Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 840 Antworten
und wurde 26.286 mal aufgerufen
 Forenspiele
Seiten 1 | ... 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | ... 57
Cora Ann Milton Offline



Beiträge: 5.110

01.05.2015 12:29
#226 RE: Der Schwächste fliegt (Wallace-Edition) Zitat · Antworten

D: Die Gruft mit dem Rätselschloss


E: Die blaue Hand, Das Gesicht im Dunkeln

"Das ganze ist eine Sache der Vorstellungskraft. Phantasie."
(Heinz Drache in "Der Hexer")

patrick Offline




Beiträge: 3.245

01.05.2015 12:35
#227 RE: Der Schwächste fliegt (Wallace-Edition) Zitat · Antworten

Zitat von Josh im Beitrag #225

Ich amg die Nonne zwar auch nicht, aber vorher sind erst einmal die Gruft und die Tür dran.


Die Tür find ich ganz ok, abgesehen von Pinkas Brauns überdrehter Rolle.

Der schwarze Abt Offline



Beiträge: 3.879

01.05.2015 12:44
#228 RE: Der Schwächste fliegt (Wallace-Edition) Zitat · Antworten

Die "Tür" konnte ich noch nie leiden. Kein Spannungsbogen, fast keine Musik, kein sonderlich glaubwürdiger Hauptschurke und kein Finale, das an irgendeiner Stelle nicht völlig lächerlich wirkt. Daher:

D: Die Tür mit den 7 Schlössern

und bei Topf E auch ganz eindeutig:

Das Gesicht im Dunkeln, Die blaue Hand

Giacco Offline



Beiträge: 2.488

01.05.2015 12:46
#229 RE: Der Schwächste fliegt (Wallace-Edition) Zitat · Antworten

Die Gruft mit dem Rätselschloss

Gesicht im Dunkeln, Rätsel des silbernen Dreieck

patrick Offline




Beiträge: 3.245

01.05.2015 12:50
#230 RE: Der Schwächste fliegt (Wallace-Edition) Zitat · Antworten

Zitat von Der schwarze Abt im Beitrag #228
Die "Tür" konnte ich noch nie leiden. Kein Spannungsbogen, fast keine Musik, kein sonderlich glaubwürdiger Hauptschurke und kein Finale, das an irgendeiner Stelle nicht völlig lächerlich wirkt.



Ein Musikstück finde ich aber sehr stark. Ich meine jenes, dass man leider nur kurz nachts in Heinz Draches Wohnung hört. Habs nicht mehr genau im Kopf. Ich glaub es ist kurz bevor er Kinskis Leiche findet.

Peter Offline




Beiträge: 2.886

01.05.2015 13:01
#231 RE: Der Schwächste fliegt (Wallace-Edition) Zitat · Antworten

Zitat von Gubanov im Beitrag #218
...Die frühesten drei Filme alle im 1er-Topf - wie prätenziös, langweilig, einseitig, vorurteilsbehaftet ...

Nein, nein. Es hat mehr damit zu tun, dass die Filme von 1959-60 sichtbar noch keine Serienelemente im kostenoptimierten Massenformat waren. Auch wenn nicht jede Einzelheit und nicht jeder Film als solcher uneingeschränkt gelang (Stichworte: Reinl-Schmonz, mißlungener Bogenschießer, Suche nach Idealbesetzungen, Komponisten etc.), ist der Wille, einfach einen guten Film zu machen (Frosch!, Kreis!, Bande!), in den Frühwerken noch stärker ausgeprägt als in vielen späten Filmen, in denen der Wunsch vorherrschte, eine Erfolgsmasche zu adaptieren oder diese durch Tricks, Trash und Modekniffe am Laufen zu halten. Natürlich gab es trotz dieser Tendenz immer wieder löbliche Ausnahmen, denn schließlich war im Schnitt mindestens jeder dritte Wallace-Film richtig schön, jedenfalls für mich.

D: Gruft

E: Gesicht, Hand

Der schwarze Abt Offline



Beiträge: 3.879

01.05.2015 13:02
#232 RE: Der Schwächste fliegt (Wallace-Edition) Zitat · Antworten

Ja, ich weiß, die eine Melodie ist gar nicht so schlecht. Darum sagte ich doch "fast keine Musik". Auch das Stück von Bach fällt natürlich äußerst positiv auf, aber ansonsten ist die "Tür" (u.a.) im Bereich Musik doch eine Nullnummer.

brutus Offline




Beiträge: 13.029

01.05.2015 13:21
#233 RE: Der Schwächste fliegt (Wallace-Edition) Zitat · Antworten

Ein großes Plus hat die Tür aber doch: Gisela Uhlen als Emily Cody. Eiskalt, berechnend, dominant. Und ihr Ende passt dann auch: vom eigenen Ehemann, den sie ansonsten klar beherrscht, durchsiebt (im Film leider viel zu früh)

Peter Offline




Beiträge: 2.886

01.05.2015 13:25
#234 RE: Der Schwächste fliegt (Wallace-Edition) Zitat · Antworten

Zitat von Der schwarze Abt im Beitrag #232
Ja, ich weiß, die eine Melodie ist gar nicht so schlecht. Darum sagte ich doch "fast keine Musik". Auch das Stück von Bach natürlich äußerst positiv auf, aber ansonsten ist die "Tür" (u.a.) im Bereich Musik doch eine Nullnummer.

Auch hier wiederhole ich mich gern einmal. Die Musik ist keine Nullnummer, wenn die musiklischen Effekte, die es in den 'Actionszenen' der Tür durchaus gibt, sparsam und unaufdringlich eingesetzt sind. Das Nachtclub-Stück und die Bach-Toccata runden´s als höchst angenehme 'Highlights' ab. Klar, das ist nun wirklich keine Weltsensation. Aber doch wesentlich angenehmer als zum Beispiel das TEILWEISE weit überzogene, TEILWEISE wirklich trommelfellplagende spätere Peter-Thomas-Gemurkse, mit dem nicht nur der Vorspann veralbert, sondern vom Gefühl her fast jede Szene kommentiert oder vor dem Umschnitt noch schnell mal geflutet wird.
Apropos: Über den uMönch können wir uns dann später wieder streiten... (Wobei die Titelmelodie hier schon wirklich ganz gut ist, nur nervig instrumentiert. Aber das dann folgende, ewige Szenengedudel völlig verstimmter Bläser ist fürchterlich....)

patrick Offline




Beiträge: 3.245

01.05.2015 13:34
#235 RE: Der Schwächste fliegt (Wallace-Edition) Zitat · Antworten

Zitat von Peter im Beitrag #234
Zitat von Der schwarze Abt im Beitrag #232
Ja, ich weiß, die eine Melodie ist gar nicht so schlecht. Darum sagte ich doch "fast keine Musik". Auch das Stück von Bach natürlich äußerst positiv auf, aber ansonsten ist die "Tür" (u.a.) im Bereich Musik doch eine Nullnummer.

Auch hier wiederhole ich mich gern einmal. Die Musik ist keine Nullnummer, wenn die musiklischen Effekte, die es in den 'Actionszenen' der Tür durchaus gibt, sparsam und unaufdringlich eingesetzt sind. Das Nachtclub-Stück und die Bach-Toccata runden´s als höchst angenehme 'Highlights' ab. Klar, das ist nun wirklich keine Weltsensation. Aber doch wesentlich angenehmer als zum Beispiel das TEILWEISE weit überzogene, TEILWEISE wirklich trommelfellplagende spätere Peter-Thomas-Gemurkse, mit dem nicht nur der Vorspann veralbert, sondern vom Gefühl her fast jede Szene kommentiert oder vor dem Umschnitt noch schnell mal geflutet wird.
Apropos: Über den uMönch können wir uns dann später wieder streiten... (Wobei die Titelmelodie hier schon wirklich ganz gut ist, nur nervig instrumentiert. Aber das dann folgende, ewige Szenengedudel völlig verstimmter Bläser ist fürchterlich....)


Richtig übel wird mir von der Titelmusik zu "Blackwood Castle". Dieses kindische Gedudel gehört in's Kasperltheater und hat in einem Krimi wirklich nichts verloren.

Josh Offline




Beiträge: 7.928

01.05.2015 13:50
#236 RE: Der Schwächste fliegt (Wallace-Edition) Zitat · Antworten

Zitat von patrick im Beitrag #235
Richtig übel wird mir von der Titelmusik zu "Blackwood Castle". Dieses kindische Gedudel gehört in's Kasperltheater und hat in einem Krimi wirklich nichts verloren.

Ganz schlimm finde ich auch die Titelmusik vom Hexer.

Der schwarze Abt Offline



Beiträge: 3.879

01.05.2015 13:52
#237 RE: Der Schwächste fliegt (Wallace-Edition) Zitat · Antworten

@Peter:

Die sonstigen Musik-Effekte kommen jedoch dermaßen sparsam und unaufdringlich daher, dass wiederum völlig belanglos sind. Mit seinen dynamischen und abwechslungsreichen Farbfilm-Arbeiten hat Thomas wesentlich zum starken Unterhaltungswert dieser, im Bezug auf Inszenierung und Handlung in den meisten Fällen eher minderwertigen, späten Vohrer-Filme beigetragen. Mit den verspielten Melodien betont er zugleich, dass man diese Spätwerke kaum ernstnehmen kann, sie sind auch viel angenehmer zu hören (einzig am verpatzten "Gorilla"-Soundtrack habe ich was auszusetzen, wobei ich selbst den noch der "Tür"-Musik vorziehe). Die "Tür" ist übrigens in der Endphase keinen Deut weniger weniger trashig als die Farb-Vohrers.
Für gelungene dezente und zugleich spannende Musik steht der Name Heinz Funk.

Und "Der unheimliche Mönch" hat sowieso den besten Score der gesamten Serie.

Gubanov ( gelöscht )
Beiträge:

01.05.2015 14:08
#238 RE: Der Schwächste fliegt (Wallace-Edition) Zitat · Antworten

In der Musikargumentation hänge ich mich vorbehaltlos an @Peter an, finde aber auch die Argumentation zu den ersten Filmen der Reihe ganz überzeugend. Ab wann setzte für dich der Serieneffekt / Massenproduktion ein? "Seltsame Gräfin"? "Tür"? "Zinker"?

Peter Offline




Beiträge: 2.886

01.05.2015 14:20
#239 RE: Der Schwächste fliegt (Wallace-Edition) Zitat · Antworten

Zitat von Gubanov im Beitrag #238
.... Ab wann setzte für dich der Serieneffekt / Massenproduktion ein? "Seltsame Gräfin"? "Tür"? "Zinker"?.....

1961. Denn in diesem Jahr wurden vier Filme produziert (freilich sehr unterschiedliche). Aber ab diesem Zeitpunkt wollte man nur noch auf die Erfolgswelle und schnell viel absahnen. das heißt natürlich nicht, dass deswegen die Filme schlecht wurden, im Gegenteil, die reifsten Werke entstanden, angefangen mit den "Augen" in den wenigen folgenden Jahren. Aber Serienproduktion war es eben schon...

Count Villain Offline




Beiträge: 4.610

01.05.2015 14:23
#240 RE: Der Schwächste fliegt (Wallace-Edition) Zitat · Antworten

Der grüne Bogenschütze

Die blaue Hand
Das Gesicht im Dunkeln

-----

Ein Toter im Beichtstuhl und Bibelverse, die weitere Morde androhen ...

Lady Bedfort und der Racheengel - seit 24.10. im Handel

Seiten 1 | ... 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | ... 57
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz