Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 72 Antworten
und wurde 3.248 mal aufgerufen
 Off-Topic
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Count Villain Offline



Beiträge: 3.753

09.07.2010 23:53
#46 RE: TV oder Player (Kino) Zitat · antworten

Dieser Film über sexuellen Missbrauch lief zwar schon in der Nacht von Montag auf Dienstag im NDR, aber ich hatte erst jetzt die Zeit, etwas dazu zu schreiben.

Mysterious Skin - Unter die Haut

Mysterious Skin ist die Geschichte zweier junger Erwachsener, die beide dasselbe Schicksal teilen, aber grundverschieden damit umgegangen sind. Neil, der Charakter von Joseph Gordon-Levitt, zeigt sich den meisten Teil des Films als oberflächlicher Scheißkerl (na gut, das Wort ist etwas hart, aber mir fällt gerade kein Besseres ein, er wird jedenfalls bisweilen recht unsympathisch gezeichnet), aber je weiter der Film fortschreitet, desto weniger weiß man eigentlich, mit welchem der beiden Jungs man am Ende am meisten Mitleid haben soll. Mit Neil, dessen emotionale Bindung an den Coach dazu führte, dass er nun emotional verkrüppelt ist und ein ungesundes Sexualverhalten pflegt - was in einer sehr brutalen Szene gipfelt, inklusive eines danach grandios gespielten Zusammenbruchs von Neil - und der erst nach und nach begreift, wie falsch eigentlich das war, was damals abgelaufen ist, oder mit Brian, gespielt von Brady Corbet, der schlicht eine Schockamnesie erlitt und am Ende die ganze Wahrheit erfährt. Am Ende möchte man alle beide in den Arm nehmen und trösten. Und das sicher nicht, weil Gordon-Levitt zudem endsexy ist.

Der Film ist auf eine beinah erschreckende, psychologische Weise sehr explizit und schafft es, einen wirklich auch emotional zu packen. Vorausgesetzt, man kann mit dem Thema umgehen. Ein wirklich gesundes Sexual- oder Partnerschaftsleben hat niemand in diesem Film, womit dann auch am Rande jeweils die Eltern der Jungs beleuchtet werden, einschließlich einer tollen Szene von Corbet, in der er seinen Vater anklagt. Aber auch die Leistung der Kinddarsteller gehört gewürdigt, besonders der junge Neil hat mich mit seinem einprägsamen, kalten Blick stark beeindruckt. Selbst Michelle Trachtenberg spielt Neils Kindheitsfreundin Wendy auf eine eher "abgefuckte" Art und Weise, so dass für mich der normalste Charakter des ganzen Films eigentlich der schwule Eric ist, ebenfalls ein Freund von Neil und "Mini-Goth".

Folgerichtig gibt es im Film auch keine Auflösung oder keinen Epilog, sondern er endet in der Kulmination der Handlung und man fragt sich als Zuschauer, ob Neil und Brian überhaupt jemals zu einem glücklichen und normalen Leben werden finden können.

Ein grandioser Film also, der es versteht einen zu packen und nah an ein nicht einfaches, aber umso grausameres Thema zu bringen. Für einige mag es zwar zu nah sein, aber ich bereue keinesfalls, den Film gesehen zu haben. Ganz im Gegenteil. Gäbe es ihn nicht, so müsste er auf jeden Fall gedreht werden.

Joachim Kramp Offline




Beiträge: 4.901

01.08.2010 09:24
#47 RE: TV oder Player (Kino) Zitat · antworten

Heute mal wieder life TV-RBB gesehen:
HURRA - DIE SCHULE BRENNT

Joachim.
*Filme und Bücher werden niemals alt!*

Jacko Offline




Beiträge: 60

29.08.2010 17:54
#48 RE: TV oder Player (Kino) Zitat · antworten

meistens schaue ich filme am Rechner an mit den DVD Laufwerk

Count Villain Offline



Beiträge: 3.753

05.09.2010 21:04
#49 RE: TV oder Player (Kino) Zitat · antworten

Im Moment auf Super RTL: Didi - Der Experte

u.a. mit Harry Wüstenhagen

Joachim Kramp Offline




Beiträge: 4.901

11.09.2010 22:26
#50 RE: TV oder Player (Kino) Zitat · antworten

Heute life in HR3 nach Ludwig Ganghofers "Der laufende Berg":
SCHATTEN DER ERINNERUNG

Joachim.

Sir Oliver Offline




Beiträge: 2.007

13.09.2010 11:37
#51 RE: TV oder Player (Kino) Zitat · antworten

gestern abend auf super rtl:

didi und die rache der enterbten

Glasauge Offline




Beiträge: 1.321

13.09.2010 21:58
#52 RE: TV oder Player (Kino) Zitat · antworten

Gerade auf Comedy Central

AUF SCHLIMMER UND EWIG


Mal eine gute Sitcom...

Glasauge
Der Perverse ist nicht der, der das perverse sagt, sondern der, der das perverse im gesagten sieht!!

Glasauge Offline




Beiträge: 1.321

02.10.2010 21:25
#53 RE: TV oder Player (Kino) Zitat · antworten

Und jetzt

James Bond 007
Leben und sterben lassen

Glasauge
Der Perverse ist nicht der, der das perverse sagt, sondern der, der das perverse im gesagten sieht!!

Count Villain Offline



Beiträge: 3.753

01.11.2010 17:06
#54 RE: TV oder Player (Kino) Zitat · antworten

Gerade eben auf RTL 2 Schneewittchen mit Sam Neill, Sigourney Weaver u.a.

Warum zeigen die das überhaupt um diese Uhrzeit, wenn sie den Film derart verstümmeln, dass vom urpsrünglichen Horror nichts mehr übrig bleibt?

Joachim Kramp Offline




Beiträge: 4.901

01.11.2010 17:31
#55 RE: TV oder Player (Kino) Zitat · antworten

Gestern life im Fernsehen

TAUSEND TAKTE ÜBERMUT & WILLI WIRD DAS KIND SCHON SCHAUKELN

Joachim.
*Filme und Bücher werden niemals alt!*

Count Villain Offline



Beiträge: 3.753

01.11.2010 18:04
#56 RE: TV oder Player (Kino) Zitat · antworten

Die beiden Filme habe ich mir auch angesehen.

Gubanov Offline




Beiträge: 14.377

09.12.2010 21:53
#57 RE: TV oder Player (Kino) Zitat · antworten

Gestern einmal etwas anderes Fernsehprogramm:

Der Kinofilm "Die Entdeckung der Currywurst" (Deutschland 2008) nach Uwe Timms gleichnamiger Novelle ist ein authentisches, kleines und leises Liebesdrama der 1940er Jahre. Entgegen assoziativer Vermutungen nicht in Berlin, sondern in Hamburg angesiedelt, erzählt es die Geschichte eines jungen Marinesoldaten, der bei der wesentlich älteren Lena Brückner ein Versteck in den letzten Kriegstagen findet. Zwischen beiden entwickelt sich eine Liebesbeziehung, die Lena nach Ende des Krieges heimlich für ein paar Tage verlängern, dann jedoch nicht länger aufrechterhalten kann. In den Hauptrollen Barbara Sukowa und Alexander Khuon. Regie führte Ulla Wagner.

Glasauge Offline




Beiträge: 1.321

25.12.2010 21:47
#58 RE: TV oder Player (Kino) Zitat · antworten

Zurzeit:

SPIEL MIR DAS LIED VOM TOD

Glasauge
Spiel mir das Lied vom Tod!

Glasauge Offline




Beiträge: 1.321

04.01.2011 20:14
#59 RE: TV oder Player (Kino) Zitat · antworten

Gerade im Kino:

Harry Potter und die Heiligtümer des Todes Part 1
Naja, nachdem sechsten war nichts besseres zu erwarteten...

Glasauge
Spiel mir das Lied vom Tod!

Joachim Kramp Offline




Beiträge: 4.901

17.02.2011 22:22
#60 RE: TV oder Player (Kino) Zitat · antworten

Heute eibmal TV direkt:
PFARRER BRAUN's FALL NR.20: ALTES GELD JUNGES BLUT
Einer der Besten der Reihe!!

Joachim.
*2011: Als Jerry Cotton nach Deutschland kam!*

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen