Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 199 Antworten
und wurde 9.500 mal aufgerufen
 Edgar-Wallace-Forum
Seiten 1 | ... 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14
Gubanov Offline




Beiträge: 15.570

15.06.2008 19:43
#136 RE: Der Edgar-Wallace-Geburtstagsthread Zitat · antworten
Ingrid van Bergen
15.06.1931, Danzig
WIRD HEUTE 77 JAHRE ALT

Beteiligt an:
- "Der Rächer" als Darstellerin in der Rolle der Stella Mendoza
- "Das Geheimnis der gelben Narzissen" als Darstellerin in der Rolle der Gloria


2. Edgar-Wallace-Grand-Prix: Übersicht / Epigonen-Grandprix: Übersicht / Meine DVDs: DVDB.de
UND NOCH MEHR LINKS: Der Lümmel-Blog / Das Lümmel-Forum
/ JBV1 JBV2 / EWP1 EWP2 EWP3 / DVD-Cover
zinker84 Offline



Beiträge: 193

23.06.2008 19:21
#137 RE: Der Edgar-Wallace-Geburtstagsthread Zitat · antworten

Albert Lieven wäre heute 102 Jahre alt geworden...


Gubanov Offline




Beiträge: 15.570

23.06.2008 20:06
#138 RE: Der Edgar-Wallace-Geburtstagsthread Zitat · antworten
Danke, dass du diesen Thread nach oben holst. Das Kalender-Programm versagte wieder einmal und erinnerte mich in letzter Zeit nicht an vorliegende Geburtstage, weshalb einige Termine in Vergessenheit gerieten. Daher muss ich einiges nachtragen:

16.06.:

Ludwig Linkmann
16.06.1902, Gießen
WÄRE AM 16.06.2008 106 JAHRE ALT GEWORDEN (starb am 12.6.1963)

Beteiligt an:
- "Der Rächer" als Darsteller in der Rolle des Henry Longvale


17.06.:

Martin Böttcher
17.06.1927, Berlin
WURDE AM 17.06.2008 81 JAHE ALT

Beteiligt an:
- "Der Fälscher von London" als Komponist
- "Das Gasthaus an der Themse" als Komponist
- "Der schwarze Abt" als Komponist
- "Die blaue Hand" als Komponist
- "Der Mönch mit der Peitsche" als Komponist


20.06.:

Kurd Pieritz
20.06.1918, Greifswald
WURDE AM 20.06.2008 90 JAHRE ALT

Beteiligt an:
- "Der schwarze Abt" als Darsteller in der Rolle des Mr. Smooth
- "Zimmer 13" als Darsteller in der Rolle des Inspektor Terrence
- "Die Gruft mit dem Rätselschloss" als Darsteller in der Rolle des Cyril
- "Der Hexer" als Darsteller in der Rolle des Mannes auf dem Friedhof
- "Der unheimliche Mönch" als Darsteller in der Rolle des Monsieur d'Arol
- "Der Hund von Blackwood Castle" als Darsteller in der Rolle des Mr. Baldwin
- "Der Mann mit dem Glasauge" als Darsteller in der Rolle des Mr. Jefferson


21.06.:

Hans Epskamp
21.06.1903
WÄRE AM 21.06.2008 105 JAHRE ALT GEWORDEN (starb 1976)

Beteiligt an:
- "Der grüne Bogenschütze" als Darsteller in der Rolle des Mr. Howett
- "Der Mönch mit der Peitsche" als Darsteller in der Rolle des Hausmeisters


Gestern, 22.06.:

Bobby Todd
22.06.1904, Hinterzarten
WÄRE GESTERN 104 JAHRE ALT GEWORDEN (starb am 7.10.1980 in Turin)

Beteiligt an:
- "Die toten Augen von London" als Darsteller in der Rolle des Blinden Lew Norris


Heute, 23.06.:

Albert Lieven
23.06.1906, Hohenstein (Ostpreußen)
WÄRE HEUTE 102 JAHRE ALT GEWORDEN (starb am 22.12.1971 in Farnham, Großbritannien (Surrey)

Beteiligt an:
- "Das Geheimnis der gelben Narzissen" als Darsteller in der Rolle des Raymond Lyne
- "Todestrommeln am großen Fluss" als Darsteller in der Rolle des Franz Weiß
- "Das Verrätertor" als Darsteller in der Rolle des Mr. Trayne
- "Der Gorilla von Soho" als Darsteller in der Rolle des Henry Parker


2. Edgar-Wallace-Grand-Prix: Übersicht / Epigonen-Grandprix: Übersicht / Meine DVDs: DVDB.de
UND NOCH MEHR LINKS: Der Lümmel-Blog / Das Lümmel-Forum
/ JBV1 JBV2 / EWP1 EWP2 EWP3 / DVD-Cover
Joachim Kramp Offline




Beiträge: 4.901

26.06.2008 08:54
#139 RE: Der Edgar-Wallace-Geburtstagsthread Zitat · antworten

Am 11. Juni wurde Richard Todd 89 Jahre alt.

Er verkörperte Wallace' Figur Sanders in den Filmen "Todestrommeln am großen Fluß" & "Sanders und das Schiff des Todes".

Joachim.

Gubanov Offline




Beiträge: 15.570

28.06.2008 10:53
#140 RE: Der Edgar-Wallace-Geburtstagsthread Zitat · antworten
Heute, 28. Juni:

Kurt Ulrich
28.06.1905, Berlin
WÄRE HEUTE 103 JAHRE ALT GEWORDEN (starb am 11.9.1967 ebenda)

Beteiligt an:
- "Der Rächer" als Produzent


2. Edgar-Wallace-Grand-Prix: Übersicht / Epigonen-Grandprix: Übersicht / Meine DVDs: DVDB.de
UND NOCH MEHR LINKS: Der Lümmel-Blog / Das Lümmel-Forum
/ JBV1 JBV2 / EWP1 EWP2 EWP3 / DVD-Cover
Gubanov Offline




Beiträge: 15.570

03.07.2008 20:33
#141 RE: Der Edgar-Wallace-Geburtstagsthread Zitat · antworten
Und zum "Rächer" geht es weiter:

Peter Sandloff
03.07.1924, New York City
WIRD HEUTE 84 JAHRE ALT

Beteiligt an:
- "Der Rächer" als Komponist


2. Edgar-Wallace-Grand-Prix: Übersicht / Epigonen-Grandprix: Übersicht / Meine DVDs: DVDB.de
UND NOCH MEHR LINKS: Der Lümmel-Blog / Das Lümmel-Forum
/ JBV1 JBV2 / EWP1 EWP2 EWP3 / DVD-Cover
Gubanov Offline




Beiträge: 15.570

04.07.2008 17:16
#142 RE: Der Edgar-Wallace-Geburtstagsthread Zitat · antworten
Alexander Engel
04.07.1902, Berlin
WÄRE HEUTE 106 JAHRE ALT GEWORDEN (starb am 25.7.1968 in Saarbrücken)

Beteiligt an:
- "Die seltsame Gräfin" als Darsteller in der Rolle des Patienten in der Irrenanstalt
- "Das indische Tuch" als Darsteller in der Rolle des Reverend Hastings
- "Der Hund von Blackwood Castle" als Darsteller in der Rolle des Doc Adams


Harry Riebauer
04.07.1921, Reichenberg (Tschechien)
WÄRE HEUTE 87 JAHRE ALT GEWORDEN (starb am 8.11.1999 in Berlin)

Beteiligt an:
- "Die blaue Hand" als Darsteller in der Rolle des Mr. Snobbits
- "Der Mönch mit der Peitsche" als Darsteller in der Rolle des Mark Denver
- "Der Mann mit dem Glasauge" als Darsteller in der Rolle des Bob
- "Die Tote aus der Themse" als Darsteller in der Rolle des Millionärs Milton S. Farnborough


2. Edgar-Wallace-Grand-Prix: Übersicht / Epigonen-Grandprix: Übersicht / Meine DVDs: DVDB.de
UND NOCH MEHR LINKS: Der Lümmel-Blog / Das Lümmel-Forum
/ JBV1 JBV2 / EWP1 EWP2 EWP3 / DVD-Cover
DanielL Offline




Beiträge: 3.749

07.07.2008 13:16
#143 RE: Der Edgar-Wallace-Geburtstagsthread Zitat · antworten

Wäre heute 90: Werner Peters
Von Hans-Dieter Schütt

Seine Domäne war die des Bürgers, gepeinigt von Spießigkeit. In seinem Spiel stand das Rundliche immer auf dem Sprung in die satte Behäbigkeit. Dorthin, wo zur Gemütlichkeit der Dünkel kommt, zur Sattheit die Tücke. Werner Peters (Foto: Archiv) belebte mit seiner Darstellung das Gelände zwischen Biedersinn und Herrschsucht. Aber das besaß bei ihm stets eine solche natürliche Balance, dass man fast von Eleganz sprechen konnte. Es war eine Eleganz, in deren Folge man wohlweislich sagen durfte: Keine Figur von Peters war so fies, so abgefeimt, so böse, dass nicht doch noch irgendwo ein Quentchen Sympathie geblieben wäre.

Bestätigt die Ausnahme die Regel? Sein Diederich Heßling in Wolfgang Staudtes Verfilmung von Heinrich Manns »Untertan« (1951) präsentiert das Urbild des gernegroßen deutschen Geschichtswichtes – unvergesslich, wie er neben der Kutsche des Kaisers herrennt, als salutiere er schon künftigen Gefechtspanzern auf ihrem Walzen über fremdes Land. Peters entwirft in diesem Film das scharfe Porträt einer seelischen, geistigen Verkrüppelung, er gibt diesem Untertan eine hinterlistig strebsame, ehrgeizig krabbelnde, verhemmt plustrige Gestalt, und doch: Hinter aller sich steigernden Aggressivität und Stromlinienförmigkeit zittert das Herz einer sehnenden Kreatur. Die Frieden sucht, um Krieg zu finden; die sich Liebe wünscht und eine Uniform kriegt.

Peters stieß diesen Heßling tief ins Absurde, Lächerliche, Dumme, aber er hielt diesen Opportunisten auf eine Weise gefährlich, die auch die Urgründe des in ihm ruhenden menschlichen Bedürfnisses nach Anerkennung nicht unterschlug. Ein Tölpel und Übertölpelter. Da schwitzte, schwafelte und schuftete das Böse der guten alten Zeit. Staudtes Film wurde 1957 in der Bundesrepublik nur in einer um zwölf Minuten beschnittenen Fassung freigegeben, und als Peters ein Jahr später in den Westen ging, stand bald fest, dass ihm die großartig treffliche DEFA-Rolle kein guter Ausweis sein würde. Bis »Der Untertan« ungekürzt gezeigt werden konnte, mussten nochmals rund dreißig Jahre vergehen.

In vielen Filmen aus Babelsberg wurde sein Gesicht prägend (»Kahn der fröhlichen Leute«, »Affaire Blum«, »Die Buntkarrierten«, »Der Teufel vom Mühlenberg«, Kurt Maetzigs Thälmann-Filme). Mehr und mehr agierte er im negativen Fach, und am Ende waren es die Edgar-Wallace-Filme, in denen er aus dem Schatten des Zwielichtes lugte. Aber: immer noch ein Schauspieler mit ganz eigener Aura, er strahlte aus und bannte Blicke auch dort, wo seine Kunst nichts mit dem gerade verhandelten Stoff zu tun hatte.

Werner Peters wurde 1918 in Werlitzsch (bei Delitzsch) geboren, besuchte die Schule in Leipzig, erlernte privat, bei der berühmten Lina Carstens, das Schauspielen und stand 1937 erstmalig auf einer Bühne, in Stralsund. Er kannte bald die deutschen Provinzen, von 1947 an spielte er für fünf Jahre am Deutschen Theater Berlin, dann in Düsseldorf, schließlich am Schiller Theater. 1971 starb er in Wiesbaden. Ein Komödiant mit Stil – und einer unverwechselbaren Stimme. Heute wäre er neunzig Jahre alt geworden

Quelle: Neues Deutschland

Gruß,
Daniel

Gubanov Offline




Beiträge: 15.570

08.07.2008 14:37
#144 RE: Der Edgar-Wallace-Geburtstagsthread Zitat · antworten
Als Nachtrag zu Werner Peters:

Werner Peters
07.07.1918, Werlitsch
WÄRE GESTERN 90 JAHRE ALT GEWORDEN (starb am 30.3.1971 in Wiesbaden)

Beteiligt an:
- "Die Tür mit den sieben Schlössern" als Darsteller in der Rolle des Mr. Bertram Cody
- "Der Fluch der gelben Schlange" als Darsteller in der Rolle des Mr. Stephan Narth
- "Der schwarze Abt" als Darsteller in der Rolle des Fabian Gilder
- "Die Gruft mit dem Rätselschloss" als Darsteller in der Rolle des Mr. Spedding
- "Die Tote aus der Themse" als Darsteller in der Rolle des William Baxter


2. Edgar-Wallace-Grand-Prix: Übersicht / Epigonen-Grandprix: Übersicht / Meine DVDs: DVDB.de
UND NOCH MEHR LINKS: Der Lümmel-Blog / Das Lümmel-Forum
/ JBV1 JBV2 / EWP1 EWP2 EWP3 / DVD-Cover
DanielL Offline




Beiträge: 3.749

08.07.2008 18:12
#145 RE: Der Edgar-Wallace-Geburtstagsthread Zitat · antworten
Heute ist ein ganz besonderes Jubiläum. Der 100. Geburtstag von Regisseur HARALD REINL. Er war maßgeblich am Erfolg der bekanntesten Publikumsfilme der Sechziger Jahre beteiligt. Als Regisseur prägte er Filmreihen wie EDGAR WALLACE, JERRY COTTON, KARL MAY und DR. MABUSE. Zahlreiche weitere Erfolgsproduktionen wie etwa auch DIE NIBELUNGEN gehen auf sein Konto. Typisch für ihn auch seine als Dramen, Komödien oder Liebesfilme ausgelegten Heimatfilme, meist in den Alpen spielend. Seine größten Publikumserfolge hatte Reinl zu einer Zeit, als die Krise des Kinos absehbar war und das Fernsehen an Bedeutung gewann. Einigen wenigen gelang es, diesem Trend lange Zeit stand zu halten. Reinl war einer davon.

Und nun noch die gubanov'sche stringente Fassung:

Harald Reinl
08.07.1908, Bad Ischl
WÄRE HEUTE 100 JAHRE ALT GEWORDEN (starb am 09.10.1986 auf Teneriffa)

Beteiligt als Regisseur an:
- "Der Frosch mit der Maske"
- "Die Bande des Schreckens"
- "Der Fälscher von London"
- "Zimmer 13"
- "Der unheimliche Mönch"

Gruß,
Daniel

Joachim Kramp Offline




Beiträge: 4.901

08.07.2008 18:57
#146 RE: Der Edgar-Wallace-Geburtstagsthread Zitat · antworten

Zitat von Daniel Lantelme
Heute ist ein ganz besonderes Jubiläum. Der 100. Geburtstag von Regisseur HARALD REINL. Er war maßgeblich am Erfolg der bekanntesten Publikumsfilme der Sechziger Jahre beteiligt. Als Regisseur prägte er Filmreihen wie EDGAR WALLACE, JERRY COTTON, KARL MAY und DR. MABUSE. Zahlreiche weitere Erfolgsproduktionen wie etwa auch DIE NIBELUNGEN gehen auf sein Konto. Typisch für ihn auch seine als Dramen, Komödien oder Liebesfilme ausgelegten Heimatfilme, meist in den Alpen spielend. Seine größten Publikumserfolge hatte Reinl zu einer Zeit, als die Krise des Kinos absehbar war und das Fernsehen an Bedeutung gewann. Einigen wenigen gelang es, diesem Trend lange Zeit stand zu halten. Reinl war einer davon.

Und nun noch die gubanov'sche stringente Fassung:

Harald Reinl
08.07.1908, Bad Ischl
WÄRE HEUTE 100 JAHRE ALT GEWORDEN (starb am 09.10.1986 auf Teneriffa)

Beteiligt als Regisseur an:
- "Der Frosch mit der Maske"
- "Die Bande des Schreckens"
- "Der Fälscher von London"
- "Zimmer 13"
- "Der unheimliche Mönch"

Hallo Daniel,
hier hast Du Dich um einen Tag geirrt, denn Harald Reinl hätte erst morgen Geburtstag. Ich nehme an, dass Du das Datum von IMDB hast, dort steht es nämlich ebenso falsch wie das Geburtsjahr von Alfred Vohrer.

Gruß Joachim.

DanielL Offline




Beiträge: 3.749

08.07.2008 19:05
#147 RE: Der Edgar-Wallace-Geburtstagsthread Zitat · antworten


IMDB habe ich als unzuverlässige Quelle bereits kennengelernt. Diesmal bin ich einem Presseartikel auf den Leim gegangen, der heute bereits an Harald Reinl erinnert hat. Da wir uns bereits im Vorfeld über den anstehenden Jubiläumstag unterhalten hatten, habe ich nicht mehr nachgeprüft. In dem Artikel steht übrigens auch geschrieben, Reinl wäre erschossen worden. Letztlich wird jedoch sogar das richtige Datum genannt, insofern geht der Fehler voll auf meine Kappe. Gratulieren im Vorraus soll zwar Unglück bringen, doch dem guten Harald Reinl wird es nicht mehr kümmern, insofern lasse ich den Beitrag mal so stehen und werde morgen selbigen Beitrag mit korrektem Datum folgen lassen.

Gruß,
Daniel

DanielL Offline




Beiträge: 3.749

08.07.2008 19:07
#148 RE: Der Edgar-Wallace-Geburtstagsthread Zitat · antworten

Nachtrag: Habe mal gerade bei IMDB vorbeigeschaut, das Datum ist dort mittlerweile auch korrekt.

Gruß,
Daniel

Joachim Kramp Offline




Beiträge: 4.901

08.07.2008 19:17
#149 RE: Der Edgar-Wallace-Geburtstagsthread Zitat · antworten

Zitat von Daniel Lantelme
Nachtrag: Habe mal gerade bei IMDB vorbeigeschaut, das Datum ist dort mittlerweile auch korrekt.
Bei meinem IMDB steht bei Reinl (soeben reingeschaut)immer noch das falsche Datum - Vohrers Geburtstag ist dort inzwischen korrekt.

Joachim.

Gubanov Offline




Beiträge: 15.570

09.07.2008 08:14
#150 RE: Der Edgar-Wallace-Geburtstagsthread Zitat · antworten
Zitat von Daniel Lantelme
Harald Reinl
09.07.1908, Bad Ischl
WÄRE HEUTE 100 JAHRE ALT GEWORDEN (starb am 09.10.1986 auf Teneriffa)


Beteiligt als Regisseur an:
- "Der Frosch mit der Maske"
- "Die Bande des Schreckens"
- "Der Fälscher von London"
- "Zimmer 13"
- "Der unheimliche Mönch"

Ein Hoch auf den Jubilar! Meine persönlichen Reinl-Favoriten sind "Der Würger von Schloss Blackmoor", "Im Stahlnetz des Dr. Mabuse" und "Die unsichtbaren Krallen des Dr. Mabuse". Well done!

Darüber hinaus:

Susann Korda
09.07.1943, Sevilla
WÄRE HEUTE 65 JAHRE ALT GEWORDEN (starb am 18.8.1970 in Spanien)

Beteiligt an:
- "Der Teufel kam aus Akasava" als Darstellerin in der Rolle der Agentin Jane


2. Edgar-Wallace-Grand-Prix: Übersicht / Epigonen-Grandprix: Übersicht / Meine DVDs: DVDB.de
UND NOCH MEHR LINKS: Der Lümmel-Blog / Das Lümmel-Forum
/ JBV1 JBV2 / EWP1 EWP2 EWP3 / DVD-Cover
Seiten 1 | ... 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen