Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 49 Antworten
und wurde 2.203 mal aufgerufen
 Off-Topic
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Blap Offline




Beiträge: 1.128

17.01.2011 17:57
#46 RE: Weltuntergang 2012 ? Zitat · Antworten

Zitat von Janek Rekos
Oder findest du es etwa schön, wenn du siehst wie deine Welt untergeht etc. ?



Wenn Emmerich das verzapft: Nein.

Aber ansonsten mag ich entsprechende Streifen sehr gern. Mir macht es jede Menge Freude, wenn in Filmen ganze Planeten explodieren. Prangert man dies an, kann man alle Filme in Frage stellen in denen Dinge vorfallen, mit denen man in der Realität nicht konfrontiert werden möchte. Siehe die zahlreichen Morde bei Wallace und Co.! ...oder gefällt es dir, wenn du siehst wie Menschen ermordet werden?

***

Vom Ursprung her verdorben

Marmstorfer Offline




Beiträge: 7.515

17.01.2011 21:38
#47 RE: Weltuntergang 2012 ? Zitat · Antworten

Zitat von Janek Rekos

Du verstehst nicgt was ich meine ! Dumm beziht sich hier auf sowas überhaupt ! Oder findest du es etwa schön, wenn du siehst wie deine Welt untergeht etc. ?

Janek



Mit "sowas überhaupt" meinst Du offensichtlich Filme, die sich thematisch im weitesten Sinne mit dem Thema "Weltuntergang" befassen. Du magst derartige Filme nicht besonders, was Dir selbstredend völlig unbenommen bleibt. Warum Du aber pauschal sämtliche fiktiven Weltuntergangsfantasien als "dumm" bezeichnest, verstehe ich tatsächlich nicht. Ich würde es natürlich nicht schön finden, wenn ich sehe wie "meine Welt" untergeht, aber das tue ich ja auch gar nicht, wenn ich einen derartigen Film (sagen wir mal "2012") angucke. Ich sehe dort eine fiktive, filmische Welt untergehen; das ist ein riesiger Unterschied. Und muss eine kulturelle Erfahrung (Film, Theater, Buch etc.) denn immer "schön" sein? Was ist das überhaupt? Wie Blap richtig sagt - "schön" im objektiven Sinn sind die zahlreichen Morde in den Wallace-Filmen auch nicht - und trotzdem begeisterst Du Dich dafür.

@ Blap: Über Emmerich lässt sich tatsächlich vortrefflich streiten; bei mir hat er seit "Independence Day" einen Stein im Brett; das war damals (ich war 11) der erste Action-Blockbuster, den ich im Kino gesehen habe; dabei kann man durchaus von einem prägenden Erlebnis sprechen. Ok, "Godzilla" und vor allem "10 000 BC" sind dadurch nicht entschuldigt.

Blap Offline




Beiträge: 1.128

17.01.2011 22:30
#48 RE: Weltuntergang 2012 ? Zitat · Antworten

Zitat von Marmstorfer

@ Blap: Über Emmerich lässt sich tatsächlich vortrefflich streiten; bei mir hat er seit "Independence Day" einen Stein im Brett; das war damals (ich war 11) der erste Action-Blockbuster, den ich im Kino gesehen habe; dabei kann man durchaus von einem prägenden Erlebnis sprechen. Ok, "Godzilla" und vor allem "10 000 BC" sind dadurch nicht entschuldigt.



Das kann ich gut nachvollziehen, auch wenn "ID4" überhaupt nicht mein Fall ist. Aber solche "Ersterfahrungen" hinterlassen eben einen tiefen Eindruck. Was ich Emmerich nicht verzeihen mag, ist die "Vergewaltigung" meines geliebten Godzilla! Ich liebe die Originale aus Japan, der Emmerich Streifen ist eine bodenlose Frechheit.

Es gibt jedoch Filme des Regisseurs, mit denen ich mich anfreunden kann. Z.B. "Universal Soldier" (1992) und "The Patriot" (2000).

***

Vom Ursprung her verdorben

Der schwarze Abt Offline



Beiträge: 3.879

22.12.2012 00:35
#49 RE: Weltuntergang 2012 ? Zitat · Antworten

Zitat von wallace-fan im Beitrag #31
Gut, dann gucken wir am 22.Dezember 2012, einen Tag nach dem möglichen Ereignis, nocheinmal auf diesen Thread und schauen, was passiert ist.

So, nun ist es endlich überstanden! Dabei beginnt nun, laut den Mayas, bloß ein neues Zeitalter. Der nächste Weltuntergang soll nur kommen!
Die Welt bleibt erhalten! Das sollte man feiern!

Tarzan Offline



Beiträge: 1.031

22.12.2012 11:58
#50 RE: Weltuntergang 2012 ? Zitat · Antworten

Wenn beim nächsten "Weltuntergang" wieder ein tolles Wallace- oder anderes Filmbuch herauskommt, kann er gerne noch häufiger kommen!

Wie sich eine Gesellschaft über Jahre von solchen Fehlinformationen leiten lassen kann, bleibt indes unverständlich. Wer sich mal näher mit den Mayas beschäftigt, der weiß, dass diese für gestern keinen Weltuntergang erwarteten. So wie aber jede Woche eine "neue Sau" durch die Medien getrieben wird, so wird der Mainstream weiter hinterher laufen und lieber drittklassiges Programm schauen.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz