Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 48 Antworten
und wurde 3.438 mal aufgerufen
 Film- und Fernsehklassiker international
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Berthold Deutschmann Offline




Beiträge: 171

28.11.2019 21:41
#46 RE: Task Force Police Zitat · Antworten

Schade. Ich hatte ja die Hoffnung, Du würdest mir den Film zuschicken, und der wäre schon postwendend unterwegs!

Jetzt im Ernst: Habe mich per E-Mail an Simply Media gewandt. Bin gespannt auf die Antwort (falls ich eine bekomme).

Gruß

Berthold Deutschmann Offline




Beiträge: 171

19.10.2020 20:05
#47 RE: Task Force Police Zitat · Antworten



In den 70er Jahren erschien im Anne Erber Verlag die Heftreihe "Dr. Morton Kriminal-Magazin", ein wenig größer als DIN-A-4. Die beiden Mittelseiten so eines Heftes wurden für einen Posterdruck genutzt. Heft Nr. 2 brachte im wesentlichen wieder eine Kriminalstory als Welt-Erstdruck und befasste sich überraschenderweise auch kurz mit "Task Force Police". Ein farblich überarbeitetes Foto von Barlow im Polizeiauto nahm man als Poster!

Ganz nette Aufmachung, die von „Dr. Morton“. Nur die Schlussbemerkung hätte sich der Artikelschreiber sparen können. Bei Sonntagnachmittagssendungen wie „Rauchende Colts“, „Bonanza“, „Landser“, „Am Fuß der blauen Berge“, „Maverick“ und „Forsyte Saga“ hat keiner jemals die Frage aufgeworfen: Warum zum Teufel schaffen diese Serien nicht den Sprung ins Abendprogramm, aufgrund welcher Macke? - Es gibt keine Macke. Und der Sonntagnachmittag ist bereits Topp-Sendeplatz! Die allerbesten Synchronisationen wurden dafür in Kauf genommen, das war wirklich auffällig!

Die Realitätsnähe von „Task Force Police“ ist vielmehr eine Auszeichnung, die Serie sticht damit hervor. Einige Szenen daraus, wenn man sie einmal gesehen hat, vergisst man nie. Ich spreche hier nicht von Horrorszenen im üblichen Verständnis eines Gruselfilms, sondern von Szenen, die noch mehr unter die Haut gehen, etwa die, wo Barlow sich im Schlaf nach seiner Frau umdreht und dann erschrocken „realisieren“ muss, dass die gar nicht mehr da ist, weil sie ja vor kurzem beerdigt wurde.

Havi17 Offline




Beiträge: 3.299

19.10.2020 20:56
#48 RE: Task Force Police Zitat · Antworten

Ja in der Tat, TFP kann unter die Haut gehen, allerdings wenn man ein Mensch ist, der
damit großgeworden ist und eine entsprechende Wahrnehmung dazu hat.

Gruss
Havi17

Berthold Deutschmann Offline




Beiträge: 171

23.10.2020 19:44
#49 RE: Task Force Police Zitat · Antworten

Gruß zurück, Havi17!

Da ist sicher etwas dran, was du da schreibst. Es gibt aber auch viele NEUE Fans von klassischen (Serien-)Filmen.

Ich bin zum Beispiel aufgewachsen mit dem Peter-Cushing-Sherlock-Holmes, habe 10 Farb-Epoisoden der TV-Serie im deutschen Fernsehen gesehen und auch den Kinofilm. Für mich gab es zunächst nur Peter Cushing als Holmes, bis ich dann, auch durchs Fernsehen, Basil Rathbone in der Rolle kennenlernte. Ich hätte es nicht für möglich gehalten, dass diese schwarz-weiß-Filme aus den 30er/40er Jahren einen so starken Eindruck auf mich machen könnten. Was Sherlock Holmes filmisch angeht, da kommt man einfach an Basil Rathbone nicht vorbei, es sei denn, man trägt Scheuklappen.

Ein weiters Beispiel, was mir gerade einfällt, ist „King Kong“. Sicherlich sind die neueren Remakes des Edgar-Wallace-Stoffes technisch tausendmal perfekter als „King Kong und die weiße Frau“ von 1932. Diese s/w Erstverfilmung bleibt aber weitherhin unumgänglich.

Das liegt meines Erachtens an dem Charme, den klassische Filme oft ganz einfach haben und den man bei Neuverfilmungen manchmal oder oft vermisst. Auch die Besetzung der Rollen und das Charisma der Schauspieler kann ganz entscheidend sein. Wer Sean Connery für den interessantesten Bond-Darsteller hält (vielleicht sind viele Frauen dieser Ansicht), den kümmert es recht wenig, dass die Technik der 60er noch nicht so ausgereift war wie in den Folgefilmen mit anderen Darstellern.

„Task Force Police“ besitzt ein unverwechselbar englisches Flair, das allein schon erlebenswert ist. Dann die hochkarätige Besetzung der Spitze der Polizeitruppe. Dann das fast-dokumentarische Eintauchen in eine andere Zeit ...

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz