Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 41 Antworten
und wurde 1.426 mal aufgerufen
 Film- und Fernsehklassiker national
Seiten 1 | 2 | 3
DanielL Offline




Beiträge: 4.142

16.02.2021 23:34
#16 RE: Schauspieler, die ihr nicht so gerne sieht Thread geschlossen

Ziemlich viel schwarz und weiß auf allen Seiten...

- Immer wieder gern gesehen: "Jeder darf seine eigene Meinung haben, AAABER..."

- George für den "Wetten, dass..?"-Auftritt verurteilen, gleichzeitig Kinskis Interviewpartnerin zum "dummen Schulmädchen" erklären, finde ich vom inneren Kompass her interessant. Die Reporterin stellt als erstes die Frage nach dem aus ihrer Sicht ungewöhnlichen Titel der Tournee. Eine völlig annehmbare Frage, nach der schnell klar wird, dass Kinski das Interview scheitern lassen wird. Schwer dann auf Augenhöhe zu agieren, solange man die Pflichterfüllung versucht aufrecht zu erhalten.

- Was an Gottschalk in dem Ausschnitt peinlich sein soll, weiß ich nicht. Der Mann moderiert dort eine gut gelaunte, in Form und Tiefgang hinlänglich bekannte Unterhaltungssendung. Was hat GG denn erwartet, in welcher Weise da mit ihm über den Film gesprochen wird? Das ist doch keine Kultursendung. Ich kann mich auch nicht zu McDonalds einladen lassen und dann beleidigt sein, wenn keine französische Küche serviert wird. Wie Gottschalk es schafft, die Livesendung nicht entgleiten zu lassen und spontan und ohne Aussetzer gute Miene zum bösen Spiel zu macht, finde ich ganz schön beeindruckend. Peinlich ist hier allein GG und das hat er wohl auch irgendwann selbst eingesehen - sonst hätte er ja kaum die Ente in Erinnerung an das Skandälchen in der späteren Ausgabe gemeinsam mit Gottschalk aufgeführt. Damit haben sie beide der Sache ein verspätetes, gutes Ende gegeben.

- Macht ihn aber auch noch lange nicht zum schlechten Schauspieler. Warum auch? Halte es da ganz mit Georg: Die schauspielerische Leistung ist das eine, die Persönlichkeit das andere. Die Persönlichkeit von GG kann und will ich nicht beurteilen - schon garnicht aufgrund eines Auftritts.

- Ohne Kritik an schauspielerischer Leistung kommt Filmkritik nicht aus. Bei persönlicher Kritik darüber hinaus sollte man doch vielleicht ein bisschen die Höflichkeit wahren. Zu Glas: Bin auch kein Fan ihrer Besetzung in Krimis. Aber Unterstellungen wie "Absahnen" kann man sich auch einfach mal kneifen. Das ist nicht "Tacheles reden", sondern lediglich respektlos.

Gruß,
Daniel

Havi17 Offline




Beiträge: 3.698

16.02.2021 23:57
#17 RE: Schauspieler, die ihr nicht so gerne sieht Thread geschlossen

Sehe ich genauso, gut zusammengefasst, Danke.

Gruss
Havi17

Tarzan Offline



Beiträge: 1.007

17.02.2021 08:07
#18 RE: Schauspieler, die ihr nicht so gerne sieht Thread geschlossen

Na ja, schwarz und weiß auch in der Zusammenfassung. Ich finde es heute rückblinkend peinlich, wie Gottschalk die Schlichtung versucht. Während George relativ unbeeindruckt seine Nummer durchzieht, wird es auf der anderen Seite immer peinlicher! Es endet mit einer Kindernummer von Gottschalk. Damit ist die „Situation“ zwar für ihn nach dem Motto „wir haben nur geschauspielert“ gerettet, aber überzeugend ist das nicht.
Es ist ja kein Geheimnis, dass andere ( Filmfirma, weibliche Kolleginnen) GG drängten, da gegen seinen Willen hinzugehen. Er sagt das am Anfang ja ziemlich deutlich, dass es nur um Filmwerbung geht ( und er das tun soll). 1985 machte er dieses „Spiel“ noch mit. Später hat er das Rückgrat, Deutschlands großer Samstagsabend-Show zwei Zuckerstücke der besonderen Art zu hinterlassen. Das war auch relativ kurz nach dem Badeunfall von George, wo er sowieso gegen alles rebelliert hat.
Auch heute, nach so vielen Jahren ist GG immer noch klarer Punktsieger. Und er hat recht behalten, als er Gottschalk fragte, was von ihm bleiben wird. Höchstens Dietl.

DanielL Offline




Beiträge: 4.142

17.02.2021 08:39
#19 RE: Schauspieler, die ihr nicht so gerne sieht Thread geschlossen

Höchstens Dietl? Und was ist mit den Supernasen? Ok, Scherz beiseite...

Zitat
Während George relativ unbeeindruckt seine Nummer durchzieht, wird es auf der anderen Seite immer peinlicher! Es endet mit einer Kindernummer von Gottschalk. Damit ist die „Situation“ zwar für ihn nach dem Motto „wir haben nur geschauspielert“ gerettet, aber überzeugend ist das nicht.


Dir ist schon klar, dass die Konfrontation einzig und allein 1998 stattgefunden hat? In der Sendung von 2003 haben beide den Streit gespielt und alles wurde von vorn herein als Scherz aufgeführt.

Gruß,
Daniel

DanielL Offline




Beiträge: 4.142

17.02.2021 08:48
#20 RE: Schauspieler, die ihr nicht so gerne sieht Thread geschlossen

Zitat
Es ist ja kein Geheimnis, dass andere ( Filmfirma, weibliche Kolleginnen) GG drängten, da gegen seinen Willen hinzugehen. Er sagt das am Anfang ja ziemlich deutlich, dass es nur um Filmwerbung geht ( und er das tun soll).



Stimmt, dass in der 1998er Sendung von vorn herein klar wird, dass er kein Bock hat. Er muss die Sendung auch nicht mögen. Wenn er sich verpflichtet hat, Promotion für den Film zu machen, sollte er den Stiefel aber auch durchziehen. Und besser wäre es gewesen, dabei ein bisschen über den Dingen zu stehen. Aber lassen wir das. Ist mir auch letztlich Wurscht - kann nur nicht nachvollziehen, ihn für diesen Auftritt besonders zu belobigen. Es am Ende weder Gottschalk noch ihm wirklich geschadet...

Gruß,
Daniel

Der Mönch mit der Peitsche Offline



Beiträge: 476

17.02.2021 16:40
#21 RE: Schauspieler, die ihr nicht so gerne sieht Thread geschlossen

Zitat von DanielL im Beitrag #16
Ziemlich viel schwarz und weiß auf allen Seiten...

- Immer wieder gern gesehen: "Jeder darf seine eigene Meinung haben, AAABER..."

- George für den "Wetten, dass..?"-Auftritt verurteilen, gleichzeitig Kinskis Interviewpartnerin zum "dummen Schulmädchen" erklären, finde ich vom inneren Kompass her interessant. Die Reporterin stellt als erstes die Frage nach dem aus ihrer Sicht ungewöhnlichen Titel der Tournee. Eine völlig annehmbare Frage, nach der schnell klar wird, dass Kinski das Interview scheitern lassen wird. Schwer dann auf Augenhöhe zu agieren, solange man die Pflichterfüllung versucht aufrecht zu erhalten.

- Was an Gottschalk in dem Ausschnitt peinlich sein soll, weiß ich nicht. Der Mann moderiert dort eine gut gelaunte, in Form und Tiefgang hinlänglich bekannte Unterhaltungssendung. Was hat GG denn erwartet, in welcher Weise da mit ihm über den Film gesprochen wird? Das ist doch keine Kultursendung. Ich kann mich auch nicht zu McDonalds einladen lassen und dann beleidigt sein, wenn keine französische Küche serviert wird. Wie Gottschalk es schafft, die Livesendung nicht entgleiten zu lassen und spontan und ohne Aussetzer gute Miene zum bösen Spiel zu macht, finde ich ganz schön beeindruckend. Peinlich ist hier allein GG und das hat er wohl auch irgendwann selbst eingesehen - sonst hätte er ja kaum die Ente in Erinnerung an das Skandälchen in der späteren Ausgabe gemeinsam mit Gottschalk aufgeführt. Damit haben sie beide der Sache ein verspätetes, gutes Ende gegeben.

- Macht ihn aber auch noch lange nicht zum schlechten Schauspieler. Warum auch? Halte es da ganz mit Georg: Die schauspielerische Leistung ist das eine, die Persönlichkeit das andere. Die Persönlichkeit von GG kann und will ich nicht beurteilen - schon garnicht aufgrund eines Auftritts.

- Ohne Kritik an schauspielerischer Leistung kommt Filmkritik nicht aus. Bei persönlicher Kritik darüber hinaus sollte man doch vielleicht ein bisschen die Höflichkeit wahren. Zu Glas: Bin auch kein Fan ihrer Besetzung in Krimis. Aber Unterstellungen wie "Absahnen" kann man sich auch einfach mal kneifen. Das ist nicht "Tacheles reden", sondern lediglich respektlos.






Ich fand von Götz George schlecht, dass er Gottschalk auf seine Filme reduziert hatte ( seine Filme wären nicht so gut gewesen ), was George gemacht hat, war auch nicht alles toll, er hat auch viel Mist gemacht ( und damit meine ich SEHR viel Mist )!!!.

Mir sind auf jeden Fall die sympathischen und lustigen Filme von Gottschalk und Krüger viel lieber, als DIE Filme, die George mit seiner snobistischen Art gemacht hat!!!.

Der Mönch mit der Peitsche Offline



Beiträge: 476

17.02.2021 16:48
#22 RE: Schauspieler, die ihr nicht so gerne sieht Thread geschlossen

Zitat von DanielL im Beitrag #20

Zitat
Es ist ja kein Geheimnis, dass andere ( Filmfirma, weibliche Kolleginnen) GG drängten, da gegen seinen Willen hinzugehen. Er sagt das am Anfang ja ziemlich deutlich, dass es nur um Filmwerbung geht ( und er das tun soll).



Stimmt, dass in der 1998er Sendung von vorn herein klar wird, dass er kein Bock hat. Er muss die Sendung auch nicht mögen. Wenn er sich verpflichtet hat, Promotion für den Film zu machen, sollte er den Stiefel aber auch durchziehen. Und besser wäre es gewesen, dabei ein bisschen über den Dingen zu stehen. Aber lassen wir das. Ist mir auch letztlich Wurscht - kann nur nicht nachvollziehen, ihn für diesen Auftritt besonders zu belobigen. Es am Ende weder Gottschalk noch ihm wirklich geschadet...





Er hatte auf so vieles keinen Bock, ich kann mich nicht an ein Interview erinnern, dass ich gesehen habe, wo NICHT seine snobistische Art durchgeblitzt war!!!.

Den Auftritt bei "Wetten dass" hatte er auch nur gemacht, damit man seinen blöden Film, "Solo für Klarinette" vorstellen konnte!!!.
Alleine schon der Filmtitel ist dämlich gewesen, ebenso wie der ganze Film!!!.

Tarzan Offline



Beiträge: 1.007

17.02.2021 17:12
#23 RE: Schauspieler, die ihr nicht so gerne sieht Thread geschlossen

[quote="Der Mönch mit der Peitsche"|p7401261]Ich fand von Götz George schlecht, dass er Gottschalk auf seine Filme reduziert hatte ( seine Filme wären nicht so gut gewesen ), was George gemacht hat, war auch nicht alles toll, er hat auch viel Mist gemacht ( und damit meine ich SEHR viel Mist )!!!.

Mir sind auf jeden Fall die sympathischen und lustigen Filme von Gottschalk und Krüger viel lieber, als DIE Filme, die George mit seiner snobistischen Art gemacht hat!!!.[/quote]

Ist der Mist, den Gottschalk und Krüger damals im Film machten, heute wirklich noch anschaubar? Pumuckl sicher, aber die beiden doch nicht... Die beiden waren nun wirklich talentfrei in dieser Hinsicht.

Tarzan Offline



Beiträge: 1.007

17.02.2021 17:24
#24 RE: Schauspieler, die ihr nicht so gerne sieht Thread geschlossen

Zitat von DanielL im Beitrag #19
Dir ist schon klar, dass die Konfrontation einzig und allein 1998 stattgefunden hat? In der Sendung von 2003 haben beide den Streit gespielt und alles wurde von vorn herein als Scherz aufgeführt.


Du erwähnst bei 2003 ja richtigerweise "gespielt". Einer spielt auch, ja.

Also Schauspieler war und ist der "große Blonde" nie gewesen (darum ging es ja hier). Das er einst DER Showmaster Deutschlands war, ist unbestritten.

Edgar007 Offline




Beiträge: 2.562

17.02.2021 17:46
#25 RE: Schauspieler, die ihr nicht so gerne sieht Thread geschlossen

Zitat von Der Mönch mit der Peitsche im Beitrag #10
Mag sein, es ist halt aber meine persönliche Einstellung und ich kenne sehr viele, die ihn nicht mochten und ich habe das sachlich geschrieben, jeder darf seine Meinung hier preisgeben und das mache ich, wenn sie sachlich ist, auch!!!.

Also unter "sachlich" verstehe ich etwas anderes. Du hast hier von "falschen Beruf" geschrieben. Und das ist definitiv eine falsche Aussage. Ich fand ihn auch nicht soo toll, aber seine Leistung respektiere ich.

Der Mönch mit der Peitsche Offline



Beiträge: 476

17.02.2021 17:49
#26 RE: Schauspieler, die ihr nicht so gerne sieht Thread geschlossen

Zitat von Tarzan im Beitrag #23
[quote="Der Mönch mit der Peitsche"|p7401261]Ich fand von Götz George schlecht, dass er Gottschalk auf seine Filme reduziert hatte ( seine Filme wären nicht so gut gewesen ), was George gemacht hat, war auch nicht alles toll, er hat auch viel Mist gemacht ( und damit meine ich SEHR viel Mist )!!!.

Mir sind auf jeden Fall die sympathischen und lustigen Filme von Gottschalk und Krüger viel lieber, als DIE Filme, die George mit seiner snobistischen Art gemacht hat!!!.


Ist der Mist, den Gottschalk und Krüger damals im Film machten, heute wirklich noch anschaubar? Pumuckl sicher, aber die beiden doch nicht... Die beiden waren nun wirklich talentfrei in dieser Hinsicht. [/quote]

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Ist halt Geschmackssache, meine Frau und ich sind mit diesen Filmen aufwachsen und schauen sie gelegentlich immer noch gerne!!!.

Mir sind lustige und unterhaltsame Filme von sympathischen ( ob sie talentfrei oder nicht sind, sei dahin gestellt, hier geht es um was anderes ) Schauspielern lieber, als Filme mit unsympathischen ( wenn vielleicht auch sehr guten Darsteller ) Darstellern zu sehen, denen man, wenn man sie persönlich sieht, besser aus dem Wege geht!!!.

patrick Offline




Beiträge: 3.244

17.02.2021 17:56
#27 RE: Schauspieler, die ihr nicht so gerne sieht Thread geschlossen

Also soooo unsympathisch war mir George eigentlich nie. Er war eben nicht derjenige, der immer schön brav und artig den lieben Kerl machte, sondern zeigte, dass es auch Ecken und Kanten gibt. Warum nicht? Muss denn jeder genau so funktionieren, wie der Mainstream es erwartet? Er hatte seine Meinung und verstellte sich nicht. Das macht ihn zumindest authentischer als viele Andere, die ständig schauspielern. Ihn aus dieser Distanz als Mensch zu beurteilen (oder verurteilen) ist nicht unbedingt fair. Ich wüsste nicht, mit wem ich privat besser klar kommen würde, Gottschalk, George oder gar Kinski? Schließlich ist mir keiner dieser Herren jemals persönlich begegnet. Aus eigener Erfahrung weis ich zur Genüge, dass es sehr viele Menschen mit Ecken und Kanten gibt, die sehr sympathisch sind, wenn man sie besser kennt und sehr viele oberflächlich nette aber innerlich arme Zeitgenossen. Als Schauspieler (und nur als solche kann ich sie beurteilen) sind Gottschalk und Krüger für mich Nullnummern. Ich habe zwar die Nasen-Filme damals in den 80-ern geschaut, es würde mir aber nie mehr einfallen, dies heute aus nostalgischen Gründen zu wiederholen. George spielte dagegen bereits zu Beginn seiner Karriere in den von mir geliebten Karl-May-Filmen mit, was alleine schon genügt, ihn über Gottschalk und Krüger zu stellen. Schimanski sah ich dann auch gerne und er hat in vielen weiteren Filmen bewiesen, dass er als Schauspieler durchaus im richtigen Beruf war.

Der Mönch mit der Peitsche Offline



Beiträge: 476

17.02.2021 18:29
#28 RE: Schauspieler, die ihr nicht so gerne sieht Thread geschlossen

Zitat von patrick im Beitrag #27
Also soooo unsympathisch war mir George eigentlich nie. Er war eben nicht derjenige, der immer schön brav und artig den lieben Kerl machte, sondern zeigte, dass es auch Ecken und Kanten gibt. Warum nicht? Muss denn jeder genau so funktionieren, wie der Mainstream es erwartet? Er hatte seine Meinung und verstellte sich nicht. Das macht ihn zumindest authentischer als viele Andere, die ständig schauspielern. Ihn aus dieser Distanz als Mensch zu beurteilen (oder verurteilen) ist nicht unbedingt fair. Ich wüsste nicht, mit wem ich privat besser klar kommen würde, Gottschalk, George oder gar Kinski? Schließlich ist mir keiner dieser Herren jemals persönlich begegnet. Aus eigener Erfahrung weis ich zur Genüge, dass es sehr viele Menschen mit Ecken und Kanten gibt, die sehr sympathisch sind, wenn man sie besser kennt und sehr viele oberflächlich nette aber innerlich arme Zeitgenossen. Als Schauspieler (und nur als solche kann ich sie beurteilen) sind Gottschalk und Krüger für mich Nullnummern. Ich habe zwar die Nasen-Filme damals in den 80-ern geschaut, es würde mir aber nie mehr einfallen, dies heute aus nostalgischen Gründen zu wiederholen. George spielte dagegen bereits zu Beginn seiner Karriere in den von mir geliebten Karl-May-Filmen mit, was alleine schon genügt, ihn über Gottschalk und Krüger zu stellen. Schimanski sah ich dann auch gerne und er hat in vielen weiteren Filmen bewiesen, dass er als Schauspieler durchaus im richtigen Beruf war.



Ist halt Geschmackssache, jeder hat seine Meinung, ich habe auf jeden Fall einige DVDs von Götz George, die ich bekommen habe, habe sie aber höchstens einmal gesehen, sind eben ein sehr schöne Staubfänger im Regal, um den Staub von meinen anderen liebgewonnenen DVDs fernzuhalten, wo er nicht mitspielt!!!.

Meine Frau und ich, haben schon sehr viele Promis persönlich kennengelernt und getroffen ( habe eine Autogrammsammlung von etwa 700 Autogrammen zu Hause, sehr viele selbst angeschrieben und sehr nette Resonanz, in Folge von Autogrammen mit sehr netter Widmung zurückbekommen )!!!.

Getroffen haben wir unter anderem:

-Harald Dietl * 1933 ( Die Männer vom K 3 )...in unserer Stadt im Jahre 2014 ( er gab eine Lesung seines neuesten Krimis in unserer Bücherei ).
Er war sehr nett gewesen, meine Frau und ich, haben nach der Lesung noch sehr lange mit ihm gesprochen, ich sprach ihn auf seine tolle Rolle in die "Männer vom K 3" an und er beantwortete sehr nett meine Fragen ( er spielte die Rolle auch sehr gerne dort ) und anschließend bekamen wir unsere Autogramme und das Buch von ihm geschenkt, dass eigentlich 13,00 Euro gekostet hatte!!!. Ein, seinen Fans gegenüber sehr sympathischer Schauspieler, der privat genauso rüberkommt, wie in seinen sympathtischen Auftritten im Fernsehen!!!.

-Claus Wilcke * 1939 ( Percy Stuart )...haben wir 2014 in Neuwied am "Schloßpark-Theater" nach der Vorstellung ( Stück "Bei Anruf Mord" ) getroffen und ihn anschließend auch noch etwas "interviewt". Auch er hatte sich sehr nett mit uns unterhalten, ich befragte ihn über seine Rolle bei "Percy Stuart", wo er ganz geduldig meine ( unsere ) Fragen beantwortete, anschließend gab es noch Autogramme mit Widmung von ihm. Er fragte uns, woher wir kommen und als ich ihm sagte, woher wir kommen, schmunzelte er, er sagte, dass er momentan in Wuppertal wohnt ( wegen seiner Theater-Arbeiten ) und er gar nicht so weit von uns wohnt ( 13 Kilometer )...ein sehr sympathischer und auf dem Boden gebliebener Schauspieler und Mensch!!!.

-Gernot Endemann * 1942 - + 2020 ( Die Unverbesserlichen )...haben wir 2017 in Neuwied am "Schloßpark-Theater" nach der Vorstellung ( Stück "Opa ist die BESTE Oma" ) getroffen. Er war dort mit seiner Frau Sabine Schmidt-Kirchner in dem Stück unterwegs, dass wir gesehen hatten. Auch er stellte sich sehr nett unseren Fragen und unterschrieb, weil er und seine Frau keine Karten mit hatten, dass Programmheft des Stückes. Anschließend wünschte er uns noch eine angenehme Rückreise ( wir ihm auch ). Auch ein sehr sympathischer Schauspieler, ebenso seine Frau!!!!.

-Heikedine Körting * 1945 ( Regisseurin der "EUROPA"-Hörspiele, seit 1973 )...sie haben wir 2017 auf der Hörspielmesse, "HÖRMICH" in Hannover getroffen. Sie war auch sehr sympathisch gewesen, als wir sie "interviewt" haben. Sie ist genauso nett und herzlich wie sie auch in ihren Talkshow ( NDR Talkshow, DAS ) Auftritten vorkommt. Autogramme ( und mehrere gemeinsame Fotos ) gab es anschließend auch noch für uns!!!. Eine sehr herzliche und nette Dame, die sich mit viel Herzblut, Zeit und Freude, ihren zahlreichen Fans, Rede und Antwort stellt, sowas findet man nicht mehr so oft...leider!!!.

-Tommi Piper * 1941 ( Synchronsprecher "Alf", "Wer ist hier der Boss" und Darsteller "Der Alte", "Derrick", "Der Kommissar" etc. )...ihn hatten wir auch auf der "HÖRMICH" 2017 in Hannover getroffen. Auch ihn durften wir "interviewen", er war auch sehr nett gewesen und Autogramme und ein gemeinsames Foto gab es auch von ihm für uns!!!. So nett wie er bei "ALF" rüberkam, so war er auch bei uns!!!.

-Lutz Riedel * 1947 ( Jan Tenner, Schauspieler )...ihn hatten wir 2018 auf der "HÖRMICH" in Hannover getroffen. Auch er war sofort bereit, sich unseren Fragen zu stellen und anschließend gab es auch von ihm und seiner Frau Marianne Groß, die auch dabei war, Autogramme und ein gemeinsames Foto!!!. Sehr nette Schauspieler und Sprecher!!!.

Das war nur ein kleiner Teil, die wir persönlich getroffen hatten, aber alle zu nennen, würde den Rahmen sprengen!!!.

Uli1972 Offline



Beiträge: 48

17.02.2021 18:59
#29 RE: Schauspieler, die ihr nicht so gerne sieht Thread geschlossen

Zu Götz George. Als Schauspieler ok. Man muss die Schauspielerei aber auch nicht wichtiger nehmen als sie ist. Das fand ich manchmal etwas übertrieben. Für mich ist das keine Kunst sondern Dienstleistung.
Zu Klaus Kinski. Das war ein Dienstleister bei Edgar Wallace. Er hat das gespielt, was er konnte. Und bei Wallace hat das gepasst. Andere Rollen konnte er nicht spielen. Bei z. B. Fitzcarraldo kam er für mich genauso rüber wie sonst auch. Ein kompletter Schauspieler hätte diese Rolle besser verkörpern können. Interviews: Ich habe viele von ihm gesehen. Und es lag nicht nur an den blöden Fragen, dass er sich fast immer wie ein Bekloppter aufgeführt hat. Das war eben seine Masche. Er hat dabei auch nichts Weltbewegendes von sich gegeben, sondern einen totalen Stuss geredet.

schwarzseher Offline



Beiträge: 626

17.02.2021 19:13
#30 RE: Schauspieler, die ihr nicht so gerne sieht Thread geschlossen

Wenn man über die Diskussion und das Für und Wieder so nachdenkt ....klar Geschmack ist nicht verhandelbar.Klar,auch ich kann mich an meine ersten Karl May Filme mit GG erinnern und auch das mir diese Shows (mit oder ohne TG) sowieso am A. vorbei gingen...aber jetzt aus GG einen Kämpfer gegen den Mainstream zu machen ??? Ist es wirklich gegen den Mainstream alle anderen als doof und untalentiert darzustellen ? Ist es nicht eher eine Unverschämtheit auch den Zuschauern zu zeigen das man nur gezwungener weise sich auf ihr Niveau herab lässt . Und bezahlt wurde er doch sicher auch oder ?? Rückgrat wäre eher gewesen zu sagen " da geh ich nicht hin "
Ich glaube zB. Fuchsberger oder Fröbe usw. hätten das anders/besser hinbekommen.

Mein Fazit ist .....so wichtig ist mir das eigentlich auch nicht.
Beste Rolle (darauf konnte er sich ruhig was einbilden ) Der Totmacher (Fritz Haarmann im Verhör )

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz