gemeint: "Für Jugendliche nicht verständlich".

Lord Peter Offline




Beiträge: 389

05.06.2015 11:19
#33 RE: Rupert Davies als "Kommissar Maigret" (auf DVD!) Zitat · antworten

Zitat von Berthold Deutschmann im Beitrag #32
Wenn eine Serie jedoch 15 Jahre lang produziert wird, springt eben mal dieses, mal jenes Ensemblemitglied ab, und bald steht Maigret alleine da, ohne Lucas, ohne Lapointe, und mit einer neuen Frau.


Oh ja, davon sind auch andere Kommissare betroffen, etwa "Van der Valk" (Barry Foster). In den ersten beiden Staffeln von 1972/73 spielte Susan Travers seine Gattin Arlette. Als 1977 eine dritte Staffel folgte, strich man den von Michael Latimer gespielten Assistenten Kroon ersatzlos und besetzte neben Hauptkommissar Samson (Martin Wyldeck wurde durch Nigel Stock ersetzt) auch Arlette neu. Joanna Dunham spielte die Rolle nun bis zum Serienende. Als 1991/92 dann noch 2 Staffeln nachgeschoben wurden, erfolgte mit Meg Davies der zweite Wechsel auf der Ehefrauenposition.

Als das ZDF 1979 20 Folgen aus den ersten drei Staffeln ausstrahlte, sah man seitens der Bearbeiter Erklärungsbedarf. So zeigte man zuerst alle eingekauften Folgen mit Susan Travers (allerdings nicht chronologisch), wobei man wohlweislich die Episode "Das letzte Bad" an den Schluß stellte - denn in ihr spielte Joanna Dunham eine Gastrolle mit dem Namen Lucienne, eine Frau, von der Van der Valk nachhaltig beeindruckt ist. Es folgte "Gefahr für Diane" - eine der wenigen Folgen, in denen Arlette nicht auftritt. Laut Original macht sie Hausputz im Wochenendhäuschen auf dem Lande, in der Synchronfassung wird in zwei Szenen die Trennung von Arlette sowie die sich anbahnende Beziehung mit Lucienne thematisiert. Folgerichtig heißt Joanna Dunham dann auch in den weiteren Folgen Lucienne. Durchaus kreativ, verwirrt aber den unkundigen Erstseher bei chronologischer britischer Reihenfolge.

Columbo wußte wohl schon, warum seine Ehefrau unsichtbar war...

Der Mörder Offline




Beiträge: 31

05.06.2015 19:39
#34 RE: Rupert Davies als "Kommissar Maigret" (auf DVD!) Zitat · antworten

Inspector Lyleys Angebetete Helen Clyde wurde durch gleich drei unterschiedliche Schauspielerinnen dargestellt. Weshalb weiss ich aktuell (noch) nicht.


Dass Maigret mit Rupert Davies erscheint freut mich sehr. Ich habe eine Affinität für derartige Krimis in unterschiedlichen Auslegungen.

Auch über Veröffentlichungen mit Jean Richard oder Bruno Cremer würde ich mich freuen.

Berthold Deutschmann Offline




Beiträge: 142

09.06.2015 17:59
#35 RE: Rupert Davies als "Kommissar Maigret" (auf DVD!) Zitat · antworten

Kommissar Maigret und seine Frauen: Helen Shingler (Madame Maigret) hat am 29. August Geburtstag und wird in diesem Jahr, wenn alles gut geht, 96 Jahre alt. Toi, toi, toi! Ob sie wohl schon weiß, dass sie in Deutschland bald auf DVDs ihrem Jules Maigret wieder zur Seite stehen wird? Zwar mehr im Hintergrund, aber für den Kommissar ganz, ganz wichtig!

Rupert Davies wäre in diesem Jahr übrigens 99 Jahre alt geworden (am 22. Mai), er wurde nur 60. Seine Frau im wirklichen Leben, Jessica Davies, lebte bis 2004 und wurde 90 Jahre alt.

1963 hatte Rupert Davies ein Meeting mit seinen beiden Frauen in einem Londoner Tea-Shop, der sich jeweils abends in ein französisches Lokal verwandelte. Ein zwei-geteilter Kurzfilm dokumentiert dies, sogar in Farbe:

http://www.britishpathe.com/video/maigret-cafe/query/maigret

http://www.britishpathe.com/video/out-ta...s/query/maigret

Berthold Deutschmann Offline




Beiträge: 142

12.06.2015 00:08
#36 RE: Rupert Davies als "Kommissar Maigret" (auf DVD!) Zitat · antworten

Angesichts des Todes von Christopher Lee: In mindestens 5 seiner Filme tritt auch Rupert Davies auf:

Die dreizehn Sklavinnen des Dr. Fu Man Chu (1966)
Die Pagode zum fünften Schrecken (1967)
Draculas Rückkehr (1968)
Schwarze Messe auf blutrotem Altar (1968)
Im Todesgriff der roten Maske (1969)

In (zu) vielen Horrorfilmen hatte Davies eine Rolle, in der er "sterben darf". Am eindrucksvollsten geschah dies sicher in "Der Hexenjäger" (1968) mit Vincent Price. Ich bin vor allem Maigret-Rupert-Davies-Fan und empfand seine tödlichen Parts im Kino eher als unangenehm. Aber nach seiner Maigret-Serie, die ihn für immer als "Maigret" abstempelte, konnte Davies froh sein, im Horrorkino eine Nische gefunden zu haben. Es sei an der Zeit, dass "Maigret ins Gras beißt", kommentierte er seine Abstempelung. Für die geplante Farb-Maigret-Serie war er 1976 eigentlich nur aus finanziellen Gründen zu haben. Aus der Farbserie wurde nichts, weil Davies zu der Zeit im wirklichen Leben starb.

Gubanov Offline




Beiträge: 14.588

12.06.2015 00:43
#37 RE: Rupert Davies als "Kommissar Maigret" (auf DVD!) Zitat · antworten

Zitat von Berthold Deutschmann im Beitrag #36
Aber nach seiner Maigret-Serie, die ihn für immer als "Maigret" abstempelte, konnte Davies froh sein, im Horrorkino eine Nische gefunden zu haben. Es sei an der Zeit, dass "Maigret ins Gras beißt", kommentierte er seine Abstempelung.

Und wieder ein Schauspieler, der die Verantwortung einer großen Serienrolle nicht verstanden hat. Die meisten sind eben doch egoistischer als ein David Suchet oder ein Horst Tappert.

Berthold Deutschmann Offline




Beiträge: 142

12.06.2015 11:20
#38 RE: Rupert Davies als "Kommissar Maigret" (auf DVD!) Zitat · antworten

Zitat von Gubanov im Beitrag #37
Zitat von Berthold Deutschmann im Beitrag #36
Aber nach seiner Maigret-Serie, die ihn für immer als "Maigret" abstempelte, konnte Davies froh sein, im Horrorkino eine Nische gefunden zu haben. Es sei an der Zeit, dass "Maigret ins Gras beißt", kommentierte er seine Abstempelung.

Und wieder ein Schauspieler, der die Verantwortung einer großen Serienrolle nicht verstanden hat. Die meisten sind eben doch egoistischer als ein David Suchet oder ein Horst Tappert.


Gemächlichen Schrittes ging Rupert Davies durch die Straßen von London. In der rechten Hand hielt er verhüllt seine brennende Zigarette. Den Mantelkragen hatte er hochgeschlagen, denn es war Nieselregen in London. Er war auf dem Weg zur Raucher-Lounge, wo ein Schauspieler-Kollege heute zum "Zigarettenraucher des Monats" gekürt werden sollte. Ein weiterer Kollege, Ewen Solon, wollte auch dorthin kommen. An der nächsten Ecke, war das nicht schon ...

Plötzlich kam ein junger Mann quer über die Straße angelaufen und blieb direkt vor Davies stehen:
"Sind Sie nicht der berühmte Davies-Maigret?"
"Davies genügt. Den Maigret können Sie weglassen."
"Na, das ist ja ein Ding! Hab' Sie schon lange nicht mehr im Fernsehen gesehen! Wohl viel zu tun, was? Immer auf Verbrecherjagd, ja, ja."
"Ich spiele gerade den Grafen Rostow in einer neuen Serie nach Leo Tolstoi ..."
"Ach was, erzählen Sie mir keine Sachen, Sie werden Ihre Zeit doch nicht mit sowas vergeuden, Kommissar."
"Ich bin nicht Maigret, ich bin Schauspieler!"
"Das können Sie mir doch nicht weismachen. Natürlich sind Sie Maigret!"
"Das grenzt ja an Verleumdung! Na warte, Bürschchen ..."
Er wollte sich den Kerl mal vorknöpfen, dieser war jedoch wieselflink und rannte bereits in Richtung Straßenecke. Davies zog tief an seiner Zigarette. Hinterherlaufen wollte er dem jungen Mann bestimmt nicht.

An der Ecke stand Ewen Solon. Er hatte Davies herankommen sehen und wartete nun auf ihn, um mit ihm gemeinsam zur Lounge zu gehen. Die Szene mit dem jungen Mann hatte er von weitem gesehen und wußte sogleich, was er zu tun hatte. Es war für ihn auch gar nicht schwer, sich den Mann zu schnappen, denn dieser lief, weil er sich beim Laufen ständig umschaute, geradewegs in seine Arme.

"Da haben wir dich also."
"He! Was soll das? Warum halten Sie mich fest?"
"Na, warum wohl."
"Aber, ich kenn' Sie doch! Sind Sie nicht der Schauspieler Ewen Solon, der in der
Maigret-Serie ..."
"Irrtum! Ich bin Inspektor Lucas von Scotland Yard.
Wir werden jetzt gemeinsam zum nächsten Polizeirevier gehen, Freundchen."
Und er ließ Handschellen klicken.
"Wieso? Was hab' ich denn getan? Ich bin unschuldig!"
"Das sagen alle, mein Lieber. Das sagen alle."

Und zu Davies, der inzwischen nähergekommen war:
"Wir haben ihn, Chef."
"Gut gemacht, Lucas."

Zwischen den Zähnen hielt er nun seine Pfeife, die er aber noch anzünden mußte. In diesem Augenblick fühlte er sich ganz in seinem Element.

Diese Traumszene von mir verdeutlicht vielleicht, was es für einen Schauspieler bedeuten kann, als Maigret abgestempelt zu sein.

Gubanov Offline




Beiträge: 14.588

12.06.2015 12:13
#39 RE: Rupert Davies als "Kommissar Maigret" (auf DVD!) Zitat · antworten

In den Träumen ihrer Fans aufzutauchen, ist tatsächlich eine der bedenklicheren Auswirkungen einer Langzeit-Rolle, aber die meisten Schauspieler haben selbst das überlebt.

Berthold Deutschmann Offline




Beiträge: 142

13.06.2015 07:49
#40 RE: Rupert Davies als "Kommissar Maigret" (auf DVD!) Zitat · antworten

Zitat von Gubanov im Beitrag #39
In den Träumen ihrer Fans aufzutauchen, ist tatsächlich eine der bedenklicheren Auswirkungen einer Langzeit-Rolle, aber die meisten Schauspieler haben selbst das überlebt.

Aufgrund dieser Kritik fühle ich mich nun natürlich unverstanden. Aber ich hatte mir durchaus etwas dabei gedacht. Vielleicht gibt es andere, die zwar nicht geantwortet, mich aber doch verstanden haben.

Nichtsdestotrotz: Viele Ihrer Ausführungen und Anmerkungen, vor allem die zu dem Thema "Kommissar Maigret - Radiohörspiele" (von "Lord Peter"), schätze ich sehr. Es ist schade, dass es zur Zeit nur 4 von den 6 Paul-Dahlke-Maigrets auf CD zu kaufen gibt.

Was mir auch gefällt, ist Ihre Einstellung, lieber auf englische DVDs von der Original-BBC-Serie zu warten, weil die ungekürzt und in "ordentlicher Bildqualität" sein müßten. Die deutsche Version ist in der Tat etwas gekürzt, auch die, die bei der deutschen Erstausstrahlung 1965 im Abendprogramm lief. Ein Spezialist erklärte mir das mal so, dass man das oft an langen Ausblendungen erkennen könne.

In einer Folge z. B. horcht Maigret Rupert Davies im Parterre eines Wohnhauses geduldig Verdächtige aus. Als plötzlich vom Dachgeschoss her der gellende Schrei einer Hausangestellten ertönt, rennt Maigret die Treppe hinauf. Genau dabei erfolgt eine langsame Ausblendung der Szene. Der Gehenkte, der von einer Hausangestellten entdeckt wurde, wird in der deutschen Version nicht gezeigt, im darauffolgenden Dialog wird lediglich von ihm gesprochen.

Solche Beschneidungen ausländischer Produktionen für die deutsche Ausstrahlung waren damals bekanntlich gang und gäbe, nicht nur bei Krimiserien. Daher ziehe ich meist auch die Originalversionen vor. Bei Maigret Rupert Davies ist das jedoch anders. Die Musik von Ernst August Quelle und die Stimme von Hans W. Hamacher (Maigret-Stimme) möchte ich nicht missen, ich finde sie mindestens so gut wie die Originale.

Lord Peter Offline




Beiträge: 389

27.06.2015 11:04
#41 RE: Rupert Davies als "Kommissar Maigret" (auf DVD!) Zitat · antworten

Meine Box ist unterwegs...

Gubanov Offline




Beiträge: 14.588

27.06.2015 13:31
#42 RE: Rupert Davies als "Kommissar Maigret" (auf DVD!) Zitat · antworten

Hoffentlich nicht mit der Deutschen Post.

Berthold Deutschmann Offline




Beiträge: 142

29.06.2015 04:24
#43 RE: Rupert Davies als "Kommissar Maigret" (auf DVD!) Zitat · antworten

Zitat von Matze K. im Beitrag #27
... Mich als Krimifan und Sammler der guten 50er bis 70er interessiert der Film oder die Serie an sich. Mit meinen 34 Jahren und noch aus dem Osten stammend, kenne ich sie ja gar nicht ...

Mit Deinen 34 Jahren bist Du natürlich zu jung, um die Rupert-Davies-Serie gesehen haben zu können. Sie wurde aber in den 60ern auch in der damaligen DDR im "Deutschen Fernsehfunk Ost" ausgestrahlt. Das ist mir damals in West-Programmzeitschriften aufgefallen, die auch das Ostfernsehen kurz auflisteten. "Kommissar Maigret" lief dort immer um 20.00 Uhr (in der BRD um 21.00 Uhr). Ob die Serie in Ostdeutschland auch komplett lief, weiß ich allerdings nicht. Ich erinnere mich aber noch ziemlich genau an einen ganzseitigen Bericht in der HÖRZU: "Maigrets Leichen sind die besten", in dem ein Ost-Fernsehverantwortlicher so zitiert wird, dass es ja "ungerecht" sei, die "spannende Fährtensuche Maigrets unter den Scheffel zu stellen" und den DDR-Bürgern vorzuenthalten, obwohl die Fälle nicht im sozialistischen Gesellschaftsbereich angesiedelt seien.
Mir fällt das leider jetzt erst ein - hoffentlich nicht zu spät -, denn somit besteht doch eine Chance, dass deutsch-synchronisierte Maigret-Folgen, die beim ZDF nicht mehr in annehmbarer Qualität vorliegen, doch noch als brauchbare Kopien in Ost-Archiven schlummern, oder nicht?

Lord Peter Offline




Beiträge: 389

29.06.2015 08:07
#44 RE: Rupert Davies als "Kommissar Maigret" (auf DVD!) Zitat · antworten

Interessant! Die Frage ist jetzt allerdings, ob das DDR-Fernsehen die West-Synchro zeigte, oder ob eine eigene Synchronisation angefertigt wurde.

Auf jeden Fall sollte man Pidax darüber informieren. Da bisher keine Folgen fehlen (Vol. 1 enthält die ersten 10 Episoden) und eine zweite Box noch nicht angekündigt wurde, dürfte es auch noch nicht zu spät sein - sofern halt wirklich noch was da ist. Darüber dürfte aber das Deutsche Rundfunkarchiv Auskunft geben können, da landeten die meisten Hinterlassenschaften des DDR-Fernsehens (den Rest hat ARD/Degeto).

Georg Offline




Beiträge: 2.763

29.06.2015 09:56
#45 RE: Rupert Davies als "Kommissar Maigret" (auf DVD!) Zitat · antworten

Fremdproduktionen hat das DRA bzw. Degeto grundsätzlich nicht aufbehalten, leider, da läuft man gegen eine Wand und findet nichts. Was glaubt ihr, was sonst schon alles erschienen wäre.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ... 17
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen