Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 69 Antworten
und wurde 5.718 mal aufgerufen
 Filmbewertungen
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Peitschenmönch Offline




Beiträge: 534

21.04.2006 20:09
Bewertet: "Das Geheimnis des gelben Grabes" (1972, BEW 10) Zitat · antworten

Kenne ich noch nicht. Habe bisher aber eigentlich nur Schlechtes über den Film gehört.
Immerhin klingt die Besetzung mit John Marley, Nadja Tiller und Horst Frank recht interessant.

Dank für Infos und Bewertungen!

ewok2003 Offline




Beiträge: 1.290

22.04.2006 19:13
#2 RE: Beweret: BEW - Das Geheimnis des gelben Grabes (11) Zitat · antworten

Leider habe ich den Film als einen der wenigen (Bryan) Wallace Filme nicht gesehen. Daher muss ich hier passen.

Gruß, Ewok

fritz k Offline



Beiträge: 243

22.04.2006 21:50
#3 RE: Beweret: BEW - Das Geheimnis des gelben Grabes (11) Zitat · antworten

Im Stil mit den Argento-Filmen zumindest verwandt bleibt der Film aber hinter Argentos BEWallacce-Filmen deutlich zurück. Teilweise sehr spannend in der Inszenierung der Morde, der Rest der Handlung bleibt aber sehr fade. Immerhin aber noch besser als die Jess-Franco-Wallace-Filme.
Nadja Tiller und Horst Frank sind nur selten im Bild.
Ein Film, den man nicht unbedingt ein zweites Mal sehen muß.

Reinhard Offline



Beiträge: 1.373

22.04.2006 22:59
#4 RE: Beweret: BEW - Das Geheimnis des gelben Grabes (11) Zitat · antworten

Meines Erachtens einer der besseren Giallos. Sehr spannend und spektakulär aufgemacht (die Verdi-Musik in den recht brutalen Mordszenen), teilweise sehr unheimlich (besonders das Atmen des Mörders in Verbindung mit dem furchterregenden Fresko des Todesdämonen Tuchulcha).
Das Kindheitstrauma des Mörders finde ich auch sehr gelungen und hier schimmert wirklich sogar ein wenig Argento durch. Auch die Musik und die Kamera sowie die Schauplätze haben mir sehr gut gefallen (Endlich mal ein Giallo, der in der schönen Toscana spielt).
Klar, das die meisten hier den Film nicht mögen, ist eben nicht schwarzweiss und wahrscheinlich zu brutal
Ich war wirklich beeindruckt und habe mich 90 Minuten sehr gut unterhalten. Deswegen gibt es von mir 4/5 Punkten. Ich freue mich schon auf die DVD-VÖ, auch wenn der Film wieder geschnitten sein wird.

Peitschenmönch Offline




Beiträge: 534

23.04.2006 02:01
#5 RE: Beweret: BEW - Das Geheimnis des gelben Grabes (11) Zitat · antworten

In Antwort auf:
Klar, das die meisten hier den Film nicht mögen, ist eben nicht schwarzweiss und wahrscheinlich zu brutal

Hart, aber herzlich!

Andreas Offline




Beiträge: 349

23.04.2006 13:25
#6 RE: Beweret: BEW - Das Geheimnis des gelben Grabes (11) Zitat · antworten

Jeder Kommentar zu diesem Film fällt in die Kategorie Datenmüll.
http://carryon.foren-city.de/

Der Hexer Offline



Beiträge: 373

23.04.2006 16:03
#7 RE: Beweret: BEW - Das Geheimnis des gelben Grabes (11) Zitat · antworten

Diese Aussage finde ich nicht nur unsachlich, sondern auch ignorant und anmaßend, da sich sowohl hier im Forum und auch auf Seiten wie ofdb.de oder imdb.com sehr viele Leute sehr positiv über "Das Geheimnis des gelben Grabes" geäußert haben. Und diese Leute beleidigst Du, indem Du ihre Aussagen für überflüssig erklärst.
Wie kommst Du dann gerade in Anbetracht dessen zu so einer Aussage, die vor allem in keinster Weise sachlich untermauert ist?
Man kann auch im sachlichen Ton schreiben, wenn man etwas nicht mag. Gerade, wenn die eigene Meinung im krassen Gegensatz zur Mehrheitsmeinung steht.

Ich selbst kann über diesen Film nichts schreiben, da ich ihn noch nicht kenne.

StefanK Offline



Beiträge: 897

23.04.2006 16:07
#8 RE: Beweret: BEW - Das Geheimnis des gelben Grabes (11) Zitat · antworten

Da kann ich dem Hexer nur zustimmen... Abgesehen davon gefällt mir der Film sehr gut. Ein spannender Giallo, der natürlich mit einem "klassischen" Wallace Film nicht viel zu tun hat.

Reinhard Offline



Beiträge: 1.373

23.04.2006 20:08
#9 RE: Beweret: BEW - Das Geheimnis des gelben Grabes (11) Zitat · antworten

@ StefanK:

Und das ist genau die richtige Betrachtungsweise für den Film! Auch ich habe mir früher, als ich noch ein echter Hardcore-Wallace-Fan war, bei "Das Geheimnis der grünen Stecknadel", was ist denn das für ein Mist, aber beim zweiten Mal habe ich ihn mir ohne Einbezug des Namens Wallace angesehen und da habe ich feststellen dürfen, was für ein hervorragender Film das ist!

KlausS Offline



Beiträge: 278

23.04.2006 20:50
#10 RE: Beweret: BEW - Das Geheimnis des gelben Grabes (11) Zitat · antworten
[quote="Der Hexer"] Gerade, wenn die eigene Meinung im krassen Gegensatz zur Mehrheitsmeinung steht.
quote]

Hmm...glaube nicht, dass Andreas eine Mindermeinung zum Thema Giallo und deren Qualität vertritt. Könnte mir vorstellen, dass viele Giallo-Ächter nicht mehr auf jede Titelbesprechung negativ reagieren, sondern gar nicht......daher sieht es bei vielen Filmen positiver aus, da nur die Befürworter sich zu Wort melden.

Kann mich aber auch täuschen.

Viele Grüße
KlausS

StefanK Offline



Beiträge: 897

23.04.2006 23:07
#11 RE: Beweret: BEW - Das Geheimnis des gelben Grabes (11) Zitat · antworten

@Reinhard: So ähnlich ging es mir auch. Als Fan der klassischen Wallacefilme waren die Gialli damals überhaupt nicht mein Fall. Wenn man aber den Wallacebezug der dt. Verleiher gedanklich aussen vor lässt und mit italienischer Krimikost etwas anfangen kann, sind die Filme sehr gut.

Andreas Offline




Beiträge: 349

24.04.2006 15:52
#12 RE: Beweret: BEW - Das Geheimnis des gelben Grabes (11) Zitat · antworten

Es ist Tatsache das zwischen Filmen wie GELBES GRAB und AKASAVA einerseits und der GRÜNEN STECKNADEL oder den SCHWARZEN HANDSCHUHEN Welten liegen: Dramaturgisch, Schauspielerisch usw. Es gibt gute Giallos und Schlechte. Grab und Akasava sind halt Beispiele dafür wie man es nicht machen sollte. Sicher, es mag einige geben die Gelbes Grab toll finden, aber objektiv gesehen ist es nunmal ein filmischer Griff ins Klo.
http://carryon.foren-city.de/

Der Hexer Offline



Beiträge: 373

24.04.2006 16:37
#13 RE: Beweret: BEW - Das Geheimnis des gelben Grabes (11) Zitat · antworten

Erstmal ist "Akasava" absolut kein Giallo und des weiteren ist auch das nur deine persönliche, SUBJEKTIVE Meinung. Mich stört, dass Du deine subjektive Meinung als objektiv hinstellst.
Du kannst gerne schreiben "Mir gefällt der Film nicht" - aber wenn Du schreibst "objektiv gesehen ist der Film ein Griff ins Klo", stellst Du Deine Meinung über die Meinung anderer. Denn diese Aussage ist wie gesagt Deine ganz persönliche Meinung und keineswegs objektiv.
Ich will ja gar nicht meckern oder so. Solche Aussagen sind allerdings sehr unglücklich für die, die den Film noch nicht kennen und nur hier im Forum Bewertungen lesen. Möglicherweise gucken sie sich dann deswegen den Film nicht an und verpassen etwas, was ihnen möglicherweise (wie etwa 95 % der Leute, die das "gelbe Grab" gesehen haben) sehr gefallen könnte. Sowas finde ich dann schade.

In den nächsten Tagen wird die 3. BEW-Box bei mir eintreffen und ich werde mir den Film ansehen. Bin mal gespannt, ob der Film so gut ist, wie die Mehrheit im Internet schreibt oder so schlecht, wie Andreas meint...

fritz k Offline



Beiträge: 243

24.04.2006 20:10
#14 RE: Beweret: BEW - Das Geheimnis des gelben Grabes (11) Zitat · antworten

Naja, es gibt ja schon objektive Kriterien zur Filmbewertung, wie Dramaturgiegesetze u.v.m., selbst wenn das nicht immer objektiv gedeutet wird.
Die Frage ist, ob man bereit ist, möglichst objektiv zu sein ( was immer gut ist) oder man nun mal auf Filme steht, die einer möglichst objektiven Bewertung nicht standhalten würden ( was auch O.K. ist ).
Ich für meinen Teil stehe schon auf Giallos, finde diesen Film aber eben nicht so gelungen wie die Argentos.

Andreas Offline




Beiträge: 349

24.04.2006 22:08
#15 RE: Beweret: BEW - Das Geheimnis des gelben Grabes (11) Zitat · antworten

Hallo Hexer, gehe einfach davon aus, das der Film ganz schlecht ist, umso positiver wirst du überrascht sein wenn er nicht so schlecht ist wie ich ihn gemacht habe.
Mit objektiver und subjektiver Meinung ist das so eine sache. Aber wenn ich zb Die Vögel und die Vögel 2 vergleiche, dann ist der erste objektiv besser, auch wenn mir der zeite besser gefallen sollte. das meinte ich damit.
Viel Spaß mit Film trotzdem :)
http://carryon.foren-city.de/

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen