Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 18 Antworten
und wurde 1.942 mal aufgerufen
 James-Bond-007-Forum
Seiten 1 | 2
Der schwarze Abt Offline



Beiträge: 3.879

20.10.2015 15:36
#16 RE: Rating aller 24 Bond-Filme Zitat · antworten

Nach einigen Neusichtungen ist hier nun mein versprochenes Ranking:



24. Stirb an einem anderen Tag (2002) 1/5
Dämlicher Science-Fiction-Trash voller unerträglicher Übertreibungen und schlechten CGI-Effekten.

23. Moonraker - Streng geheim (1979) 1,5/5
Der albernste Film der gesamten Serie. Eine Aneinanderreihung von Klischees mit sehr viel Leerlauf.

22. Diamantenfieber (1971) 1,5/5
Ziemlich spannungsarm und uninteressant. Handwerklich stellenweise äußerst mangelhaft.

21. Im Angesicht des Todes (1985) 2/5
Schlechte und unlustige "Goldfinger"-Kopie mit einem total überalterten Hauptdarsteller.

20. Octopussy (1983) 2/5
Siehe "Im Angesicht des Todes".

19. Der Mann mit dem goldenen Colt (1974) 2/5
Ziemlich öde und albern. Hier wurde eine überaus brauchbare Grundidee nicht gut genug umgesetzt.

18. Die Welt ist nicht genug (1999) 2,5/5
Viel gute Action, aber ansonsten eher unausgegoren und weniger fesselnd.

17. Der Morgen stirbt nie (1997) 2,5/5
Siehe "Die Welt ist nicht genug".

16. Leben und sterben lassen (1973) 3/5
Sehr frisch und unterhaltsam, aber für meinen Geschmack auch etwas zu überdreht.

15. Ein Quantum Trost (2008) 3/5
Dieser hektische Film hätte mit einigen ruhigeren Szenen eine sehr gelungene Fortsetzung des ersten Craig-Bonds werden können.

14. Man lebt nur zweimal (1967) 3,5/5
Nostalgisch und geschmeidig, aber auch etwas zu "over the top", um qualitativ mit den anderen 60s-Bonds mithalten zu können.

13. Sag niemals nie (1983) 3,5/5
Charmante und witzige Konkurrenzproduktion, doch manchmal knickt der Spannungsbogen schon ein.

12. GoldenEye (1995) 4/5
Solide, recht gut gelungene und actionreiche Modernisierung der Reihe.

11. In tödlicher Mission (1981) 4/5
Angenehmes, bodenständiges und von 60s-Bonds inspiriertes Abenteuer.

10. Der Hauch des Todes (1987) 4/5
Tougher, energiegeladener Retro-Bond.

09. Feuerball (1965) 4,5/5
Cooler Bond mit bombastischen Unterwasser-Szenen.

08. Der Spion, der mich liebte (1977) 4,5/5
Eindeutig Moores bester Beitrag zur Reihe mit durchweg treffsicherem Humor.

07. Lizenz zum Töten (1989) 4,5/5
Knallharter Thriller, wunderbar unkonventionell.

06. James Bond 007 jagt Dr. No (1962) 5/5
Ausgezeichneter und stilprägender Genre-Klassiker.

05. Skyfall (2012) 5/5
Überwältigender, packender Film mit Tiefgang und reizvollen Neuinterpretationen einiger Charaktere.

04. Casino Royale (2006) 5/5
Spitzenmäßige Relaunch. Das ist Bond im 21sten Jahrhundert!

03. Liebesgrüße aus Moskau (1963) 5/5
Ziemlich realistischer Klassiker, voll mit guter Handlung, dämonischen Schurken und viel Agenten-Flair.

02. Goldfinger (1964) 5/5
Sehr spannend und unterhaltsam. In der Tat die Blaupause für alle späteren Bond-Filme mit einem der besten Bösewichter der Filmgeschichte.

01. Im Geheimdienst Ihrer Majestät (1969) 5/5
Die Action-Szenen sind absolut erstklassig und die Handlung war nie zuvor so vielseitig und ergreifend wie hier. Das Meisterwerk der Reihe!

patrick Offline




Beiträge: 2.708

20.10.2015 19:57
#17 RE: Rating aller 24 Bond-Filme Zitat · antworten

Im Großen und Ganzen bewegt sich dein Ranking auf meiner Welle, von ein paar Ausreißern abgesehen. Das Podest ist ganz im meinem Sinne, nur dass eben "Feuerball" für meine Begriffe viel zu weit hinten ist. Eigentlich gehören "Feuerball", "Goldfinger", "Im Geheimdienst..." und "Liebesgrüsse" alle aufs Podest. "Quantum" und "Goldeneye" sind mir bei dir zu weit vorn. Sonst hab ich nicht wirklich viel zu meckern. Die Schlusslichter sind sonst auch durchaus stimmig

Der schwarze Abt Offline



Beiträge: 3.879

20.10.2015 21:09
#18 RE: Rating aller 24 Bond-Filme Zitat · antworten

Ich mag "Feuerball" ja sehr gerne (sonst hätte ich ihn wohl kaum auf einen sehr guten neunten Platz gesetzt) und er hat mir bei der Sondervorführung neulich sogar besser gefallen als je zuvor! Der Abstand zu "Spion" und "Lizenz" ist übrigens hauchdünn, gerade bei den dreien musste ich lange über die Reihenfolge nachdenken. Als positiv muss ich vor allem die attraktiven Schauplätze, die tadellose Action über und vor allem unter Wasser und die Tatsache, dass es sich hierbei um einen der romangetreusten Bonds handelt, bezeichnen.

patrick Offline




Beiträge: 2.708

20.10.2015 21:35
#19 RE: Rating aller 24 Bond-Filme Zitat · antworten

Zitat von Der schwarze Abt im Beitrag #18
Ich mag "Feuerball" ja sehr gerne (sonst hätte ich ihn wohl kaum auf einen sehr guten neunten Platz gesetzt) und er hat mir bei der Sondervorführung neulich sogar besser gefallen als je zuvor! Der Abstand zu "Spion" und "Lizenz" ist übrigens hauchdünn, gerade bei den dreien musste ich lange über die Reihenfolge nachdenken. Als positiv muss ich vor allem die attraktiven Schauplätze, die tadellose Action über und vor allem unter Wasser und die Tatsache, dass es sich hierbei um einen der romangetreusten Bonds handelt, bezeichnen.


Ich bin ja ein hoffnungsloser Unterwasser- und Outdoor-Freak, der selber gern taucht, was natürlich gerade "Feuerball" für mich ganz besonders reizvoll macht. Das mit der Romantreue kann ich leider nicht beurteilen. Bei vielen anderen Bonds hatte ich auch etwas Probleme, sie qualitativ voneinander abzugrenzen. So sind "Live and let die" und "Golden Gun" bei mir in der Reihenfolge durchaus austauschbar. In den unteren Rängen fallen bei mir Moonraker, Octopussy und Quantum gleichermaßen durch. Oben kam ich zwischen "Lizenz" und "Tödliche Mission" in Entscheidungsnotstand.

Seiten 1 | 2
«« Spectre
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen