Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 51 Antworten
und wurde 5.301 mal aufgerufen
 Film- und Fernsehklassiker national
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
kaeuflin Offline




Beiträge: 1.259

02.03.2008 12:53
#31 RE: Das Mädchen mit den Katzenaugen (1958) Zitat · Antworten

Ich mag den Film irgendwie - alles ist noch eine Nummer kleiner als bei Wallace und ab und zu ist es etwas kitschig, aber ich bin froh, den Film zu haben! Die DVD ist auch in Ordnung (zumindest für einen so alten Film).

Toll fand ich Wolfgang Preiss und Mady Rahl (wie eigentlich immer). Fröbe hat mir hier nicht so toll gefallen - das soll zwar tragisch wirken, ist oft aber nur unfreiwillig komisch (fängt schon mit der "Verkleidung" als Waldschrat an!). Clarin hätte ich gerne länger im Film gesehen. Fuchsberger und Tschechowa spielen nicht herausragend, aber symphatisch.

Als schöner alter Krimi bekommt er 4 von 5 Punkten von mir und schneidet dabei besser ab als z.B. "Die Gruft mit dem Rätselschloss" und einige Bryan-Edgar-Wallace-Filme.

Peter

Happiness IS the road! (Marillion)

nebel-in-soho ( gelöscht )
Beiträge:

02.03.2008 13:27
#32 RE: Das Mädchen mit den Katzenaugen (1958) Zitat · Antworten

Diese Kurz-Beurteilung trifft den Nagel auf den Kopf!

Edgar007 Offline




Beiträge: 2.367

07.03.2008 08:11
#33 RE: Das Mädchen mit den Katzenaugen (1958) Zitat · Antworten

Wer hat sich die DVD mittlerweile gekauft? Bei Amazon kostet sie ja mittlerweilen 18,99 EUR und ist nicht gerade ein Schnäppchen. Ist die DVD - auch für diesen Preis - empfehlenswert?

nebel-in-soho ( gelöscht )
Beiträge:

07.03.2008 09:09
#34 RE: Das Mädchen mit den Katzenaugen (1958) Zitat · Antworten

@Edgar007: Wie gesagt, die Kurzbeurteilung von @kaeuflin trifft es eigentlich genau. Die DVD ist meiner Meinung nach absolut empfehlenswert. Ich habe mir die DVD bei MAGIC direkt bestellt und für alles zusammen - inklusive Versand - gerade mal 18,00 EUR bezahlt. Und der Versand erfolgte postwendend.

rainbow Offline




Beiträge: 1.597

22.03.2008 10:04
#35 RE: Das Mädchen mit den Katzenaugen (1958) Zitat · Antworten

Zitat von Edgar007 im Beitrag #33
Wer hat sich die DVD mittlerweile gekauft? Bei Amazon kostet sie ja mittlerweilen 18,99 EUR und ist nicht gerade ein Schnäppchen. Ist die DVD - auch für diesen Preis - empfehlenswert?

Mir persönlich gefällt der Film sehr gut - und das nicht nur, weil Blacky mitspielt. Wenn du die alten Krimis wie zum Beispiel "Endstation rote Laterne" magst, könnte ich mir vorstellen, dass dir auch die "Katzenaugen" wirklich gefallen werden.

Mabuse Offline




Beiträge: 381

23.03.2008 20:35
#36 RE: Das Mädchen mit den Katzenaugen (1958) Zitat · Antworten

Gibt es den Film "Endstation rote Laterne" eigentlich auf DVD oder ist der auch in den Archiven verstaubt? Im Fernsehen lief der meines Wissens doch die letzten Jahre nicht, oder?

StefanK Offline



Beiträge: 906

23.03.2008 22:42
#37 RE: Das Mädchen mit den Katzenaugen (1958) Zitat · Antworten

Wenn ich mich richtig erinnere, lief der Film vor einiger Zeit (einigen Jahren?) auf Premiere.

StefanK Offline



Beiträge: 906

24.06.2008 13:23
#38 RE: Das Mädchen mit den Katzenaugen (1958) Zitat · Antworten

Mittlerweile werden die DVDs von Magic Picture übrigens von e-m-s vertrieben. Eine bessere Verfügbarkeit dürfte damit gesichert sein. Der Preis ist auch etwas runtergegangen. Er schwankt je nach Onlineshop zwischen ca. 12 und 15 EUR.

Mabuse Offline




Beiträge: 381

06.07.2008 22:55
#39 RE: Das Mädchen mit den Katzenaugen (1958) Zitat · Antworten

Ich habe den Film jetzt auch endlich gesehen. Allein der Auftritt Fuchsbergers als Inspektor ist es schon wert, den Film anzusehen. Dazu noch Hans Clarin, Wolfgang Preiss und Gert Fröbe - absolut sehenswert.

Joachim Kramp Offline




Beiträge: 4.901

07.07.2008 08:27
#40 RE: Das Mädchen mit den Katzenaugen (1958) Zitat · Antworten

Der Film ist reine Nostalgie - ein herrliches Wiedersehen mit den bereits genannten Stars. Aber auch hinter der Kamera Personen wie Erwin Gitt zu wissen, rundet den Film ab, der von der Story eher typisch deutsch ist und dem somit ein gewisses Flair fehlt, was ich besonders dem Autor Zibaso ankreide, der kaum je ein abgerundetes Drehbuch schrieb, vielleicht einmal von "Schloss Hubertus" und "Der Jäger von Fall" abgesehen. Seine May-Adaptionen wurden bereits im Vorfeld abgelehnt. Ebenfalls seine "Bewerbung" als Wallace-Drehbuchautor.

Joachim.

Joe Walker Offline




Beiträge: 744

10.07.2008 21:38
#41 RE: Das Mädchen mit den Katzenaugen (1958) Zitat · Antworten

Bin nun auch endlich dazu gekommen, mir den Film mal anzusehen.

Eugen York inszeniert wie gewohnt solide, pegelt sich auch storybedingt irgendwo zwischen "Das Herz von St. Pauli" und "Der Greifer" ein. Schauspielerisch muss sich keiner der Akteure übernehmen; alle liefern solide Leistungen und sind nett anzusehen. Die Atmosphäre des Films ist sehr schön, Heinz Hölscher als Kameramann ist halt einfach eine Bank. Ebenso Komponist Willy Mattes, der einen soliden Score im Orchestersound dieser Zeit abliefert - eingespielt vom Südfunk-Tanzorchester unter Erwin Lehn mit Solotrompeter Horst Fischer. Im Übrigen hat Mattes für "Das Mädchen mit den Katzenaugen" zwei Themen komponiert, die er fast gleich im Arrangement für den 1964er Ashley-Abenteuerkrimi-Kracher "Weiße Fracht für Hongkong" nochmal verwendet hat.

Die große Schwäche des Filmes, da muss ich Joachim Recht geben, ist auch für mich das Drehbuch von Werner Zibaso. Da werden manche Handlungsfäden angerissen, aber überhaupt nicht weiter verfolgt - außerdem ist vieles einfach etwas lustlos und flach runtergeschrieben.

Das bleibt aber auch die einzige Schwäche an diesem Film, der ansonsten natürlich ein unverzichtbares Zeitdokument darstellt und bei jedem Krimifan in die Sammlung gehört - reine Nostalgie halt.

Gruß
Joe Walker

Jan Offline




Beiträge: 1.462

11.07.2008 13:33
#42 RE: Das Mädchen mit den Katzenaugen (1958) Zitat · Antworten

Zitat von Joe Walker im Beitrag #41
Im Übrigen hat Mattes für "Das Mädchen mit den Katzenaugen" zwei Themen komponiert, die er fast gleich im Arrangement für den 1964er Ashley-Abenteuerkrimi-Kracher "Weiße Fracht für Hongkong" nochmal verwendet hat.

Kann es sein, dass WEISSE FRACHT FÜR HONGKONG seitens der Musik komplett aus der Konserve kommt? Ich mag mich nun komplett täuschen, jedoch meine ich, mich zu erinnern, dass auch das Hauptthema während der Credits bereits bekannt war (DER FROSCH MIT DER MASKE?).

Gruß
Jan

Joe Walker Offline




Beiträge: 744

11.07.2008 15:10
#43 RE: Das Mädchen mit den Katzenaugen (1958) Zitat · Antworten

@Jan: Habe bisher von "Weiße Fracht für Hongkong" nur die ARD-TV-Fassung gesehen - und bei dieser war während der Credits nicht Mattes-Musik sondern ein Stück seines Kollegen Gert Wilden zu hören. Dabei handelte es sich um das Hauptthema des 1963 entstandenen ersten Hartwig-Abenteuer-Farbfilmes "Heißer Hafen Hongkong".

Was den Rest des Soundtracks zu "Weiße Fracht für Hongkong" angeht: Dieser wurde von Willy Mattes komplett 1964 komponiert und eingespielt (der junge Ernst-August Quelle saß bei den Sessions am Klavier), wobei er auf die zwei in meinem letzten Posting erwähnten Themen aus "Das Mädchen mit den Katzenaugen" zurückgreift sowie auf ein leicht umgestaltetes Arrangement seines Hauptthemas aus "Der Frosch mit der Maske" - insofern hast du also richtig gehört.

Kuriosum am Rande: Eine der Mattes'schen Tanzmusiken aus der Mayflower-Bar in "Weiße Fracht für Hongkong" wurde noch im gleichen Jahr von Produzent Hartwig für die Weinert-Wilton-Verfilmung "Das Geheimnis der chinesischen Nelke" recycelt - anstelle der eigentlichen Musik von Milos Vacek.

Joachim Kramp Offline




Beiträge: 4.901

11.07.2008 17:20
#44 RE: Das Mädchen mit den Katzenaugen (1958) Zitat · Antworten

Größtenteils stammt die Musik aus "Der Frosch mit der Maske". Mattes' Musik aus "Frosch" war auch teilweise bei "Endstation rote Laterne" zu hören. Dieses Thema - gleiche Musik - hatten wir bereits ausgiebig bei den Wallace-Filmen erörtert.

Joachim.

Jan Offline




Beiträge: 1.462

11.07.2008 17:22
#45 RE: Das Mädchen mit den Katzenaugen (1958) Zitat · Antworten

@Joe Walker: Ah, also lag ich nicht ganz daneben. Ich habe den m.E. nicht sonderlich gelungenen Film WEISSE FRACHT FÜR HONGKONG nur einmal gesehen und dachte mir doch, dass mir so einiges daraus bekannt vorkam!

Gruß
Jan

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz