Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 95 Antworten
und wurde 13.620 mal aufgerufen
 Edgar-Wallace-Forum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
DanielL Online




Beiträge: 3.846

24.05.2009 14:26
#31 RE: Der große Edgar-Wallace-Hörbücher-Thread Zitat · Antworten

Auch die Geschichte "Die Privatsekretärin" aus dem Hörverlag wird von einer Frau gelesen - Anna Schudt.

Gruß,
Daniel

DanielL Online




Beiträge: 3.846

02.06.2009 10:23
#32 RE: Der große Edgar-Wallace-Hörbücher-Thread Zitat · Antworten

Bitte vergleicht mal diese beiden Weltbild-Listungen unter Beachtung des Inhaltes:

http://www.weltbild.de/3/15864808-1/hoer...-audio-cds.html
http://www.weltbild.de/3/15780370-1/hoer...x-hoerbuch.html

Da stimmt doch was nicht... Sind das jetzt wirklich verschiedene Boxen oder ist dies ein Fehler?

Gruß,
Daniel

Gubanov Offline




Beiträge: 16.329

02.06.2009 10:33
#33 RE: Der große Edgar-Wallace-Hörbücher-Thread Zitat · Antworten
Ich bin der Meinung, dass es sich um einen Fehler handelt. Die zweite von dir verlinkte Box ist die zuerst veröffentlichte Weltbild-Exklusiv-Ausgabe, die ich auch bestellt und hier ansatzweise besprochen habe. Die erste verlinkte Box, die am 04. Mai erschienen ist, ist die, die überall erhältlich ist (auch bei Amazon, Thalia und Co.). Ihr fehlt deshalb der Weltbild-Schriftzug auf dem Cover. Ansonsten kann ich mir aber nicht vorstellen, dass es Unterschiede gibt. Sowohl in Aufmachung als auch in Bezug auf den Inhalt dürften sie absolut gleich sein, auch wenn ein Blick auf die Titelübersicht vermuten lassen könnte, dass man "Der viereckige Smaragd" für die allgemeinverkäufliche Auflage gegen "Die Gräfin von Ascot" ausgetauscht hat. Großes Aber: "Die Gräfin von Ascot" wurde nie als Hörbuch bearbeitet. In "Der viereckige Smaragd" aber kommt eine Gräfin vor. Verwechslung? Freud'sche Gedankenassoziation? Fehlende Sorgfalt? Thalia listet übrigens genau die gleiche falsche Romanliste, wohingegen Amazon erst gar keine Infos zum Inhalt gibt. Fazit: Weltbild, Thalia und Konsorten haben in ihrer Auflistung der Titel mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit einen Fehler gemacht. So etwas kommt des öfteren vor und bietet keinen Anlass zu Unsicherheit. Mit der Weltbild-Sonderausgabe bekommt man den gleichen Inhalt nach wie vor fünf Euro günstiger.

PS: Die zwecks der Erscheinungstermine weiterer Hörbücher angeschriebenen Verlage haben beide nicht geantwortet. Das nennt sich Kundenservice!

2. Edgar-Wallace-Grand-Prix: Übersicht / Epigonen-Grandprix: Übersicht / Quoten
UND NOCH MEHR LINKS: Der Lümmel-Blog / Das Lümmel-Forum
/ JBV1 JBV2 / EWP1 EWP2 EWP3

DanielL Online




Beiträge: 3.846

02.06.2009 10:43
#34 RE: Der große Edgar-Wallace-Hörbücher-Thread Zitat · Antworten

Ja so ungefähr habe ich es mir auch zusammengereimt, zumal beide Boxen die exakt gleiche Lauflänge von 829 Minuten haben!

Gruß,
Daniel

Gubanov Offline




Beiträge: 16.329

02.06.2009 10:49
#35 RE: Der große Edgar-Wallace-Hörbücher-Thread Zitat · Antworten
Diese Lauflänge ist sowieso falsch. 10 CDs mit einer Laufzeit von 829 Minuten (über 82 Minuten pro 80-Minuten-Medium CD) wären schwerlich machbar. Die Box läuft laut Angabe auf der Rückseite in Realität 689 Minuten. Nachgeprüft hab ich's nicht...

2. Edgar-Wallace-Grand-Prix: Übersicht / Epigonen-Grandprix: Übersicht / Quoten
UND NOCH MEHR LINKS: Der Lümmel-Blog / Das Lümmel-Forum
/ JBV1 JBV2 / EWP1 EWP2 EWP3

DanielL Online




Beiträge: 3.846

02.06.2009 10:53
#36 RE: Der große Edgar-Wallace-Hörbücher-Thread Zitat · Antworten

Tz,Tz... Was sind denn das für Sachen...

Gruß,
Daniel

Gubanov Offline




Beiträge: 16.329

06.06.2009 12:04
#37 RE: Der große Edgar-Wallace-Hörbücher-Thread Zitat · Antworten


Gestern Abend habe ich nun das nach Joachims Empfehlung ziemlich sofort bestellte Hörbuch "Die Tür mit den sieben Schlössern" (auf dem Cover fälschlich "Die Tür mit den 7 Schlössern" genannt) zu Ende gehört und kann ein fast makelloses Fazit ziehen: Immer wenn ich diesen Wallace'schen Roman lese oder höre, muss ich mich vor seinem Talent sowohl im kriminalistischen als auch im dramatischen Metier verbeugen. Diese Kreation von Spannung und mitreißender Erzählfolge ist einmalig und wird durch die hier geschilderten Vorgänge, die von einmaliger Qualität und Komplexität sind, noch weiter verziert. Neben "Die Tür mit den sieben Schlössern" gab es nur noch einen weiteren Roman, in dem Wallace ebenso absolut begeistern konnte, und das waren "Die toten Augen von London". Die Romane, die in der Rangfolge danach kommen, sind zwar nach wie vor ebenfalls extrem gut, aber können diese beiden Meisterwerke nicht übertreffen.

Vor diesem Hintergrund ist es höchst erfreulich, dass von "Die Tür mit den sieben Schlössern" neben der stark gekürzten 2-CD-Variante von Airplay Audio auch eine ungekürzte Hörbuchversion von Technisat / Radioropa vorliegt. Sie wird, wie hier schon ausgiebig diskutiert wurde, von Senta Vogt gelesen. Und was soll man sagen: Sie macht ihre Sache hervorragend. Durch ihre lebendige Sprechweise erweckt sie die verschiedenen Charaktere zum Leben und besonders ihr Inspektor Sneed ist schon ein kleines Kabinettstück... Sie porträtiert sowohl lebhaften Humor als auch quälende Angst auf eindrucksvolle Weise und die Tatsache, dass zwar hauptsächlich aus der Sicht von Männern in der Stimme einer Frau erzählt wird, stört mich persönlich überhaupt nicht.
Zwei kleine Abstriche muss ich trotzdem vornehmen. Zum einen weiß auch Senta Vogt offenbar nicht, wie die Endung "-ig" ausgesprochen wird, was sich besonders bei den Ansagen á la "Kapitel dreiundzwanzig" unschön bemerkbar macht. Im Fließtext ist mir dieser Fehler allerdings so gut wie nie aufgefallen, wahrscheinlich hat mich Wallace' dreiste Spannungsmaschinerie davon abgelenkt. Der andere Schnitzer ist die doch recht lieblose, farblich unpassende und einfacher als wünschenswert gestaltete Verpackung. Die sechs Audio-CDs befinden sich in einer normalen dicken 6-CD-Hülle, die zusätzliche MP3-CD wird in einer einfachen CD-Hülle geliefert. Leider gibt es keinen Schuber, der beides zusammenhält, ebenso wie es kein Booklet oder irgendwelche Informationen zu Autor oder Roman gibt abgesehen von der kurzen Inhaltszusammenfassung auf der Rückseite und diversen Werbeblättchen für andere Produkte von Technisat.

Nichtsdestotrotz kann man bei diesem superspannenden und grandiosen Hörbuch gut und gern zugreifen, denn man erhält eine wirklich gut gelesene und endlich ungekürzte Umsetzung eines der beiden besten Romane von Edgar Wallace.

2. Edgar-Wallace-Grand-Prix: Übersicht / Epigonen-Grandprix: Übersicht / Quoten
UND NOCH MEHR LINKS: Der Lümmel-Blog / Das Lümmel-Forum
/ JBV1 JBV2 / EWP1 EWP2 EWP3


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
DanielL Online




Beiträge: 3.846

06.06.2009 12:18
#38 RE: Der große Edgar-Wallace-Hörbücher-Thread Zitat · Antworten

Das Coverdesign sieht tatsächlich eher aus wie für eine Verpackung von Rheumatabletten oder derartigem. Ist auf der Bonus-CD das komplette Hörbuch nochmals als MP3 aufgespielt, oder wie hat man sich dies vorzustellen?

Gruß,
Daniel

Gubanov Offline




Beiträge: 16.329

06.06.2009 12:22
#39 RE: Der große Edgar-Wallace-Hörbücher-Thread Zitat · Antworten
Zu beidem: Ja.

2. Edgar-Wallace-Grand-Prix: Übersicht / Epigonen-Grandprix: Übersicht / Quoten
UND NOCH MEHR LINKS: Der Lümmel-Blog / Das Lümmel-Forum
/ JBV1 JBV2 / EWP1 EWP2 EWP3

Joachim Kramp Offline




Beiträge: 4.901

06.06.2009 13:04
#40 RE: Der große Edgar-Wallace-Hörbücher-Thread Zitat · Antworten
Hallo Gubanov,

Deiner Meinung zum Inhalt von "Die Tür mit den sieben Schlössern" kann ich mich nur anschließen. Dennoch gehen unsere Ansicht zu den "besten" Wallace-Romanen etwas auseinander. Wallace war in der Tat ein Erzählgenie - und wäre er nur 60 Jahre alt geworden hätten wir bestimmt noch weitere erstklassige Erzählungen mehr. In der Tat gehört auch für mich "Die toten Augen von London" zu seinen besten Geschichten. Dennoch ist und bleibt für mich "Der Frosch mit der Maske" die unangefochtene Nummer Eins! Alle Details - die den nur Filmkenner verborgen bleiben - sind bis ins Kleinste beschrieben wie z.B. Balders zweites Leben, Maitland und seine Schwester, Gordons Fahrt zur Hinrichtung - alles sehr, sehr vielseitig. Weiterhin gehört für mich zudem auch der Roman "Das Verrätertor" zum Besten was er schrieb. Hier bedauere ich es dass es bis heute noch keine Hörbuchveröffentlichung gibt - wenn man bedenkt, dass viele Titel bereits mehrmals aufgelegt wurden.

Hier einmal meine Lieblingsbücher:
- Der Frosch mit der Maske
- Das Verrätertor
- Die Tür mit den sieben Schlössern
- Der grüne Bogenschütze
- Der rote Kreis
- Das Gasthaus an der Themse
- Die toten Augen von London
- Die Bande des Schreckens
- Der Unheimliche
- Im Banne des Unheimlichen

Zu Deiner Information: Herr Hummel hatte bereits 1956 bei seiner Konzeptentwicklung für Constantin neben Brandon's "Charley's Tante", Hauff's "Das Wirtshaus im Spessart", Karl May's Winnetou-Triologie auch ein Konzept für die Verfilmung des Edgar-Wallace-Romans "Die toten Augen von London" entwickelt - das aber zu diesem Zeitpunkt von den Beteiligten als zu risikohaft eingestuft wurde.

Joachim.
P.S.: Wenn Du den Roman "Die Tür mit den sieben Schlössern" so begeistert aufnimmst, dann müsstest Du mich eigentlich verstehen, warum die relativ langweilige dt. Verfilmung mir nicht besonders gefällt.
Gubanov Offline




Beiträge: 16.329

06.06.2009 13:08
#41 RE: Der große Edgar-Wallace-Hörbücher-Thread Zitat · Antworten
Beim "Frosch mit der Maske" gebe ich dir teilweise recht. Ich habe ihn erst kürzlich auf CD gehört (4-CD-Ausgabe von Airplay Audio). Die komplette zweite Hälfte mit dem Mord an Lew Brady, der Verurteilung Rays und dem Urteilsaufschub ist wirklich kongenial. Dafür konnten mich aber die eher wahllos aneinandergereihten Ereignisse der ersten Romanhälfte weniger fesseln, weil sie durch die große Organisation des Frosches und seine Einmischung in vielerlei unterschiedliche Verbrechen eher episodenhaft wirkte. Vielleicht liegt dies aber auch an der leichten Kürzung der CDs. Mir persönlich gefällt es jedoch besser, wenn Wallace sich auf ein Verbrechen oder eine Reihe gleichartiger Verbrechen konzentriert und diese in all ihren Facetten ausschmückt, so wie er es dann ja mit dem Schicksal Ray Bennetts tat.

2. Edgar-Wallace-Grand-Prix: Übersicht / Epigonen-Grandprix: Übersicht / Quoten
UND NOCH MEHR LINKS: Der Lümmel-Blog / Das Lümmel-Forum
/ JBV1 JBV2 / EWP1 EWP2 EWP3

Joachim Kramp Offline




Beiträge: 4.901

06.06.2009 13:11
#42 RE: Der große Edgar-Wallace-Hörbücher-Thread Zitat · Antworten

Kennst Du eigentlich den Roman "Das Verrätertor"??

Joachim.

Gubanov Offline




Beiträge: 16.329

06.06.2009 13:14
#43 RE: Der große Edgar-Wallace-Hörbücher-Thread Zitat · Antworten
Noch nicht. Vom "Verrätertor" sind mir bisher nur die zwei Dramatisierungen in Film- (1964) und Hörspielform (1983) bekannt. Ich hatte den Roman einmal angefagen, ihn aber nach kurzer Zeit wieder beiseite gelegt. Ich werde ihn bei nächster Gelegenheit wohl noch einmal aufgreifen.
Zitat von Joachim Kramp
P.S.: Wenn Du den Roman "Die Tür mit den sieben Schlössern" so begeistert aufnimmst, dann müsstest Du mich eigentlich verstehen, warum die relativ langweilige dt. Verfilmung mir nicht besonders gefällt.

Auch ich bin der Meinung, dass "Die Tür mit den sieben Schlössern" noch eine besonders romangetreue Verfilmung verdient hätte und sehe auch die zahlreichen Verschlimmbesserungen der Verfilmung im Vergleich zur Buchform, doch nichtsdestotrotz kann ich von mir behaupten, dass mich die Verfilmung "Die Tür mit den 7 Schlössern" ganz hervorragend unterhält, über wunderschöne Aufnahmen und eine der besten Darstellerriegen der Serie verfügt. Auch finde ich die Verfilmung trotz der Unterschlagung einiger Twists der Vorlage keineswegs langweilig. Für mich ist "Die Tür mit den 7 Schlössern" aufgrund der Handlungsvereinfachung kein sehr guter, aber immerhin noch ein guter 4-Punkte-Film, der mir vom Flair her sehr zusagt.

2. Edgar-Wallace-Grand-Prix: Übersicht / Epigonen-Grandprix: Übersicht / Quoten
UND NOCH MEHR LINKS: Der Lümmel-Blog / Das Lümmel-Forum
/ JBV1 JBV2 / EWP1 EWP2 EWP3

Joachim Kramp Offline




Beiträge: 4.901

06.06.2009 13:35
#44 RE: Der große Edgar-Wallace-Hörbücher-Thread Zitat · Antworten

Zitat von Gubanov
Noch nicht. Vom "Verrätertor" sind mir bisher nur die zwei Dramatisierungen in Film- (1964) und Hörspielform (1983) bekannt. Ich hatte den Roman einmal angefagen, ihn aber nach kurzer Zeit wieder beiseite gelegt. Ich werde ihn bei nächster Gelegenheit wohl noch einmal aufgreifen.


Welche Ausgabe(n) besitzt Du von dem Roman - das ist ja heute sehr wichtig. Wie Dir ja sicher bekannt ist fehlen in den heutigen TB von Goldmann von DIE TOTEN AUGEN VON LONDON & DAS GASTHAUS AN DER THEMSE Wallace süffisante makabere Enden.

Joachim.

Gubanov Offline




Beiträge: 16.329

06.06.2009 14:05
#45 RE: Der große Edgar-Wallace-Hörbücher-Thread Zitat · Antworten
Ja klar, alles bekannt. Von "Verrätertor", "Gasthaus" und "Augen" liegen mir die Weltbild-Ausgaben vor, die "Augen" habe ich aber in der ebenfalls ungekürzten Heyne-Übersetzung gelesen. Dabei ist das Ende der "Augen" sogar eher dramatisch und auf jeden Fall ergreifend.

2. Edgar-Wallace-Grand-Prix: Übersicht / Epigonen-Grandprix: Übersicht / Quoten
UND NOCH MEHR LINKS: Der Lümmel-Blog / Das Lümmel-Forum
/ JBV1 JBV2 / EWP1 EWP2 EWP3

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz