Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 103 Antworten
und wurde 8.314 mal aufgerufen
 Film- und Fernsehklassiker national
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
Gubanov Offline




Beiträge: 16.120

11.04.2008 17:18
#31 RE: "Intercontinental Express" (BRD 1965, 13 Folgen) mit Heinz Drache Zitat · Antworten
Du hast Recht, mein Fehler.

2. Edgar-Wallace-Grand-Prix: Übersicht / Epigonen-Grandprix: Übersicht / Meine DVDs: DVDB.de
UND NOCH MEHR LINKS: Der Lümmel-Blog / Das Lümmel-Forum
/ JBV1 JBV2 / EWP1 EWP2 EWP3 / DVD-Cover
Percy Lister Offline



Beiträge: 3.586

16.04.2008 20:00
#32 RE: "Intercontinental Express" (BRD 1965, 13 Folgen) mit Heinz Drache Zitat · Antworten

Nachdem heute meine DVD-Box eingetroffen ist, möchte ich nun gerne erste
Fakten mitteilen.
In einem schmucken, dunkelblauen Schuber ist eine aufklappbare Hülle
mit zwei DVDs und einem dünnen Booklet enthalten.
Folgende Episoden sind auf den beiden Discs vertreten :

- Reise an die Grenze
- Die Puppe mit dem Porzellankopf
- Anschluss nach Karlsruhe
- Was kosten Sie, Herr Kommissar ?
- Die goldene Gitarre
- Die Reise nach Rom
- Zwei im falschen Zug
- Gepäckfach 454
- Kurswagen nach Zürich
- Frau Neumann
- Schwester Nanni
- Des Rätsels Lösung
- Der Kronzeuge

Auf der Rückseite der Verpackung steht :
" Die düster Schwarz-Weiß-Optik erinnert an Edgar Wallace. Jede
einzelne der dreizehn packenden Folgen handelt von mysteriösen
Kriminalfällen, geheimen Affären und abstrusen Begebenheiten.
Menschen, die sich nie zuvor begegnet sind, verbringen Stunden
in den Waggons des Expresszugs. Raffiniert verbinden sich nun
die Schicksale der Reisenden in dem rollenden Grand-Hotel."

Da die Serie ein großer Erfolg war, wurde die Produktion
in einer englischen und französischen Fassung synchronisiert.
Als Bonusmaterial gibt es deshalb die erste Folge in
englischer Sprache.

Es spielen u.a. folgende bekannte Darsteller mit :
Heinz Weiss, Margot Trooger, Kurd Pieritz, Claude Farell,
Günter Schramm, Rolf Schimpf, Heinz Drache, Walter Wilz,
Renate Küster, Helmut Schneider, Sabine Bethmann
und Robert Graf.

Sobald ich Einblick in die Folgen genommen habe, werde ich
hier darüber berichten.

eastmancolor Offline



Beiträge: 2.431

17.04.2008 11:21
#33 RE: "Intercontinental Express" (BRD 1965, 13 Folgen) mit Heinz Drache Zitat · Antworten

Wer macht denn die Musik?

NinaMz Offline




Beiträge: 71

19.04.2008 11:59
#34 RE: "Intercontinental Express" (BRD 1965, 13 Folgen) mit Heinz Drache Zitat · Antworten
Ich habe mir jetzt die 1. DVD angeschaut und bin nicht wirklich angetan von dieser Serie. Weit ab von Stahlnetz und Edgar Wallace sehe ich diese Vorabendserie, die jedoch auch aufgrund der super Besetzungsliste dennoch unterhaltsam ist, aber der Spannungsfaktor liegt bei 1-2 v. 10.
Percy Lister Offline



Beiträge: 3.586

19.04.2008 20:15
#35 RE: "Intercontinental Express" (BRD 1965, 13 Folgen) mit Heinz Drache Zitat · Antworten

Ich habe inzwischen einige der Folgen gesehen und bin begeistert. Die Geschichten sind kurzweilig
und bieten eine wunderbar realistische Eisenbahn - Atmosphäre. In jeder Folge trifft man auf
alte Bekannte, die Szenen aus dem Leben gewöhnlicher Reisender porträtieren, die auf
verschiedene Zwischenfälle stoßen : Schmuggel, Täuschung, Beziehungsprobleme, Raub und versuchter
Mord. Die Serie nimmt uns mit auf eine Reise durch Deutschland. In diesem Fall ist allerdings
der Weg das Ziel. Menschliche Schicksale - ähnlich der Serie "Der Kommissar"- stehen im
Vordergrund, ob es sich nun um zwei rüstige alte Damen, eine Dienstfrau oder eine pensionierte
Krankenschwester handelt.

Percy Lister Offline



Beiträge: 3.586

19.04.2008 20:28
#36 RE: "Intercontinental Express" (BRD 1965, 13 Folgen) mit Heinz Drache Zitat · Antworten

@ Uwe

Die Musik ist von Manfred Hübler. Sie ist pfiffig und beinhaltet das Rattern der Züge auf den Geleisen
und die Signale der Lokomotive.

Jan Online




Beiträge: 1.431

20.04.2008 12:33
#37 RE: "Intercontinental Express" (BRD 1965, 13 Folgen) mit Heinz Drache Zitat · Antworten

Zitat von Percy Lister

Die Musik ist von Manfred Hübler.


Oh, vielen Dank für den Hinweis. Das ist ein echtes Kaufargument, wenngleich sicher noch kein Vampyros-Lesbos-Sound zu vermuten ist...

Gruß
Jan

eastmancolor Offline



Beiträge: 2.431

20.04.2008 22:23
#38 RE: "Intercontinental Express" (BRD 1965, 13 Folgen) mit Heinz Drache Zitat · Antworten
@Percy Lister
Manfred Hübler ist auf jeden Fall interessant!

Übrigens habe ich die Serie genau so eingeschätz wie Du sie beschreibst. Dies wird mir 100% gefallen. Werde gleich mal bestellen.
Percy Lister Offline



Beiträge: 3.586

23.04.2008 20:22
#39 RE: "Intercontinental Express" (BRD 1965, 13 Folgen) mit Heinz Drache Zitat · Antworten

Das freut mich ! Bitte äußere Dich im Forum, wenn Du die Folgen gesehen hast.

Ich für meinen Teil habe inzwischen alle Episoden gesehen ( teilweise schon zweimal ) und bin
immer noch sehr angetan von dieser kurzweiligen Reihe. Man fühlt sich mit der Zeit in den Abteilen
zuhause und nimmt sprichwörtlich gerne neben den Schauspielern Platz.
Besondere Juwelen sind die Folgen "Frau Neumann", "Schwester Nanni", "Die Puppe mit dem Porzellan-
kopf" und "Die Reise nach Rom".

NinaMz Offline




Beiträge: 71

23.04.2008 21:14
#40 RE: "Intercontinental Express" (BRD 1965, 13 Folgen) mit Heinz Drache Zitat · Antworten

Zitat von Percy Lister

Besondere Juwelen sind die Folgen "Frau Neumann", "Schwester Nanni", "Die Puppe mit dem Porzellan-
kopf" und "Die Reise nach Rom".


Mir haben die Folgen 1 ( mit M. Trooger und H. Weiss), sowie Folge Puppe mit dem Porzellankopf ja nun überhaupt nicht gefallen, weil sie m.E. schon fast albern und unglaubwürdig waren.

Die Folgen Reise nach Rom, Frau Naumann und Schwester Nanni fand ich wiederum sehr gelungen.

Insgesamt eine nette Abendunterhaltung zur Abendbrotzeit, nicht mehr, aber auch nicht weniger. Die Hafenpolizei bietet da wesentlich mehr an Spannung.


Percy Lister Offline



Beiträge: 3.586

23.04.2008 21:21
#41 RE: "Intercontinental Express" (BRD 1965, 13 Folgen) mit Heinz Drache Zitat · Antworten

Die erste Folge ( "Reise an die Grenze" ) bietet einen harmlosen Einstieg mit Margot Trooger,
die eine Frau auf dem Weg zu einer lebensentscheidenden Operation spielt.
Es handelt sich bei dieser Episode um keinen Kriminalfall, sondern einen Auszug aus dem Leben
einer mißtrauischen, durch ihr Leiden ungeduldig gewordenen Frau, die der Ansicht ist, ihr
Mann warte nur darauf, frei zu sein, um mit ihrer Schwester neu beginnen zu können.

Die Episode "Die Puppe mit dem Porzellankopf" ist die Geschichte eines Jungen, der zum ersten
Mal allein eine große Reise antritt. Er kommt durch Zufall mit zwei Sparkassenräubern in
Kontakt, die bald durchschauen, daß er sie enttarnt hat. Die Schauspieler überzeugen, besonders
die beiden Kinderdarsteller, die ungekünstelt und frei heraus handeln.

NinaMz Offline




Beiträge: 71

23.04.2008 22:02
#42 RE: "Intercontinental Express" (BRD 1965, 13 Folgen) mit Heinz Drache Zitat · Antworten

Zitat von Percy Lister
Die erste Folge ( "Reise an die Grenze" ) bietet einen harmlosen Einstieg mit Margot Trooger,
die eine Frau auf dem Weg zu einer lebensentscheidenden Operation spielt.




Da hast Du vollkommen recht, harmlos, äußerst harmlos.
Die Herausgeber behaupten....die Serie sei stilverwandt mit Edgar Wallace oder Stahlnetz. Das ist ja wohl stark übertrieben bis geschwindelt.
Da werden Kurzfolgen, seinerzeit fürs Werbefernsehen produziert, mit einem beachtlichen Staraufgebot bestückt, aber insgesamt liefert diese Serie viel "heiße Luft" , keinesfalls jedoch außerordentliche schauspielerische Darbietungen oder Handlungsfäden, die sich geschickt, überlegt oder raffiniert auflösen......

Wer lieber das Stahlnetz oder Edgar Wallace Genre sieht, wird enttäuscht sein.

Ich will die Serie keinesfalls schlecht machen, sie ist ja unterhaltsam, aber eben nicht spannend oder raffiniert. Mich wundert nicht, dass Intercontinental Express in relative Vergessenheit geraten ist.

eastmancolor Offline



Beiträge: 2.431

24.04.2008 10:14
#43 RE: "Intercontinental Express" (BRD 1965, 13 Folgen) mit Heinz Drache Zitat · Antworten
Wenn ich Spannung pur haben will guck ich mir andere Sachen an. Sowohl Wallace, Cotton, Reinecker usw. guck ich aus nostalgischen Gründen an, weil ich die Atmosphäre dieser Zeit liebe und wie man Geschichten erzählt hat, auch wegen den wunderbaren Schauspielern.
Mir wird die Serie in jedem Fall gefallen. Ist schon bestellt!
Wallace Wilton Offline



Beiträge: 260

25.04.2008 12:44
#44 RE: "Intercontinental Express" (BRD 1965, 13 Folgen) mit Heinz Drache Zitat · Antworten

Ich sehe das ähnlich. Als Straßenfeger würde ich die Serie keinesfalls bezeichnen,
dafür plätschert die Handlung(?) viel zu sehr dahin und löst sich gegen Ende der Folgen
irgendwie im Nichts auf. ABER das war auch nicht meine Erwartung. Für mich ist es reizvoll
die Schauspieler in einer - mir bislang unbekannten - Serie zu sehen und das noch dazu gepaart
mit "Orient-Express-Eisenbahnnostalgie". Unter diesem Blickwinkel finde ich die Serie einfach gut.

Eine Frage habe ich dazu noch: Unter welchem Genre lief die Serie seinerzeit?

LG,
Wallace Wilton
**************
Filmfan Autor Buchfan Entdecker Literat Humorist Alternativ Freigeist Tiefsinnig
**************

Markus Offline



Beiträge: 651

25.04.2008 12:50
#45 RE: "Intercontinental Express" (BRD 1965, 13 Folgen) mit Heinz Drache Zitat · Antworten

Zitat von Wallace Wilton
Unter welchem Genre lief die Serie seinerzeit?


Eisenbahnromantik

Gruß
Markus

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz