Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Board hat 1.427 Mitglieder
170.055 Beiträge & 6.379 Themen
Beiträge der letzten Tage
Foren Suche
Suchoptionen
  • Wallace & Blu-rayDatum02.10.2018 10:22
    Foren-Beitrag von Ruessel im Thema

    Zitat
    Freunde des gepflegten deutschen Krimi-Klassiker Genres dürfen sich am 07. Dezember 2018 auf die nun mehr sechste Blu-ray Edition der Edgar Wallace Reihe freuen. Das Set wird dabei, wie bei den bereits erhältlichen Vorgänger-Editionen, wieder drei Edgar Wallace Klassiker beinhalten. Im genaueren handelt es sich dabei um die Titel "Der grüne Bogenschütze" (D 1961), "Die seltsame Gräfin" (D 1961) und "Neues vom Hexer" (D 1965).



    https://bluray-disc.de/blu-ray-news/film..._2018_im_handel

  • Wallace & Blu-rayDatum30.08.2018 16:51
    Foren-Beitrag von Ruessel im Thema

    Ob Box Nr.6 wieder zum Jahreswechsel kommt? Gibt es schon kleine versteckte Hinweise?

  • Wallace & Blu-rayDatum28.08.2018 10:26
    Foren-Beitrag von Ruessel im Thema

    Edgar Wallace Edition 5 [Blu-ray] zur Zeit 29,97. Gerade bestellt.......

    https://www.amazon.de/dp/B07B5W77BN/ref=...811_TE_SCE_dp_1

  • Foren-Beitrag von Ruessel im Thema

    Zitat
    Sie führt auch ganz schön vor Augen, dass das Filmen 'mal ein richtiges Handwerk war, bevor die entsprechenden Computerprogramme auf den Markt kamen.



    Und das nicht nur im Kino, hier ein schöööner alter Beweis

    https://youtu.be/-dw30SuUB7U

  • Foren-Beitrag von Ruessel im Thema

    Ja, aus der Bucht. Diese LYTAX Klebepresse gibt es öfters, war wohl früher "Standard". Bei dieser steht aber noch "Cinemascope" drauf, dürfte ein leichter Zahnversatz bei der Filmperforation bedeuten - habe ich so noch nicht gesehen.

    Zitat
    Eine Lytax Klebelade aus Holz, für Generationen von Filmvorführer gehörte sie zum täglichen Handwerkszeug. Hergestellt von Lytax Werke-Apparatebau, Freiburg. Der 35mm Film wurde einfach in der Hand geschnitten, links auf die Lade gelegt mit einer Rasierklinge angeraut, in die Lade eingelegt, Kleber (Filmzement) drauf, zumachen, fertig.


    Quelle: http://www.medien-museum.de/museum/FILM/35mm/35mm3.htm

  • Thema von Ruessel im Forum Off-Topic

    Ein kleines Stück Berliner CCC Filmgeschichte konnte ich ersteigern: Eine 35mm Klebepresse aus den 50-60er Jahren. Sie trägt noch die Inventarnummer und kam aus der CCC Kamerawerkstatt. Wer weiß was dort für Edgar Wallace Negative schon drin geklebt worden sind? |addpics|lc7-1-1990.jpg,lc7-2-5ef0.jpg,lc7-3-5711.jpg|/addpics|

Inhalte des Mitglieds Ruessel
Beiträge: 6
Ort: Bremen
Geschlecht: männlich
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen