Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 33 Antworten
und wurde 2.385 mal aufgerufen
 Filmbewertungen
Seiten 1 | 2 | 3
Glasauge Offline




Beiträge: 1.321

05.10.2010 19:21
#31 RE: Der Wixxer Zitat · Antworten

Ich las gerade nocheinmal deinen Beitrag und muss dir 100% recht geben.

Wir können froh sien, keine Parodie in der Masche von FANTASTIC MOVIE bekommen zu haben.
Wir Deutschen haben es eben drauf, Paodien zu machen

Glasauge
Der Perverse ist nicht der, der das perverse sagt, sondern der, der das perverse im gesagten sieht!!

Der schwarze Abt Offline



Beiträge: 3.879

26.08.2012 14:11
#32 RE: Der Wixxer Zitat · Antworten

Prima Krimi-Parodie! Meiner Meinung nach besser als mancher Wallace-Film.
Die Handlung gerät wegen der vielen guten Witze allerdings schon ein wenig ins Nebensächliche. Besonders witzig sind auch die Kleinigkeiten, die immer wieder auftreten (z.B. am Anfang: „Hallo! Hier spricht Edgar Wallace sein Nachbar.“). Desweiteren muss ich sagen, tolle Auftritte der früheren Wallace-Mitwirkenden Wolfgang Völz und Eva Ebner, es ruhig mehr frühere Wallace-Stars dabei sein können.
Ich weiß gar nicht mehr, ob ich durch „Der Wixxer“ oder durch „Das Gasthaus an der Themse“ auf Edgar Wallace aufmerksam geworden bin, aber das ist nun auch gar nicht wichtig.
Wie auch immer, ich finde der Film ist eine hervorragende moderne Anspielung auf die alten Filme!

Stephan Offline



Beiträge: 114

09.09.2012 17:27
#33 RE: Bewertet: "Der Wixxer" (2004, Außer der Reihe) Zitat · Antworten

Ich bin auch ein Fan der Wixxer-Filme (allerdings auch einer des Kalkofschen Humors...

Es mag komisch anmuten, aber ich finde, die Wixxer-Filme haben trotz des ganz anderen Ausgangspotentails mehr Wallace-Atmosphäre transportiert als z.B. die unsäglichen Fernseh-Adaptionen von RTL. Das lag m.E. schon daran, dass hier drei Fans (Kalkofe, Welke, Pastewka) eine Hommage gestartet haben, und u.a. extrem viel Detailverliebtheit auf die Ausleuchtung der Szenen gelegt wurde, so dass das Licht-und-Schatten-Spiel sehr an die alten Schwarz-Weiß-Wallace erinnert. Außerdem fand ich Wolfgang Völz als Schürenbergschen Sir John einfach absolut sensationell.

Den ersten Teil fand ich allerdings trotz seiner Episodenhaftigkeit besser als "Neues". Die Gags waren besser und bissiger. Der zweite Teil hat natürlich Blacky als unbestreitbares Plus.

Und mir ging es übrigens genauso wie einem Vorredner/schreiber: als ich im Kino saß und die Schüsse mit der Peter-Thomas-stilistischen Musik gingen los, hatte ich Tränen in den Augen. Ich durfte allerdings keinen Original-Wallace im Kino erleben...
Wer weiß, vielleicht erleben wir ja doch nochmal einen ernsthaften Wallace im Kino, wenn sich das Produktionsteam des Wixxers "Rat pack" gerade an einem ernsthaften Mabuse versucht (auch wenn der schon lange auf sich warten lässt).

Gubanov Offline




Beiträge: 16.329

11.09.2017 07:34
#34 RE: Bewertet: "Der Wixxer" (2004, Außer der Reihe) Zitat · Antworten

„Der Wixxer“ belegt im Edgar-Wallace-Epigonen-Grandprix 2017 Platz 43 von 48. Der Film erhielt von den Teilnehmern im Durchschnitt eine Bewertung von 3,16 von 5 Punkten.

zugrundeliegende Wertungen: 16 von 17 (12x „gut bekannt“, 4x „länger her“)
Top-10-Tipps: 0 von 8
Auswahlrunde: Platz 19 von 28 (6,3 Punkte)


mit 3,46 Pkt. Platz 40 in der Kategorie Schauspieler (+ 3)
mit 3,02 Pkt. Platz 42 in der Kategorie Inszenierung / Spannung (+ 1)
mit 2,79 Pkt. Platz 45 in der Kategorie Drehbuch / Logik (– 2)
mit 3,68 Pkt. Platz 27 in der Kategorie Ausstattung / Wertigkeit (+ 16)
mit 3,43 Pkt. Platz 30 in der Kategorie Musik (+ 13)
mit 2,64 Pkt. Platz 46 in der Kategorie Epigonenfaktor (– 3)
mit 3,09 Pkt. Platz 41 in der Kategorie freie Wertung (+ 2)

Edgar-Wallace-Epigonen-Grandprix 2017: Ergebnisse (#157) (11)

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz