Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 44 Antworten
und wurde 110 mal aufgerufen
 Giallo Forum
Seiten 1 | 2 | 3
Enrico Rosseni Offline




Beiträge: 124

19.02.2008 14:40
#16 Diskussion über Giallo und Exploitation Zitat · Antworten

Zitat von eastmancolor
Falls sich ein Dritter die Mühe macht, die letzten Beiträge zu lesen, wird er unschwer in Deinen Postings eine durchgängige Provokation herauslesen. Nachdem Du die von mir zitierte Kritik mit Deinen Worten ins Lächerliche abgewandelt hast, ist dies für mich offensichtlich.


Ich habe deine, von jemand anders übernommen Meinung lächerlich gemacht, nur weil ich diese nicht akzeptieren kann, sondern meine persönliche Sichtweise darstelle. Das ist jetzt aber nicht dein ernst, oder?

Zitat von eastmancolor
Den Vorwurf von Intoleranz kann ich zu 100% an Dich guten Gewissens zurückgeben.
Zusätzlich verfällst Du noch auf ein niederes Niveau in Form von Beleidigungen, wie "Spinner" etc.
Ich denke dies sagt doch eigentlich alles aus.



Soll ich das etwa wortlos hinnehmen wenn du mir jegliches Gespür für das Kino absprichst, das ich so sehr mag. Und das nur, weil ich einen bestimmten Zweig davon nicht mag?

Und es ist keine Beleidigung, wenn du mir letzten Endes jedes bisschen Gespür für eines meiner Lieblingsgenre absprichst, nur weil ich nichts damit anfangen kann, wenn Menschen, insbesondere Frauen ausführlich gequält und vergewaltigt werden, egal wie kunstvoll das auch in Szene gesetzt wird? Der Giallo hat weitaus mehr zu bieten! Schade, dass dein Horizont hier offensichtlich reichlich begrenzt zu sein scheint.

Deine Aussagen erinnern mich so langsam immer mehr an die Zeiten, wo du noch unter "ewureuab" hier geschrieben hast und unter anderem alle als "phlegmatische Langweiler die fett und faul sind" eingeordnet hast, die nicht an einer Petition teilnehmen wollten für Karin Dor. Dabei ging es irgendwie "nur" um "Der WiXXer" wenn ich mich recht erinnere.

kaeuflin Offline




Beiträge: 1.259

19.02.2008 14:49
#17 Diskussion über Giallo und Exploitation Zitat · Antworten

Leute warum den so verbohrt ??
Keiner will hier den anderen Missionieren - Manche Meinungen sind halt irgendwie nich Nachvollziebar - aber müssen sie das sein ??

Aber deshalb hier gleich eine kleinkrieg anfangen ?

Auf Beleidigungen können wir doch verzichten denke ich !

Ich habe deine, von jemand anders übernommen Meinung lächerlich gemacht, nur weil ich diese nicht akzeptieren kann, sondern meine persönliche Sichtweise darstelle. Das ist jetzt aber nicht dein ernst, oder?

allein der Satz sagt genug warum kannst du seine Meinung nich akzeptieren ich akzeptiere deine doch auch obwohl sie sich von meiner unterscheidet!

Don't think twice, it's all right ...

Bob Dylan

eastmancolor Offline



Beiträge: 2.430

19.02.2008 14:49
#18 Diskussion über Giallo und Exploitation Zitat · Antworten
@enrico Rosseni
Beruhige Dich einfach mal und entspann Dich. Ist doch nur ein Forum und es sind doch nur Filme.

Außerdem kenne ich keinen ewureub.

Karin Dor finde ich aber klasse!
eastmancolor Offline



Beiträge: 2.430

19.02.2008 14:56
#19 Diskussion über Giallo und Exploitation Zitat · Antworten
[quote="Enrico Rosseni]Ich habe deine, von jemand anders übernommen Meinung lächerlich gemacht, nur weil ich diese nicht akzeptieren kann, sondern meine persönliche Sichtweise darstelle. Das ist jetzt aber nicht dein ernst, oder?
[/quote]


Genau dies ist der Punkt, den Du nicht verstehst! Warum musst Du meine Meinung "lächerlich" machen um Deinen Standpunkt darzustellen? Dass ist pure Provokation.
Enrico Rosseni Offline




Beiträge: 124

19.02.2008 14:59
#20 Diskussion über Giallo und Exploitation Zitat · Antworten

Zitat von eastmancolor
Außerdem kenne ich keinen ewureub.


Da du ja freundlicherweise den Link auf deinen Cinefacts-Abschied gesetzt hattest weiß jeder, dass du vorher unter dem Namen "ewureub" angemeldet warst. Was wiederum ein leicht durchschaubares Wortspiel aus deinem Namen ist. Du glaubst jetzt nicht ernsthaft, dass hier nicht jeder 1 und 1 zusammen zählen kann, oder?

eastmancolor Offline



Beiträge: 2.430

19.02.2008 15:02
#21 Diskussion über Giallo und Exploitation Zitat · Antworten
Trotzdem kenne ich ihn nicht, sorry.
Enrico Rosseni Offline




Beiträge: 124

19.02.2008 15:04
#22 Diskussion über Giallo und Exploitation Zitat · Antworten

Zitat von kaeuflin
allein der Satz sagt genug warum kannst du seine Meinung nich akzeptieren ich akzeptiere deine doch auch obwohl sie sich von meiner unterscheidet!


Wegen fehlender Satzzeichen kann dieser Satz leider höchst unterschiedlich ausgelegt werden. Ich würde dir gerne antworten wenn ich wüsste, in welche Richtung die gehen müsste

eastmancolor Offline



Beiträge: 2.430

19.02.2008 15:09
#23 Diskussion über Giallo und Exploitation Zitat · Antworten

Zitat von Enrico Rosseni
Zitat von kaeuflin
allein der Satz sagt genug warum kannst du seine Meinung nich akzeptieren ich akzeptiere deine doch auch obwohl sie sich von meiner unterscheidet!


Wegen fehlender Satzzeichen kann dieser Satz leider höchst unterschiedlich ausgelegt werden. Ich würde dir gerne antworten wenn ich wüsste, in welche Richtung die gehen müsste



@enrico
Der User hatte es nur gut gemeint, auch halte ich Dich für klug genug, diesen Satz richtig zu interpretieren.
Indem Du auf die fehlenden Satzzeichen hinweist, kommt schon wieder unterschwellig etwas rüber, was eigentlich keiner hier im Forum braucht oder?

Enrico Rosseni Offline




Beiträge: 124

19.02.2008 15:09
#24 Diskussion über Giallo und Exploitation Zitat · Antworten

Zitat von eastmancolor
Trotzdem kenne ich ihn nicht, sorry.


Vielleicht hilft dir dies beim Finden deiner Persönlichkeit weiter:

http://forum.cinefacts.de/showthread.php...uab#post4928643

Ich empfehle die Beiträge #27 und #28. Aber meinetwegen mach ich das Spiel gerne mit. Dann bist du halt nicht Uwe Bauer, hießt vorher nicht ewureuab in verschiedenen Foren und der Name eastmancolor ist genauso so ein großer Zufall wie die Liebe zu Karin Dor, Dr. Harald Reinl und was es sonst für unglaubliche zufällige Parallelen gibt. Dass du den Link zu deinem Ausstieg bei Cinefacts - wo du eastmancolor als Nick hattest - hier gepostet hattest ist ebenfalls ein Fall für die X-Akten. Mann, Mann, Mann.....

Enrico Rosseni Offline




Beiträge: 124

19.02.2008 15:11
#25 Diskussion über Giallo und Exploitation Zitat · Antworten

Zitat von eastmancolor
Indem Du auf die fehlenden Satzzeichen hinweist, kommt schon wieder unterschwellig etwas rüber, was eigentlich keiner hier im Forum braucht oder?


So ein Quatsch. Der Satz KANN tatsächlich in mehrere Richtungen gedeutet werden.

eastmancolor Offline



Beiträge: 2.430

19.02.2008 15:13
#26 Diskussion über Giallo und Exploitation Zitat · Antworten

Zitat von Enrico Rosseni


Aber meinetwegen mach ich das Spiel gerne mit. Dann bist du halt nicht ewureuab


Ich bin nur eastmancolor.

Fabi88 Offline



Beiträge: 3.546

19.02.2008 15:14
#27 Diskussion über Giallo und Exploitation Zitat · Antworten

Um noch einmal zum Thema "Exploitation - Ja oder Nein" zurückzukehren:
Es gibt Exploitation und es gibt dort wieder Untergenres wie "Blaxploitation". Aber zu Letzterem gehören auch gute Filme wie "Shaft". Für mich (und viele andere) sind alle Filme, die reißerisch aufgemacht sind dem Genre Exploitation zuzuordnen. Und es ist richtig, dass somit fast alle italienischen Filme der 60s und 70s dazugezählt werden müssten. Damals wurde in Italien nur den Trends (Sandalenfilm, Western, Agentenfilm, Polizeifilm, Giallo) hinterhergedreht und, wenn kein Regisseur verantwortlich war, der eine politische Aussage oder Ähnliches einbaute, kam meist Trash heraus. Solange aber das Publikum mit nackten Frauen und Mördern mit schwarzen Handschuhen im Mittelpunkt stehen, ist es klar Exploitation, egal wie gut oder schlecht die Handlung ist und ebenso egal, wie hoch das Budget war.
Im Italo-Western beispielsweise gibt es die Leone-Filme und dann noch ein paar Meisterwerke wie die Sollima-Filme und "Leichen pflastern seinen Weg" von Corbucci. Alles andere aus dem Genre, was nicht eine politische Aussage oder Ähnliches in den Mittelpunkt stellt, ist demnach Exploitation. Sollima hat seine psychologischen Betrachtungen in den Italo-Western integriert, da er nur so das Budget bekommen hat und auch nur auf diese Weise zur damaligen Zeit das Publikum erreichen konnte. Der Film könnte also auch in einem völlig anderem Rahmen realisiert worden sein und ist nicht (in erster Linie) auf coole Duelle und Musik von Morricone angewiesen. Corbuccis "Django" im Gegensatz dazu ist entstanden, weil der Italo-Western florierte und man daran mitverdienen wollte. Der Film ist purer Exploitation, aber dennoch ein toller Film.
"Das Geheimnis der grünen Stecknadel" ist - wie übrigens auch "Der Tod trägt schwarzes Leder" - purer Exploitation, egal wie gut oder schlecht die Handlung ist. In beiden Filmen steht die Unterhaltung absolut im Mittelpunkt und - zumindest in "Stecknadel" wird kein Versuch unternommen gesellschaftskritische oder politische Anklänge unterzubringen. Der Film soll nur unterhalten und spannend sein, was eben auch mit Nacktszenen und brutalen Morden geschieht. Es handelt sich jedenfalls auf keinen Fall um einen Autorenfilm im Unterhaltungsfilm-Kostüm.

---
[url=http://www.meine-filmsammlung.de/?33119]Meine Filmsammlung[/url]
(Bitte zwischen "Besitz" und "Wunschliste" unterscheiden)

kaeuflin Offline




Beiträge: 1.259

19.02.2008 15:14
#28 Diskussion über Giallo und Exploitation Zitat · Antworten

Ich wollte damit sagen das du selbst schreibst das du seine Meinung nicht akzepieren kannst.

Warum denn Eigentlich Nicht - Es Ist Doch nicht deine !

Du Willst keine Meinung von Jemandem Anderen aufgezwungwn bekommen - OK aber andere wollen das auch nicht.


Usere Meinungen gehen oft stark auseinander aber hab ich bisher gesagt das du Unrecht hast ?
Könnte ich das überhaupt Beweisen ? Meinungen sind Subjektiev !!

Und Jetzt zurück zum Thema

Don't think twice, it's all right ...

Bob Dylan

eastmancolor Offline



Beiträge: 2.430

19.02.2008 15:15
#29 Diskussion über Giallo und Exploitation Zitat · Antworten
Zitat von Enrico Rosseni
Zitat von eastmancolor
Indem Du auf die fehlenden Satzzeichen hinweist, kommt schon wieder unterschwellig etwas rüber, was eigentlich keiner hier im Forum braucht oder?


So ein Quatsch. Der Satz KANN tatsächlich in mehrere Richtungen gedeutet werden.



Du sagtest 1 und 1 zusammenzählen? Im Zusammenhang seines Postings ist der Satz unmissverständlich.

Jetzt komm einfach mal wieder runter und relax.

WIR HABEN DICH ALLE LIEB!
Enrico Rosseni Offline




Beiträge: 124

19.02.2008 15:39
#30 Diskussion über Giallo und Exploitation Zitat · Antworten

Zitat von kaeuflin
Ich wollte damit sagen das du selbst schreibst das du seine Meinung nicht akzepieren kannst.


Jetzt weiß ich was du meinst. Ich habe in dem Satz einen Punkt gesetzt, wo ein Fragezeichen hingehörte. Deswegen habe ich deine Aussage nicht verstehen können. So, wie der Satz da steht, hast du natürlich vollkommen recht. Es sollte aber keinesfalls eine Aussage, sondern eine rhetorische Frage sein

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz