Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 54 Antworten
und wurde 6.734 mal aufgerufen
 Film- und Fernsehklassiker national
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Marmstorfer Offline




Beiträge: 7.376

08.01.2014 16:49
#16 RE: TATORT - Die restlichen 700+ Zitat · antworten

Zitat von Gubanov im Beitrag #14
Als Schauplatz wählte der MDR das serienmäßig bisher unerschlossene Weimar aus (womit im Übrigen neben Erfurt gleich zwei Thüringer „Tatorte“ produziert werden, während Sachsen-Anhalt bisher noch nie zu Sonntagabendehren in der Traditionsserie kam).

Sachsen-Anhalt wird im allsonntäglichen ARD-Krimi-Reigen vom "Polizeiruf 110" besetzt, gleiches gilt für Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern. Das einzige Bundesland ohne eigenen Sonntagskrimi war bis vor kurzem Thüringen - und diese "Ungerechtigkeit" wollte der MDR mit der Installation eines "Tatort"-Teams aus der Welt schaffen. Im Gegenzug werden pro Jahr nur noch zwei statt drei Folgen mit den Leipzger Ermittlern hergestellt. Als offizieller Thüringen-"Tatort" gilt aber die Erfurter Ausgabe, deren von Thomas Bohn entwickeltes Konzept sich MDR-Intern gegen zahlreiche Alternativen durchsetzte. Eine dieser Alternativen empfand der MDR aber als zu reizvoll, um sie nicht doch (zumindest einmalig) auszuprobieren. Und so durften Ulmen und Tschirner zum Glück ebenfalls ran - "Die fette Hoppe" wurde aber hauptsächlich aus Degeto-Mitteln finanziert.

Mir hat die Folge auch ausgeprochen gut gefallen - locker, unverkrampft, mit Mut zum Kalauer - und dennoch verkommt der intelligent entwickelte Kriminalfall nie zum Beiwerk. Dass Tschirner und Ulmen seit einem guten Jahrzehnt ein eingespieltes Duo bilden (erinnert sich noch jemand an "Ulmens Auftrag"?) gereicht der Angelegenheit zum Vorteil - die Chemie zwischen den beiden stimmt einfach. Schön, dass mindestens eine weitere Folge produziert wird.

Stroheim Offline




Beiträge: 159

12.02.2014 10:32
#17 RE: TATORT - Die restlichen 700+ Zitat · antworten

Der Tatort 'Rattennest' (1972) wird von nicht wenigen Genreliebhabern bis heute zu den stärksten Folgen überhaupt gezählt. Gleiches gilt für 'Transit ins Jenseits' (1976), bei dem abermals Günter Gräwert Regie führte:

Tatort-Fundus.de: 'Rattennest'
Tatort-Fundus.de: 'Transit ins Jenseits'

Zusammen mit vier anderen Titeln, die in den 80er und 90er Jahren spielen und ebenfalls Berliner Ermittler zeigen (wie etwa Günter Lamprecht als Kommissar Markowitz und Heinz Drache als Kommissar Bülow), gibt es 'Rattennest' & 'Transit ins Jenseits' seit einiger Zeit in einer 6-DVD-Box beim Berliner Sender RBB - aktuell für 39,99 Euro:

RBB-Shop

Zwar steht dort: "ab 40 Euro versandkostenfrei". Doch wenn man vor einer Bestellung im RBB-Shop den Kundendienst anschreibt und anbietet, einen Cent mehr als die ausgewiesenen 39,99 Euro zu überweisen, um die Box portofrei zu bekommen, stehen die Chancen auf eine positive Antwort aus Berlin nicht schlecht. Bei mir hat's gestern jedenfalls geklappt ...

Gubanov Offline




Beiträge: 15.455

12.02.2014 14:40
#18 RE: TATORT - Die restlichen 700+ Zitat · antworten

Mit dieser Sammelbox liebäugele ich auch schon eine gefühlte Ewigkeit. "Tod im Transit" hat mir sehr gut gefallen. Und ein Bülow ist auch drin, wenn auch keiner der besten. Andererseits hoffe ich doch insgeheim, dass früher oder später einmal alle Tatort-Folgen in chronologischen Ermittlerboxen veröffentlicht werden.

brutus Offline




Beiträge: 12.897

12.02.2014 16:33
#19 RE: TATORT - Die restlichen 700+ Zitat · antworten

Müssen nocht nicht mal Ermittlerboxen sein, chronologisch wär auch schon in Ordnung.

Stroheim Offline




Beiträge: 159

12.02.2014 17:17
#20 RE: TATORT - Die restlichen 700+ Zitat · antworten

Ich glaube nicht, dass Folgen wie 'Rattennest' oder 'Transit ins Jenseits' in absehbarer Zeit alternativ in anderen Editionen auftauchen. Viele - gute wie schlechte - Tatort-Episoden aus verschiedenen Dekaden werden vermutlich niemals auf DVD erscheinen. Vor allem aus ökonomischen Gründen: weil der Markt und die Nachfrage zu gering ausfallen, um die Produzenten zu überzeugen.

Diese RBB-Box ist ja vor gut drei Jahren auch nur in einer begrenzten Kleinauflage erschienen. Nach der Reduzierung auf nunmehr 39,99 Euro dürften die Lagerbestände in nicht allzu ferner Zukunft abverkauft sein. Und eine zweite Auflage wird es wohl kaum geben. Überhaupt kam dieses Projekt vor allem deshalb zustande, weil sich neben dem Sender und Rechteinhaber RBB damals auch die Berliner Morgenpost finanziell beteiligt hatte und als Co-Investor einsprang.

Meine Prognose: Diese 6er-Box wird irgendwann als Rarität zu dreistelligen Liebhaberpreisen gehandelt werden. Zumal neben 'Rattennest' und 'Transit ins Jenseits' auch die Folgen 'Freiwild' (Regie: Wolfgang Staudte, 1984), 'Beweisaufnahme' (Kommissar Walther, 1981) und der Markowitz-Fall 'Tödliche Vergangenheit' (1991) bei einigen Sammlern und Serienliebhabern hoch im Kurs stehen ...

Gubanov Offline




Beiträge: 15.455

12.02.2014 20:23
#21 RE: TATORT - Die restlichen 700+ Zitat · antworten

So schwarz würde ich das Bild nicht malen. "Tatort" ist die erfolgreichste deutsche Krimiserie. Da ist mehr Interesse vorhanden als bei anderen Nostalgie-Serien, die bereits veröffentlicht worden sind. Der große Hemmschuh beim "Tatort" dürfte der große Umfang der Reihe sein, wobei die Anzahl der Folgen aus den 1970ern und 1980ern (die für uns hier wohl interessanteste Periode) sich eigentlich in Grenzen hält. Die Schnellproduktion setzte erst später ein.

Stroheim Offline




Beiträge: 159

13.02.2014 00:12
#22 RE: TATORT - Die restlichen 700+ Zitat · antworten

Stimmt: Tatort ist die dienstälteste deutsche Krimiserie. Und das Niveau schwankt seit Jahrzehnten nicht unerheblich. Eine komplette Finke-Box mit allen sieben Folgen (aus den Jahren 1971-78) würde ich wahrscheinlich kaufen; weil da in meinen Augen nahezu alle Episoden sehenswert sind. Bei den meisten anderen Ermittlern (und natürlich sind hier die Regisseure, Drehbuchautoren und Nebendarsteller hauptverantwortlich) halte ich jedoch nur einzelne ausgewählte Beiträge für sammelwürdig.

Beispiel Schimanski: 'Duisburg Ruhrort', 'Grenzgänger', 'Freunde', 'Schwarzes Wochenende', 'Moltke' - diese fünf Folgen habe ich mir mit Vergnügen mehrmals angesehen, alle anderen Schimanski- / Thanner-Titel nur einmal. Niemals würde ich mir hier eine umfangreiche Komplettbox zulegen.

Insbesondere Schimanskis 'Schwarzes Wochenende' (Regie: Dominik Graf) braucht man meiner Ansicht nach jedoch unbedingt in der Sammlung. Und in diesem Fall ist eine Wertsteigerung der ruck-zuck ausverkauften Einzel-DVD für mich keine Überraschung.

Stroheim Offline




Beiträge: 159

13.02.2014 10:52
#23 RE: TATORT - Die restlichen 700+ Zitat · antworten

Meine RBB-Box ist gerade angekommen. Alles bestens. In dem 11-seitigen Booklet finden sich neben Hintergrundinfos vom Sender zu den einzelnen Folgen auch Abdrucke älterer Besprechungen aus Zeitungen wie dem Hamburger Abendblatt und der Berliner Morgenpost (z.B. ein Artikel zu 'Rattennest' vom 8. Oktober 1972, kurz nach der Erstausstrahlung).

Ich liebäugle in der Tat damit, mir diese RBB-Box noch ein zweites Mal zu bestellen und ungeöffnet zu horten. Und dann so nach vier oder fünf Jahren als eingeschweißte Neuware zum doppelten oder dreifachen EKP weiter zu verhökern.

Beispiele für solch rasante Preisentwicklungen und Spekulationsgeschäfte gibt's in der Tatortgeschichte einige: Beispielsweise wurde im Sommer 2007 in den Filialen vom 2001-Verlag bundesweit eine Batic- / Leitmayr-Box (6 Folgen auf 6 DVDs, deutscher OT, holländische UT) für schlanke 16 Euronen verramscht. Heute bringt diese Box sogar gebraucht einiges mehr:

Amazon: Tatort München (Batic & Leitmayr)


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
Joe Walker Offline




Beiträge: 741

13.02.2014 11:08
#24 RE: TATORT - Die restlichen 700+ Zitat · antworten

Zitat von Stroheim im Beitrag #23
Beispiele für solch rasante Preisentwicklungen und Spekulationsgeschäfte gibt's in der Tatortgeschichte einige: Beispielsweise wurde im Sommer 2007 in den Filialen vom 2001-Verlag bundesweit eine Batic- / Leitmayr-Box (6 Folgen auf 6 DVDs, deutscher OT, holländische UT) für schlanke 16 Euronen verramscht. Heute bringt diese Box sogar gebraucht einiges mehr:

Amazon: Tatort München (Batic & Leitmayr)

In der Tat, gerade diese Box hat sich mittlerweile zum Sammlerobjekt entwickelt. Warscheinlich ist der tolle "Im freien Fall" daran 'schuld'. Allerdings sollte man auch immer bedenken, dass OOP-Ware zwar zu horrenden Preisen angeboten wird, jedoch damit noch nicht garantiert ist, dass sie für diesen Preis dann auch tatsächlich erworben wird.

Gruß
Joe Walker

Mr Keeney Offline




Beiträge: 1.328

13.02.2014 11:19
#25 RE: TATORT - Die restlichen 700+ Zitat · antworten

Zitat von Stroheim im Beitrag #22
Beispiel Schimanski: 'Duisburg Ruhrort', 'Grenzgänger', 'Freunde', 'Schwarzes Wochenende', 'Moltke' - diese fünf Folgen habe ich mir mit Vergnügen mehrmals angesehen, alle anderen Schimanski- / Thanner-Titel nur einmal.

Vorzügliche Schimanski-Auslese. Auf diese Top-5 könnte ich mich auch durchaus einigen.

Wobei ich darüber hinaus zumindest auch noch "Der unsichtbare Gegner", "Kielwasser" und "Einzelhaft" mit Genuss auch bereits wiederholt gesehen habe und hier gerne anfügen würde. Auch "Das Haus im Wald" ist ziemlich atmosphärisch.

Tatsächlich gibt es aber auch einige recht schwache Schimanski-Folgen, da hast du sicher recht.

Stroheim Offline




Beiträge: 159

13.02.2014 11:47
#26 RE: TATORT - Die restlichen 700+ Zitat · antworten

Zitat von Joe Walker im Beitrag #24
In der Tat, gerade diese Box hat sich mittlerweile zum Sammlerobjekt entwickelt. Warscheinlich ist der tolle "Im freien Fall" daran 'schuld'.

Ich finde auch die anderen Batic- / Leitmayr-Folgen auf dieser holländischen Box ganz okay. Mein Favorit ist 'Das Glockenbachgeheimnis', gefolgt von 'Ein mörderisches Märchen', 'Im freien Fall', 'Norbert', 'Kleine Diebe' und 'Viktualienmarkt'.

Auch wenn die nicht ausblendbaren gelben holländischen Untertitel ein wenig stören - diese Tatort-Box behalte ich in meiner Sammlung.

Falls sich die 6er-RBB-Box aus Berlin in den nächsten Jahren wider Erwarten im Wert nicht allzu sehr nach oben entwickeln sollte, dürfte sie zumindest ein interessantes Tauschobjekt auf Filmbörsen abgeben. Dennoch wage ich nach wie vor die Prognose, dass gerade diese Box - mit den Kultfolgen 'Rattennest' und 'Transit ins Jenseits' - unter Sammlern und Liebhabern mittelfristig so gesucht sein wird wie keine zweite deutsche Tatort-Edition ...

Stroheim Offline




Beiträge: 159

13.02.2014 12:02
#27 RE: TATORT - Die restlichen 700+ Zitat · antworten

Zitat von Mr Keeney im Beitrag #25
Tatsächlich gibt es aber auch einige recht schwache Schimanski-Folgen ...

Manche Schimanski-Fans loben oft den 'Pott' (1989). Dieser hat mich jedoch irgendwie nie so richtig gepackt.

Besonders enttäuscht war ich vor einigen Jahren von 'Rechnung ohne Wirt' und 'Zweierlei Blut' (beide 1984); den 'Tausch' (1985) fand ich auch eher mäßig.

Joe Walker Offline




Beiträge: 741

13.02.2014 12:24
#28 RE: TATORT - Die restlichen 700+ Zitat · antworten

Zitat von Stroheim im Beitrag #26
[...] Auch wenn die nicht ausblendbaren gelben holländischen Untertitel ein wenig stören - diese Tatort-Box behalte ich in meiner Sammlung. [...]

Manchmal glaube ich fast, dass von der Box zwei unterschiedliche Auflagen im Umlauf sind; schon oft las ich davon, dass die Untertitel nicht ausblendbar sind. Bei mir hingegen sind sie es - bei allen sechs enthaltenen Folgen.

Gruß
Joe Walker

Stroheim Offline




Beiträge: 159

13.02.2014 12:40
#29 RE: TATORT - Die restlichen 700+ Zitat · antworten

Der Verkäufer im 2001-Shop hatte mir damals versichert, dass die Untertitel ausblendbar wären. Bei meiner Box ist dies jedoch definitv nicht so. Dort sind die UT wie gesagt groß und gelb - und erscheinen stets in jeder Folge automatisch im Bild; nicht steuerbar über das Menü. Es gibt also wohl tatsächlich verschiedene Varianten dieser Box aus Holland ...

Peter Offline




Beiträge: 2.817

25.07.2014 08:01
#30 RE: TATORT - Die restlichen 700+ Zitat · antworten

Ab dem 5. August wird in Weimar der neue Lessing-Dorn-Tatort gedreht: "Der irre Iwan" heißt der Arbeitstitel. Das klingt nach der "Fetten Hoppe" doch sehr vielversprechend ...

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen