Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 513 Antworten
und wurde 10.302 mal aufgerufen
 Forenspiele
Seiten 1 | ... 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35
patrick Offline




Beiträge: 3.204

08.04.2014 20:55
#496 RE: Das große Auf und Ab (Epigonen-Edition) Zitat · Antworten

Von Dalton gefällt mir genau ein Film, nämlich "Lizenz zum Töten". Bei Craig nur "Casino Royale". Den Rest würde ich abstufen.

Gubanov ( gelöscht )
Beiträge:

08.04.2014 20:55
#497 RE: Das große Auf und Ab (Epigonen-Edition) Zitat · Antworten

Bei Bond bin ich draußen. Nie einen Film komplett gesehen.

Mir gefällt Patricks Hitchcock-Vorschlag. Holmes und Christie sind schwer auf eine fürs Spiel sinnvolle Zahl einzugrenzen.

patrick Offline




Beiträge: 3.204

08.04.2014 20:59
#498 RE: Das große Auf und Ab (Epigonen-Edition) Zitat · Antworten

Hitchcock bietet zweifellos ein gutes Spektrum. Der hat über 50 Jahre lang gute Filme gedreht. von den 20er bis in die späten 70er Jahre.

Josh Offline




Beiträge: 7.927

08.04.2014 21:00
#499 RE: Das große Auf und Ab (Epigonen-Edition) Zitat · Antworten

Zitat von Gubanov im Beitrag #497
Bei Bond bin ich draußen. Nie einen Film komplett gesehen.

Mir gefällt Patricks Hitchcock-Vorschlag. Holmes und Christie sind schwer auf eine fürs Spiel sinnvolle Zahl einzugrenzen.

Gubbi, bald ist Ostern. Wünsch die die große James Bond-Box, und leg mal los. Ich kann mir nicht vorstellen, dass dir die Filme nicht gefallen.

Count Villain Offline




Beiträge: 4.318

08.04.2014 21:11
#500 RE: Das große Auf und Ab (Epigonen-Edition) Zitat · Antworten

Count = Bond-Fan

Allerdings denke ich, dass wir uns mit den Spielen hier nicht unbedingt zu sehr vom Bereich Krimi entfernen sollten. Sonst schweifen wir immer mehr ab und machen hier irgendwann nur noch irgendwelche allgemeinen Spielchen.

Agatha Christie finde ich gar nicht so schwer einzugrenzen wie Gubanov befürchtet. Besonders wenn man sich nur auf die bekanntesten Filme konzentiert (Rutherford, Ustinov, die diversen And then there nones, ABC-Morde mit Tony Randall, Orient-Express, Zeugin der Anklage, ...). Da sehe ich dann eher das Problem, ob wir überhaupt genug Filme zusammenbekommen, die auch eine signifikante Anzahl der Mitglieder gesehen hat. Ebenso bei Sherlock Holmes.

Hitchcock sieht bei mir noch etwas lückenhaft aus. Und manche Sichtungen sind schon länger her.

Der schwarze Abt Offline



Beiträge: 3.879

08.04.2014 21:19
#501 RE: Das große Auf und Ab (Epigonen-Edition) Zitat · Antworten

Bei Hitchcock habe ich noch einiges aufzuholen; ein Basiswissen ist aber vorhanden. Ich würde also auch stark zu Bond tendieren, die kenne ich wenigstens alle (außer dem 54er-Casino).

patrick Offline




Beiträge: 3.204

08.04.2014 21:26
#502 RE: Das große Auf und Ab (Epigonen-Edition) Zitat · Antworten

Das geht mir ja auch so, dass manche Sichtungen lange her sind. Wenn mir ein Film wirklich gefällt prägt er sich in mein Bewusstsein und ich vergesse das nicht mehr. Wenn mir ein Film überhaupt nicht gefällt prägt sich mir dass im negativen Sinne genauso ein. Die Filme,welche ich komplett vergessen hab, sind in der Regel Durchschnittsware. Wenn ich in so ein Bewertungs-Dilemma komme, gehe ich einfach nach dem Gefühl wenn ich mich dann versuche zurückzuerinnern.

Beim Epigonen-Spiel ging`s mir auch so, dass ich mich an das Wirtshaus überhaupt nicht mehr erinnern konnte, da ich ihn nur einmal in den 80ern sah. Ich hab ihn weder als Highlight noch als Gurke empfunden. Drum hab ich ihn als Durchschnitt behandelt. Es waren bei den Epigonen auch Filme dabei, welche ich nie gesehen hab. Die hab ich fairerweise in Ruhe gelassen, solange sie meinen Highlights nicht in die Quere kamen. Praktischerweise wurden diese Filme ohne mein Zutun sowieso dezimiert.

patrick Offline




Beiträge: 3.204

08.04.2014 21:35
#503 RE: Das große Auf und Ab (Epigonen-Edition) Zitat · Antworten

Zitat von Count Villain im Beitrag #500
Count = Bond-Fan

Allerdings denke ich, dass wir uns mit den Spielen hier nicht unbedingt zu sehr vom Bereich Krimi entfernen sollten. Sonst schweifen wir immer mehr ab und machen hier irgendwann nur noch irgendwelche allgemeinen Spielchen.

Agatha Christie finde ich gar nicht so schwer einzugrenzen wie Gubanov befürchtet. Besonders wenn man sich nur auf die bekanntesten Filme konzentiert (Rutherford, Ustinov, die diversen And then there nones, ABC-Morde mit Tony Randall, Orient-Express, Zeugin der Anklage, ...). Da sehe ich dann eher das Problem, ob wir überhaupt genug Filme zusammenbekommen, die auch eine signifikante Anzahl der Mitglieder gesehen hat. Ebenso bei Sherlock Holmes.

Hitchcock sieht bei mir noch etwas lückenhaft aus. Und manche Sichtungen sind schon länger her.


Mann könnte ja auch Hitchcock, Christie und Holmes Filme zusammenziehen, von allen etwa gleich viel, und sich dabei auf die bekannteren konzentrieren.Filme wie Psycho, Bei Anruf Mord, Tod auf dem Nil, Then they were none, Hund von Baskerville, die Basil Rathbone Filme werden wahrscheinlich die Meisten kennen.

Count Villain Offline




Beiträge: 4.318

08.04.2014 22:27
#504 RE: Das große Auf und Ab (Epigonen-Edition) Zitat · Antworten

Ne, ich bin gegen ein Potpourri. Es sollte schon nur ein einziges Oberthema geben.

Am liebsten wären mir ohnehin Auf-und-Abs von Rette-Spielen, die kann man hinterher dann immer so schön vergleichen.

patrick Offline




Beiträge: 3.204

09.04.2014 10:43
#505 RE: Das große Auf und Ab (Epigonen-Edition) Zitat · Antworten

Im Nachhinein betrachtet halte ich einen Christie/Hitchcock/Holmes- Mix doch auch für etwas problematisch.Die Filmstile differieren hier dermassen, dass die Streifen kaum untereinander vergleichbar sind. Wenn ich z.B."Ten little indians" mit "Bei Anruf Mord" vergleichen müsste, hätt ich auf Anhieb keine Ahnung, welchem film ich hier den Vorzug geben würde. Das wär so wie Äpfel und Ananas miteinander zu vergleichen.

Da wäre ein einheitliches Genre sicher leichter zu handhaben.

Peter Offline




Beiträge: 2.866

09.04.2014 12:13
#506 RE: Das große Auf und Ab (Epigonen-Edition) Zitat · Antworten

"Hitchcock" heißt die Königsdisziplin! Allerdings wäre ich dennoch nur mit Bauchschmerzen dabei, denn wenn man das Gesamtwerk erst einmal kennen- und lieben gelernt hat, fehlen einfach die nötigen die Feindbilder. Einige lieblose Auftragsarbeiten, okay. Aber Meisterwerke der großen Ära um 1960 - oder aus den verschiedenen Schaffens-Epochen gegeneinander ausspielen? Schmerzlich... Aber so ist sie eben, die harte Königsdisziplin.... Potpourri dagegen ist eher nix....

Peter Ross Offline



Beiträge: 1.407

09.04.2014 12:34
#507 RE: Das große Auf und Ab (Epigonen-Edition) Zitat · Antworten

Eine letzte Auswertung habe ich noch. Rechnet man beide Spiele zusammen und errechnet die Durchschnitts-Platzierung beider Spiele, so ergibt sich folgendes Bild:

Ergebnisse GESAMT
------------------------
Platz 01: Das Wirtshaus von Dartmoor (5)
Platz 02: Das Phantom von Soho (9)
Platz 03: Sieben Tage Frist (9)

Platz 04: Die 1000 Augen des Dr. Mabuse (10)
Platz 05: Im Stahlnetz des Dr. Mabuse (12)
Platz 06: Der Würger von Schloss Blackmoor (13)
Platz 07: Der Henker von London (17)
Platz 08: Ein Alibi zerbricht (19)
Platz 09: Das Testament des Dr. Mabuse (20)
Platz 10: Das 7. Opfer (21)
Platz 11: Das Geheimnis der schwarzen Handschuhe (24)
Platz 12: Das Ungeheuer von London-City (26)
Platz 13: Scotland Yard jagt Dr. Mabuse (26)
Platz 14: Das schwarze Schaf (29)
Platz 15: Sherlock Holmes und das Halsband des Todes (35)
Platz 16: Er kann's nicht lassen (37)
Platz 17: Die Todesstrahlen des Dr. Mabuse (38)
Platz 18: Das Geheimnis der schwarzen Koffer (38)
Platz 19: Die unsichtbaren Krallen des Dr. Mabuse (39)
Platz 20: Der schwarze Panther von Ratana (41)
Platz 21: Blutspur im Park (41)
Platz 22: Die weisse Spinne (47)
Platz 23: Wartezimmer zum Jenseits (49)
Platz 24: Das Geheimnis der chinesischen Nelke (48)
Platz 25: Das Geheimnis der schwarzen Witwe (49)
Platz 26: Das Rätsel der grünen Spinne (54)
Platz 27: Neues vom Wixxer (57)
Platz 28: Der Teppich des Grauens (57)
Platz 29: Hotel der toten Gäste (58)
Platz 30: Piccadilly 0 Uhr 12 (58)
Platz 31: Ein Sarg aus Hongkong (65)
Platz 32: Die Nylonschlinge (65)
Platz 33: Die neunschwänzige Katze (66)
Platz 34: Tim Frazer jagt den geheimnisvollen Mr. X (68)
Platz 35: Der Todesrächer von Soho (70)
Platz 36: Die schwarze Kobra (72)
Platz 37: Das Geheimnis des gelben Grabes (72)
Platz 38: Sanders und das Schiff des Todes (72)
Platz 39: Die Pagode zum fünften Schrecken (73)
Platz 40: Das Geheimnis der drei Dschunken (73)
Platz 41: Der Wixxer (73)
Platz 42: Vier Fliegen auf grauem Samt (74)
Platz 43: Sieben Tote in den Augen der Katze (81)
Platz 44: Die Diamantenhölle am Mekong (81)
Platz 45: Der Fluch des schwarzen Rubin (84)
Platz 46: Der Würger vom Tower (88)


Den Geschmack der meister User finden also die Filme "Das Wirtshaus von Dartmoor" , "Das Phantom von Soho", "Sieben Tage Frist", "Die 1000 Augen des Dr. Mabuse", "Im Stahlnetz des Dr. Mabuse", ""Der Würger von Schloss Blackmoor" und "Der Henker von London".

Die schlechteste Epigine ist also "Der Würger vom Tower".

Ich denke, dass das auch so in den Bewertungsthreads erkennbar ist. Bei den Giallos gibt es zwar im Forum einige, die diese Filme an der Spitze sehen. Das Genre ist für diesen Wettbewerb aber offenbar zu umstritten.

patrick Offline




Beiträge: 3.204

09.04.2014 12:48
#508 RE: Das große Auf und Ab (Epigonen-Edition) Zitat · Antworten

Bei dieser Gesamt-Wertung sind alle meine Top-Filme dabei.

patrick Offline




Beiträge: 3.204

09.04.2014 13:48
#509 RE: Das große Auf und Ab (Epigonen-Edition) Zitat · Antworten

Zitat von Peter im Beitrag #506
"Hitchcock" heißt die Königsdisziplin! Allerdings wäre ich dennoch nur mit Bauchschmerzen dabei, denn wenn man das Gesamtwerk erst einmal kennen- und lieben gelernt hat, fehlen einfach die nötigen die Feindbilder. Einige lieblose Auftragsarbeiten, okay. Aber Meisterwerke der großen Ära um 1960 - oder aus den verschiedenen Schaffens-Epochen gegeneinander ausspielen? Schmerzlich... Aber so ist sie eben, die harte Königsdisziplin.... Potpourri dagegen ist eher nix....


Bei Hitchcock tu ich mir auch schwer, den besten Film auszuwählen.Da gefallen mir viele gleich gut.Das war einer der besten Regisseure aller Zeiten. Genug Filme für ein Spiel würden auf jeden Fall zur Verfügung stehen.Die Frage ist nur, wie bewandert der Grossteil der potentiellen Mitspieler hier ist.
Vielleicht sollte man eine kleine Abstimmung machen, wer bei welchem Thema dabei wäre und wer als Moderator zur Verfügung stünde.

Rady Mehl Offline




Beiträge: 4.487

09.04.2014 15:40
#510 RE: Das große Auf und Ab (Epigonen-Edition) Zitat · Antworten

Auf jeden Fall kein Mischmasch, schon auf Grund der kaum realisierbaren Vergleichbarkeit. Filmreihen (Hitchcock, Bond, Charlie Chan o.ä) ja, aber bitte nicht zu exotisch, sonst schwindet die Beteiligung.
Counts Vorschlag, auf bereits stattgefundene Rettungsspiele zurückzugreifen (wg. Vergleich) ist auch ok, da muss man aber auch bereit sein, die identischen Zielmengen zu akzeptieren.

Seiten 1 | ... 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz