Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 36 Antworten
und wurde 5.369 mal aufgerufen
 Film- und Fernsehklassiker national
Seiten 1 | 2 | 3
Blinde Jack Offline




Beiträge: 2.000

30.12.2006 22:24
#16 RE: Nick Knatterton Zitat · Antworten

Also "Nick Knatterton" ist echt super! Es gibt doch jetzt diese Buchausgaben von der BAMS, und da war auch Nick dabei! Das hab' ich mir gleich geholt, aber von einer DVD wusste ich überhaupt nix!

MfG, Dittmann

elvis Offline




Beiträge: 248

30.12.2006 23:48
#17 RE: Nick Knatterton Zitat · Antworten

Hallo,

habe den Film auf DVD, ist vor einigen Jahren auf der Kirch-Plattform DF 1 gelaufen. Der Film ist recht witzig und nebenbei noch gut besetzt.

MfG, Elvis

athurmilton Offline



Beiträge: 1.083

30.12.2006 23:50
#18 RE: Nick Knatterton Zitat · Antworten

Oh ja, die Serie lebt von viel Witz und Liebe zum Detail. Leider sind die DVDs noch immer so teuer. 35 Euro für die Serie ist mir zu viel. Soooo oft würde ich sie mir doch nicht anschauen.

inspectorhiggins Offline



Beiträge: 188

31.12.2006 11:26
#19 RE: Nick Knatterton Zitat · Antworten

Die erste "Realverfilmung" aus dem Jahre 1958 (mit Karl Lieffen, Maria Sebaldt, Wolfgang Wahl und Gert Fröbe) wird im Januar 2007 auf PREMIERE NOSTALGIE gezeigt, und zwar zu folgenden Terminen:

- 06.01.2007, 09:45 - 11:10 Uhr
- 15.01.2007, 01:30 - 03:00 Uhr
- 31.01.2007, 04:15 - 05:45 Uhr

Mal sehen, was einen da erwartet.

Percy Lister Offline



Beiträge: 3.589

31.12.2006 12:06
#20 RE: Nick Knatterton Zitat · Antworten

Toll! Anhand der bekannten Darsteller ist die filmische Umsetzung der Trickserie sicherlich interessant zu sehen. Obwohl ich mir vorstellen kann, dass doch sehr viel Slapstick gezeigt werden wird.

Comics in die Realität umzusetzen ist noch schwieriger, als einen erfolgreichen Roman zu verfilmen. Die Erwartungen können kaum erfüllt werden. Das kantige Gesicht von Knatterton, sein spitzes Kinn, den Knickerbocker-Anzug, den nur er mit Würde tragen kann ...

athurmilton Offline



Beiträge: 1.083

31.12.2006 12:59
#21 RE: Nick Knatterton Zitat · Antworten

Im Vergleich zu den Comics und Zeichentrickfilmen fand ich die Realverfilmung zeitweise etwas hölzerner und nicht mit dem gleichen Fluss (erinnert mich heute an Hans Albers als Sherlock Holmes, aber mit mehr Augenzwinkern und Elastizität in Gesicht und Knochen). Karl Lieffen und Gerd Fröbe waren aber ein Genuss.

Hoffentlich kommen die Zeichentrickfolgen und der Realfilm 'mal wieder im öffentlich-rechtlichen Fernsehen, damit auch "Normalseher" in den Genuss kommen.

Blinde Jack Offline




Beiträge: 2.000

31.12.2006 17:11
#22 RE: Nick Knatterton Zitat · Antworten

Wen spielt denn Gert Fröbe in der Knatterton-Verfilmung?

MfG, Dittmann

Percy Lister Offline



Beiträge: 3.589

31.12.2006 20:18
#23 RE: Nick Knatterton Zitat · Antworten

Ich habe hier die Besetzungsliste des Films "Der Raub der Gloria Nylon":

Karl Lieffen als Nick Knatterton
Susanne Cramer als Gloria Nylon
Maria Sebaldt als Virginia Peng
Hans von Borsody als Reporter
Gunther Pfitzmann als Max
Stanislav Ledinek, Wolfgang Wahl und Gert Fröbe als Ganoven ...

Blinde Jack Offline




Beiträge: 2.000

31.12.2006 20:45
#24 RE: Nick Knatterton Zitat · Antworten

Aha! Und wieviel kostet so eine DVD von Knatterton?

MfG, Dittmann

Fabi88 Offline



Beiträge: 3.928

21.05.2007 20:09
#25 RE: Nick Knatterton Zitat · Antworten

Ich finde das Ganze mit dem Realfilm von 2001 sehr bitter. 8 Millionen gekostet, wurde regulär abgedreht, dann starb der Produzent bei der Drehortsuche für ein andere Projekt. Die Produktionsfirma ging quasi zeitgleich Pleite, weil man sich finanziell anderweitig verkalkuliert hatte, sodass man Konkurs anmelden musste und der Film Bestand der Konkursmasse wurde. Da der Insolvenzverwalter durch einen Kinoeinsatz nur noch höhere Kosten erwartete (wohl auch aufgrund der vernichtenden Kritiken bei der Vor-Premiere), kam es nie zu einer Kinoverwertung, hoffen wir mal auf eine DVD-Veröffentlichung, schließlich erhält Nick Knatterton durch die Anfang des Jahres gestartete Hörspielserie doch wohl etwas Auftrieb. Für den Inhaber der Rechte am Film dürften die Kosten doch durch eine DVD locker wieder reigeholt werden können, schließlich beschränken sich diese auf die Film-Abtastung und die reinen DVD-Produktions-Kosten wie Pressung und Cover-Druck. Soooo schwer darf das doch wohl nicht sein! Ich erwarte einen spaßigen, trashigen Unterhaltungsfilm made in Germany, mehr nicht. Auch wenn Knatterton grandios ist, könnte mir auch eine schlechte, da möglicherweise werkuntreue Verfilmung Spaß machen, bin Trash ja nicht gerade abgeneigt!

athurmilton Offline



Beiträge: 1.083

21.05.2007 23:58
#26 RE: Nick Knatterton Zitat · Antworten

Das sehe ich auch so. Eine DVD-VÖ ist der Film doch bestimmt mindestens wert.

Bei einer restaurierten Version des alten Realfilms auf DVD würde ich sofort zugreifen, vielleicht sollte erstmal dieses in Angriff genommen werden und dann zieht der Erfolg (der Film bietet immerhin ein paar bekannte Namen!) die VÖ des 2001er-Films nach sich?

Koch-Media und Co, übernehmen Sie!

Fabi88 Offline



Beiträge: 3.928

26.05.2007 18:26
#27 RE: Nick Knatterton Zitat · Antworten

Bekanntermaßen wurde der 2001er-Film ein einziges Mal in einem Kino gezeigt; anscheinend stand der bundesweite Start jedoch unmittelbar vor der Tür, als der Produzent starb und Helkon Pleite ging! Jedenfalls ziehe ich diesen Schluss aus einem bei eBay angebotenen Filmprogramm.

Ich verstehe es nach wie vor nicht, wie man einen 8 Millionen teuren Film im Archiv versauern lassen kann. Geld verlieren kann man bei einer DVD-Auswertung doch gar nicht! Es kann für den Rechteinhaber nur besser werden, eben weil für ihn kaum Kosten entstehen. Selbst wenn der Film eine Gurke ist, zieht er doch Trashfans wie mich an, die Gina-Wild-Fans sowieso und auch die Knatterton-Anhänger werden zugreifen, allein schon aus Interesse oder zumindest aus Sammlerleidenschaft!

Gast
Beiträge:

26.05.2007 19:00
#28 RE: Nick Knatterton Zitat · Antworten

Stimmt es, dass zu der Neuverfilmung Götz Alsmann die Musik geliefert hat. Das war vor langer Zeit einmal so angekündigt, aber dann hörte man von dem Film ja nichts mehr (siehe oben) ...

Gruß
Markus

Fabi88 Offline



Beiträge: 3.928

26.05.2007 19:05
#29 RE: Nick Knatterton Zitat · Antworten

Die Musik steuerte laut IMDB ein gewisser Reinhold Heil bei, der nicht nur ein international gefragter Komponist, sondern auch in vielen Fällen Bandleader ist. So wie ich Götz Alsmann kenne, hat er es sich nicht nehmen lassen, an einem solchen Projekt teilzunehmen, liebt er doch sowohl die 50er als auch den Jazz, und seinen Humor dürfte Nick Knatterton auch getroffen haben. Es ist also gut möglich, dass er sich beim Soundtrack musikalisch beteiligt hat!

P.S.: Ich habe soeben eine Quelle im Netz gefunden, in der steht: "[...] Schon gar nicht wegen der Musik, die er momentan für einen großen, im kommenden Jahr anlaufenden Nick-Knatterton-Kino-Zeichentrickfilm schreibt. [...]"

Das zeigt, dass der Interviewer keine Ahnung hatte. Der für 2002 angekündigte Film ist ja eben KEIN Zeichentrickfilm. Da hat wohl Alsmann anklingen lassen, dass er für den Soundtrack das Klavier betastet oder ein Blasinstrument bearbeitet und schon reimte sich der Interviewer zusammen, dass Alsmann den Soundtrack schreibt und dass, da Nick Knatterton ein Comic ist, das Projekt ein Zeichentrickfilm sein muss ...

Wallace Wilton Offline



Beiträge: 260

17.10.2007 11:20
#30 RE: Nick Knatterton Zitat · Antworten

Wie findet ihr eigentlich die Nick-Knatterton-Verfilmung mit Gert Fröbe?

Meiner Meinung nach sind nahezu alle Rollen ideal besetzt und der Film verursacht wirklich Spannung.

LG,
Wallace Wilton

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz